Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

hallelujah
Beiträge: 4404
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon hallelujah » So 14. Jan 2018, 09:45

Die "Gemäßigten" wieder...
Franz Bergmüller zum Bezirksvorsitzenden Afd Oberbayern gewählt...
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 45693
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » So 14. Jan 2018, 09:59

CaptainJack hat geschrieben:(13 Jan 2018, 17:06)

Dass politisch Verfolgte Schutz bekommen müssen, ist eine Selbstverständlichkeit und steht völlig außer Debatte. Wer durch ca. 5-6 sichere Länder ausdrücklich zu uns will, ist nicht in Gefahr.

Erstmal ist deine Definition "sicherer Länder" mehr als fragwürdig, zum anderen ist sie nichts weiter als das Feigenblatt, hinter dem sich Leute mit deiner Auffassung verstecken, um anderen Gemeinschaftsmitgliedsländern die notwendige Solidarität zu verweigern.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Julian
Beiträge: 5282
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » So 14. Jan 2018, 10:19

Alexyessin hat geschrieben:(13 Jan 2018, 17:42)

Ein Land, Österreich.


Es geht nicht um die Anzahl der Länder, die den Leuten die von ihnen geforderte Rundum-Versorgung garantieren, sondern um die Anzahl der Länder, in denen sie sicher sind. Und dass sind die meisten Flüchtlinge bereits in Jordanien oder der Türkei, ganz zu schweigen von Griechenland, Mazedonien, Serbien oder Ungarn, oder Kroatien und Slowenien statt Ungarn.
think twice
Beiträge: 15307
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » So 14. Jan 2018, 10:26

Julian hat geschrieben:(14 Jan 2018, 10:19)

Es geht nicht um die Anzahl der Länder, die den Leuten die von ihnen geforderte Rundum-Versorgung garantieren, sondern um die Anzahl der Länder, in denen sie sicher sind. Und dass sind die meisten Flüchtlinge bereits in Jordanien oder der Türkei, ganz zu schweigen von Griechenland, Mazedonien, Serbien oder Ungarn, oder Kroatien und Slowenien statt Ungarn.

Genau. Sollen sie sich doch an Italiens und Griechenlands Stränden stapeln, was geht es uns an? Machen wir halt zukuenftig Abenteuerurlaub in umzäunten Touristenarealen wie in Kenia. Ist doch cool.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 60906
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » So 14. Jan 2018, 10:29

Julian hat geschrieben:(14 Jan 2018, 10:19)

Es geht nicht um die Anzahl der Länder, die den Leuten die von ihnen geforderte Rundum-Versorgung garantieren, sondern um die Anzahl der Länder, in denen sie sicher sind. Und dass sind die meisten Flüchtlinge bereits in Jordanien oder der Türkei, ganz zu schweigen von Griechenland, Mazedonien, Serbien oder Ungarn, oder Kroatien und Slowenien statt Ungarn.


Das es um eine Rundumversorgung geht, das suggerierst du - und der Rest der AfD Bande hier. Die Menschen waren in Ungarn nicht sicher, von Rumänien und Bulgarien ganz zu schweigen. Tja, dein Schuß der angeblichen "Sicher" Argumentation geht nach hinten los.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Julian
Beiträge: 5282
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » So 14. Jan 2018, 10:34

think twice hat geschrieben:(14 Jan 2018, 10:26)

Genau. Sollen sie sich doch an Italiens und Griechenlands Stränden stapeln, was geht es uns an? Machen wir halt zukuenftig Abenteuerurlaub in umzäunten Touristenarealen wie in Kenia. Ist doch cool.


Selbst dir müsste doch auffallen, dass wir nun, nach der Grenzschließung durch Mazedonien, weniger neu ankommende Flüchtlinge haben - und zwar nicht nur in Deutschland, sondern auch auf dem Balkan.

Die sogenannten Flüchtlinge, beispielsweise in den Slums von Casablanca, sind sehr gut informiert über die Lage, und viel weniger entscheiden sich zum Aufbruch, wenn sie erfahren, dass sie, bevor sie zu Mama Merkel und Haus, Auto und Frau gelangen, erst böse Grenzschützer auf dem Balkan passieren müssen.

Dies zeigt, dass der angebliche Flüchtlingsstrom zu einem großen Teil künstlich herbeigeführt wurde, durch eine Kombination aus Willkommenskultur, Mama Merkel, Nichtbeachtung rechtsstaatlicher Prinzipien, Propaganda durch Schlepper und die Hoffnung auf materiellen Wohlstand und ein sorgenfreies Leben durch die sogenannten Flüchtlinge.
Julian
Beiträge: 5282
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » So 14. Jan 2018, 10:35

Alexyessin hat geschrieben:(14 Jan 2018, 10:29)

Das es um eine Rundumversorgung geht, das suggerierst du - und der Rest der AfD Bande hier. Die Menschen waren in Ungarn nicht sicher, von Rumänien und Bulgarien ganz zu schweigen. Tja, dein Schuß der angeblichen "Sicher" Argumentation geht nach hinten los.


Ungarn, Rumänien und Bulgarien sind Mitgliedsländer der EU und ganz offiziell sichere Herkunftsländer, was auch immer du hier zusammenfantasieren möchtest. Lerne, dich an die Fakten zu halten und verbreite hier keine Märchen!
think twice
Beiträge: 15307
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » So 14. Jan 2018, 10:42

Julian hat geschrieben:(14 Jan 2018, 10:34)

Selbst dir müsste doch auffallen, dass wir nun, nach der Grenzschließung durch Mazedonien, weniger neu ankommende Flüchtlinge haben - und zwar nicht nur in Deutschland, sondern auch auf dem Balkan.

Die sogenannten Flüchtlinge, beispielsweise in den Slums von Casablanca, sind sehr gut informiert über die Lage, und viel weniger entscheiden sich zum Aufbruch, wenn sie erfahren, dass sie, bevor sie zu Mama Merkel und Haus, Auto und Frau gelangen, erst böse Grenzschützer auf dem Balkan passieren müssen.

Dies zeigt, dass der angebliche Flüchtlingsstrom zu einem großen Teil künstlich herbeigeführt wurde, durch eine Kombination aus Willkommenskultur, Mama Merkel, Nichtbeachtung rechtsstaatlicher Prinzipien, Propaganda durch Schlepper und die Hoffnung auf materiellen Wohlstand und ein sorgenfreies Leben durch die sogenannten Flüchtlinge.

Dann erklärt doch mal, was Griechenland und Italien mit den Flüchtlingen machen sollen. Ins Meer zurueck treiben? Die Balkanländer können sich ja auch schon auf die Drittstaatenregelung berufen. Und komm nicht an mit Casablanca, Türkei und Libanon. Die fallen nicht unter "sichere Herkunftsländer", da sie nicht zur EU gehören.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 60906
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » So 14. Jan 2018, 10:48

Julian hat geschrieben:(14 Jan 2018, 10:35)

Ungarn, Rumänien und Bulgarien sind Mitgliedsländer der EU und ganz offiziell sichere Herkunftsländer, was auch immer du hier zusammenfantasieren möchtest. Lerne, dich an die Fakten zu halten und verbreite hier keine Märchen!


Ganz offziell für dich. Aber nicht aus der humanitären Sicht. Das weißt du aber auch. Hast du diese Bahnhofsgeschichte schon wieder verdrängt?
Also, laber ned von wegen Märchen erzählen und halte dich lieber an die Fakten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Julian
Beiträge: 5282
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » So 14. Jan 2018, 10:57

Alexyessin hat geschrieben:(14 Jan 2018, 10:48)

Ganz offziell für dich. Aber nicht aus der humanitären Sicht. Das weißt du aber auch. Hast du diese Bahnhofsgeschichte schon wieder verdrängt?
Also, laber ned von wegen Märchen erzählen und halte dich lieber an die Fakten.


Die Bahnhofsgeschichte? Also die Geschichte von fordernden Flüchtlingen, die sich weigerten, in Ungarn zu bleiben und mit Gewalt nach Deutschland wollten und letztlich ihr Ziel mit aggressivem Verhalten durchsetzen konnten?

Warum waren sie denn überhaupt am Bahnhof? Weil Ungarn ihnen nichts anderes zur Verfügung stellte, oder weil sie nach Deutschland wollten?

Und warum hat eine ähnliche Situation - als fordernde Flüchtlinge an der griechisch-mazedonischen Grenze in Dreck und Kälte festsaßen und sich weigerten, in griechische Lager zu gehen - die Leute in Deutschland viel weniger interessiert?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 60906
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » So 14. Jan 2018, 10:59

Julian hat geschrieben:(14 Jan 2018, 10:57)

Die Bahnhofsgeschichte? Also die Geschichte von fordernden Flüchtlingen, die sich weigerten, in Ungarn zu bleiben und mit Gewalt nach Deutschland wollten und letztlich ihr Ziel mit aggressivem Verhalten durchsetzen konnten??


Für diese rechte Hoax hast du welche Belege? Außer die, die ich schon zerlegt hab?
Keine. Aber du darfst dich gerne suhlen im Gedanken, das in Ungarn die Menschenrechtslage astrein war und die böhsen angeblichen Flüchtlingen nur nach Deutschland wollten um hier die Frauen zu vergewaltigen, zu morden und - nicht zu vergessen - den Islam hier zu verbreiten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 12152
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » So 14. Jan 2018, 11:01

Alexyessin hat geschrieben:(13 Jan 2018, 17:42)

Ein Land, Österreich.

Da fehlen mir die Worte.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 60906
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » So 14. Jan 2018, 11:16

CaptainJack hat geschrieben:(14 Jan 2018, 11:01)

Da fehlen mir die Worte.


Das wundert mich nicht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Julian
Beiträge: 5282
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » So 14. Jan 2018, 11:52

Alexyessin hat geschrieben:(14 Jan 2018, 10:59)

Für diese rechte Hoax hast du welche Belege? Außer die, die ich schon zerlegt hab?
Keine. Aber du darfst dich gerne suhlen im Gedanken, das in Ungarn die Menschenrechtslage astrein war und die böhsen angeblichen Flüchtlingen nur nach Deutschland wollten um hier die Frauen zu vergewaltigen, zu morden und - nicht zu vergessen - den Islam hier zu verbreiten.


Du zweifelst daran, dass die sogenannten Flüchtlinge nicht im Traum daran dachten, in Ungarn zu bleiben, sondern aggressiv forderten, in ihr Paradies Deutschland zu gelangen?

Wir können das gerne im Sammelstrang Flüchtlinge weiterdiskutieren, sofern der Strang wieder geöffnet sein sollte.
Woppadaq
Beiträge: 2285
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Woppadaq » So 14. Jan 2018, 11:55

Julian hat geschrieben:(14 Jan 2018, 11:52)

Du zweifelst daran, dass die sogenannten Flüchtlinge nicht im Traum daran dachten, in Ungarn zu bleiben, sondern aggressiv forderten, in ihr Paradies Deutschland zu gelangen?


Bei der Behandlung in Ungarn kann ich ihnen das nicht verübeln. Zudem hatten viele dort bezahlte Tickets, es gab keinen Grund, sie an der Weiterreise zu hindern.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 60906
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » So 14. Jan 2018, 12:01

Julian hat geschrieben:(14 Jan 2018, 11:52)

Du zweifelst daran, dass die sogenannten Flüchtlinge nicht im Traum daran dachten, in Ungarn zu bleiben, sondern aggressiv forderten, in ihr Paradies Deutschland zu gelangen?

Wir können das gerne im Sammelstrang Flüchtlinge weiterdiskutieren, sofern der Strang wieder geöffnet sein sollte.


Um dann wieder dir die Fakten um die Ohren zu hauen?

Egal, was sagt denn die AfD zur 4/5 Lügen?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Julian
Beiträge: 5282
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » So 14. Jan 2018, 12:06

Woppadaq hat geschrieben:(14 Jan 2018, 11:55)

Bei der Behandlung in Ungarn kann ich ihnen das nicht verübeln. Zudem hatten viele dort bezahlte Tickets, es gab keinen Grund, sie an der Weiterreise zu hindern.


Die Flüchtlinge haben die Annahme von Nahrungsmitteln verweigert, um von Ungarn die Weiterfahrt nach Deutschland zu erpressen.

Keinen Grund, sie an der Weiterreise zu hindern? Stichwort Dublin, Stichwort Papiere? Denkst du, diese Leute hatten ein Schengen-Visum? Denkst du, Ungarn habe kein Recht, die Papiere von Leuten zu prüfen, die sich auf seinem Staatsgebiet aufhalten? Bitte verwechsle nicht einen Staat wie Ungarn, der Wert darauf legt, zu wissen, wer sich auf seinem Staatsgebiet aufhält, mit einem Hippie-Staat wie Deutschland, dem das egal ist.
sünnerklaas
Beiträge: 353
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » So 14. Jan 2018, 12:10

Woppadaq hat geschrieben:(14 Jan 2018, 11:55)

Bei der Behandlung in Ungarn kann ich ihnen das nicht verübeln. Zudem hatten viele dort bezahlte Tickets, es gab keinen Grund, sie an der Weiterreise zu hindern.


Zudem hatten weder Ungarn, noch die ganzen anderen Länder auch nur ansatzweise ein Interesse daran, sie zu registrieren. Die Argumentation, die Flüchtlinge wollten gar nicht in das Land, ist eine billige Ausrede, um Dublin außer Kraft zu setzen. Und die Behandlung in Ungarn war eine bewusste Provokation Orbans in Richtung anderer EU-Staaten.
Im Grunde haben sich Staaten, wie Ungarn für die EU disqualifiziert. Man sollte ihnen die Fördergelder zu 100% streichen und sie vor die Tür setzen. Dann können sie mal zeigen, wie stark sie wirtschaftlich sind.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 25684
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » So 14. Jan 2018, 15:40

In einigen Ländern ist die Gesellschaft tief gespalten und Ungarn ist mithin Spitzenreiter darin, Demokratie abzubauen.

Die Legislative ist zu Orbáns Wunschbriefkasten verkommen, Medien und Justiz stehen fast vollständig unter Regierungskontrolle, kritische Nichtregierungsorganisationen - eine der letzten noch funktionierenden Kontrollinstanzen in Ungarn - werden systematisch schikaniert.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/u ... 82352.html

Ähnliches will die AfD für Deutschland auch, sie hat sich eben erst erneut radikalisiert und schließt den Ausschluß von Rassisten, Antisemiten und Völkischen aus. Moralischer Verfall gehört zum ungeschriebenen, gleichwohl wirksamsten Programm.

Deutschland ist gemeinsam mit Frankreich Schlüsselland und Bollwerk des freien Europas, die Stabilität ist vorerst gewährleistet. Die demokratischen Kräfte müssen sich jedoch wappnen und die Ambition haben, sich den Herausforderungen der kommenden Jahre zu stellen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Schnitter
Beiträge: 2932
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » So 14. Jan 2018, 18:00

Neues aus der Klappsmühle Teil 49345:

Kernpfeiler der "Stresemann Stiftung" soll ein Trupp handfester Neonazis sein:

Politisch brisanter ist aber, dass die rechte Organisation "Einprozent" nach Aussage mehrerer mit der Stiftungsentscheidung betrauter AfD-Funktionäre eine Finanzspritze angekündigt habe, sollte die AfD sich für Stresemann entscheiden.
"Einprozent" stammt aus dem Umfeld des neurechten Ideologen Götz Kubitschek, der als Einflüsterer des rechten Flügels um Björn Höcke gilt. Zuletzt hatte Kubitschek intensive Gespräche mit Gauland geführt. Der Stresemann-Verein war einst gegründet worden, um der rechtsradikalen Partei "Die Freiheit" als Stiftung zu dienen, wurde aber nach deren Auflösung 2016 nicht mehr gebraucht.


https://www.tagesschau.de/inland/afd-stiftung-107.html

Bald sind die Brüder rechts von der NPD.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Europa2050 und 3 Gäste