Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

sünnerklaas
Beiträge: 1881
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Mi 16. Mai 2018, 23:23

JJazzGold hat geschrieben:(16 May 2018, 23:32)

Wenn ich diesen AfD Hohmann in der BW Etat Debatte kurz bevor ich einnickte richtig verstanden habe, dann ist das Abtreibungsgesetz daran schuld, dass der BW zu wenig Soldaten zur Verfügung stehen. Da hat er die Schuldigen schon geliefert - die biodeutsche Frau ist schuld.


In den Regionen, in denen die AfD die größten Wahlerfolge eingefahren hat und die größte Zustimmung erfährt, herrscht Frauenmangel.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31559
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Do 17. Mai 2018, 07:16

Polibu hat geschrieben:(17 May 2018, 00:12)

Der Satz war korrekt. Und wenn du nicht weißt, dass der Satz auf zweierlei Art und Weise verstanden werden kann, dann solltest du Deutsch lernen.


Mistgabeln, BDM Schlampen und alimentierte AfD Rassisten/Antisemiten und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachtum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6277
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Do 17. Mai 2018, 07:38

Bielefeld09 hat geschrieben:(17 May 2018, 00:18)

Ich kenne deutsch,
was willst du sagen?

Na, das ist doch offensichtlich: Wann immer aus Kreisen von AfD-Oberen Hetze, Diffamierung oder Diskriminierung verbreitet wird, werden deren Fanboys uns einzureden versuchen, dass man nur deren Rechtsaußen-Neusprech "richtig" verstehen muss und ... SCHWUPPS! ... war das alles üüüberhaupt nicht so gemeint, wie es gesagt oder geschrieben wurde.

Das erleben wir hier doch ständig: Egal, ob der Störchin "Mausrutscher", Höckes "Geschichtsklitterungsphilosophie", Gaulands "Nachbarschaftsideologie", Weidels "BDM-Phantasien" oder ... oder ... oder ...: Wer deren Deutsch anhand der zur Zeit geltenden Wortbedeutungen nach Duden zu verstehen versucht, kann aus Sicht der Rechtsknaller den "wahren" Sinn ihrer Aussagen einfach nicht erfassen. :p
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2190
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon SirToby » Do 17. Mai 2018, 07:48

JJazzGold hat geschrieben:(17 May 2018, 08:16)

Mistgabeln, BDM Schlampen und alimentierte AfD Rassisten/Antisemiten und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachtum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern


Ich lese im Zusammenhang mit Seidel in letzter Zeit immer was mit BDM-Mädel. Ist das die übliche Verleumdungstaktik oder hat das einen Hintergrund?
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6277
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Do 17. Mai 2018, 07:51

SirToby hat geschrieben:(17 May 2018, 08:48)

Ich lese im Zusammenhang mit Seidel in letzter Zeit immer was mit BDM-Mädel. Ist das die übliche Verleumdungstaktik oder hat das einen Hintergrund?

Wer oder was ist Seidel?
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
DagDag
Beiträge: 537
Registriert: So 29. Apr 2018, 08:58

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DagDag » Do 17. Mai 2018, 07:57

sünnerklaas hat geschrieben:(17 May 2018, 00:23)

In den Regionen, in denen die AfD die größten Wahlerfolge eingefahren hat und die größte Zustimmung erfährt, herrscht Frauenmangel.

Da fallen sicher mal zwei über eine her. Sicher ist die Angst groß, das ein knackiger Afrikaner etwas wegnimmt.
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2190
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon SirToby » Do 17. Mai 2018, 08:04

Kritikaster hat geschrieben:(17 May 2018, 08:51)

Wer oder was ist Seidel?


Weidel, sorry vertippt.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6277
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Do 17. Mai 2018, 08:11

SirToby hat geschrieben:(17 May 2018, 09:04)

Weidel, sorry vertippt.

Gut, es hätte ja auch um die Verunglimpfung traditioneller Trinkgefäße gehen können. ;)

Falls Du es tatsächlich nicht mitbekommen haben solltest, lies einfach hier: https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... Zitat.html
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
DagDag
Beiträge: 537
Registriert: So 29. Apr 2018, 08:58

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DagDag » Do 17. Mai 2018, 08:13

JJazzGold hat geschrieben:(17 May 2018, 08:16)

Mistgabeln, BDM Schlampen und alimentierte AfD Rassisten/Antisemiten und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachtum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern

Vermutlich werden die höchstens das tun, was die islamistischen Terroristen vorausgesagt haben.

"Die westliche Welt wird in Flammen stehen."

Lustig dabei ist, das aber genau diese Typen den Westen nicht anzünden, sondern dieser sich selbst.
Aber die Unterbelichtung wurde wiedereinmal dank Weidel und dem Rest dieser Braunen zur vollen Show gestellt.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54446
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Do 17. Mai 2018, 08:15

Julian hat geschrieben:(16 May 2018, 21:57)

Du willst Alice Weidel als der Oppositionsführerin das Wort verbieten und möchtest, dass nur noch der Regierungsstandpunkt überhaupt ausgesprochen werden darf. Merkst du das gar nicht mehr, oder merkst du es, und du machst es absichtlich? Du bist schon weit in Richtung Illiberalismus und Autoritarismus abgeglitten, mein Lieber.

Das immergleiche Opfergejammer. Langsam wird das lächerlich. Wenn Keiner von Euch, inklusive Eurer Bundestagsabgeordneten, in der Lage ist, sich vernünftig auszudrücken und überdies neben Euren Behauptungen auch mal wirklich belastbare Fakten zu bringen, braucht Ihr offensichtlich Nachhilfeunterricht. Kritik, die auf Einstellungen wie den Euren beruht, gleitet halt immer wieder ab in Hetze. Und das braucht Deutschland ungefähr so dringend wie einen geplatzten Blinddarm.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54446
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Do 17. Mai 2018, 08:18

Julian hat geschrieben:(16 May 2018, 22:22)

Mal wieder ein typischer Alexyessin. Inzwischen weiß jeder, dass du immer ausweichst und lavierst. Ich weiß es jedenfalls - und nehme das nicht mehr ernst.

Natürlich willst du missliebige Meinungen verbieten! Darauf deuten deine Aussagen hier hin, denn sonst würdest du dich einer wirklichen Diskussion stellen, ja, sie sogar fördern. Aber im Zweifelsfall ist eben alles Unangenehme für dich Hetze, also nicht diskussions- sondern sanktionswürdig, wie jetzt bei Frau Weidel.

Hetze zeigt sich an der Wortwahl und auch daran, daß Thesen aufgestellt werden, die schlichtweg nicht stimmen. Eben das, was du und deine Gesinnungsgenossen hier fortwährend tun.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32758
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Do 17. Mai 2018, 08:19

JJazzGold hat geschrieben:(17 May 2018, 08:16)

Mistgabeln, BDM Schlampen und alimentierte AfD Rassisten/Antisemiten und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachtum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern

..und die Reichsfundstücke, die auch nicht.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3946
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon becksham » Do 17. Mai 2018, 08:26

Julian hat geschrieben:(16 May 2018, 22:34)

Man kann nicht einerseits bestimmte Diskussionspunkte unter Strafandrohung tabuisieren - und andererseits erwarten, dass Foristen darüber dann offen und ehrlich diskutieren. Man kann entweder das eine oder das andere haben, und ich habe mich entschieden, da hier das Hausrecht gilt, die Entscheidung, die andere getroffen haben, zu akzeptieren.

Unsinn, du hast kapiert (oder dir erklären lassen), dass du eine ungeheuerliche Unterstellung in Richtung Alexyessin abgelassen hast und hast einfach nicht den Arsch in der Hose, dich zu entschuldigen. Deshalb kommst du hier mit diesen saudummen Ablenkungsversuchen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32758
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Do 17. Mai 2018, 08:36

JJazzGold hat geschrieben:(16 May 2018, 22:59)

Die können sich das ruhig anschauen. Jeder Staat hat eine Menge X an Unterbelichteten, da sind wir keine Ausnahme.

Das ist sicher richtig, aber mir wäre es vor ausländischen Gästen peinlich, wenn die Unterbelichteten im Bundesparlament beleuchtet würden.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
DagDag
Beiträge: 537
Registriert: So 29. Apr 2018, 08:58

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DagDag » Do 17. Mai 2018, 08:40

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 May 2018, 09:36)

Das ist sicher richtig, aber mir wäre es vor ausländischen Gästen peinlich, wenn die Unterbelichteten im Bundesparlament beleuchtet würden.

Weidel wollte sich ja mal wieder drücken. Der Verantwortung stehlen, da sie auf ihre bewusste Propaganda keine Antworten hat und geistig einfach nur schwach ist.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 906
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sunny.crockett » Do 17. Mai 2018, 08:46

Auch Siemens-Chef Joe Kaeser springt nach der Weidel-Reden den "Kopftuch-Mädchen" bei, für die er Symphatien hat. Aber auch alles nur leere Worte, wenn man sich die Siemens-Politik bezüglich Jobangebote für eben diese "Kopftuch-Mädchen" und generell Flüchtlingen anschaut.

So sagt Siemens auf seiner Homepage:

„Viele Flüchtlinge haben eine großartige Ausbildung. Darauf aufbauend geben wir ihnen eine anspruchsvolle Aufgabe, zeigen ihnen den Aufbau von Siemens und wie es ist, in Deutschland zu arbeiten - ein wichtiger erster Schritt zu einer erfolgreichen Integration.“ (...) Siemens engagiert sich in verschiedenen Bereichen für Flüchtlinge. Seit dem Frühjahr 2015 gibt es ein zweimonatiges Praktikumsprogramm (...) Siemens bietet aktuell 13 Flüchtlingen, die sich im Asylverfahren befinden, 2-monatige bezahlte Praktika an


Tja, lächerliche 13 Plätze. Die 2-monatigen Praktikas sind wohl schon alle ausgelaufen. Zu einer Festanstellung hat es wohl nicht gereicht, hier hat Siemens wohl NULL Jobs für Flüchtlinge geschaffen.

Kritik an der Rede von Weidel kann man natürlich äußern, allerdings sollte sich ein Joe Kaeser, der Flüchtlinge und auch Kopftuchmädchen anscheinend in seinem Konzern nicht brauchen kann, dann etwas stiller verhalten.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32758
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Do 17. Mai 2018, 08:48

DagDag hat geschrieben:(17 May 2018, 09:40)

Weidel wollte sich ja mal wieder drücken. Der Verantwortung stehlen, da sie auf ihre bewusste Propaganda keine Antworten hat und geistig einfach nur schwach ist.

Ich glaube, Weidels sog. Rede war ans eigene Publikum gerichtet, weniger als Oppositionsarbeit gedacht, schon gleich gar nicht als Arbeit. Der Ordnungsruf dürfte dabei einkalkuliert gewesen sein.

Weidel muss Höckes Leute fürchten, deshalb.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54446
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Do 17. Mai 2018, 08:49

Uffzach hat geschrieben:(16 May 2018, 23:43)

Ist vollkommen egal. Weidel's Rede war gut und erfrischend. Man muss diese als Gesamtkunstwerk sehen. Wer anfängt Sprachpolizei zu spielen oder Weidel's sprachliche Ausdrücke zu verteidigen versteht das Projekt nicht. Die Rede als solche steht für sich, steht exemplarisch als parlamentarische Rede, als Ausdruck parlamentarischer Demokratie, und darin als Kontrapunkt zu dem Mehrheitsschwachsinn aus sinnentleerten politisch korrekten Worthülsen, die keinerlei Bezug zur praktischen Politik aufweisen.
Auge um Auge, Zahn um Zahn. Gleiches muss mit gleichem vergolten werden. Wahrheit scheint da auf, wo mutiger alternativer Schwachsinn auf dem Schwachsinn der Mehrheit trifft. Alles ist erlaubt. :cool:

Ganz offenbar nicht. Und die "Erfrischung der extremen Ecke" ist irrelevant. Wenn Frau Weidels Kumpane nicht verstehen, was um sie herum vorgeht, ist das nicht die Schuld der Mehrheit, die sich ja ganz offenbar weiter entwickelt hat.
Zuletzt geändert von zollagent am Do 17. Mai 2018, 08:54, insgesamt 1-mal geändert.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Undercover04
Beiträge: 99
Registriert: So 22. Apr 2018, 14:51

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Undercover04 » Do 17. Mai 2018, 12:28

Der User "Uffzach" für mich ein Synonym zur AfD. Versucht ständig, in Diskussionen von Hundertsten ins Tausendste zu verdecken, dass er keine Ahnung von jeglichen Sachverhalten hat, stellt sich in jedem Post in die Opferrolle und fordert schreiend "Meinungsfreiheit" während er selbst keinerlei Meinung, die die eigene in Frage stellt, akzeptiert. Ich würde vorschlagen, wir lassen ihn einfach in Ruhe und unterbrechen ihn nur, wenn er wirklich definierte Grenzen überschreitet.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70283
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Do 17. Mai 2018, 12:45

Im Windschatten der Weidel wäre Höckes neueste Geschichte fast verschwunden. Fast......

Der ehemalige Gymnasiallehrer fügte an: "Ein Beispiel: Homosexualität. Ist zweifellos zu tolerieren. Lateinisch: tolerare – ertragen! Selbstverständlich, was denn sonst. Aber: Homosexualität ist auf der Grundlage unserer Rechtsnorm nicht zu akzeptieren", so Höcke. "Akzeptieren ist eine positive, ein befürwortende Zuschreibung beispielsweise eines Zustandes! Das ist etwas, was in unseren Schulen schon angelegt wird, dass man also diese Sexualität, diese Homosexualität nicht nur als etwas Tolerierbares oder Notwendiges vermittelt, sondern als etwas, was sogar als exklusiv, als erstrebenswert suggeriert wird. Und da müssen wir als bürgerliche Partei sagen: Nein." Wenn der Staat eine Zukunft haben wolle, müsse man "natürlich die klassische Familie mit Kindern in das Zentrum unserer Wertevermittlung stellen".


http://www.queer.de/detail.php?article_id=31179

Naja, das rückständige Gesellschaftsbild wird bald hier verteidigt werden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast