Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 21480
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Mai 2017, 15:26

Quatschki hat geschrieben:(18 May 2017, 20:28)

Was denkst Du denn?
Es gibt Patrioten, es gibt Nationalisten,
es gibt klassische Rassisten, evangelikale Christen, die im Rahmen der gleichen Hautfarbe und Religion durchaus Internationalisten sind,
es gibt Sozialisten, die bereit sind, für ihren nationalen Wohlfahrtsstaat, dessen Arbeitsplätze und Exporterfolge die Welt bluten zu lassen, also "nationale Sozialisten",
und es gibt ein paar Hitlerfans, die den verlorenen Krieg bedauern, aber in der Gegenwart eher orientierungslos sind.
Was oder welche davon sind denn nun die Neonazis?

Eventuell solche, die sich an Neonazi-Aufmärschen beteiligen ?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
CaptainJack
Beiträge: 7799
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 19. Mai 2017, 15:35

Brainiac hat geschrieben:(19 May 2017, 16:19)

Du weißt ja selbst, dass das nicht die Alternative ist.

Momentan weiß ich gar nichts. Ich warte einfach mal ab!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8299
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Welfenprinz » Fr 19. Mai 2017, 15:43

Man kann doch nicht ernsthaft auf die Unterstellung eingehen die FDP wäre eine AfD light. :mad2:

Eine Golfball ist auch kein Taubenschiss,bloss weil beide weiss sind.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6254
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Quatschki » Fr 19. Mai 2017, 15:43

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 May 2017, 16:26)

Eventuell solche, die sich an Neonazi-Aufmärschen beteiligen ?

So etwas nennt sich Zirkelbezug. Da meckert Excel!
Denn dass der Trauermarsch ein Neonazi-Aufmarsch sei, wird damit begründet, dass sich mutmaßliche Neonazis daran beteiligen.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 54451
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 19. Mai 2017, 15:47

Quatschki hat geschrieben:(19 May 2017, 16:43)

So etwas nennt sich Zirkelbezug. Da meckert Excel!
Denn dass der Trauermarsch ein Neonazi-Aufmarsch sei, wird damit begründet, dass sich mutmaßliche Neonazis daran beteiligen.


Oder Tatsächliche. Von wegen Trauermarsch, das kennen wir ja schon.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 7799
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 19. Mai 2017, 16:09

Das riecht tatsächlich nach Wahlbetrug! 0,0 Zweitstimmen gibt es eigentlich nicht! Erinnert an Bremen.
http://www.focus.de/politik/deutschland ... 54268.html
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 40823
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon frems » Fr 19. Mai 2017, 17:27

Dass der senile, demente ("Ich habe nie Kanzlerdiktatorin gesagt ... oh") Braunbär den Bezug zur Realität verloren hat, weiß man ja spätestens seit seiner Boateng-Hassrede. Nun formuliert die Minipartei ernsthaft Bedingungen für eine Koalition, was natürlich nicht nur angesichts der eingepeitschten Fundamentalopposition lustig ist. :D

AfD-Vize Alexander Gauland kann sich eine Regierungsbeteiligung seiner Partei vorstellen. „Wenn die AfD in den kommenden Jahren irgendwo zwischen 20 und 30 Prozent liegt und andere auch nicht viel größer sind, kann man über eine Regierungsbeteiligung nachdenken“, sagte Gauland im WELT-Interview.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... ionen.html
Labskaus!
CaptainJack
Beiträge: 7799
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 19. Mai 2017, 18:09

frems hat geschrieben:(19 May 2017, 18:27)

Dass der senile, demente ("Ich habe nie Kanzlerdiktatorin gesagt ... oh") Braunbär den Bezug zur Realität verloren hat, weiß man ja spätestens seit seiner Boateng-Hassrede. Nun formuliert die Minipartei ernsthaft Bedingungen für eine Koalition, was natürlich nicht nur angesichts der eingepeitschten Fundamentalopposition lustig ist. :D


https://www.welt.de/politik/deutschland ... ionen.html

Immer genau lesen! Wie will man bei 20 - 30% um diese Partei noch rumkommen? Warum sollte man dann?
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 40823
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon frems » Fr 19. Mai 2017, 18:15

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:09)

Immer genau lesen! Wie will man bei 20 - 30% um diese Partei noch rumkommen? Warum sollte man dann?

Die Frage stellt sich erst gar nicht. Immer genau mitdenken.
Labskaus!
CaptainJack
Beiträge: 7799
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 19. Mai 2017, 18:27

frems hat geschrieben:(19 May 2017, 19:15)

Die Frage stellt sich erst gar nicht. Immer genau mitdenken.

Die kann sich sehr wohl stellen. Das Potential ist dicke da! ... wie in Austria!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 54451
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 19. Mai 2017, 18:31

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:27)

Die kann sich sehr wohl stellen. Das Potential ist dicke da! ... wie in Austria!


Das kannst du vergessen. Wie immer machst du den Fehler deinen Wunsch als Ausgangslage zu sehen ohne dich ernsthaft mit der Thematik auseinander zu setzen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 7799
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 19. Mai 2017, 18:38

Alexyessin hat geschrieben:(19 May 2017, 19:31)

Das kannst du vergessen. Wie immer machst du den Fehler deinen Wunsch als Ausgangslage zu sehen ohne dich ernsthaft mit der Thematik auseinander zu setzen.

Dann erklär doch mal die Thematik!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Schnitter
Beiträge: 2127
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Fr 19. Mai 2017, 18:41

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:27)

Die kann sich sehr wohl stellen. Das Potential ist dicke da! ... wie in Austria!


Dass Potential der rechtsextremen Szene inklusive Mitläufern in Deutschland liegt laut Wissenschaftlern maximal bei 20 %.

Es wird also nix werden da ja eh keiner mit ihnen koaliert. :D
CaptainJack
Beiträge: 7799
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 19. Mai 2017, 18:47

Schnitter hat geschrieben:(19 May 2017, 19:41)

Dass Potential der rechtsextremen Szene inklusive Mitläufern in Deutschland liegt laut Wissenschaftlern maximal bei 20 %.

Es wird also nix werden da ja eh keiner mit ihnen koaliert. :D
Ja, der rechtsextremen Szene ... aber nicht der normalen Bürgerschaft! Das ist die Rechnung ohne den Wirt.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
ebi80
Beiträge: 943
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 21:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ebi80 » Fr 19. Mai 2017, 18:51

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:47)

Ja, der rechtsextremen Szene ... aber nicht der normalen Bürgerschaft! Das ist die Rechnung ohne den Wirt.

8-9% Mega. Tendenz sinkend
Fight for a living Planet!
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 54451
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 19. Mai 2017, 19:05

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:38)

Dann erklär doch mal die Thematik!


Weil du hier, typischer weise, Äpfel mit Birnen vergleichen willst.
Erster Fakt - in Österreich leben wesentlich weniger Wahlberechtigte Menschen.
Zweiter Fakt - Österreich hat leider "vergessen" die Vergangenheit konsequent aufzuarbeiten, denn das waren ja die "Piefkes" mit dem NS. Das Kaltenbrunner eindeutig Wiener war, tat ja nix zur Sache.
Dritter Fakt - die FPÖ hat seit Gründung nach dem Krieg als Sammelbecken für die Rechtsextremen und Deutschnationalisten gedient.

Damit kannst du schon mal arbeiten, sofern du intellektuell dazu in der Lage bist.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 21480
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Mai 2017, 19:11

Quatschki hat geschrieben:(19 May 2017, 16:43)

So etwas nennt sich Zirkelbezug. Da meckert Excel!
Denn dass der Trauermarsch ein Neonazi-Aufmarsch sei, wird damit begründet, dass sich mutmaßliche Neonazis daran beteiligen.

Rund 12.000 Dresdner gedachten 2017 nunmal völlig anders als jene paar hundert anno 2012, unter denen sich Höcke befand. Dresden will sich mit Neonazis nicht gemein machen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6254
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Quatschki » Fr 19. Mai 2017, 22:59

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 May 2017, 20:11)

Rund 12.000 Dresdner gedachten 2017 nunmal völlig anders als jene paar hundert anno 2012, unter denen sich Höcke befand. Dresden will sich mit Neonazis nicht gemein machen.

Es gibt eben unterschiedlichen Bedürfnisse, die durch ein offizielles staatlich organisiertes Gedenken nicht abgedeckt werden, zumal wenn dieses den Schwerpunkt auf "Händchen halten gegen Rechts" setzt und die Amerikaner in ihrer Überzeugung stärkt, auch andere Völker zu Freedom and Democracy bomben zu können.
Tomaner
Beiträge: 3398
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Sa 20. Mai 2017, 03:20

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 15:42)

Die Unterschiede sind mir bewusst! Was heißt aber schon heutzutage "Nationalismus", unabhängig von der Tatsache, dass der Begriff von euch geprägt wird?
Ihr verwechselt das immer mit "Nazi & Co.. Diese Zeiten sind längst vorbei und es schafft sofort Frust, wenn wirkliche Linksknaller (natürlich nicht du) einen rechtschaffenen Bürger aus geringstem Anlass von der Seite anpinkeln.
Wie schon mal geschrieben: es ist wie mit der Medizin, in ordnungsgemäßen Dosierungen hilft sie, in großen Mengen aber sofort verabreicht zu bekommen, kann sie zu erheblichen Komplikationen führen.
Deshalb gilt es abzuwarten und zu überprüfen, ob die Versprechen jetzt endlich wahr werden oder ob Deutschland endgültig zum Schmelztiegel wird.
Ich hoffe, du gibst mir recht, dass eine noch viel größere Anzahl an perspektivlosen Menschen, die sich zudem in unserer Kultur unwohl fühlen, Deutschland nicht gerade gut tun wird ... gelinde gesagt! Hoffentlich werden uns nicht schon die Begleiterscheinungen der massiven Zuwanderungswelle in 3 -4 Jahren um die Ohren fliegen!? Tendenzen sind doch schon da .... und nicht zu knapp!
m Übrigen teile ich in Sachen Integration eher die Ansicht der Afd. Schutz und Sicherheit ja, aber keine dauerhafte Bleibe. Diese Leute werden irgendwann im eigenen Land gebraucht. (in diesem Sinne will es auch der Asylgrundsatz)
Deshalb müssen die Aufenthaltssorte in der Nähe ihrer Heimat wesentlich besser ausgestattet werden ... und dafür muss Geld in die Hand genommen werden. Selbst, wenn es viel ist, es ist immer noch wesentlich billiger, als sie hier aufzunehmen.

Endlich hast du dich demaskiert. Wer die wirklichen Interessen fleisiger deutscher Arbeitnehmer vertritt, darf den Begriff Nationalisten nicht definieren? Wer darf es dann, nach deinen arbeitnehmerfeindlichen Ansichten? Nazizeiten und Co sind vorbei und das soll dir das Recht geben, meine gegen meine moslemischen Arbeitskollegen zu hetzen und rassistisch vorzugehen?
Tomaner
Beiträge: 3398
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Sa 20. Mai 2017, 03:29

Quatschki hat geschrieben:(19 May 2017, 23:59)

Es gibt eben unterschiedlichen Bedürfnisse, die durch ein offizielles staatlich organisiertes Gedenken nicht abgedeckt werden, zumal wenn dieses den Schwerpunkt auf "Händchen halten gegen Rechts" setzt und die Amerikaner in ihrer Überzeugung stärkt, auch andere Völker zu Freedom and Democracy bomben zu können.

Wer nicht eine verbrecherische Naziideologie mitträgt ist staatlich gelenkt? Die Verbrechen der Nazsi, sind wie kein Zeitraum der Weltgeschichte wissenschaftlich untersucht, mit total klaren Ergebis. Für wie dumm willst du das deutsche Volk erklären, damit es eure Relativierungen glaubt? Willst du eine Ideologie die Massenmord an Kleinkindern rechtfertigen will, begrüßen oder sogar rechtfertigen?

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast