Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 9644
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon odiug » So 10. Sep 2017, 07:53

schelm hat geschrieben:(10 Sep 2017, 08:28)

Erstaunlich, was zufällig vor der Bundestagswahl so auftaucht.

Der Punkt an einem Wahlkampf ist doch, dass man sich informiert.
Also schaut man auch genauer hin.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Schnitter
Beiträge: 3731
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » So 10. Sep 2017, 07:53

Yossarian hat geschrieben:(10 Sep 2017, 01:20)

Noch kein Post dazu?
https://www.welt.de/politik/article1684 ... oppen.html

Falls korrekt ist Weidel erledigt, aber wenn sich das als Fälschung herausstellt dann Gnade der Republik vor dem aufziehenden Sturm.


Dass AfD Politiker einen Dachschaden haben dürfte eher die Regel als die Ausnahme sein.

Laut Insidern sind ca. 30% der AfD stramme Antisemiten. Wieviele Verschwörungsidioten wie Weidel sich da tummeln, kann man sich dann ja zusammen reimen.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3667
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon becksham » So 10. Sep 2017, 08:19

Hier mal ein offener Brief, der sich mit Weidels Berufsleben befasst. Auch nicht so schön.

Da ich nicht davon ausgehe, dass Sie eine kriminelle Steuerhinterzieherin sind, sondern bloß eine Lügnerin, waren Sie also unterm Strich insgesamt 4 Jahre berufstätig – offenbar mit wenig Erfolg: Der Job einer Vorstandsassistentin ist normaler Weise ein Sprungbrett für eine Karriere. Bei Rocket Internet, die händeringend nach Top-Leuten sucht, waren Sie nur wenige Monate tätig und bekommen auch keine guten Noten, sondern lediglich das Urteil, dass Sie dort ein „Arbeitstier“ waren, bei Kollegen wenig beliebt.


https://trolesememoiren.wordpress.com/2 ... -weidel-2/
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 5918
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » So 10. Sep 2017, 08:30

Schnitter hat geschrieben:(10 Sep 2017, 08:53)

Dass AfD Politiker einen Dachschaden haben dürfte eher die Regel als die Ausnahme sein.

Laut Insidern sind ca. 30% der AfD stramme Antisemiten. Wieviele Verschwörungsidioten wie Weidel sich da tummeln, kann man sich dann ja zusammen reimen.


Nicht nur Antisemiten, auch Frauen- und Schwulenhasser, Fremdenfeinde, Rassisten und Nationalisten. Und das alles in einem kleinkarierten, spießigen Rahmen, der an die 50er und 60er erinnert. Nix Modernes, nix Soziales. Und alles im Ton der zutiefst enttäuschten Bürger, die doch endlich mal mitreden wollen, die den "Etablierten" endlich mal die "Wahrheit" sagen wollen. Man gibt sich als "besorgte Bürger", die sich "nur" Gedanken um die Zukunft des Landes machen. Dabei malen diese rechten "Experten" düstere Zukunftsbilder, wo der Islam die Macht im Land übernimmt und alles kontrolliert :D
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 5882
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon unity in diversity » So 10. Sep 2017, 08:33

JJazzGold hat geschrieben:(10 Sep 2017, 08:45)


In der AfD tobt anscheinend ein Machtkampf, der mit allen Mitteln ausgefochten wird.

Mal sehen, wer nach cute Schönchens Abgang das Gesicht der AfD wird.
Von mir aus, kann es diesen christlich-klerikal-fundamentalistischen, korrupten Laden zerkochen.
Zuletzt geändert von unity in diversity am So 10. Sep 2017, 08:38, insgesamt 2-mal geändert.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 5918
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » So 10. Sep 2017, 08:35

think twice hat geschrieben:(10 Sep 2017, 08:41)

Danke für die Verlinkung dieses aufschlussreichen Interviews.
Da könnte man ja fast Mitleid mit der zerrissenen Seele des Bassam Tibi bekommen. Er hat es wirklich nicht leicht.

Seine patriacharlischen und unzivilisierten Glaubensgenossen wollen sich von ihm nicht umherziehen lassen und verweigern die Integration.
Von den Deutschen wird er jedoch auch gemobbt, ausgebrenzt und gedemütigt, sie wollen ihn auch nicht integrieren, obwohl er doch ein Deutscher sein will und so viel zu sagen hätte.

Wie gesagt, fast hätte er mir leid getan, wenn ich nicht mittendrin dies gelesen hätte:

"Der hässliche Deutsche ist stets Nazi oder Gutmensch. Das sind die beiden Seiten derselben Medaille. Ich habe Angst, dass die Gutmenschen von heute morgen Nazis sind."

Da kann ich dem Bassam nur raten, bei der AfD anzuklopfen. Dort findet er vielleicht endlich seine menschliche und politische Heimat. Denen fehlt noch ein Quoten-Syrer.


Dort hat er längst angeklopft bzw. klopfen die Rechtspopulisten bei ihm an. Denn gerne wird er in diesen Kreisen zitiert. Genau wie Sarrazin, Broder, Palmer und co.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » So 10. Sep 2017, 08:39

becksham hat geschrieben:(10 Sep 2017, 09:19)

Hier mal ein offener Brief, der sich mit Weidels Berufsleben befasst. Auch nicht so schön.



https://trolesememoiren.wordpress.com/2 ... -weidel-2/

Meinst du, die Säue, die noch kurz vor den Wahlen (wie ich prophezeit hatte) durch die Dörfer gejagt werden, sollen schön sein! :p Hauptsache diffamierend, nicht nachprüfbar und beleidigend! ;)
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 5882
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon unity in diversity » So 10. Sep 2017, 08:46

CaptainJack hat geschrieben:(10 Sep 2017, 09:39)

Meinst du, die Säue, die noch kurz vor den Wahlen (wie ich prophezeit hatte) durch die Dörfer gejagt werden, sollen schön sein! :p Hauptsache diffamierend, nicht nachprüfbar und beleidigend! ;)

Immer diese E-Mails.
Ich habe schon im Bargeldfaden angedeutet, daß man nichts Belangreiches via Internet abwickeln sollte.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4938
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Senexx » So 10. Sep 2017, 08:58

CaptainJack hat geschrieben:(10 Sep 2017, 09:39)

Meinst du, die Säue, die noch kurz vor den Wahlen (wie ich prophezeit hatte) durch die Dörfer gejagt werden, sollen schön sein! :p Hauptsache diffamierend, nicht nachprüfbar und beleidigend! ;)

Politiker an sich kann man nie genug diffamieren. Dabei wäre das richtig und wichtig.

Warum?

Das setzt sie unter Rechtfertigungsdruck, zwingt sie sich zu erklären, testet ihre Reaktionen und gibt den Wählern die Möglichkeit, die Politiker besser zu beurteilen. Man kann beurteilen, wie sie unter Stress reagieren, ob sie Charakter haben. Diese Testmethode ist bei uns leider unterenwickelt.

Viele Politiker sind menschlich und fachlich völlig unqualifiziert. Nicht selten haben sie reine Parteikarrieren gemacht, niemals in einem anständigen Beruf gearbeitet. Diese Aspekt kommt viel zu selten zur Sprache.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30965
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » So 10. Sep 2017, 09:12

Pro&Contra hat geschrieben:(10 Sep 2017, 01:02)

Nein. Ich habe mich nicht von AfD Reden überzeugen lassen. Ich habe mich selbst überzeugt. Die AfD ist dabei nur ein Werkzeug. Sie interessiert mich nicht wirklich.

Habe ich schon mehrmals hier ausgeführt. Muss halt nur gelesen werden.

Du möchtest die regierende Union abstrafen, auch ohne erkennbare Wechselstimmung, was die über allem thronende, unanfechtbare Lordkanzlerin betrifft.

Nun, die Wähler der SPD, FDP, Grünen und Linken wollen die Union auch nicht unbedingt belohnen. Darüber hinaus haben die Parteien jeweils alle ihre eigenen Pläne, wie mit dem erzielten Haushaltsüberschuss von 24 Milliarden Euro oder den zu erwartenden Zinsgewinnen von 50 Milliarden umzugehen sei.

Als Weidel in einer TV-Sendung auf die Gauländische "Seele" der Partei angesprochen wird, also, um es etwas weniger nett zu formulieren - auf den so entwickelten Markenkern der Gesindel- und Hass-Produkte, spricht sie vom hohen Durchakademisierungsgrad der Partei. Sprich, die Partei oder jedenfalls die Gauleiter, sind besonders intelligent.
Der taktische Strafwähler ist noch intelligenter, um deiner Argumentation mal zu folgen, und so kann man sich dann gegenseitig jeweils als Werkzeug und williges Instrument benutzen - die Parteiführung den Anhänger, der Anhänger die Parteiführung.
Das Werkzeug führt den Hammer, der Hammer das Werkzeug.

Der Rest der Republik, diese 80, 85 oder 92 %, erledigen indes die Arbeit.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » So 10. Sep 2017, 09:13

unity in diversity hat geschrieben:(10 Sep 2017, 09:46)

Immer diese E-Mails.
Ich habe schon im Bargeldfaden angedeutet, daß man nichts Belangreiches via Internet abwickeln sollte.
Es war allerdings das hier gemeint
https://trolesememoiren.wordpress.com/2 ... -weidel-2/
Apropos E-Mail. Immer unter der theoretischen Voraussetzung, dass das wahr ist .... es gibt genug Leute, die so einen Hass auf das Establishment in sich tragen, dass die Afd dadurch eher mehr Stimmen bekommt. Ich bin überzeugt, dass es sehr viele Leute in Deutschland gibt, die das E-Mail im Innersten teilen, unabhängig davon, dass es Weidel die pol. Karriere kosten könnte (wie geschrieben: wenn wahr)
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » So 10. Sep 2017, 09:21

DarkLightbringer hat geschrieben:(10 Sep 2017, 10:12)

Du möchtest die regierende Union abstrafen, auch ohne erkennbare Wechselstimmung, was die über allem thronende, unanfechtbare Lordkanzlerin betrifft.
Natürlich ist in den Bürgern eine Wechselstimmung! Man sah es, wie die suggerierte und vermeintliche Zustimmung für die BuKa quasi über Nacht verschwand, als Schulz auftrat und man den Eindruck hatte, er könne noch was bewegen.
Also, eine Wechselstimmung kann sich nie ausdrücken, wenn man weiß, dass man nur eine Alternative hat, die aber noch fataler Ist. Schulz hat leider das Pech, dass er in den Hauptthemen nicht angreifen kann, da er bzw. seine Partei selbst mit im Boot saß bzw. sich noch negativer für die Bevölkerung darstellt.
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Yossarian » So 10. Sep 2017, 09:39

Email im wortlaut:
https://pbs.twimg.com/media/DJWSKBxXgAAJP7T.jpg
Das ist der link der unten in der email steht:
http://www.terra-kurier.de/

Ich weiß nicht.

Der Empfänger der Mail führte gegenüber der Zeitung zur Begründung für Weidels Urheberschaft an, dass sich die Betreffzeile der Mail auf ein Gespräch mit ihm beziehe, und sie wie üblich mit ihrem Spitznamen „Lille“ unterschrieben habe.


Ich weiß nicht.

Eine Summa cum laude Abolsventin soll hierauf verlinken?
http://www.terraner.de/UfO/Flugscheiben.htm

Ich weiß nicht.

Aber das können, wollen und vor allem dürfen die Alliierten nicht tun.

Denn: Das Deutsche Reich ist nicht untergangen!

Der Krieg ist noch nicht zu Ende. Kapituliert haben nur Marine, Herr und Luftwaffe, der vierte Waffenarm des Reiches führt seit dem einen Kampf zur Befreiung des Mutterlandes damit voneinander abgetrennte Teile des Reiches wieder zu einem Deutschen Vaterland zusammenwachsen. Der vierte Waffenarm? – Ja, liebe Leser, in US-Filmen aus Hollywood würde man sagen: Etwas hat überlebt!


Nein. Ich glaube nicht.
Wenn Weidel so durchgeknallt wäre müsste man das bisher schon deutlich erkannt haben,
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30965
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » So 10. Sep 2017, 09:44

CaptainJack hat geschrieben:(10 Sep 2017, 10:21)

Natürlich ist in den Bürgern eine Wechselstimmung! Man sah es, wie die suggerierte und vermeintliche Zustimmung für die BuKa quasi über Nacht verschwand, als Schulz auftrat und man den Eindruck hatte, er könne noch was bewegen.
Also, eine Wechselstimmung kann sich nie ausdrücken, wenn man weiß, dass man nur eine Alternative hat, die aber noch fataler Ist. Schulz hat leider das Pech, dass er in den Hauptthemen nicht angreifen kann, da er bzw. seine Partei selbst mit im Boot saß bzw. sich noch negativer für die Bevölkerung darstellt.

Eine Wechselstimmung wäre möglich, aber dazu müsste in der Tat eine Lichtgestalt aus der Mitte heraus auftreten.

Das ist ein bißchen wie in der Zeit vor dem Auftreten des uns bekannten Jesus von Nazareth, an jeder Ecke die Propheten und alle warteten auf den eigentlichen und einzig wahren Messias. Die Predigt des heiligen Martin von der wiederkehrenden Gerechtigkeit hienieden war gut, der Zauber ließ dann aber nach, Blinde konnten nicht sehen, Gelähmte nicht gehen und Tote sind nicht erweckt worden. Der Zimmermannssohn vor 2.000 Jahren hatte seinerzeit mehr drauf oder zumindest die bessere PR.

Kurz und gut, die Wechselstimmung ist einer Stabilitätsstimmung gewichen, die Lordkanzlerin unangefochten. Jetzt geht es eher darum, wer noch als Ritter der Tafelrunde Platz nehmen soll. Sir Chris von Lindnerblatt? Mylady Cathrin von Göring zu Eckardt?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Anderus
Beiträge: 1148
Registriert: So 28. Aug 2016, 23:59
Wohnort: Bocholt

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Anderus » So 10. Sep 2017, 10:06

odiug hat geschrieben:(10 Sep 2017, 08:31)
Du bildest dir deine Meinung aufgrund von Gesetzen :?:

Was für eine Frage? machst Du das nicht? Bildest Du dir Meinungen, die ganz offensichtlich gegen Gesetze verstoßen? Bei mir kommen zuerst die Gesetze, und dann die Meinungen. Allerdings, gibt es in einem demokratischen Rechtsstaat, ganz bewusst, nur ganz wenige Meinungen, wie z.B. die Holokaustverleugnung oder die Volksverhetzung, die nicht öffentlich gemeint werden darf, und das ist auch gut so.

Du glaubst auch an den "Befehlsnotstand" .....

Ja, ich glaube an Befehlsnotstand obwohl ich selber niemals in die Situation käme. Ich würde bei einer Gruppe nicht mitmachen (jedenfalls in den letzten 30 Jahren), wo man in den Befehlsnotstand kommen könnte. Und es ist eines meiner größten Ziele, als demokratischer Rechtsstaatler, das Deutschland niemals wieder in den Zustand kommt, wo Befehlsnotstand wieder möglich und nötig wird. Und genau deshalb wähle ich AFD. Weil ich das als den einzigen Ausweg ansehe, die Regierungen davon abzuhalten oder zu behindern, Deutschland geradewegs in einen Zustand zu bringen, wo Befehlsnotstand wieder denkbar wird. Was Glaubst Du eigentlich wie Deutschland aussehen wird, wenn wir 50 Millionen Menschen haben, die vom Sozialhilfesatz oder Ähnlichem, leben müssen? Schau Dir mal die Zustände in den USA an?

....und findest Erdogan gut :?:

Was Herrn Erdogan angeht, vertrete ich Meinungen, die ich hier im Forum nicht schreiben kann und werde. Wenn Herr Erdogan sterben würde, würde ich genauso reagieren, wie ich beim Tot von Herrn Franz Josef Strauß reagiert habe oder bei Herrn Helmut Kohl. Welchen Herrn Erdogan meinst Du eigentlich? Ich hatte mal einen Kollegen, der hieß so. Den fand ich übrigens gut. Den Herrn Erdogan den Du wahrscheinlich meinst, habe ich aus meinem Gehirn gestrichen. Den kenne ich nicht mehr.
Pro&Contra

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Pro&Contra » So 10. Sep 2017, 10:26

Yossarian hat geschrieben:(10 Sep 2017, 10:39)

Email im wortlaut:
https://pbs.twimg.com/media/DJWSKBxXgAAJP7T.jpg
Das ist der link der unten in der email steht:
http://www.terra-kurier.de/

Ich weiß nicht.



Ich weiß nicht.

Eine Summa cum laude Abolsventin soll hierauf verlinken?
http://www.terraner.de/UfO/Flugscheiben.htm

Ich weiß nicht.



Nein. Ich glaube nicht.
Wenn Weidel so durchgeknallt wäre müsste man das bisher schon deutlich erkannt haben,


Kann ich mir auch nicht vorstellen. Aber man hat schon Pferde vor der Apotheke göbeln sehen.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 5882
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon unity in diversity » So 10. Sep 2017, 10:50

CaptainJack hat geschrieben:(10 Sep 2017, 10:13)

Es war allerdings das hier gemeint
https://trolesememoiren.wordpress.com/2 ... -weidel-2/
Apropos E-Mail. Immer unter der theoretischen Voraussetzung, dass das wahr ist .... es gibt genug Leute, die so einen Hass auf das Establishment in sich tragen, dass die Afd dadurch eher mehr Stimmen bekommt. Ich bin überzeugt, dass es sehr viele Leute in Deutschland gibt, die das E-Mail im Innersten teilen, unabhängig davon, dass es Weidel die pol. Karriere kosten könnte (wie geschrieben: wenn wahr)

Die AfD ist Establishment und zwar gefördert von bestimmten Kreisen östlich und westlich Deutschlands.
Mit Souveränitätsfragen haben die garantiert nichts am Hut.
So und jetzt nochmal alle Figuren resetten und zurück auf "Los".
Hat ja schon beim dünnhäutigen Lucke geklappt.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 9644
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon odiug » So 10. Sep 2017, 10:55

Anderus hat geschrieben:(10 Sep 2017, 11:06)

Was für eine Frage? machst Du das nicht? Bildest Du dir Meinungen, die ganz offensichtlich gegen Gesetze verstoßen? Bei mir kommen zuerst die Gesetze, und dann die Meinungen. Allerdings, gibt es in einem demokratischen Rechtsstaat, ganz bewusst, nur ganz wenige Meinungen, wie z.B. die Holokaustverleugnung oder die Volksverhetzung, die nicht öffentlich gemeint werden darf, und das ist auch gut so.


Ja, ich glaube an Befehlsnotstand obwohl ich selber niemals in die Situation käme. Ich würde bei einer Gruppe nicht mitmachen (jedenfalls in den letzten 30 Jahren), wo man in den Befehlsnotstand kommen könnte. Und es ist eines meiner größten Ziele, als demokratischer Rechtsstaatler, das Deutschland niemals wieder in den Zustand kommt, wo Befehlsnotstand wieder möglich und nötig wird. Und genau deshalb wähle ich AFD. Weil ich das als den einzigen Ausweg ansehe, die Regierungen davon abzuhalten oder zu behindern, Deutschland geradewegs in einen Zustand zu bringen, wo Befehlsnotstand wieder denkbar wird. Was Glaubst Du eigentlich wie Deutschland aussehen wird, wenn wir 50 Millionen Menschen haben, die vom Sozialhilfesatz oder Ähnlichem, leben müssen? Schau Dir mal die Zustände in den USA an?


Was Herrn Erdogan angeht, vertrete ich Meinungen, die ich hier im Forum nicht schreiben kann und werde. Wenn Herr Erdogan sterben würde, würde ich genauso reagieren, wie ich beim Tot von Herrn Franz Josef Strauß reagiert habe oder bei Herrn Helmut Kohl. Welchen Herrn Erdogan meinst Du eigentlich? Ich hatte mal einen Kollegen, der hieß so. Den fand ich übrigens gut. Den Herrn Erdogan den Du wahrscheinlich meinst, habe ich aus meinem Gehirn gestrichen. Den kenne ich nicht mehr.

Moment einmal ... der Bundestag beschließt ein Gesetz und du änderst dann deine Meinung gesetzeskonform ?
Das ist doch geradezu lächerlich :D
Du brauchst mal dringen einen Kurs in Staatsbürgerkunde ... vielleicht einen Integrationskurs würde dir helfen, die Grundlagen unsrer Gesellschaft besser zu verstehen.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » So 10. Sep 2017, 10:59

Selina hat geschrieben:(10 Sep 2017, 09:35)

Dort hat er längst angeklopft bzw. klopfen die Rechtspopulisten bei ihm an. Denn gerne wird er in diesen Kreisen zitiert. Genau wie Sarrazin, Broder, Palmer und co.

Jeder, der die Wahrheit sagt, ist bei Linken sofort Rechtspopulist, auch wenn er zwangsläufig die Wahrheit sagen muss, da er in beiden Welten zuhause war/ist. Ein Pawlowscher Reflex ... aber ein durchaubarer! :D
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Anderus
Beiträge: 1148
Registriert: So 28. Aug 2016, 23:59
Wohnort: Bocholt

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Anderus » So 10. Sep 2017, 11:05

odiug hat geschrieben:(10 Sep 2017, 08:44)
Ja aber nur für den Staat, seine juristischen und Exekutivorgane wie Behörden und Polizei.

Hier irrt odiug. Die Unschuldsvermutung gilt für jeden Bürger. Egal ob aktiv oder passiv. Sobald etwas an die Öffentlichkeit kommt, was gegen die Unschuldsvermutung gerichtet ist, hat der Diffamierte das Recht, wegen Beleidigung oder bösartiger Unterstellung ermitteln zu lassen. In England ist man da noch aggressiver. Wenn man dort, gegen einen mutmaßlichen Kriminellen öffentlich vorgeht, kann es passieren, das man ihm dann die Straftat zur Last legt.

Für die Bürger und privaten Meinungen, bzw Urteilsfindung gilt das nicht im geringsten.

Richtig. Solange solche Beleidigungen und Unterstellungen im Kopf bleiben und für die Meinungsfindung benutzt werden, kann die Sache keine Folgen haben.

Der Gesellschaftsvertrag setzt die Regeln für den Staat fest und bestimmt die Rechte der Bürger und nicht umgekehrt.

Ich kenne keinen Gesellschaftsvertrag. In einem Rechtsstaat, gibt es Gesetze, und daran hat sich jeder zu halten. Richtig, die Gesetze macht die Legislative, und die Judikative wendet sie an. Der Bürger ist da nur mittelbar beteiligt, indem er die Legislative wählen kann.

Ansonsten wäre Höcke längst rechtskräftig verurteilt wegen seinen Äußerungen über Ausländer und Flüchtlinge.

Siehst Du, hier hast Du Herrn Höcke schon wieder beleidigt. Du hast ihm unterstellt, ohne das Du das beweisen kannst, das er Äußerungen gemacht hätte, die strafrechtlich relevant sind.

Im Prinzip bewundere ich deinen Mut. Weist Du eigentlich, was Herr Höcke jetzt für Möglichkeiten hätte, juristisch gegen dich vorzugehen? Weist Du eigentlich, das im Strafrecht, Politiker besonderen Schutz genießen? Es könnte Dir im Extremfall, einen Schaden von einigen Tausend Euro einbringen. Ist es Dir das Wert?

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste