Sammelstrang - Massenvernichtungswaffen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22961
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Sammelstrang - Massenvernichtungswaffen

Beitragvon Cobra9 » Mi 11. Apr 2018, 09:01

War es bei Indien nicht wegen Pakistan ?
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
immernoch_ratlos
Beiträge: 2043
Registriert: So 10. Apr 2016, 16:59

Re: Sammelstrang - Massenvernichtungswaffen

Beitragvon immernoch_ratlos » Mi 11. Apr 2018, 23:09

Einerseits kann die "Verlockung" durch A-Waffen "Probleme" zu lösen nur durch den Besitz von eigenen Atomwaffen konterkariert werden :thumbup:

Allerdings, wenn die derzeitigen Waffenbesitzer es zulassen, das quasi "Jedermann" aka "Staaten" besonders die mit bedenklichem Rechtsempfinden zur A-Waffe gelangen, wir die Sache zu unübersichtlich :( Eine ausgezeichnete Idee diesen - "jeder hat sie" - so lange wie nur eben möglich zu vermeiden :thumbup:

Da diese Waffe unzweifelhaft existiert, wird die niemand mehr aus der Realität entfernen können. Wenn auch ein eher schwaches Beispiel, die Ukraine ohne A-Waffen weiß, was möglich wird, wenn das Drohpotential aufgegeben wird.

Die A-Waffe ist eine sehr "gerechte" Waffe - alle Gerechte und Ungerechte sind tot (was vorzuziehen ist, wenn man das Überleben und die Überlebenden näher betrachtet). Durch fleißige Forschung, konnte man längst auswählen - soll alles dauerhaft kaputt sein oder "nur" das "Personal". Nicht völlig sauber, aber doch nützlicher ist die "the Neutron bomb or Enhanced Radiation Warhead (ERW)". Vermutlich - nur um das klarzustellen - mit B oder C- Waffen kann das noch exakter und wichtig "flächendeckend geregelt" werden :thumbup:

Allein eine "ordentliche A-Waffe" zu besitzen, ist heute längst nichtmehr ausreichend :( Wer über keine interkontinentale Trägerraketen verfügt, kann sich nur final selbst atomisieren :dead: Wie das nun mal funktioniert - wer diese Trägerwaffen abschießen kann - und das muss unbedingt immer mal wieder bewiesen werden - kann seinerseits deutlich besser "abschrecken" :thumbup:

Wenn der "Idiot" aus dem Land der Freien so weitermacht, werden wir es bald wissen - the winner is - ???

Also ich persönlich möchte dann gern im "ground zero" beheimatet sein.... :|
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (aus China)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54411
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang - Massenvernichtungswaffen

Beitragvon zollagent » Do 12. Apr 2018, 09:04

Cobra9 hat geschrieben:(11 Apr 2018, 10:01)

War es bei Indien nicht wegen Pakistan ?

Irgendeinen Grund gibt es immer. Die Auseinandersetzung Indien-Pakistan ist durchaus ein Grund. Nur war die Entwicklung der pakistanischen Bombe eher darin begründet, eine "islamische Bombe" zu bekommen. Indien war da nur Vorwand, wie auch Pakistan der Vorwand für Indien war. Beiden Ländern dürfte klar sein, daß sie den Nachbarn weder besetzen noch vernichten können und daß deshalb eine Koexistenz, wie immer die beschaffen sein mag, die einzige Alternative ist. Der Gedanke, "die Bombe" zu haben und damit im Kreis der großen Mächte mitsprechen zu können, ist für viele Diktatoren verlockend. Und nebenbei noch den Erzfeind Israel vernichten zu können, wenn man das will, das verschafft Rückhalt bei denen, die die Interessenlage der Diktatoren nicht durchschauen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast