Öl Förderung wird zum Konflikt Potential

Moderator: Moderatoren Forum 3

Rochhardo
Beiträge: 72
Registriert: Fr 22. Sep 2017, 21:29
Benutzertitel: Liberal aus Überzeugung

Re: Öl Förderung wird zum Konflikt Potential

Beitragvon Rochhardo » Fr 24. Nov 2017, 09:06

Boraiel hat geschrieben:(24 Nov 2017, 01:36)

Es ist einfach besser, wenn man das ganze Haus plus die Garage heizen kann ohne sich über spezielle Dämmung Gedanken machen zu müssen, und nicht, wenn man Energie zu sparen muss und nur ein Zimmer, das gut gedämmt ist, heizen kann. Die Amerikaner wissen das, wir haben haben uns Schwachsinn eingeredet. :(


Sehe ich ja ganz genau so. Mein Motorrad in der Gerage soll es auch im Winter kuschelig warm haben. Also so 25° sollten schon vom Energiepreis möglich sein, sonst friert mein Motorrad. *Sarcasm off*
'Liberal ist, wer die Zeichen der Zeit erkennt und danach handelt.' - Gustav Stresemann
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7838
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Öl Förderung wird zum Konflikt Potential

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 24. Nov 2017, 09:17

Rochhardo hat geschrieben:(24 Nov 2017, 09:06)

Sehe ich ja ganz genau so. Mein Motorrad in der Gerage soll es auch im Winter kuschelig warm haben. Also so 25° sollten schon vom Energiepreis möglich sein, sonst friert mein Motorrad. *Sarcasm off*

Arbeite dich nicht an sowas ab. Wer Garage oder Keller heizt, macht sich über Wärmebrücken Gedanken. Schlechte Bausubstanz bedeutet ungleichmäßiges Raumklima. Da muss man nicht nur mehr heizen, es ist auch gefühlt unangenehmer. Da gibt es übrigens riesigen Investitionsbedarf in Russland. Unsere Politik hat in der Hand, ob die deutsche Verbundsysteme kaufen oder zuhause eine zweitbeste Lösung entwickeln.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8266
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Öl Förderung wird zum Konflikt Potential

Beitragvon Quatschki » Fr 24. Nov 2017, 09:30

Aber die Garage in Sondermüll einwickeln? Oder Styropor?
(Gut. Oben das Dach ist eh noch aus Wellasbest...)

Aber was die Baustoffindustrie heute als Dämmstoff anbietet, ist doch meist der Giftmüll von morgen?
Es ist Deutscvhland hier!
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7838
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Öl Förderung wird zum Konflikt Potential

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 24. Nov 2017, 09:43

Quatschki hat geschrieben:(24 Nov 2017, 09:30)

Aber die Garage in Sondermüll einwickeln? Oder Styropor?
(Gut. Oben das Dach ist eh noch aus Wellasbest...)

Aber was die Baustoffindustrie heute als Dämmstoff anbietet, ist doch meist der Giftmüll von morgen?

EPS ist nicht giftig, es existieren verschiedene Pilotverfahren für stoffliches Recycling. Alternativ kann man es mit einem Lösungsmittel komprimieren und in geeigneten Müllkraftwerken zu Strom und Warmwasser verbrennen. 1 kg EPS ca 1,1l Öläquivalent.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8266
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Öl Förderung wird zum Konflikt Potential

Beitragvon Quatschki » Fr 24. Nov 2017, 12:36

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(24 Nov 2017, 09:43)
1 kg EPS ca 1,1l Öläquivalent.

Eben. Es brennt wie Öl.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7838
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Öl Förderung wird zum Konflikt Potential

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 24. Nov 2017, 12:43

Quatschki hat geschrieben:(24 Nov 2017, 12:36)

Eben. Es brennt wie Öl.

Wenn man es löst. In Baustoff-Form brennt eps mit Zündquelle ab 350 Grad Eigentemperatur, ohne Zündquelle ab 450 Grad. Damit kann man leben, dein Dachstuhl ist sicher nicht besser.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast