Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Woppadaq
Beiträge: 1612
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Woppadaq » Di 17. Okt 2017, 16:53

Also die Meuthen-Rede kann man bei Youtube finden, ich hab sie mir mal bis zur ersten Zwischenfrage angetan, und war stark beeindruckt, wie sich Meuthen darüber aufregen kann, dass diese "linksgrünversiffte Truppe" von Parlamentariern es wagt, bei einem gewissen Teil der AfD-wähler von einem "Bodensatz, den man nicht mehr erreichen" könne, zu sprechen. So würde er ja nie sprechen.
schelm
Beiträge: 18884
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Di 17. Okt 2017, 20:57

Woppadaq hat geschrieben:(17 Oct 2017, 17:53)

Also die Meuthen-Rede kann man bei Youtube finden, ich hab sie mir mal bis zur ersten Zwischenfrage angetan, und war stark beeindruckt, wie sich Meuthen darüber aufregen kann, dass diese "linksgrünversiffte Truppe" von Parlamentariern es wagt, bei einem gewissen Teil der AfD-wähler von einem "Bodensatz, den man nicht mehr erreichen" könne, zu sprechen. So würde er ja nie sprechen.

Doch, er tut es. Völlig zu Recht. Nichts, was die AfD programmatisch will, ist illegal bzw. widerspricht dem Gesetz. Wer also Wähler als Bodensatz diffamiert, die eine legale demokratische Alternative wählen, der IST linksgrünversifft, was denn sonst ? :?: Etwa Demokrat ? Näää, mentaler Gulagbetreiber vielleicht.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8655
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon odiug » Di 17. Okt 2017, 21:05

Ich verstehe gar nicht, warum Bodensatz ein Problem sein soll :?:
Bodensatz, das ist die Basis, das, auf dem alles andere steht, das Fundament, die Leitkultur :p
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Woppadaq
Beiträge: 1612
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Woppadaq » Di 17. Okt 2017, 21:11

schelm hat geschrieben:(17 Oct 2017, 21:57)

Doch, er tut es. Völlig zu Recht. Nichts, was die AfD programmatisch will, ist illegal bzw. widerspricht dem Gesetz. Wer also Wähler als Bodensatz diffamiert, die eine legale demokratische Alternative wählen, der IST linksgrünversifft, was denn sonst ? :?: Etwa Demokrat ? Näää, mentaler Gulagbetreiber vielleicht.


Naja, deine Planierraupe musste ja jetzt sein, ne ? Eigentlich hat er nur jene als Bodensatz bezeichnet, die sich nicht zurückgewinnen lassen, weil sie in ihren Ansichten schon zu verfestigt und paranoid sind. Das ist noch nicht mal eine Beleidigung. "Linksgrünversifft" ist im Grunde auch keine Beleidigung, ebenso wie "Gutmensch", das sind eher Worte, die mehr über den verraten, der sie ausspricht.

Und als Demokrat kann ich euch trotzdem doof finden. Eben wegen solcher Wortungetüme wie "mentaler Gulagbetreiber".
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3239
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Di 17. Okt 2017, 21:29

Woppadaq hat geschrieben:(17 Oct 2017, 17:53)

Also die Meuthen-Rede kann man bei Youtube finden, ich hab sie mir mal bis zur ersten Zwischenfrage angetan, und war stark beeindruckt, wie sich Meuthen darüber aufregen kann, dass diese "linksgrünversiffte Truppe" von Parlamentariern es wagt, bei einem gewissen Teil der AfD-wähler von einem "Bodensatz, den man nicht mehr erreichen" könne, zu sprechen. So würde er ja nie sprechen.

Ja, natürlich kann man die finden.

Anders als es User busse offenbar gerne hätte, ist es aber selbstredend nicht die Aufgabe von DarkLightbringer, dessen Faulheit beim Liefern von Belegen für seine Behauptungen zu unterstützen .

Und dann sei auch noch daran erinnert, dass es sich, ebenfalls anders als von busse behauptet ("Stell doch die Antwort von Meuthen rein"), bei seiner Rede gar nicht um eine Antwort auf Rülkes Wortbeitrag handelt. Ist ja auch schlecht möglich, hat doch Meuthen die Aussprache über den von der AfD heuchlerisch und die politische Realität auf den Kopf stellenden Tagesordnungspunkt eröffnet.

Aber was interessieren unsere Rechtspropagandisten schon die Fakten?
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58910
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 17. Okt 2017, 21:33

schelm hat geschrieben:(17 Oct 2017, 21:57)

Doch, er tut es. Völlig zu Recht. Nichts, was die AfD programmatisch will, ist illegal bzw. widerspricht dem Gesetz. Wer also Wähler als Bodensatz diffamiert, die eine legale demokratische Alternative wählen, der IST linksgrünversifft, was denn sonst ? :?: Etwa Demokrat ? Näää, mentaler Gulagbetreiber vielleicht.


Angesicht der vielen Vergehen bzgl. der innerparteilichen Demokratie kanns mit der demokratischen Alternative nicht weit her sein. [MOD] - Beleidigung
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Schnitter
Beiträge: 2613
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Di 17. Okt 2017, 22:42

schelm hat geschrieben:(17 Oct 2017, 21:57)

Doch, er tut es. Völlig zu Recht. Nichts, was die AfD programmatisch will, ist illegal bzw. widerspricht dem Gesetz. Wer also Wähler als Bodensatz diffamiert, die eine legale demokratische Alternative wählen, der IST linksgrünversifft, was denn sonst ?


Erstens ist das eine Falschbehauptung denn er bezeichnet nicht jeden AfD Wähler als "Bodensatz". Du lügt also bewusst, AfD eben.

Zweitens bin ich seit ich 18 bin und das ist schon ein paar Jahrzehnte her schwarz/gelb Wähler, halte aber erwähnten Personenkreis ebenfalls für Bodensatz. Ihr habt die absolute Vollmacke mit eurem "linksgrün" Scheiß. Wie so Sonderschüler.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5567
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Bielefeld09 » Di 17. Okt 2017, 22:47

Kuschen.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5567
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Bielefeld09 » Di 17. Okt 2017, 22:48

Kuschen.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24216
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Di 17. Okt 2017, 23:53

busse hat geschrieben:(17 Oct 2017, 13:11)

Huhaha, ich sag nur Gäähn ! Stell doch die Antwort von Meuthen rein, dann wissen die hiesigen User wenigstens was zerlegen auf FDP deutsch bedeutet *lach*.
busse

Das Parlament von Ba-Wü befindet sich offenbar außerhalb jener alternativen Weltscheibe, die Dr. Rülke so süffisant beschrieb, denn es amüsierte sich überdeutlich. Es gibt verschiedene Szenen in den Landtagen, in denen just die AfD geschreddert wird. Da fragt man sich schon, wie denn das "Horrido" eines Alexander Gauland aussehen soll, der doch zur fröhlichen Jagd anblies.
Ein Bernhardiner will Windhunde jagen ?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24216
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 18. Okt 2017, 00:16

schelm hat geschrieben:(17 Oct 2017, 21:57)

Doch, er tut es. Völlig zu Recht. Nichts, was die AfD programmatisch will, ist illegal bzw. widerspricht dem Gesetz. Wer also Wähler als Bodensatz diffamiert, die eine legale demokratische Alternative wählen, der IST linksgrünversifft, was denn sonst ? :?: Etwa Demokrat ? Näää, mentaler Gulagbetreiber vielleicht.

Die Bürger, die nicht AfD wählen, fast 90 %, sind ebenfalls legal und widersprechen nicht dem Gesetz. Wer diese als "linksgrünversifft" denunziert, ist ein mentaler Maulwurf. Dr. Meuthen wurde das klar vor Augen gehalten. Allerdings dürfte er zu jenen gehören, die als nicht rückholbar gelten, das meinte MP Kretschmann ja mit dem Ausdruck "Bodensatz".
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
schelm
Beiträge: 18884
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Mi 18. Okt 2017, 00:41

Schnitter hat geschrieben:(17 Oct 2017, 23:42)

Erstens ist das eine Falschbehauptung denn er bezeichnet nicht jeden AfD Wähler als "Bodensatz". Du lügt also bewusst, AfD eben.

Zweitens bin ich seit ich 18 bin und das ist schon ein paar Jahrzehnte her schwarz/gelb Wähler, halte aber erwähnten Personenkreis ebenfalls für Bodensatz. Ihr habt die absolute Vollmacke mit eurem "linksgrün" Scheiß. Wie so Sonderschüler.

Ich schrieb " wer also .... ". Damit gemeint ist jeder, der es tut. Linksgrünversifft ist die korrekte Einschätzung gegenüber Realitätsallergikern im Dauerdiffamierungsmodus.
schelm
Beiträge: 18884
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Mi 18. Okt 2017, 00:50

DarkLightbringer hat geschrieben:(18 Oct 2017, 01:16)

Die Bürger, die nicht AfD wählen, fast 90 %, sind ebenfalls legal und widersprechen nicht dem Gesetz. Wer diese als "linksgrünversifft" denunziert, ist ein mentaler Maulwurf. Dr. Meuthen wurde das klar vor Augen gehalten. Allerdings dürfte er zu jenen gehören, die als nicht rückholbar gelten, das meinte MP Kretschmann ja mit dem Ausdruck "Bodensatz".

Meuthen diffamiert keine Wähler anderer Parteien, sondern charakterisiert das politisch korrekte Establishment, welches um sein ideologisch geprägtes Wunschweltbild aufrecht zu erhalten darauf angewiesen ist davon abweichendes Denken permanent mit Nazi, Xenophobie - und Rassismuskeulen zu belegen. Wer den konkreten Diskurs in der Sache damit ersetzt, ist linksgrünversifft, was sonst ?
Woppadaq
Beiträge: 1612
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Woppadaq » Mi 18. Okt 2017, 04:28

schelm hat geschrieben:(18 Oct 2017, 01:50)

Wer den konkreten Diskurs in der Sache damit ersetzt, ist linksgrünversifft, was sonst ?


Wo führt die AfD denn einen "konkreten Diskurs" ?
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3239
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Mi 18. Okt 2017, 06:12

schelm hat geschrieben:(18 Oct 2017, 01:41)

Realitätsallergiker(n) im Dauerdiffamierungsmodus.

Zu Deinem eigenen Schutz weise ich Dich darauf hin, dass Du hier keine Diagnosen posten solltest, die man Dir aktuell gestellt hat.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58910
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 18. Okt 2017, 07:04

schelm hat geschrieben:(18 Oct 2017, 01:50)

Meuthen diffamiert keine Wähler anderer Parteien, sondern charakterisiert das politisch korrekte Establishment, welches um sein ideologisch geprägtes Wunschweltbild aufrecht zu erhalten darauf angewiesen ist davon abweichendes Denken permanent mit Nazi, Xenophobie - und Rassismuskeulen zu belegen. Wer den konkreten Diskurs in der Sache damit ersetzt, ist linksgrünversifft, was sonst ?


Man merkt, das du mit deinen sachlichen Argumenten am Ende bist, wenn du mit Schachtelsatz und Worthülsen arbeitest.
Es gibt nun mal in der AfD Parlamentarier, die eben nicht wirklich auf dem Boden des GG stehen. Das sind Fakten und hat mit Linksgrünversifft nichts zu tun. Und Xenophobie ist keine "Keule" sondern der akademische Ausdruck für Fremdenangst, welcher bei vielen AfD Wählern gerade in den neuen Bundesländern gut zu erkennen ist. Aber solchen Argumenten magst du dich ja nicht stellen. Lieber ist das sogenannte Establishment schuld. Alles klar.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14340
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » Mi 18. Okt 2017, 07:29

schelm hat geschrieben:(18 Oct 2017, 01:41)

Ich schrieb " wer also .... ". Damit gemeint ist jeder, der es tut. Linksgrünversifft ist die korrekte Einschätzung gegenüber Realitätsallergikern im Dauerdiffamierungsmodus.

Ich bin stolz darauf, ein linksgruenversiffter Realitaetsallergiker im Dauerdiffamierungsmodus zu sein. Es ist allemal besser, als ein rechtsgruseliger Wutbuerger im Dauerhetzmodus zu sein.
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27088
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Mi 18. Okt 2017, 08:05

Das wird hier zunehmend ein Sammelthread für AfD Austritte.
Hatten wir den schon?


http://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/lan ... i-28609812
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon becksham » Mi 18. Okt 2017, 08:13

JJazzGold hat geschrieben:(18 Oct 2017, 09:05)

Das wird hier zunehmend ein Sammelthread für AfD Austritte.
Hatten wir den schon?


http://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/lan ... i-28609812

Aus dem Link:
Jetzt erlebe ich, daß ich in der AfD sanktioniert werde, weil ich meine eigene Meinung habe und diese auch äußere. Ich erlebte, daß ich als Abgeordneter des Landtages in meinen verbrieften Rechten und Arbeitsmöglichkeiten beschränkt wurde, initiiert durch den Fraktionsvorstand, was schließlich zu meinem Fraktionaustritt führte. Ich erlebe eine Art Gleichschaltung und die Unterdrückung des Mutes zur Wahrheit.

Die freie Meinungsäußerung muß laut Grundgesetz gewährleistet sein. Hier sehe ich eine Fehlentwicklung in unserem Landesverband der AfD hin zu totalitären Tendenzen und ich kann diese Entwicklung mit meinem Gewissen nicht länger mittragen.
– Quelle: http://www.mz-web.de/28609812 ©2017

Einschränkung der Meinungsfreiheit. Das ist doch kaum zu glauben in der Partei des "das wird man doch noch sagen dürfen". :D
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58910
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 18. Okt 2017, 08:31

becksham hat geschrieben:(18 Oct 2017, 09:13)

Aus dem Link:
– Quelle: http://www.mz-web.de/28609812 ©2017

Einschränkung der Meinungsfreiheit. Das ist doch kaum zu glauben in der Partei des "das wird man doch noch sagen dürfen". :D


Klarer Fall von "Meinungsfreiheit gilt nur für unsere Meinung"
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast