Konservative Union

Dieses Forum dient dazu, dass sich Vereine, Parteien, Interessengruppen, Gruppierungen aller Art vorstellen können und für sich auch ein bißchen Werbung machen dürfen.

Moderator: Moderatoren Forum 9

Dirk Heselschwerdt
Beiträge: 1
Registriert: Mi 29. Aug 2012, 21:20
Wohnort: Salzgitter

Konservative Union

Beitragvon Dirk Heselschwerdt » Mi 29. Aug 2012, 21:23

Benutzeravatar
Calvadorius
Beiträge: 255
Registriert: So 22. Apr 2012, 22:36

Re: Konservative Union

Beitragvon Calvadorius » Mi 29. Aug 2012, 22:04

Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die in jedem Fall tödlich endet.
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10676
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Konservative Union

Beitragvon Dampflok94 » Do 30. Aug 2012, 07:12

Tolle Truppe. Schon im 6. Punkt ihres Grundsatzprogrammes wettert man gegen das Asylrecht, was ja sowieso nur noch auf dem Papier steht. Gibt doch schon so viele xenophobe Gruppen, hätte es da dieser einen mehr bedurft?
Zuletzt geändert von Dampflok94 am Do 30. Aug 2012, 07:13, insgesamt 1-mal geändert.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8326
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Wohnort: Thüringen

Re: Konservative Union

Beitragvon Helmuth_123 » Do 30. Aug 2012, 16:44

Klingt auf jeden Fall interessant, bin zwar nicht 100 prozentig überzeugt, bin ihr allerdings positiv zugeneigt. Vielleicht kann sie die Grundlage bilden, um den Konservatismus wieder politische und geselschaftliche Bedeutung zu geben. Vielleicht sogar die Grundlage zur Gründung einer gemeinsamen konservativen Partei. Auch wenn ich kein Konservativer bin, das würde ich befürworten.
"Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland."-Heinrich Friedrich Karl vom Stein
"Konservativ ist, Dinge zu schaffen, die zu erhalten sich lohnt."-Arthur Moeller van den Bruck
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11373
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Konservative Union

Beitragvon Katenberg » Fr 31. Aug 2012, 19:48

Wieviele versuchen das schon?
Leute, es bringt nichts, andauerndt neue Parteien zu gründen...

Nichts für ungut, aber die Seite wirkt recht primitiv!
Der Reaktionärer ist bloß ein Passagier, der mit Würde Schiffbruch erleidet - Nicolas Gomez Davila
http://neodeutsch.blogspot.com/
https://twitter.com/Neodeutscher/
Schlageter
Beiträge: 1
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:31
Wohnort: von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis an den Belt

Re: Konservative Union

Beitragvon Schlageter » Fr 31. Aug 2012, 21:03

Leider wird das genauso wenig bringen, wie die unzähligen anderen Versuche eine neue konservative Partei zu gründen. Im Endeffekt wird auch diese in der Versenkung verschwinden.
Wie immer sind aber auch hier interessante Punkte im Parteiprogramm (auch wenn ich nicht allen zustimme).
"Denn was auch immer auf Erden besteht, besteht Ehre und Treue. Wer heute die alte Pflicht verrät, verrät auch morgen die Neue."
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11373
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Konservative Union

Beitragvon Katenberg » Fr 31. Aug 2012, 21:11

Vor allem da der Begriff Konservativ als Tarnbegriff verwendet wird...
Wer nennt sich nochmal alles konservativ?

- CDU
- CSU
- DVU
- REP
- PRO SOWIESO
- DP
- DEUTSCHE KONSERVATIVE PARTEI
- BB
- Sächsische Volkspartei
- FPD
- IPD
- BiW
- BP
- FW
- DSU
- DIE RECHTE
- KU
...

Und von den kleineren sind nur die BiW erfolgreich... warum wohl?
Der Reaktionärer ist bloß ein Passagier, der mit Würde Schiffbruch erleidet - Nicolas Gomez Davila
http://neodeutsch.blogspot.com/
https://twitter.com/Neodeutscher/
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 52344
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Konservative Union

Beitragvon Alexyessin » Do 11. Okt 2012, 14:29

Katenberg » Fr 31. Aug 2012, 22:11 hat geschrieben:Vor allem da der Begriff Konservativ als Tarnbegriff verwendet wird...
Wer nennt sich nochmal alles konservativ?

- CDU
- CSU
- DVU
- REP
- PRO SOWIESO
- DP
- DEUTSCHE KONSERVATIVE PARTEI
- BB
- Sächsische Volkspartei
- FPD
- IPD
- BiW
- BP
- FW
- DSU
- DIE RECHTE
- KU
...

Und von den kleineren sind nur die BiW erfolgreich... warum wohl?


FW auch, wobei ich weis nicht, ob sich alle FW-Gruppen als Konservative bezeichnen würden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
pikant
Beiträge: 48691
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Konservative Union

Beitragvon pikant » Do 11. Okt 2012, 14:31

Zersplitterung im konservativen Lager kann nur gut fuer andere Parteien sein, wo die Reformer sitzen :D
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11373
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Konservative Union

Beitragvon Katenberg » Do 11. Okt 2012, 18:58

Och pikant, du nervst mit deinem Reformgehabe. Geh gleich zur MLPD, die wollen besonders viel reformieren! :rolleyes:
Der Reaktionärer ist bloß ein Passagier, der mit Würde Schiffbruch erleidet - Nicolas Gomez Davila
http://neodeutsch.blogspot.com/
https://twitter.com/Neodeutscher/
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11373
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Konservative Union

Beitragvon Katenberg » Do 11. Okt 2012, 19:00



Ach der Heselschwerdt,

Jau zu Ihrem Leibwesen bin ich nun wirklich bei der CDU! ;)
Aber hier sieht man wieder, dass es nichts gebracht hätte, der DeKoPartei bezutreten, wenn selbst Sie dort wieder geflogen sind! ;)
Der Reaktionärer ist bloß ein Passagier, der mit Würde Schiffbruch erleidet - Nicolas Gomez Davila
http://neodeutsch.blogspot.com/
https://twitter.com/Neodeutscher/
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 52344
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Konservative Union

Beitragvon Alexyessin » Do 11. Okt 2012, 20:36

Katenberg » Do 11. Okt 2012, 19:58 hat geschrieben:Och pikant, du nervst mit deinem Reformgehabe. Geh gleich zur MLPD, die wollen besonders viel reformieren! :rolleyes:


Na ja, es muss nicht immer Kaviar sein.
Lass ihn halt, er ist jung genug um zu meinen das es mit Idealen besser läuft.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Adler
Beiträge: 934
Registriert: Do 24. Jan 2013, 10:43
Kontaktdaten:

Re: Konservative Union

Beitragvon Adler » Do 24. Jan 2013, 14:58

Schon alleine die Webpräsenz ist mehr als dürftig. Heißt konservativ jetzt in den 90er Jahren feststecken zu müssen? Auch über das Logo und die Farben müsste man sich nochmals bemühen, wenn man nicht als Deutsche Post-Partei gelten möchte. Der Auftritt wirkt folglich unprofessionell.
Der politische Kontent scheint sich auch auf eher profaneren Ebenen zu gestalten. Wie einige Vorredner schon subtil angedeutet haben, es verfestigt sich der Eindruck einer Protestpartei, die mit Gestaltung der Politik nicht zurechtkommen würde.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11373
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Konservative Union

Beitragvon Katenberg » So 27. Jan 2013, 22:21

Ich kann da mit Paint bessere Wahlplakate gestalten...
Der Reaktionärer ist bloß ein Passagier, der mit Würde Schiffbruch erleidet - Nicolas Gomez Davila
http://neodeutsch.blogspot.com/
https://twitter.com/Neodeutscher/

Zurück zu „99. Vereine, Interessengruppen und Parteien stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast