Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22769
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Do 11. Okt 2018, 16:57

zollagent hat geschrieben:(11 Oct 2018, 16:11)

DAS erscheint mir eine Sichtweise sie die des Herrn Trump bei seiner Amtseinführung. Der hat auch "mehr" gesehen! :D :D


Zähl' doch einfach mal nach und schon iss gut .... so einfach ist das.
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Tomaner
Beiträge: 5712
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Do 11. Okt 2018, 17:42

Großer Adler hat geschrieben:(11 Oct 2018, 17:41)

Mir ist jedes Chaos recht, dieses System muss innerlich zerbrechen.


Dann geh doch jetzt auf Marktplatz und verbrenne dein Vermögen und alles was du sonst noch hast. Warum willst du andere mit hineinreißen?
Zuletzt geändert von Tomaner am Do 11. Okt 2018, 23:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31501
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Do 11. Okt 2018, 17:46

ThorsHamar hat geschrieben:(11 Oct 2018, 17:56)

Und dann?


Vielleicht hofft er, dass dann endlich die Stunde der alten weißen Männer anbricht.
Wenn die dann noch leben.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7569
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Do 11. Okt 2018, 17:50

Großer Adler hat geschrieben:(11 Oct 2018, 17:41)

Mir ist jedes Chaos recht, dieses System muss innerlich zerbrechen.


Dir ist schon klar, dass das eine im höchsten Maße grenzwertige Äußerung ist?
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32695
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Do 11. Okt 2018, 17:50

Großer Adler hat geschrieben:(11 Oct 2018, 17:41)

Mir ist jedes Chaos recht, dieses System muss innerlich zerbrechen.

Darum geht es eben - die Gerechtigkeitsliga vs. Kräfte des Chaos.
;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Großer Adler
Beiträge: 170
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 10:29

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Großer Adler » Do 11. Okt 2018, 17:55

DarkLightbringer hat geschrieben:(11 Oct 2018, 18:50)

Darum geht es eben - die Gerechtigkeitsliga vs. Kräfte des Chaos.
;)


So ist es, deswegen will die AfD die etablierte Chaostruppe zurechtweisen. :D
Benutzeravatar
Großer Adler
Beiträge: 170
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 10:29

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Großer Adler » Do 11. Okt 2018, 18:07

Selina hat geschrieben:(11 Oct 2018, 18:50)

Dir ist schon klar, dass das eine im höchsten Maße grenzwertige Äußerung ist?


Man könnte auch wenigstens den Begriff Demokratie, Gerechtigkeit und Sozialstaat aus der Verfassung streichen, denn der ist, wenn es schon nicht umfänglich sozial, gerecht und demokratisch hier im Lande zugeht, schlicht verfassungswidrig.
sünnerklaas
Beiträge: 1862
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Do 11. Okt 2018, 18:58

ThorsHamar hat geschrieben:(11 Oct 2018, 16:05)

Ähm.... ich sehe da bedeutend mehr AfDler als alle Anderen ....


Das ist wumpe, wie viele von "Den Anderen" da sind. Deutlich wird: von dem stets prahlhanserisch vorweggetragenen vollzähligen Antreten zu jeder Plenarsitzung kann keine Rede sein. Selbst bei einer für die Wahlkampf-Inszenierung so wichtigen Sitzung.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22769
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Do 11. Okt 2018, 19:01

sünnerklaas hat geschrieben:(11 Oct 2018, 19:58)

Das ist wumpe, wie viele von "Den Anderen" da sind. Deutlich wird: von dem stets prahlhanserisch vorweggetragenen vollzähligen Antreten zu jeder Plenarsitzung kann keine Rede sein. Selbst bei einer für die Wahlkampf-Inszenierung so wichtigen Sitzung.


Ja, das ist ja richtig, aber dazu hatte ich mich ja gar nicht geäussert, sondern zum Fakt, dass Linke und Rechte in Abwesenheit vereint die Spitze innehaben.
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Großer Adler
Beiträge: 170
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 10:29

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Großer Adler » Do 11. Okt 2018, 20:33

JJazzGold hat geschrieben:(11 Oct 2018, 18:46)

Vielleicht hofft er, dass dann endlich die Stunde der alten weißen Männer anbricht.
Wenn die dann noch leben.


Kommt drauf an. Wenn du die Zeit vor 1872 meinst, als die Flagge meiner Heimat noch Schwarz/ Weiß wehte, dann sind wir uns einig.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7615
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Do 11. Okt 2018, 21:15

Selina hat geschrieben:(10 Oct 2018, 23:16)

Trotzdem erinnert mich die AfD eher an die NSDAP statt an die SED.

Nö, kann nicht sein. Die AfD ist die erste Legislaturperiode im BT. Die haben bis jetzt noch gar nichts gemacht, was irgendeiner Person geschadet hat. Damit konnte sich die SED nicht brüsten. Weder ist die Teilnahme an Märschen verfassungswidrig noch die Feststellung, dass die Kanzlerin die Verfassung ausgehebelt hat. Die Kanzlerin hat sich bei der Frage die Flüchtlinge betreffend einfach über das Parlament hinweg gesetzt. Das haben einige ehemalige Verfassungsrichter vollkommen richtig als verfassungswidrig bezeichnet. Hättest du ein ähnliches Beispiel die AfD betreffend?
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7615
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sachsen und Rechtsextremismus

Beitragvon Wolverine » Do 11. Okt 2018, 21:23

Letzter_Hippie hat geschrieben:(10 Oct 2018, 22:39)

Als grobe Beschreibung ist das okay. Man kann es auch strenger fassen. Woll mer mal:
*

Zitat gekürzt. --- Voll auf den Punkt gebracht. Meine Anerkennung und Zustimmung hast du. Heute noch auf ARD eine Sendung gesehen, die noch einmal bestätigt, dass nicht alle Marschierer in Chemnitz Nazis waren. Aber das interessiert die linken Vögel hier im Forum kein bisschen. Es sind eben auch nicht alle 6 Mio. Wähler Nazis. Die haben einfach die dämlichen Sprüche der Verantwortlichen und das jahrelange Nichtstun satt. Die Situation wird für die Kanzlerin immer enger und die CDU wäre gut beraten sie noch vor dem Ende der Legaslaturperiode aus der Schusslinie zu nehmen. Wenn sich in nächster Zukunft nichts ändert, sehe ich schwarz für die Demokratie. Und die in der Sendung gezeigten Leute waren keine Nazis sondern sie fühlen sich von der Politik abgehängt und im Stich gelassen. Das sollte man nicht außer Acht lassen.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7615
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sachsen und Rechtsextremismus

Beitragvon Wolverine » Do 11. Okt 2018, 21:25

Letzter_Hippie hat geschrieben:(10 Oct 2018, 23:29)

Danke für die Zustimmung. :thumbup:


Sehe ich auch so. Bestimmte User können die Wahrheit einfach nicht ertragen. :D
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7615
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sachsen und Rechtsextremismus

Beitragvon Wolverine » Do 11. Okt 2018, 21:26

Tomaner hat geschrieben:(11 Oct 2018, 05:30)

Welche Positionen die die union besetzt hatte, sind von AfD genau besetzt? Die Einführung von Euro und die EU wie sie heute ist? Rentenpolitik? Tarifautonomie?

Tu nicht so scheinheilig, Freundchen. :mad:
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7615
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Do 11. Okt 2018, 21:31

Selina hat geschrieben:(11 Oct 2018, 10:15)



AfD und Linke sind so weit voneinander entfernt wie der Regenwurm vom Elefanten (auch wenn der Rüssel die Form eines Wurmes hat, ........ ;)


Eben nicht. Beide Ideologien sind demokratie- und somit auch verfassungsfeindlich. Wenn man sie gegenüber stellt, gibt es mehr Übereinstimmungen als man glauben mag. Oder magst du etwa behaupten, dass die SED rechts war?
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7615
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Do 11. Okt 2018, 21:43

sünnerklaas hat geschrieben:(11 Oct 2018, 15:40)

Ob jemand bei namentlichen Abstimmungen anwesend war oder nicht, lässt sich recht einfach überprüfen. ....

Das Einstellen des Videos war eigentlich das Beste an deinem Beitrag. :thumbup:
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7615
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Do 11. Okt 2018, 21:46

ThorsHamar hat geschrieben:(11 Oct 2018, 16:33)

OK, ich bin Demokrat und möchte, dass Wähler in die Verantwortung genommen werden.
Und hier wird ja so getan, als könnte die AfD in Verantwortung irgendetwas anrichten! NICHTS können die, NICHTS, und genau das wird man dann sehen.
Aber so, wie es nun ist, wird auf Opfer gemacht und damit wird diese Partei stärker werden.
Entweder wird die AfD als Partei so akzeptiert, wie es einer Demokratie würdig ist, oder sie muss verboten werden.
Alles Anders ist Heuchelei!


Dem ist nichts hinzuzufügen. :thumbup:
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7569
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Do 11. Okt 2018, 22:13

Die Empörung über die Denunziations-Portale der AfD wird immer größer.

Zitat:

Empörung über "Lehrer-Pranger" der AfD - Länder prüfen Vorgehen

Ein Aufschrei des Verbandes Deutscher Realschullehrer gegen "Denunziationsplattformen" und Kritik aus Bund und Länder: Die von der AfD derzeit in zwei Bundesländern eingerichteten Online-Melde-Plattformen für Lehrer, die ein "links-grünes Weltbild" propagieren, stoßen auf breite Kritik aus Verbänden und Politik. Ein AfD-Landtagsabgeordneter aus Baden-Württemberg will nun die vollen Namen betroffener Lehrer und Professoren veröffentlichen.


https://web.de/magazine/politik/empoeru ... n-33240770
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6823
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Senexx » Do 11. Okt 2018, 22:17

Selina hat geschrieben:(11 Oct 2018, 23:13)

Die Empörung über die Denunziations-Portale der AfD wird immer größer.

Zitat:

Empörung über "Lehrer-Pranger" der AfD - Länder prüfen Vorgehen

Ein Aufschrei des Verbandes Deutscher Realschullehrer gegen "Denunziationsplattformen" und Kritik aus Bund und Länder: Die von der AfD derzeit in zwei Bundesländern eingerichteten Online-Melde-Plattformen für Lehrer, die ein "links-grünes Weltbild" propagieren, stoßen auf breite Kritik aus Verbänden und Politik. Ein AfD-Landtagsabgeordneter aus Baden-Württemberg will nun die vollen Namen betroffener Lehrer und Professoren veröffentlichen.


https://web.de/magazine/politik/empoeru ... n-33240770

Getroffene Hunde bellen.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Schnitter
Beiträge: 4386
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Do 11. Okt 2018, 22:52

Selina hat geschrieben:(11 Oct 2018, 23:13)

Die Empörung über die Denunziations-Portale der AfD wird immer größer.

Zitat:

Empörung über "Lehrer-Pranger" der AfD - Länder prüfen Vorgehen

Ein Aufschrei des Verbandes Deutscher Realschullehrer gegen "Denunziationsplattformen" und Kritik aus Bund und Länder: Die von der AfD derzeit in zwei Bundesländern eingerichteten Online-Melde-Plattformen für Lehrer, die ein "links-grünes Weltbild" propagieren, stoßen auf breite Kritik aus Verbänden und Politik. Ein AfD-Landtagsabgeordneter aus Baden-Württemberg will nun die vollen Namen betroffener Lehrer und Professoren veröffentlichen.


https://web.de/magazine/politik/empoeru ... n-33240770


Wie ich bereits sagte, der Verfassungsschutz wird bald reagieren.

Bei Stasi und Gestapo hörts dann langsam auf ;)

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast