Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Julian
Beiträge: 6109
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Fr 24. Nov 2017, 16:01

Cobra9 hat geschrieben:(24 Nov 2017, 14:16)

Es gab und gibt keine Nazi Methoden gegen Höcke. Informieren bevor man solche Parolen verbreitet.

Die Aktion mit dem Kunstobjekt war eine Reaktion auf eine Rede des AFDler

http://m.spiegel.de/netzwelt/web/a-1130551.html


Rechten, Holocaust Leugner oder Neonazis öffentlich zu outen finde Ich legitim. Höcke selber hat seine Haltung offen dargestellt. Ich finde die Aktion aber dämmlich weil man so den Rechten eine Bühne gibt.


Wieso sollen das nun keine Nazi-Methoden sein?

Diese sogenannten Künstler haben doch selbst davon gesprochen, dass sie gegen vermeintliche Nazis auch Nazi-Methoden anwenden. Gut, man könnte sicher auch von Stasi-Methoden sprechen; in jedem Fall ist es Psychoterror, der nicht nur Herrn Höcke, sondern auch seine Frau und seine Kinder zermürben soll.

Immer wieder interessant, wie menschenfreundlich und tolerant sich die Linken geben und was davon in der Realität übrigbleibt. Wenn man nicht ihrer Meinung ist, kommen halt die alten, bewährten Methoden zum Vorschein; es beginnt mit Gängelung, und es führt über Spitzelmethoden und Psychoterror zu physischen Angriffen.
Julian
Beiträge: 6109
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Fr 24. Nov 2017, 16:05

DarkLightbringer hat geschrieben:(24 Nov 2017, 15:20)

Weidels verzerrte Gesichtszüge changieren mit den soziopathischen Vorstellungen der Reichsbürger-Welt. Der vorgetragene Text war relativ langweilig, das Parlament zu diesem Zeitpunkt halbleer, die alternative Jagd- und Schießgesellschaft feierte sich selbst dafür frenetisch.


Danke für den Hinweis, dass du die angebliche, in den Medien groß verbreitete Fake News von AfD-Vertretern, der Bundestag sei zeitweilig bis auf AfD-Vertreter eher schlecht besucht, als Fake Fake News enttarnst.

Die Lügen der Medien sind wirklich erstaunlich; die meinen wohl, nach Laune mit Dreck um sich werfen zu können, in der Hoffnung, es bleibe schon etwas hängen.
Tomaner
Beiträge: 5081
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Fr 24. Nov 2017, 16:05

Julian hat geschrieben:(24 Nov 2017, 12:56)

Was sagen denn die Forumsmitglieder zur Hetzjagd mit Nazimethoden, die sich gegen Björn Höcke und seine Familie richtet, inklusive der Überwachung seines Privathauses?

Stellt das angebliche Denkmal in der Nähe seines Hauses eine unwürdige Instrumentalisierung des Holocausts dar?

Wer sich von Nazis bejubeln läst, hat kein Recht andere Nazimethoden vorzuwerfen! Jeder Politinteressierte weiß ohnehin den Naziklassiker, dass eben Nazis ihren politischen Gegner vorwerfen sie wären es und den Biedermann spielen. Wieder mal ein Griff in die Tonne bei dir!
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5713
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 24. Nov 2017, 16:09

Fake News: AfD-Mann behauptet mit manipulierten Bildern, Anschlagsopfer-Gedenken sei verwahrlost. Wahrheit: Permanente Gedenkstelle ist in Bau, Ausweichort ist prominenter als alter Platz.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Tomaner
Beiträge: 5081
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Fr 24. Nov 2017, 16:11

Julian hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:01)

Wieso sollen das nun keine Nazi-Methoden sein?

Diese sogenannten Künstler haben doch selbst davon gesprochen, dass sie gegen vermeintliche Nazis auch Nazi-Methoden anwenden. Gut, man könnte sicher auch von Stasi-Methoden sprechen; in jedem Fall ist es Psychoterror, der nicht nur Herrn Höcke, sondern auch seine Frau und seine Kinder zermürben soll.

Immer wieder interessant, wie menschenfreundlich und tolerant sich die Linken geben und was davon in der Realität übrigbleibt. Wenn man nicht ihrer Meinung ist, kommen halt die alten, bewährten Methoden zum Vorschein; es beginnt mit Gängelung, und es führt über Spitzelmethoden und Psychoterror zu physischen Angriffen.

Es gibt gegenüber Nazis und Rechtsradikalen keine Toleranz! Dazu muß man nicht mal Linker sein, sondern Demokrat. Da kannst du jetzt die gesamte Gewerkschaft, Sozialdemokraten und Linke, sowie Grüne zu Stasi machen, wenn es dir Spass macht. Ist halt bei dir wie auf der Autobahn mit dem Falschfahrer! "Achtung ihnen kommt ein Fahrzeug entgegen, fahren sie äußerst rechts" "Von wegen ein Fahrzeug, tausende!"
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 29762
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 24. Nov 2017, 16:12

Julian hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:05)

Danke für den Hinweis, dass du die angebliche, in den Medien groß verbreitete Fake News von AfD-Vertretern, der Bundestag sei zeitweilig bis auf AfD-Vertreter eher schlecht besucht, als Fake Fake News enttarnst.

Die Lügen der Medien sind wirklich erstaunlich; die meinen wohl, nach Laune mit Dreck um sich werfen zu können, in der Hoffnung, es bleibe schon etwas hängen.

Denke, man kann sich auf "News" einigen, wonach die AfD-Fraktion ihre Spitzenfachkraft aus der Schweiz bejubelt hat. Eine Distanzierung war wohl auch nicht zu erwarten.
Ansonsten - gab es Zwischenfragen ?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3611
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Unité 1 » Fr 24. Nov 2017, 16:13

Julian hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:01)

Wieso sollen das nun keine Nazi-Methoden sein?

Diese sogenannten Künstler haben doch selbst davon gesprochen, dass sie gegen vermeintliche Nazis auch Nazi-Methoden anwenden. Gut, man könnte sicher auch von Stasi-Methoden sprechen; in jedem Fall ist es Psychoterror, der nicht nur Herrn Höcke, sondern auch seine Frau und seine Kinder zermürben soll.

Immer wieder interessant, wie menschenfreundlich und tolerant sich die Linken geben und was davon in der Realität übrigbleibt. Wenn man nicht ihrer Meinung ist, kommen halt die alten, bewährten Methoden zum Vorschein; es beginnt mit Gängelung, und es führt über Spitzelmethoden und Psychoterror zu physischen Angriffen.

Ja, ist denn schon wieder 1938? Scheint mir jedenfalls entartete Kunst zu sein.
Nazi, Stasi - alles nicht so wichtig. Wichtig ist, dass brubbelbrubbel*unsereFrauen*brubbelbrubbel*denkthiernichteinmaljemandandieKinder*brubbelbrubbel*linkeSA*. Lass dir was neues einfallen

Mod i.V

Bevor es eskaliert - Beleidigungen lassen wir
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Julian
Beiträge: 6109
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Fr 24. Nov 2017, 16:23

Unité 1 hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:13)

Ja, ist denn schon wieder 1938? Scheint mir jedenfalls entartete Kunst zu sein.
Nazi, Stasi - alles nicht so wichtig. Wichtig ist, dass brubbelbrubbel*unsereFrauen*brubbelbrubbel*denkthiernichteinmaljemandandieKinder*brubbelbrubbel*linkeSA*. Lass dir was neues einfallen, Ossi.


Soll "Ossi" denn eine Beleidigung sein? Ich muss davon ausgehen, dass du es so verstehst, habe ich hier doch schon mehrfach kundgetan, dass ich aus dem Süden unseres Landes stamme. Ich bin sozusagen ein "Südländer".

Ich muss aber sagen, dass ich insbesondere Thüringen, das südliche Sachsen-Anhalt und Sachsen für ihr kulturelles Erbe, insbesondere für Musik, Architektur und Städtebau, bewundere. Vielleicht kann man mich ja zum Ossi E.h. (Ehren halber) ernennen. Allerdings ist dafür jemand wie du, den ich für einen Linksfaschisten halte und der mit Unflätigkeiten glänzt, denkbar ungeeignet.

Findest du es denn normal, dass man das Privathaus eines Politikers aufsucht und rund um die Uhr mit Kameras beobachtet? Dass man seinen Müll durchsucht? Dass man sogar Fotos des Politikers auf Urlaubsreisen macht? Erinnert das etwa nicht an Stasi-Methoden?
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon pikant » Fr 24. Nov 2017, 16:28

Julian hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:23)



Findest du es denn normal, dass man das Privathaus eines Politikers aufsucht und rund um die Uhr mit Kameras beobachtet? Dass man seinen Müll durchsucht?


Viele Haueser werden mit Kamaras rund um die Uhr beobachtet und beim Muell die Tonne einfach in den Keller oder woanders hin stellen, wo kein Zugang fuer Unbefugte moeglich.
das machen Millionen so.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Yossarian » Fr 24. Nov 2017, 16:38

pikant hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:28)

Viele Haueser werden mit Kamaras rund um die Uhr beobachtet und beim Muell die Tonne einfach in den Keller oder woanders hin stellen, wo kein Zugang fuer Unbefugte moeglich.
das machen Millionen so.



Aha, merkst du nicht wie dämlich das klingt?
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5713
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 24. Nov 2017, 16:39

[*]
pikant hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:28)

Viele Haueser werden mit Kamaras rund um die Uhr beobachtet und beim Muell die Tonne einfach in den Keller oder woanders hin stellen, wo kein Zugang fuer Unbefugte moeglich.
das machen Millionen so.

Sigmar Gabriel hatte schon 2003 in Goslar Kamera am Haus.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Julian
Beiträge: 6109
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Fr 24. Nov 2017, 16:39

pikant hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:28)

Viele Haueser werden mit Kamaras rund um die Uhr beobachtet und beim Muell die Tonne einfach in den Keller oder woanders hin stellen, wo kein Zugang fuer Unbefugte moeglich.
das machen Millionen so.


Da du sehr wohl weißt, worum es geht und worum es nicht geht, muss ich also davon ausgehen, dass Stasi-Methoden und Psychoterror, der sogar Familienmitglieder von Politikern einschließt, für dich OK ist, oder dass du aus Gruppendruck heraus, aus einer Art falsch verstandener Solidarität, nicht den Mumm hast, klar zu sagen, dass hier eine Grenze überschritten wurde.

Kritik an der Aktion der Gruppe entzündet sich vor allem an der Behauptung des ZPS, den AfD-Politiker vom angemieteten Nachbargrundstück aus seit zehn Monaten zu observieren. Es seien dabei „mehrere aufschlussreiche Dossiers“ entstanden, hieß es seitens der Aktivisten.

„Sippenhaft gibt es nur in totalitären Systemen“

Die Polizei prüft derzeit, ob dabei ein Strafbestand vorliege, wie eine Polizeisprecherin sagte. Bei der Aufforderung, Höcke solle vor dem Denkmal in Berlin oder dem Nachbau auf die Knie fallen und um Vergebung für die deutschen Verbrechen des Zweiten Weltkriegs bitten, andernfalls werde man die gesammelten Informationen über ihn veröffentlichen, liege der Anfangsverdacht der Nötigung „von Amts wegen“ vor. Bei der mutmaßlichen Beobachtung könne es sich um Nachstellung – also Stalking – handeln. Zudem lägen Hinweise vor, die Künstler hätten eine Drohne über Höckes Haus fliegen lassen. Auch wegen des Verdachts auf Diebstahl werde ermittelt. Höcke habe schon vor längerer Zeit die Entwendung einer Papiertonne von seinem Grundstück angezeigt, so die Sprecherin.


Der Präsident des thüringischen Landtags und der Landesvorsitzende der Jüdischen Gemeinde kritisieren die Aktion:
Thüringens Landtagspräsident Carius verglich die Aktion mit „Zersetzungsmethoden der DDR-Staatssicherheit“. „Aus politischer Ablehnung wird so moralisch kaschierter Psychoterror.“ Auch er selbst lehne die politische Meinung und die Positionen von Höcke ab. Es sei aber ein „unverzichtbares Wesensmerkmal unserer freiheitlichen Demokratie“, dass aller politischen Gegensätze zum Trotz die Privatsphäre von Politikern nicht zum Gegenstand der politischen Auseinandersetzung werde. „Sippenhaft gibt es nur in totalitären Systemen“, kritisierte der CDU-Politiker und forderte von den anderen Landtagsabgeordneten „mehr Solidarität“ mit Höcke.
[...]
Auch der Thüringer Landesvorsitzende der Jüdischen Gemeinde, Reinhard Schramm, lehnt die Aktion ab. Er bezeichnete sie im Mitteldeutschen Rundfunk als „gut gemeint und schlecht gemacht“. Proteste gegen Höcke könne es geben, „aber nicht vor seinem Privathaus“. Sein Privatleben und seine Familie sollten tabu bleiben, sagte Schramm.


Die Grüninnen sehen das natürlich anders:
Grüne Politiker kritisierten Carius' Äußerungen. „Kunst muss und darf immer diskutiert werden, die Androhung der strafrechtlichen Verfolgung aber ist unzulässig – auch für den Präsidenten des Thüringer Landtags“, sagte Fraktionschef Dirk Adams.
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3611
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Unité 1 » Fr 24. Nov 2017, 16:39

Julian hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:23)

Soll "Ossi" denn eine Beleidigung sein?
Nein.
Ich muss davon ausgehen, dass du es so verstehst,
Vielleicht wartest du nächstes Mal besser Antworten ab, bevor du wieder von etwas ausgehst.

Findest du es denn normal, dass man das Privathaus eines Politikers aufsucht und rund um die Uhr mit Kameras beobachtet? Dass man seinen Müll durchsucht? Dass man sogar Fotos des Politikers auf Urlaubsreisen macht? Erinnert das etwa nicht an Stasi-Methoden?

Respektvolles Gedenken ist selbst für ziemlich für Bornhagener normal.
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Julian
Beiträge: 6109
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Fr 24. Nov 2017, 16:40

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:39)

[*]
Sigmar Gabriel hatte schon 2003 in Goslar Kamera am Haus.


Von wem wurden die installiert? Was war der Hintergrund?
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3611
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Unité 1 » Fr 24. Nov 2017, 16:42

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:39)

[*]
Sigmar Gabriel hatte schon 2003 in Goslar Kamera am Haus.

Vor 10 Downing Street stehen auch regelmäßig Kameras.
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5713
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 24. Nov 2017, 16:43

Unité 1 hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:13)

Ja, ist denn schon wieder 1938? Scheint mir jedenfalls entartete Kunst zu sein.
Nazi, Stasi - alles nicht so wichtig. Wichtig ist, dass brubbelbrubbel*unsereFrauen*brubbelbrubbel*denkthiernichteinmaljemandandieKinder*brubbelbrubbel*linkeSA*. Lass dir was neues einfallen, Ossi.

Man kann für oder gegen dieses Kunstwerk sein. Wie es aber unsere Vorzeigeexemplare ausnahmslos triggert, das ist einfach zu köstlich. Wie die Kollegin vom Bündnis 90 richtig sagt, man kann es ablehnen, aber es verbieten zu wollen ist schon verdächtig, Herr Burschenschafter Carius.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5713
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 24. Nov 2017, 16:46

Unité 1 hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:42)

Vor 10 Downing Street stehen auch regelmäßig Kameras.

Das ist aber, soweit ich erinnere, eine Amtswohnung. Das Haus in Goslar ist privat. Ich habe Siggi Pop damals was vorbeigebracht. Meine damalige war bei der Kanzlei von Götz-Werner v. F. und Gerhard S. In Hannover. Das war eine andere Zeit.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3611
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Unité 1 » Fr 24. Nov 2017, 16:57

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:43)

Man kann für oder gegen dieses Kunstwerk sein. Wie es aber unsere Vorzeigeexemplare ausnahmslos triggert, das ist einfach zu köstlich. Wie die Kollegin vom Bündnis 90 richtig sagt, man kann es ablehnen, aber es verbieten zu wollen ist schon verdächtig, Herr Burschenschafter Carius.

Da glühen die Tasten und die roten Backen blähen sich - das spricht in jedem Fall für die Kunstaktion. Die gute Dame trifft ansonsten die Sache auf den Punkt. Ob Repressionen gegen Künstler oder schräge NS-Vergleiche, beides scheint mir ein wenig den geeigneten Rahmen der Kritik zu sprengen
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5713
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 24. Nov 2017, 17:07

Unité 1 hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:57)

Da glühen die Tasten und die roten Backen blähen sich - das spricht in jedem Fall für die Kunstaktion. Die gute Dame trifft ansonsten die Sache auf den Punkt. Ob Repressionen gegen Künstler oder schräge NS-Vergleiche, beides scheint mir ein wenig den geeigneten Rahmen der Kritik zu sprengen


Kunst soll reizen, provozieren, Debatten anstoßen. Das hat geklappt. Deshalb muss längst nicht jeder es für gelungen halten oder mögen. Ich hätte mir in Berlin ein eindrucksvolleres Original gewünscht. Die AfD dagegen nennt es Denkmal der Schande und will lieber vergessen, verdrängen, interpretieren. So sehr stört sie das Original, dass sie nun die Kopie anfeindet.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22502
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Cobra9 » Fr 24. Nov 2017, 17:16

Julian hat geschrieben:(24 Nov 2017, 16:01)

Wieso sollen das nun keine Nazi-Methoden sein?

Diese sogenannten Künstler haben doch selbst davon gesprochen, dass sie gegen vermeintliche Nazis auch Nazi-Methoden anwenden. Gut, man könnte sicher auch von Stasi-Methoden sprechen; in jedem Fall ist es Psychoterror, der nicht nur Herrn Höcke, sondern auch seine Frau und seine Kinder zermürben soll.

Immer wieder interessant, wie menschenfreundlich und tolerant sich die Linken geben und was davon in der Realität übrigbleibt. Wenn man nicht ihrer Meinung ist, kommen halt die alten, bewährten Methoden zum Vorschein; es beginnt mit Gängelung, und es führt über Spitzelmethoden und Psychoterror zu physischen Angriffen.



Dir mögen die Methoden der Künstler nicht gefallen aber Nazis , Stasi usw. gingen ganz anders vor als Notizen zu machen oder Betonkonstrukte aufzubauen.

Ich erwähnte schon informiere Dich statt unwahre Behauptungen zu giften. Was Du tust ist im Ansatz auch nur das Opfer Gejammer AFD. Ein strammer Rechter wird ins Rampenlicht gestellt. Wegen seines eigenen Verhalten.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DarkLightbringer und 1 Gast