Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon pikant » Mo 11. Sep 2017, 13:24

Mari hat geschrieben:(11 Sep 2017, 14:18)

In allen Foren wird weit mehr über die AfD diskutiert als über die Altparteien.


finde es vollkommen in Ordnung, dass man gegen Rechtsextreme und Rassisten Front macht und da sind Diskussionen sehr wichtig.
CaptainJack

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon CaptainJack » Mo 11. Sep 2017, 13:28

Europa2050 hat geschrieben:(11 Sep 2017, 14:17)

Aber den Trump, den Donald, den mag man in rechtsgedrehten AfD-Kreisen doch recht gern?

Was hat der nicht alles über den Gesundheitszustand von der Hillary in Umlauf setzen lassen, als diese mal unpässlich war. Und das war der Kandidat hinself und nicht nur die "Lügenpresse".

Aber das ist natürlich etwas anderes...
Ist dir eigentlich schon aufgefallen, dass das Thema Trump einen eigenen Thread hat, unabhängig davon, dass ich diesen Präsidenten als problemhaft und unberechenbar empfinde. Wie das die Afd insgesamt sieht ... absolut keine Ahnung. Einigen Zeitungsberichten habe ich jedoch entnommen, dass die Afd (oder Teile davon) dem amtierenden US-Präsidenten positiver gegenübersteht als es unsere Presse tut.
Um nochmals auf die Eingangssituation zurückzukommen. Du rechtfertigst also die Schmuddelkampagne unserer Presse damit, dass ein Trump dies auch mit Clinton gemacht hat? .... Gute Nacht!
Alexyessin hat geschrieben:
Lustige Propagandashow der AfD brauch ich nicht wirklich.
Also bin ich für dich glaubwürdiger? Danke! :)
Benutzeravatar
Mari
Beiträge: 1875
Registriert: Di 13. Dez 2011, 10:04

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon Mari » Mo 11. Sep 2017, 13:29

JJazzGold hat geschrieben:(11 Sep 2017, 10:16)

Ich mich nicht erinnern, dass Gabriel Deutsche in Anatolien entsorgen wollte, wie Gauland und Meuthen es vorhaben.


Also ist "Anatolien" ein Problem für die AfD-Gegner?
LG Mari
Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen. (Abraham Lincoln)
Benutzeravatar
Mari
Beiträge: 1875
Registriert: Di 13. Dez 2011, 10:04

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon Mari » Mo 11. Sep 2017, 13:33

pikant hat geschrieben:(11 Sep 2017, 14:24)

finde es vollkommen in Ordnung, dass man gegen Rechtsextreme und Rassisten Front macht und da sind Diskussionen sehr wichtig.


Ich finde es auch in Ordnung, gegen Rechtsextreme und Rassisten Front zu machen, dafür seid Ihr zuständig. Genau so finde ich es in Ordnung, gegen Linksextreme, Stasis und Islamisten Front zu machen.
Zuletzt geändert von Mari am Mo 11. Sep 2017, 13:37, insgesamt 1-mal geändert.
LG Mari
Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen. (Abraham Lincoln)
Flaschengeist
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon Flaschengeist » Mo 11. Sep 2017, 13:36

JJazzGold hat geschrieben:(11 Sep 2017, 10:16)

Ich mich nicht erinnern, dass Gabriel Deutsche in Anatolien entsorgen wollte, wie Gauland und Meuthen es vorhaben.



Gabriel wollte Deutsche rückstandslos entsorgen.
Tomaner
Beiträge: 5597
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 11. Sep 2017, 13:39

Julian hat geschrieben:(11 Sep 2017, 13:09)

Also ich bin froh, dass es eine Polizeigewalt gibt, die mich vor Linksextremen schützt, wenn ich beispielsweise eine AfD-Veranstaltung besuche, um mich für meine Wahlentscheidung zu informieren. Man muss trotzdem damit rechnen, angebrüllt, angerempelt und bespuckt zu werden, aber immerhin bekommt man in der Regel noch kein Messer in den Rücken gestochen - dank der Arbeit unserer Polizei, die selbstverständlich viel mehr Sympathien für die AfD als für gewaltbereite Chaoten aufbringt, zumindest auf der unteren, ausführenden Ebene.

Was das mit Nazis zu tun hat, erschließt sich mir nicht; ich verachte den Nationalsozialismus, wie ich auch Rassismus und Antisemitismus ablehne. Allerdings bin ich für ein Deutschland, in dem ich gut und gerne lebe, und dazu muss verhindert werden, dass immer mehr kulturfremde Leute ins Land streben, aus denen sich "Männergruppen" rekrutieren, die unsere Innenstädte zunehmen unsicherer machen, und aus denen Versorgungsfälle hervorgehen, die mich als Steuerzahler und Beitragszahler belasten.

Du lehst also Nationalsozialismus ab und verstehst nicht was dies alles mit den nazis zu tun hat. Ich wiederum verstehe nicht, wenn am nächsten Tag ein großes Bild bei uns in der Presse ist, wo Höcke mit den Vorsitzenden der obfränkischen NPD in erster Reihe zum kundgebungsplatz maschiert und auch nicht wenn byerische AfDler sich mit bekennenden Nazis auf dem Oktoberfest an einem Tisch fröhlich zuprosten. Bei uns gibt es keine radikale Antifa und ich kenne auch bei uns keine tätlichen Angriffe von Antifa und Linken. Fakt ist, bei uns hat die Schülermitverwaltung von 3 Gymnasien gegen Höcke zu eine Gegenkundgebung aufgerufen, auch deren Vertreter haben ausschließlich gesprochen, technisch unterstützt (Lautspreche, Bühne usw), vom Bündnis unsere Stadt ist bunt! Dies weil ein türkische Mitschüler von ihnen, während er Abi schrieb, auf den Nachhausweg von Nazis verprügelt wurde. Ebenfalls kurz vorher wurden Nazis vom 3. Weg verhaftet, die sich in der Nähe auf einem Dorf eine Haus gemietet haben, und einen bombenanschlag auf Jugendzentrum geplant hatten, weil es ihnen zu links war. Neben den Schülern waren Leute von der SPD, Gewerkschafter und vom Bund der Naturfreunde da, die dann auch anschließend zum Kundgebungsplatz der AfD maschiert sind. Dort wurden sie von Polizei nicht durchgelassen, allerdings alle Stadtbekannten Rechten, und ebenso Holocaustleugner, die auch deshalb bei mir aus den Verein herausgeschmissen worden sind. Wer in einem Schachverein auch vor Gästen holocaust leugnet und Naziparolen verbreitet, hat dort nichts zu suchen, wird aber bei der AfD gerne gesehen. Vor Ort will also eine AfD Gewerkschafter und Sozialdemokraten damit provozieren, auf einem Platz der nach einen großen Sozialdemokrten der Stadt benannten ist. Das auch noch in einer Stadt, wo selbst Adolf Hitler geohrfeigt worden ist. Und wenn wir schon mal dabei sind, der Weg den die AfD Kundgebung gegangen ist, war gezielt vom Marktplatz auf der ehemaligen Adolf Hitler Straße hin zum Kundgebungsplatz! Um es mal überspitzt zu beschreieben, eine AfD will gestandenen Demokraten auf den Kopf scheißen, und beschwert sich dann darüber wenn die sich dafür nicht artig bedanken.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon pikant » Mo 11. Sep 2017, 13:40

Mari hat geschrieben:(11 Sep 2017, 14:33)

Ich finde es auch in Ordnung, gegen Rechtsextreme und Rassisten Front zu machen, dafür seid Ihr zuständig. Genau so finde ich es in Ordnung, gegen Linksextreme, Stasis und Islamisten Front zu machen.


hier ist aber der AfD Strang und in dieser Partei sind eben Rechtsextremisten, Rassisten unterwegs und ja es koennte auch sein, dass der ein oder andere Stasivergangenheit hat, aber das ist nur eine Vermutung von mir.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69363
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Sep 2017, 13:47

CaptainJack hat geschrieben:(11 Sep 2017, 14:28)

Also bin ich für dich glaubwürdiger? Danke! :)


Dir habe ich die Frage gestellt. Und du weichst - wie so oft - mal wieder aus. Typisches unkonkretes, wie von dir gewohnt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69363
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Sep 2017, 13:48

Flaschengeist hat geschrieben:(11 Sep 2017, 14:36)

Gabriel wollte Deutsche rückstandslos entsorgen.


Das ist so nicht korrekt. Also bitte, keine Unwahrheiten labern.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Tomaner
Beiträge: 5597
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 11. Sep 2017, 13:52

Die Glaubwürdigkeit der AfD!!! Auf einen Wahlplakat der AfD, "wir Deutsche machen unsere Kinder selber" wird eine schwangere Russin gezeigt. Für Urlaub in Deutschland, ein Strandbild von Taiwan
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33813
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 11. Sep 2017, 13:55

Alexyessin hat geschrieben:(11 Sep 2017, 14:23)

Was genau kaufst du mir nicht ab?

Dass es dir egal ist, was die Medien schreiben.

Eilverfahren vor Gericht. Aber so was geht nur, wenn es glaubwürdig ist.

Warten wir ab, was sie macht.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69363
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Sep 2017, 13:58

Tom Bombadil hat geschrieben:(11 Sep 2017, 14:55)

Dass es dir egal ist, was die Medien schreiben.


In Bezug auf was? Ich nütze sie als Quelle, aber richtig beeinflußen lass ich mich nicht. Dafür denke ich viel zu kompliziert.

Tom Bombadil hat geschrieben:(11 Sep 2017, 14:55)
Warten wir ab, was sie macht.


Wahlkampf und Mimimi. ;)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Tomaner
Beiträge: 5597
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 11. Sep 2017, 14:00

Tomaner hat geschrieben:(11 Sep 2017, 14:52)

Die Glaubwürdigkeit der AfD!!! Auf einen Wahlplakat der AfD, "wir Deutsche machen unsere Kinder selber" wird eine schwangere Russin gezeigt. Für Urlaub in Deutschland, ein Strandbild von Taiwan

Bei einem Motiv der aktuellen achtteiligen Plakatserie ging das allerdings böse daneben. Zwei Bilder sind nicht nur extrem peinlich, sie zeigen auch, wie wenig die Partei von dem Land weiß, auf das sie so stolz ist. http://www.huffingtonpost.de/2017/08/16 ... 62934.html
Auf einem Wahlplakat sind junge Frauen zu sehen: eine im bayerischen Dirndl, eine im traditionellen Gewand der Niedersorben und die dritte mit dem typischen Schwarzwälder Bollenhut.

Über den Damen prangt der Slogan: "'Bunte Vielfalt?' Haben wir schon". Offensichtlich will die Partei damit die aus ihrer Sicht zu große Zuwanderung kritisieren.

Das Problem: Laut dem Vorsitzenden eines badischen Trachtenvereins ist die Darstellung der Schwarzwälder Tracht komplett falsch - sie habe mit dem Original nichts zu tun.

"Die Dirndlbluse mit Ausschnitt geht gar nicht, bei unserer Tracht gibt es kein Dekolleté. Es wird kein Schmuck dazu getragen, keine Ohrringe, kein Lederarmband, kein Ring. Der Hut wird nach hinten gebunden, nicht um den Hals. Und die Haube mit feiner Spitze unter dem Hut fehlt komplett, die würde dann am Kinn gebunden werden", erklärte Mike Lauble von der Trachtenkapelle Gutach dem "Bayerischen Rundfunk".

Und: Wenn die Frau verheiratet ist, worauf der Ring hinweist, müssten die Bollen schwarz sein.

Matterhorn oder Großglockner - Hauptsache Deutschland

Die AfD zeigt mit dem Poster, wie wenig sie sich mit deutschen Traditionen eigentlich auskennt - und damit ihr eigenes Wahlprogramm ad absurdum führt.

Denn dort heißt es: "Die AfD bekennt sich zur deutschen Leitkultur. (...) Sie umfasst neben der deutschen Sprache auch unsere Bräuche und Traditionen, Geistes- und Kulturgeschichte."

Doch nicht nur in deutscher Kultur benötigt die Partei Nachhilfe, sondern auch in Geografie. Das zeigt ein weiteres Motiv, veröffentlicht von der AfD Nürnberg:

Darin fordert die Partei, die ärztliche Versorgung auf dem Land zu verbessern. Allerdings wirbt die AfD nicht mit einem fränkischen oder wenigsten deutschen Motiv, sondern recht offensichtlich mit dem berühmten Schweizer Matterhorn. Dem Berg, der es selbst auf die bekannte Schweizer Schokolade Toblerone geschafft hat.

Deshalb spottet der Jenaer Rechtsextremismusforscher Matthias Quent auf Twitter: "Wenn Du deutscher Nationalist bist und mal wieder das Matterhorn (Schweiz) mit dem Großglockner (Österreich) verwechselst... "

Oder was war nochmal der höchste Berg Deutschlands?
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6554
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon Ein Terraner » Mo 11. Sep 2017, 14:04

Wer wählt nicht gerne Menschen die den lieben langen Tag das Opfer heucheln und nur am jammern sind, da zeichnet sich schon eine starke Staatsführung ab. :thumbup:
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3470
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Europa2050 » Mo 11. Sep 2017, 14:05

Tomaner hat geschrieben:(11 Sep 2017, 14:52)

Die Glaubwürdigkeit der AfD!!! Auf einen Wahlplakat der AfD, "wir Deutsche machen unsere Kinder selber" wird eine schwangere Russin gezeigt.


Nach einer Analyse ihrer Wählerschaft hat die AfD das Plakat eben auf ihr Potentialklientel abgestimmt.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69363
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Sep 2017, 14:08

Auf FB geht ein Twitterdings rum von einem
https://de.wikipedia.org/wiki/Roger_Beckamp
AfD-Mdl NRW

https://www.facebook.com/stophatesites/ ... =3&theater

Mh, ist jetzt schon geschmacklos, oder?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Mo 11. Sep 2017, 14:14

Europa2050 hat geschrieben:(11 Sep 2017, 15:05)

Nach einer Analyse ihrer Wählerschaft hat die AfD das Plakat eben auf ihr Potentialklientel abgestimmt.
Plakate sind reine Symbolprojekte. Auch andere Parteien verwenden Darsteller/Schauspieler.
Benutzeravatar
Anderus
Beiträge: 1148
Registriert: So 28. Aug 2016, 23:59
Wohnort: Bocholt

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon Anderus » Mo 11. Sep 2017, 14:18

Der Unterschied dürfte aber sein, das Herr Gauland die Entsorgung nur gewünscht hat. Die CDU/CSU und FDP, haben ab 1983, real, tausende von Türken nach Anatolien "entsorgt". Einige sprachen sogar fließend Kölsch. Darf ich mal daran erinnern, das die Dame damals die Polizei kritisiert hatte, als diese Razzien und Hausdurchsuchungen, bei vermuteten Islamisten gemacht hatte? "Die Polizei müsste mit mehr Augenmaß an die Sache rangehen." Ich will sie zwar nicht nach Anatolien entsorgen, aber es wäre mir lieber, wenn sich die Dame, hier in Deutschland, einen anderen Job suchen würde.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon schelm » Mo 11. Sep 2017, 14:26

Anderus hat geschrieben:(11 Sep 2017, 08:26)

Was Besseres kann der AFD nicht passieren. Nun kommt auch noch der Mitleideffekt dazu. Ich fürchte, die AFD knackt die 20% Marke. Für Allparteienkoalitionen, war es schon immer ärgerlich, wenn sie Platz für die Neuen machen mussten, und die Plätze nicht in ihren Reihen verteilen konnten. Dann wird halt eben mit harten Bandagen gekämpft. Eigentlich, "Im Westen nichts Neues."

Dann würde ich ne Pulle Sekt köpfen. :)
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon schelm » Mo 11. Sep 2017, 14:33

schokoschendrezki hat geschrieben:(11 Sep 2017, 08:44)

Die jüngste Infratest-Umfrage (vom 7. September) sieht sie bei 11 Prozent.

Es ist die Frage, ob auch die AfD zu den Parteien gehört, die (angeblich) immer öfter quasi "im letzten Moment" gewählt werden. Ich habe in jüngster Zeit häufig davon gehört, dass Umfragen u.a. deshalb so unzuverlässig geworden sind, weil der Anteil von Wählern, die sich erst im letzten Moment für eine Partei entscheiden, immer stärker gewachsen ist. Was daran liegen könnte, dass eine Art millieubedingte Parteienbindung (z.B. SPD im Ruhrgebiet) immer seltener geworden ist.

Es hat sich ziemlich viel Frust angestaut und eine unbekannte Dunkelziffer von Wählern dürfte auch keine korrekte Wahlaussage vorher mehr tätigen, eben wegen der gesellschaftlichen Ächtung, außerdem sollen ja angeblich knapp die Hälfte der Wähler noch unentschlossen sein. Ich hoffe immer noch auf entgleiste Gesichtszüge im ÖR nach der ersten Hochrechnung. :)

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste