Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3478
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Europa2050 » Do 14. Sep 2017, 07:50

Yossarian hat geschrieben:(14 Sep 2017, 08:38)

Dir ist schon bewusst dass das alle Parteien machen? :rolleyes:


Politische Gegner bei ihren Vorträgen niederschreien/pfeifen und dabei noch Embleme der eigenen Partei zeigen?

Nein, das war mir nicht bewusst.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3888
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon becksham » Do 14. Sep 2017, 07:51

Yossarian hat geschrieben:(14 Sep 2017, 08:42)

Werden Fake news nicht gelöscht? Schließlich hat sie nicht schwarz für sich arbeiten lassen, bis 750 Franken komplett legal.

Nur für jugendliche Haushaltshilfen. Wissen wir denn, wie alt die Frau ist?
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43882
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon frems » Do 14. Sep 2017, 07:53

Recht amüsant, dass jene, die seit Jahren von Lügen- und Lückenpresse krakeelen, nun mit aller Gewalt vom Vorfall ablenken wollen und sich nur darüber echauffieren, dass die Medien darüber sachlich berichten statt es zu verschweigen. Da wirkt man ganz schön nervös.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Yossarian » Do 14. Sep 2017, 07:58

becksham hat geschrieben:(14 Sep 2017, 08:51)

Nur für jugendliche Haushaltshilfen. Wissen wir denn, wie alt die Frau ist?


Jugendliche und Studenten, die Frau ist oder war zumindest Studentin.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Merkel_Unser
Beiträge: 958
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 20:33

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Merkel_Unser » Do 14. Sep 2017, 07:59

Provokateur hat geschrieben:(14 Sep 2017, 00:46)

Merkel schreibt jedenfalls keine Briefe, in denen sie die Regierung als "Marionetten der Siegermächte" betitelt. Auch beschäftigt sie im Kampf gegen Überfremdung und Einwanderung in die Sozialsysteme keine überfremden Einwanderer schwarz, die somit noch Geld aus den Sozialsystemen erhalten.

Weidel dementiert all jenes nur halbherzig, wenn überhaupt. Schon komisch. Sollte man doch meinen, dass eine Kämpferin für ein deutsches Deutschland sich vollkommen korrekt verhalten würde.


Ja stimmt, Fr. Merkel macht "nur" Wahlkampf auf Kosten der Steuerzahler - vermutlich in 6 bis 7-stelliger Höhe. Da ist es natürlich dreimal skandalöser, wenn man eine Putzkraft "schwarz" arbeiten lässt? Fraglich ist zudem, ob dies in der Schweiz überhaupt illegal ist.
Benutzeravatar
Der Neandertaler
Beiträge: 1536
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 02:48
Benutzertitel: Experimentální králíci

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Der Neandertaler » Do 14. Sep 2017, 07:59

Anwalt Weidels hat geschrieben:... Diese Asylbewerberin war als Freundin unserer Mandantin auch im Hause unserer Mandantin zu Gast.
deshalb heißt es ja auch "Gastarbeiter"
"Ich teile Ihre Meinung nicht, ich werde aber bis zu meinem letzten Atemzug kämpfen, daß Sie Ihre Meinung frei äußern können." (Voltaire)
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Keoma » Do 14. Sep 2017, 08:00

Erinnert mich frappierend an den Fall mit der illegalen slowakischen Pflegehelferin bei damals noch nicht Kanzler Schüssel, der gerade rechtzeitig auftauchte.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Yossarian » Do 14. Sep 2017, 08:01

frems hat geschrieben:(14 Sep 2017, 08:53)

Recht amüsant, dass jene, die seit Jahren von Lügen- und Lückenpresse krakeelen, nun mit aller Gewalt vom Vorfall ablenken wollen und sich nur darüber echauffieren, dass die Medien darüber sachlich berichten statt es zu verschweigen. Da wirkt man ganz schön nervös.


Es handelt sich umn Fake news und eben nicht korrekte Berichterstattung da keine Schwarzarbeit vorlag.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69389
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Alexyessin » Do 14. Sep 2017, 08:02

Yossarian hat geschrieben:(14 Sep 2017, 09:01)

Es handelt sich umn Fake news und eben nicht korrekte Berichterstattung da keine Schwarzarbeit vorlag.


Soso, das weißt du woher?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Yossarian » Do 14. Sep 2017, 08:02

Europa2050 hat geschrieben:(14 Sep 2017, 08:50)

Politische Gegner bei ihren Vorträgen niederschreien/pfeifen und dabei noch Embleme der eigenen Partei zeigen?

Nein, das war mir nicht bewusst.


Ach?
https://www.google.de/search?q=gr%C3%BC ... 80&bih=860
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69389
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Do 14. Sep 2017, 08:02

Yossarian hat geschrieben:(14 Sep 2017, 08:38)

Dir ist schon bewusst dass das alle Parteien machen? :rolleyes:


Alle Parteien bringen Niederbrüller zum politischen Gegner? Das hätt ich dann gerne mal belegt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Boracay
Beiträge: 3976
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Boracay » Do 14. Sep 2017, 08:06

Alexyessin hat geschrieben:(14 Sep 2017, 09:02)

Soso, das weißt du woher?


Es ist die Aufgabe dessen der eine Behauptung aufstellt diese zu belegen, nicht umgekehrt.

Offensichtlich hat die Zeit gelogen oder hat sich verarschen lassen.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43882
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon frems » Do 14. Sep 2017, 08:06

Yossarian hat geschrieben:(14 Sep 2017, 09:01)

Es handelt sich umn Fake news und eben nicht korrekte Berichterstattung da keine Schwarzarbeit vorlag.

Dann kann Weidel, deren Anwalt ins Stottern gerät, ja eine einstweilige Verfügung beantragen. Hat ja bisher immer gut funktioniert, u.a. gegen extra 3. :p Vielleicht sollte man aber überlegen, ob man -- nur weil man oft auf Fake News hereinfällt -- den Begriff so inflationär benutzen soll. Das ging ja schon schief, weil man im Eifer des Gefechts Sachsen mit Sachsen-Anhalt verwechselte und nicht wusste, was ein Flächenland ist.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3888
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon becksham » Do 14. Sep 2017, 08:08

Yossarian hat geschrieben:(14 Sep 2017, 08:58)

Jugendliche und Studenten, die Frau ist oder war zumindest Studentin.

Also vermutlich eher nicht unter 18.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Yossarian » Do 14. Sep 2017, 08:08

Alexyessin hat geschrieben:(14 Sep 2017, 09:02)

Soso, das weißt du woher?


Studentische Hausangestellte müssen nur dann bei der kantonalen Ausgleichskasse angemeldet werden, wenn ihr Lohn im Jahr 750 Franken übersteigt. Löhne unter dieser Grenze sind beitragsfrei und nicht meldepflichtig.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3888
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon becksham » Do 14. Sep 2017, 08:15

Yossarian hat geschrieben:(14 Sep 2017, 09:08)

Studentische Hausangestellte müssen nur dann bei der kantonalen Ausgleichskasse angemeldet werden, wenn ihr Lohn im Jahr 750 Franken übersteigt. Löhne unter dieser Grenze sind beitragsfrei und nicht meldepflichtig.

Und sie nicht älter als 25 sind (nicht 18 wie ich oben schrieb).
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20027
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon H2O » Do 14. Sep 2017, 08:25

Kommt eben vor: Regierungsmitglieder lassen im Privatbereich "schwarz" arbeiten, Vertreter fremdenfeindlicher Gruppen beschäftigen unter der Hand Asylbewerber für kleines Geld. Der Ärger folgt auf dem Fuße, insbesondere der Verlust an Glaubwürdigkeit. Nach Prüfung der Sachverhalte: So etwas gehört doch nicht in den Bundestag! Das nennt sich Selbstreinigung.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon pikant » Do 14. Sep 2017, 08:30

Pro&Contra hat geschrieben:(13 Sep 2017, 18:19)


Steuerhinterziehung ist natürlich nicht so der Brüller, aber der Vorwurf, dass sie ausländerfeindlich wäre wiegt bezüglich der Bundestagswahl schwerer und der ist ja dann hiermit entkräftet.


Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt und wenn man jetzt schon Fleuchtlinge schwarz fuer sich arbeiten laesst zeigt das eine verkommene Moral und fehlendes Rechtsbewusstein.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43882
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon frems » Do 14. Sep 2017, 08:34

H2O hat geschrieben:(14 Sep 2017, 09:25)

Kommt eben vor: Regierungsmitglieder lassen im Privatbereich "schwarz" arbeiten, Vertreter fremdenfeindlicher Gruppen beschäftigen unter der Hand Asylbewerber für kleines Geld. Der Ärger folgt auf dem Fuße, insbesondere der Verlust an Glaubwürdigkeit. Nach Prüfung der Sachverhalte: So etwas gehört doch nicht in den Bundestag! Das nennt sich Selbstreinigung.

Naja, das ist die moralische Flexibilität. Wasser predigen und Wein saufen. Ich find's persönlich ja recht amüsant, dass viele AfD-Politiker sehr modern leben. Ob nun Frau Kepetry, die mit dem nächstbesten Parteikollegen ins Bett springt und eine Patchwork-Familie gründet, oder eben Erzengel Weidel, die eine homosexuelle Beziehung mit einer Srilankanerin im Ausland führt, gemeinsame Kinder großzieht und sich eine liberale Stadt als Wohnort aussuchte, die als muslimische Hochburg gilt. Und in Deutschland verfällt der rassistische Mob den schrillsten Parolen, um die Politikerdiäten dieser Personen abzusichern, weil's privat oftmals sehr schlecht läuft.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Uffzach
Beiträge: 1523
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon Uffzach » Do 14. Sep 2017, 09:01

Uffzach hat geschrieben:(11 Sep 2017, 09:53)

Die Kampagne war vorhersehbar und sie ist nicht zu verhindern. Seitens der AfD kann und sollte man die Kampagne der Gegner nutzen, um zu analysieren, welche Effekte sie hat und was diese Effekte für die taktische Kommunikation im Rahmen der politischen Stragtegie bedeuten müssen.

Eine grundsätzliche Spannung besteht zwischen der Mobilisierung eigener Anhänger und dem Eindringen in das bürgerliche Lager rechts der Mitte. Solche Kampagnen der Gegner können Aufschluss darüber geben, wie groß gegenwärtig der Anteil dieser Pole am Gesamtzuspruch ist und ob die gegenwärtige taktische Kommunikation es bisher überhaupt geschafft hat, in das bürgerliche Lager einzudringen.
Die Mobilisierung eigener Anhänger gelingt idR recht kurzfristig, das Eindringen in das bürgerliche Lager nur mittel- bis langfristig, weswegen Ersteres für die anstehenden BT-Wahlen die größte Relevanz hat, aber Letzteres für die Realisierung der Macht-Strategie unverzichtbar ist.


Mal sehen wie sich die Kampagne auf die Stimmungslage auswirkt. Verlust, Stagnation oder Zuwachs des Zuspruchs? Ich denke, es wird nicht viel Unterschied machen, ob die Werte nun zwischen 8-10% oder 9-11% liegen. Wenn Verlust, dann kommt es vermutlich trotzdem nicht zu einem Absturz, weil die gegenwärtigen Werte meiner Einschätzung nach zu einem großen Teil die Kernanhängerschaft widerspiegeln.
Die Kernanhängerschaft sollte so oder so reichen um in den BT zu kommen und dies ist das Hauptziel.
Offen ist wieviele AfD-'Schläfer' sich unter den 36% vermeintlich Unentschiedenen befinden und ob ggf. ihr Anteil überproportional ist. Ein Zusammenhang ist auf jeden Fall, dass die Neigung sich als AfD-Wähler zu outen durch die Kampagnen eher ab- als zunehmen wird. Bzgl. des tatsächlichen Wahlausganges sind die Stimmungsumfragen also mit Vorsicht zu genießen. Unrealistischer Optimismus (Wunschdenken) wie er von AfD-Anhängern oft geäußert wird, ist allerdings auch nicht angezeigt.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sunny.crockett und 3 Gäste