Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 23. Mär 2018, 11:23

JJazzGold hat geschrieben:(23 Mar 2018, 10:02)

Wenn Sie lesen können, dann finden Sie die Erklärung im zitierten Text.

Ich wüsste nicht, wie man aus deinem Beitrag die von dir genannte Erkenntnis gewinnen will? :rolleyes: Da wurde wohl ein Sprüchlein abgesondert, dass G. von Fakten zerlegt wurde, aber welche Fakten das waren, erschließt sich dem geneigten Leser nicht. Ebenso kann man nicht erkennen, warum G. zum peinlich Gejagten mutiert ist? Also doch nur ein weiterer Spruch aufgrund deiner eigenen Vorstellung? :?

Hier ist dein Beitrag. Überzeuge dich selbst.

JJazzGold hat geschrieben:
Das ist die sog. Gauland-Illusion, die sich nicht einmal mehr innerhalb der eigenen Partei vermarkten lässt. Ich habe noch eine Partei im Bundestag erlebt, die innerhalb eines so kurzen Zeitraums so oft und zügig von Fakten erlegt wurde. Der vermeintliche Jäger mutierte zum peinlichen Gejagten.
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29118
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Fr 23. Mär 2018, 12:01

CaptainJack hat geschrieben:(23 Mar 2018, 11:23)

Ich wüsste nicht, wie man aus deinem Beitrag die von dir genannte Erkenntnis gewinnen will? :rolleyes: Da wurde wohl ein Sprüchlein abgesondert, dass G. von Fakten zerlegt wurde, aber welche Fakten das waren, erschließt sich dem geneigten Leser nicht. Ebenso kann man nicht erkennen, warum G. zum peinlich Gejagten mutiert ist? Also doch nur ein weiterer Spruch aufgrund deiner eigenen Vorstellung? :?

Hier ist dein Beitrag. Überzeuge dich selbst.


Zitieren können Sie schon mal, dann müssen Sie das Zitierte noch lesen und das Gelesene inhaltlich erfassen.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
KarlRanseier
Beiträge: 1158
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:43

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon KarlRanseier » Fr 23. Mär 2018, 12:07

JJazzGold hat geschrieben:(23 Mar 2018, 10:05)

Was zahlt Ihnen die AfD für diese einzeilige Phrase ohne inhaltliche Begründung?
30Cent/Zeile?



Es stellt sich allerdings schon die Frage, wieso Merkel die Spaltung der Gesellschaft plötzlich als Problem erkennt. Waren in der BRD nicht immer CDU und/oder SPD an der Macht? Und haben diese Parteien besonders in den letzten 15 Jahren jemals etwas gegen diese Spaltung unternommen? Ich denke nicht, im Gegenteil, sie haben die Schere zwischen Arm und Reich mit voller Absicht aktiv vergrößert.

Ich meine, GerHartz senkte die Steuern für Unternehmer und Superreiche extrem und sorgte auf der anderen Seite für die Verarmung von Millionen Menschen, u.a. durch die Ausbreitung von Leiharbeit, die vorher viel seltener vorkam, sowie durch Renten- und Arbeitsmarktreform.

Hatten CDU/CSU, FDP oder Grüne jemals etwas dagegen, als sie mit an der Regierung waren? Ich kann mich nicht daran erinnern.
Woppadaq
Beiträge: 2797
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Woppadaq » Fr 23. Mär 2018, 12:11

CaptainJack hat geschrieben:(23 Mar 2018, 11:23)

Da wurde wohl ein Sprüchlein abgesondert, dass G. von Fakten zerlegt wurde, aber welche Fakten das waren, erschließt sich dem geneigten Leser nicht. Ebenso kann man nicht erkennen, warum G. zum peinlich Gejagten mutiert ist?


Dass Fakten für AfD-Fanboys rein subjektiv sind, ist nicht neu. Und über subjektives braucht man nun wirklich nicht diskutieren.
Woppadaq
Beiträge: 2797
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Woppadaq » Fr 23. Mär 2018, 12:15

KarlRanseier hat geschrieben:(23 Mar 2018, 12:07)

Es stellt sich allerdings schon die Frage, wieso Merkel die Spaltung der Gesellschaft plötzlich als Problem erkennt.


Vielleicht weil man sich den Erfolg der AfD gerade im Osten nicht erklären kann?

Die Spaltung, die du da siehst, erklärt nicht den Erfolg einer Partei, die daran nicht einmal ansatzweise etwas ändern möchte, eher im Gegenteil.
KarlRanseier
Beiträge: 1158
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:43

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon KarlRanseier » Fr 23. Mär 2018, 12:27

Woppadaq hat geschrieben:(23 Mar 2018, 12:15)

Vielleicht weil man sich den Erfolg der AfD gerade im Osten nicht erklären kann?

Die Spaltung, die du da siehst, erklärt nicht den Erfolg einer Partei, die daran nicht einmal ansatzweise etwas ändern möchte, eher im Gegenteil.



Doch, teilweise erklärt das den AfD-Erfolg schon. Die Politik hat dafür gesorgt, dass vor allem im Osten Deutschlands Millionen Menschen buchstäblich fertig haben. Und sie haben auch erkannt, dass es für sie absolut keinen Unterschied macht, welche der Parteien regiert.

Zwar bietet die AfD keine Lösung der Probleme an. Und Du hast auch recht, sie würde sie eher vergrößern. Aber sie liefert den Menschen Sündenböcke. Und Deutsche ohne Zukunft wünschen sich traditionell nichts sehnlicher als Menschen, auf die sie eintreten und die sie für ihre Probleme verantwortlich machen können. Der Deutsche tritt nicht "nach oben", dazu ist er viel zu feige, er tritt auf Minderheiten ein.

Hätten sich da nicht solche merkwürdigen Gestalten eingefunden, um die AfD zu gründen, sondern hätte sich eine linke Alternative angeboten, die im Gegensatz zu allen anderen nennenswerten Parteien, außer vielleicht den Linken, die Schere zwischen Arm und Reich nicht aktiv vergrößern wollte, hätte wohl nicht nur die SPD fertig.
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 23. Mär 2018, 12:37

JJazzGold hat geschrieben:(23 Mar 2018, 12:01)

Zitieren können Sie schon mal, dann müssen Sie das Zitierte noch lesen und das Gelesene inhaltlich erfassen.
Ich traue mir durchaus zu, Inhaltliches sogar mindestens so gut zu erfassen, wie du das kannst. Gerade deshalb erwarte ich von dir nicht nur leere (die üblichen) Sprüche, sondern Benennung der Fakten aufgrund dieser du deine Behauptung aufstellst.
Aber lassen wir das. Du kannst das logischerweise nicht beantworten ... und gut ist. :)
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64662
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 23. Mär 2018, 12:41

CaptainJack hat geschrieben:(23 Mar 2018, 12:37)

Ich traue mir durchaus zu, Inhaltliches sogar mindestens so gut zu erfassen, wie du das kannst. Gerade deshalb erwarte ich von dir nicht nur leere (die üblichen) Sprüche, sondern Benennung der Fakten aufgrund dieser du deine Behauptung aufstellst.
Aber lassen wir das. Du kannst das logischerweise nicht beantworten ... und gut ist. :)


Du meinst, die Benennung der Fakten, deren du nicht nachkommen kannst / willst?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon pikant » Fr 23. Mär 2018, 12:42

KarlRanseier hat geschrieben:(23 Mar 2018, 12:27)



Zwar bietet die AfD keine Lösung der Probleme an. .


richtig erkannt!
Woppadaq
Beiträge: 2797
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Woppadaq » Fr 23. Mär 2018, 12:46

KarlRanseier hat geschrieben:(23 Mar 2018, 12:27)

Hätten sich da nicht solche merkwürdigen Gestalten eingefunden, um die AfD zu gründen, sondern hätte sich eine linke Alternative angeboten, die im Gegensatz zu allen anderen nennenswerten Parteien, außer vielleicht den Linken, die Schere zwischen Arm und Reich nicht aktiv vergrößern wollte, hätte wohl nicht nur die SPD fertig.


Ich glaub, diese Schere wird überbewertet. Sie spielt im Westen Deutschlands weit mehr eine Rolle als im Osten, wo Leiharbeit, Billiglöhnerei und der Zusamenbruch ehenmals grosser Betriebe seit mehr als 25 Jahren alltäglich sind. Verglichen mit damals geht es den Leuten schon besser. Was viele jetzt dort treibt, ist eher Besitzstandswahrung. Die bedient die AfD zumindest emotional.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29118
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Fr 23. Mär 2018, 12:54

KarlRanseier hat geschrieben:(23 Mar 2018, 12:07)

Es stellt sich allerdings schon die Frage, wieso Merkel die Spaltung der Gesellschaft plötzlich als Problem erkennt. Waren in der BRD nicht immer CDU und/oder SPD an der Macht? Und haben diese Parteien besonders in den letzten 15 Jahren jemals etwas gegen diese Spaltung unternommen? Ich denke nicht, im Gegenteil, sie haben die Schere zwischen Arm und Reich mit voller Absicht aktiv vergrößert.

Ich meine, GerHartz senkte die Steuern für Unternehmer und Superreiche extrem und sorgte auf der anderen Seite für die Verarmung von Millionen Menschen, u.a. durch die Ausbreitung von Leiharbeit, die vorher viel seltener vorkam, sowie durch Renten- und Arbeitsmarktreform.

Hatten CDU/CSU, FDP oder Grüne jemals etwas dagegen, als sie mit an der Regierung waren? Ich kann mich nicht daran erinnern.


Frau Merkel bezog sich auf die Spaltung der Gesellschaft, die die AfD einläutete. Darauf weist auch ihr Hinweis auf die gröber gewordene Sprache im Umgang miteinander hin. Der Sprachgebrauch der AfD Protagonisten weist weder auf Bildung, noch Erziehung, noch auf Stil hin. Und dann muss man ihnen auch alles dreimal faktisch unterlegt erklären, bis sie es begreifen. Dann reagieren sie pampig.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon pikant » Fr 23. Mär 2018, 12:54

CaptainJack hat geschrieben:(23 Mar 2018, 12:37)

Ich traue mir durchaus zu, Inhaltliches sogar mindestens so gut zu erfassen, ...)


das erinnert mich an AfD, die auch inhaltliches fast immer mit Agitation und Vorurteilen verwechseln.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon pikant » Fr 23. Mär 2018, 13:00

JJazzGold hat geschrieben:(23 Mar 2018, 12:54)


Frau Merkel bezog sich auf die Spaltung der Gesellschaft, die die AfD einläutete. Darauf weist auch ihr Hinweis auf die gröber gewordene Sprache im Umgang miteinander hin. Der Sprachgebrauch der AfD Protagonisten weist weder auf Bildung, noch Erziehung, noch auf Stil hin. Und dann muss man ihnen auch alles dreimal faktisch unterlegt erklären, bis sie es begreifen. Dann reagieren sie pampig.


das ist aber nett umschrieben, denn ich habe es schon erlebt, dass man es 5mal erklaert hat und die es dann immer noch nicht begriffen haben und das ist kein Einzelfall gewesen.
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 23. Mär 2018, 13:01

Alexyessin hat geschrieben:(23 Mar 2018, 12:41)

Du meinst, die Benennung der Fakten, deren du nicht nachkommen kannst / willst?
Nein, ich meinte die Benennung der Fakten, die dazu führen, dass JJG diese Behauptungen aufstellen kann. Muss aber nicht mehr sein. Es sind eh nur Sprüche unter vielen.
Nur, von JJG habe ich da tatsächlich mehr erwartet. Man möge mir verzeihen.
Aber anscheinend gleicht sich hier mit der Zeit alles an!?? :rolleyes:
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64662
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 23. Mär 2018, 13:02

CaptainJack hat geschrieben:(23 Mar 2018, 13:01)

Nein, ich meinte die Benennung der Fakten, die dazu führen, dass JJG diese Behauptungen aufstellen kann.


Soweit ich mich erinnere, habe ich dir gestern zur Rede von Gauland eine sachliche und spezifische Frage gestellt. Leider kommt mal wieder nichts von dir, genauso wie damals bei der Weidel Rede.....
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 23. Mär 2018, 13:04

pikant hat geschrieben:(23 Mar 2018, 12:54)

das erinnert mich an AfD, die auch inhaltliches fast immer mit Agitation und Vorurteilen verwechseln.
Dein Erinnerungsvermögen war schon immer etwas getrübt. Das ist mir durchaus bekannt. ;)
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29118
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Fr 23. Mär 2018, 13:07

CaptainJack hat geschrieben:(23 Mar 2018, 12:37)

Ich traue mir durchaus zu, Inhaltliches sogar mindestens so gut zu erfassen, wie du das kannst. Gerade deshalb erwarte ich von dir nicht nur leere (die üblichen) Sprüche, sondern Benennung der Fakten aufgrund dieser du deine Behauptung aufstellst.
Aber lassen wir das. Du kannst das logischerweise nicht beantworten ... und gut ist. :)


Die Antwort ist ganz einfach, wenn man ab und zu einen Blick in den Bundestag oder die Landtage wirft.

https://www.welt.de/politik/video174119 ... D-aus.html

https://www.stern.de/politik/deutschlan ... 84390.html

https://www.welt.de/politik/video173879 ... fD-ab.html

https://www.merkur.de/politik/afd-will- ... 12626.html

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 50382.html

https://www.stern.de/politik/deutschlan ... 87288.html

https://www.stern.de/politik/deutschlan ... 75778.html

https://www.stern.de/politik/deutschlan ... 62518.html

Watschenpartei AfD
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon pikant » Fr 23. Mär 2018, 13:07

CaptainJack hat geschrieben:(23 Mar 2018, 13:04)

Dein Erinnerungsvermögen war schon immer etwas getrübt. Das ist mir durchaus bekannt. ;)


vor allem geht mir rechtsradikales Gesuelze nicht ab, das ich leider oft von AfD-Funktionaeren hoere.
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 23. Mär 2018, 13:08

Alexyessin hat geschrieben:(23 Mar 2018, 13:02)

Soweit ich mich erinnere, habe ich dir gestern zur Rede von Gauland eine sachliche und spezifische Frage gestellt. Leider kommt mal wieder nichts von dir, genauso wie damals bei der Weidel Rede.....

Wenn es eine sachliche und spezifische Frage war, möchte ich mich entschuldigen, dass ich sie nicht beantwortet habe. Dann ist sie mir entgangen, denn das ist nicht meine Art. Wenn du Lust hast, kannst du mich ja nochmals darauf hinführen.
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 23. Mär 2018, 13:13

pikant hat geschrieben:(23 Mar 2018, 13:07)

vor allem geht mir rechtsradikales Gesuelze nicht ab, das ich leider oft von AfD-Funktionaeren hoere.
So schlimm ist das wahrlich nicht. Ich bin schließlich nicht blöd und habe die BT-Debatten verfolgt. Es wirkt tatsächlich etwas krasser (aber nicht rechtsradikal), da man das Gesülze der letzten Legislaturperiode gewöhnt war.
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste