Französisch-deutsche Atomwaffen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Sollte die usa-deut. "Atomwaffenpartnerschaft" mit einer franz.-deut. abgelöst werden?

Ja
5
63%
Nein
2
25%
Anderes -> Siehe Kommentar
1
13%
 
Abstimmungen insgesamt: 8
Hans Wurst
Beiträge: 15
Registriert: Di 10. Okt 2017, 16:26

Re: Französisch-deutsche Atomwaffen

Beitragvon Hans Wurst » Fr 13. Okt 2017, 03:57

Flaschengeist hat geschrieben:(13 Oct 2017, 03:46)

Wie oft wir im Kalten Krieg vor dem Abrund standen werden wir wohl nie erfahren.



Wie hätte der kalte Krieg wohl ausgesehen, wäre nur eine Seite mit einem nuklearen Arsenal bestückt gewesen? Meine Vermutung wäre: nicht so kalt.
The flat earth society has members all around the globe.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2035
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Französisch-deutsche Atomwaffen

Beitragvon Ger9374 » Fr 13. Okt 2017, 05:26

Flaschengeist hat geschrieben:(13 Oct 2017, 03:46)

Wozu brauchen wir A U Boote??? :?:

So nah kam die Welt 1983 einem Atomkrieg


http://www.spiegel.de/politik/ausland/k ... 31489.html


https://www.welt.de/kultur/history/arti ... derte.html

Wie oft wir im Kalten Krieg vor dem Abrund standen werden wir wohl nie erfahren.

PS: den Franzosen ist nicht zu trauen.



Frankreich wird die Allianz mit Deutschland
suchen und ausbauen.Atomwaffen werden auch auf U-Booten mitgeführt. Die Deutschen sollten
militärisch mit Frankreich zusammen rücken.
Der Kern einer E.U armee könnte daraus erfolgen.
Einheitliches gerät und anschaffungen zusammenlegen.Spart kosten, auch bei neuentwicklungen. Gerade die nächsten Jahre werden teuer.
:thumbup: Es gibt eine Streitkultur, der Hass gehört ganz gewiss nicht dazu :thumbup: :thumbup: :D

Menschen sind Ausländer irgendwo: :thumbup:
Rassisten sind Arschlöcher überall: :thumbup:

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast