NSDV - Vorstellung & Neugründung

Dieses Forum dient dazu, dass sich Vereine, Parteien, Interessengruppen, Gruppierungen aller Art vorstellen können und für sich auch ein bißchen Werbung machen dürfen.

Moderator: Moderatoren Forum 9

NSDV
Beiträge: 9
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 15:20

NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon NSDV » Sa 30. Mär 2013, 17:13

Hallo Zusammen,

die künftige Partei NSDV steht für die Nationale Sicherheit des Volkes, dessen Aufgabe es sein wird Teile der EU-Staaten sowie den Finanzsektor zu Überwachen. Es werden dabei drei Säulen zugunsten der Bürger fokussiert: Sicherung und Überwachung des Wohlstands, der Sozialgerechtigkeit und Unversehrtheit.

Dies wird erreicht wenn:

Die Vorratsdatenspeicherung für Telefon und Internet eingeführt ist. Es muss eine Kontrollinstanz geschaffen werden, die bei Verdacht auf Tatbestand, uneingeschränkten Zugang zu allen personenbezogenen Daten hat.
Die Informationstransparenz muss skalierbar werden. Viele Informationen müssen dazu privatisiert werden. Es können somit Verbrechen sofort erkannt werden und Maßnahmen ergriffen werden.

Auch ist eine Überwachung von öffentlichen Plätzen, Verkehrsmitteln und Gebäuden unabdingbar. Eine Aufstockung der Polizei und privaten Sicherheitsdiensten sowie deren erweiterten Verfahrensmöglichkeiten ermöglichen eine höchst effiziente Vorgehensweise.

Mit der oben geschaffenen Überwachungsapparatur kann nun akribisch gegen Steuerhinterzieher und Geldwäscher vorgegangen werden. Unbeobachtete Transaktionen wird es nicht mehr geben. Ab einem Transaktionsbetrag von X wird dieser Mittelherkunft nachgegangen. Sollte ein Verdacht ergehen wird eine Razzia zur Mittelherkunft des Vermögens eingeleitet.

Bei einer Kontoneueröffnung in einem EU-Staat über Betrag X wird auch dessen Herkunft analysiert. Eine plötzlich enorme Anhäufung von Eigentum muss nachvollziehbar sein. Menschen mit einem Jahresgehalt X unterliegen gesonderten Prüfungsmaßnahmen. Gegen Korruption und Vetternwirtschaft wird mit Zwangsenteignung vorgegangen.

Soweit die grobe Richtung. Wenn jemand an der Mitgründung interessiert ist oder jemand eine affine Philosophie vertritt und sich unverbindlich austauschen möchte, kann sich gerne melden.

Mit freundlichen Grüßen
Zuletzt geändert von NSDV am Sa 30. Mär 2013, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.
ThomasNiederer

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon ThomasNiederer » Sa 30. Mär 2013, 18:13

Guten Abend,

ich habe soeben Ihr kurz-Pitching mit großem Interesse gelesen. Es klingt spannend.

Da ich mich selbst seit langen mit ähnlichen Modellen beschäftige und auf der Suche nach der Festigung, sowie einer parteilichen Funktion dieser Gedankenzüge bin, sagt mir Ihr Beitrag sehr zu. :thumbup:

Haben Sie bereits einen Entwurf der Satzung oder eine schriftliche Konkretisierung Ihrer Idee? Wann und wo favorisieren Sie die Gründung?

Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören.

Viele Grüße
Niederer
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14521
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon Umetarek » Sa 30. Mär 2013, 18:14

Merkwürdige Neuzugänge hier...
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8790
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon Amun Ra » Sa 30. Mär 2013, 18:37

Und bevor der Shitstorm losbricht: Nutzungsbedingungen... :x
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11612
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon Katenberg » Sa 30. Mär 2013, 18:45

Servus,
Also zu erst würde ich einen neuen Namen vorschlagen, es sei denn, ihr wollt als Nachfolgepartei der NPD verstanden werden ;)
Je freier die Nation, desto sozialer ist sie
Denn jeder Unterdrücker will die Menschen nur vor sich selbst schützen
Clark

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon Clark » Sa 30. Mär 2013, 18:57

Katenberg » Sa 30. Mär 2013, 18:45 hat geschrieben:Servus,
Also zu erst würde ich einen neuen Namen vorschlagen, es sei denn, ihr wollt als Nachfolgepartei der NPD verstanden werden ;)

Wollten Sie sich nicht zuerst von Broder distanzieren?
Benutzeravatar
Watchful_Eye
Moderator
Beiträge: 2356
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 11:13
Benutzertitel: Free Jazz & Black Metal
Kontaktdaten:

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon Watchful_Eye » Sa 30. Mär 2013, 22:13

Katenberg » Sa 30. Mär 2013, 18:45 hat geschrieben:Servus,
Also zu erst würde ich einen neuen Namen vorschlagen, es sei denn, ihr wollt als Nachfolgepartei der NPD verstanden werden ;)
Wobei der Name ja auch irgendwie passt. ;) Überwachungsstaatsmodelle sind genau der richtige Nährboden für Faschismus. "Who will protect us from our protectors?"
Wobei ich zugeben muss, dass professioneller Steuerhinterziehung und Geldwäsche mit unseren derzeitigen rechtsstaatlichen Mitteln nur schwierig beizukommen sein dürfte. Systeme wie "Bitcoin" etc. dürften es in Zukunft noch schwieriger machen.
"In a world where I feel so small, I can't stop thinking big." (Rush - Caravan)

Nach langer Inaktivität wieder Hilfssheriff im Forum 32.
NSDV
Beiträge: 9
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 15:20

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon NSDV » Sa 30. Mär 2013, 22:22

ThomasNiederer hat geschrieben:Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören.


Hallo Herr Niederer, danke für Ihr entgegengebrachtes Interesse. Ich habe Ihnen eine PN geschickt und hoffe auf Basis dieser, das Gespräch mit Ihnen extern fortführen zu dürfen.

Katenberg hat geschrieben:Servus,
Also zu erst würde ich einen neuen Namen vorschlagen, es sei denn, ihr wollt als Nachfolgepartei der NPD verstanden werden ;)


Eine Einführung der Vorratsdatenspeicherung, sowie der damit einhergehenden Überwachung eines Staates und deren Bürger hat mmn. nichts mit dem Nationalsozialismus der NPD zu tun.

Es bietet sogar eine solide Grundlage für die Aushebelung und Zersetzung unbequemer Randgruppen. In welche Richtung dies angewendet werden würde sei mal dahin gestellt.

Der weitere und entscheidende Vorteil eines modernen Überwachungsstaats auf Basis der bisher errungenen sozialen Marktwirtschaft liegt ganz klar auf der Hand. Nur durch die beiden oben genannten Punkte:

1. Überwachung der Bürger
2. strikte Reglementierung neuer Auflagen für Wohlhabende

entsteht eine Art Perpetuum mobile in der Sicherung unseres Wohlstands. Es entsteht progressives Wachstum mit parallel zunehmender Kaufkraft.

Ich habe letzten Monat ein Meinungsinstitut beauftragt, Passanten danach zu fragen wie weit Sie bereit wären, Einschnitte in Ihrer Privatsphäre zu akzeptieren, wenn damit die soziale Ungerechtigkeit in der BRD bekämpft werden könnte. Meine Auswertung untermauerte meinen bisherigen Annahmen.

Es entsteht ganz klar eine Win-Win Situation für alle Beteiligten unter diesem Vorhang.
Zuletzt geändert von NSDV am Sa 30. Mär 2013, 22:24, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23686
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon jack000 » Sa 30. Mär 2013, 22:30

NSDV » Sa 30. Mär 2013, 22:22 hat geschrieben:
Hallo Herr Niederer,

Es ist immer schön, wenn man in einem Forum neue Leute kennenlernt ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
NSDV
Beiträge: 9
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 15:20

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon NSDV » Sa 30. Mär 2013, 22:58

Wobei ich zugeben muss, dass professioneller Steuerhinterziehung und Geldwäsche mit unseren derzeitigen rechtsstaatlichen Mitteln nur schwierig beizukommen sein dürfte. Systeme wie "Bitcoin" etc. dürften es in Zukunft noch schwieriger machen.


Ganz genau. Bitcoin ermöglicht leider einen vollständig anonymen Zahlungsverkehr.
Benutzeravatar
MG-42
Beiträge: 3819
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 17:12
Wohnort: U.S.A.

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon MG-42 » Sa 30. Mär 2013, 23:13

NSDV » Sa 30. Mär 2013, 15:58 hat geschrieben:
Ganz genau. Bitcoin ermöglicht leider einen vollständig anonymen Zahlungsverkehr.



eh nein.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon Tantris » So 31. Mär 2013, 01:15

Hm... also, eine partei bzw eine, die es werden möchte, deren hauptanliegen ein ausbau der überwachung der bevölkerung ist?

Ich denke mal, was das betrifft, kann man getrost den existierenden und auch regierenden konservativen parteien "vertrauen"...
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11612
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon Katenberg » So 31. Mär 2013, 01:18

Meint ihr nicht, dass ihr einen Rechtssstreit mit dem Nordschwäbischen Dartverband haben werdet? :|
Je freier die Nation, desto sozialer ist sie
Denn jeder Unterdrücker will die Menschen nur vor sich selbst schützen
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42608
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon frems » So 31. Mär 2013, 01:21

Katenberg » So 31. Mär 2013, 01:18 hat geschrieben:Meint ihr nicht, dass ihr einen Rechtssstreit mit dem Nordschwäbischen Dartverband haben werdet? :|

Wohl nicht. Wer in Deutschland aber eine Partei gründet, die mit NS(D) anfängt, dem wünsche ich viel Vergnügen.

(Ganz zu schweigen davon, daß ich nicht glaube, daß sich Mitglieder und Wähler finden, wenn das Kernthema quasi die Überwachung der Bürger ist. Haben wir denn sonst derzeit keine Probleme, als daß man gezielt eine Partei wählt, die sich für eine verstärkte Vorratsdatenspeicherung ausspricht?)
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Skalg

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon Skalg » So 31. Mär 2013, 09:50

Amun Ra » Sa 30. Mär 2013, 18:37 hat geschrieben:Und bevor der Shitstorm losbricht: Nutzungsbedingungen... :x


Bei dem Programm glaub ich eher, die Nähe ist gewollt...
Dieter Winter
Beiträge: 13058
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon Dieter Winter » So 31. Mär 2013, 10:31

Dummheit oder Absicht?

Welche Parteiname beginnt mit der Kombination "NSD"?
Zuletzt geändert von Dieter Winter am So 31. Mär 2013, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.
NSDV
Beiträge: 9
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 15:20

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon NSDV » So 31. Mär 2013, 11:15

Hallo, und danke für die weiteren Anregungen. Dies nehme ich sehr ernst .

Dieter Winter hat geschrieben:Dummheit oder Absicht?

Welche Parteiname beginnt mit der Kombination "NSD"?


Hallo Herr Winter, Sie haben natürlich recht dass dieses Kürzel gewagt ist, jedoch erzeugt es einen gewollten zweiten Blick des Erstbetrachters. Ich sah es bisher als eine Art Guerilla-Marketing.

Man kann jedoch grundsätzlich über weitere Namen nachdenken. Das ist kein Problem und in dieser frühen Phase neu formbar.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon Tantris » So 31. Mär 2013, 11:19

NSDV » So 31. Mär 2013, 12:15 hat geschrieben:Hallo, und danke für die weiteren Anregungen. Dies nehme ich sehr ernst .



Hallo Herr Winter, Sie haben natürlich recht dass dieses Kürzel gewagt ist, jedoch erzeugt es einen gewollten zweiten Blick des Erstbetrachters. Ich sah es bisher als eine Art Guerilla-Marketing.

Man kann jedoch grundsätzlich über weitere Namen nachdenken. Das ist kein Problem und in dieser frühen Phase neu formbar.


provokantes marketing ist nicht das ganze geheimnis! Du musst auch noch ein produjkt anbieten, dass irgendjemand will. Der bedarf an zusätzlicher überwachung ist beim normalbürger eigentlich weigtehend gedeckt, würde ich mal vorsichtig formulieren,...
Wenn du rechtsknaller ansprechen willst, musst deren schlüsselbegriffe bringen, afro-asiatische einwanderungsflut, finanzjudentum, kulturmarxismus etc. Für die ist der polizeistaat kein wert an sich, wie für dich, sondern nur ein mittel zum zweck.
NSDV
Beiträge: 9
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 15:20

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon NSDV » So 31. Mär 2013, 11:54

Eine interessante Ansicht Tantris.

Für die primäre Anwerbung fokussiere ich klassische Angestellte und Arbeitnehmer. Ein Einschnitt in die Privatsphäre diese Bürger ist natürlich eine weitere Restriktion und stellt bei erstmaliger Anhörung eine eigens empfundene Belastung da.

Jedoch lassen sich die daraus ergebenden Vorteile plausibel zu vertreten. Durch diese geschaffene Apparatur und anfallenden Datenauswertungen entsteht ein Machtinstrument dass künftig sämtliche Nachforschungen und Verhörungen des reichsten Zehntels erlauben werden. Dies ermöglicht eine strikte Zersetzung unrecht geschaffener Vermögen.

Es gäbe zwar weiterhin das Problem der Melkfunktion der Gesellschaften aus Abteilung B, jedoch stellen nur 0,4% Großunternehmen dar in denen eine Hand voll maßlos bereichert wird. Der Rest sind KMU's.

Mann könnte dies allerdings durch einen Deckelung oder einen Spitzensteuersatz durch einen Volksentscheid eindämmen.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: NSDV - Vorstellung & Neugründung

Beitragvon Tantris » So 31. Mär 2013, 12:06

NSDV » So 31. Mär 2013, 12:54 hat geschrieben:Eine interessante Ansicht Tantris.

Für die primäre Anwerbung fokussiere ich klassische Angestellte und Arbeitnehmer. Ein Einschnitt in die Privatsphäre diese Bürger ist natürlich eine weitere Restriktion und stellt bei erstmaliger Anhörung eine eigens empfundene Belastung da.

Jedoch lassen sich die daraus ergebenden Vorteile plausibel zu vertreten. Durch diese geschaffene Apparatur und anfallenden Datenauswertungen entsteht ein Machtinstrument dass künftig sämtliche Nachforschungen und Verhörungen des reichsten Zehntels erlauben werden. Dies ermöglicht eine strikte Zersetzung unrecht geschaffener Vermögen.

Es gäbe zwar weiterhin das Problem der Melkfunktion der Gesellschaften aus Abteilung B, jedoch stellen nur 0,4% Großunternehmen dar in denen eine Hand voll maßlos bereichert wird. Der Rest sind KMU's.

Mann könnte dies allerdings durch einen Deckelung oder einen Spitzensteuersatz durch einen Volksentscheid eindämmen.


Naja... ich denke, so eine bewegung pro-überwachung würde schon anhänger finden. Aber, weit weniger, als das gegenteil, die piraten.
Der "klassische angestellte"... ich glaube, ich ahne es... du meinst, den spiesser? der mit kontrollzwäbgen? der vor den bett seine schuhe ausrichtet und die hosen präzise zusammenlegt, die alte frau, die den ganzen tag am fenster sitzt und die autonummern aufschreibt, die fans von eduard zimmermann, den lehrer, der einen fantasievollen aufsatz wegen schlechter schrift nieder macht...
Es gibt solche leute, ja, ich gebs zu!

Aber...als monothematiker, als einer, dem das am wichtigsten ist, wirst du nur die krankhaftesten amtsschimmelreiter auf deine seite ziehen können. Also... keine chance für die wichtigen ersten 1,5 %.

Zurück zu „99. Vereine, Interessengruppen und Parteien stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste