anschläge/aktivitäten von terroristen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11374
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Nomen Nescio » Do 18. Jan 2018, 18:07

was ich nie erwartete, hörte ich soeben.
der schwedische PM hat gesagt daß er überwiegt das heer einzuschalten. so gefährlich soll die lage in malmö sein.
die BBC fragte »Is Malmo the 'rape capital' of Europe?«
bei wiki findet man eine liste
7 April, 2017 In the 2017 Stockholm attack a confirmed ISIS recruit rammed a truck into a crowd in Stockholm, Sweden, resulting in five deaths. (ISIS inspired)

9 December, 2017 Several people threw burning objects against a synagogue in the center of Gothenburg. No one was injured or wounded. The attackers fled the scene, two persons are in police custody. Hezbollah (suspected)

11 December, 2017 Swedish police found two fire bombs near a jewish chapel in Möllevången district, in the city of Malmö. Grey Wolves (suspected)

7 January, 2018 One man died and a woman was injured after a grenade exploded at the Varby Gard subway station in Stockholm, Sweden. Islamists (suspected)
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Julian
Beiträge: 6282
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Julian » Do 18. Jan 2018, 20:01

Nomen Nescio hat geschrieben:(18 Jan 2018, 18:07)

was ich nie erwartete, hörte ich soeben.
der schwedische PM hat gesagt daß er überwiegt das heer einzuschalten. so gefährlich soll die lage in malmö sein.
die BBC fragte »Is Malmo the 'rape capital' of Europe?«
bei wiki findet man eine liste


Darüber wird in Deutschland kaum berichtet, es sei denn, man tut sich RT, Heise & Co. an.

Dabei könnte man an Malmö ablesen, wie unsere Zukunft aussehen könnte - ständige Gruppenvergewaltigungen, Schlägereien, Messerstechereien und immer wieder Terroranschläge, inklusive Angriffe auf die Polizei. Zum Glück wird in Schweden nicht veröffentlicht, wer für die Taten verantwortlich ist - jegliche ethnische Zuordnung ist Tabu - und teilweise werden die Verbrechen gar nicht berichtet.

Ab und zu aber dringt doch etwas an die Öffentlichkeit, etwa, wenn irgendwelche schwedischen Polizeipräsidenten um Hilfe flehen, weil sie völlig die Kontrolle verloren haben.

Aber die deutschen Leitmedien halten doch erstaunlich dicht, auf die ist Verlass; die leben voll in ihrer Multikulti-Blase und halten Schweden wohl noch immer für ein Bullerbü-Land.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 17701
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon think twice » Do 18. Jan 2018, 20:16

Nomen Nescio hat geschrieben:(18 Jan 2018, 18:07)

was ich nie erwartete, hörte ich soeben.
der schwedische PM hat gesagt daß er überwiegt das heer einzuschalten. so gefährlich soll die lage in malmö sein.
die BBC fragte »Is Malmo the 'rape capital' of Europe?«
bei wiki findet man eine liste

Nun muss man aber wissen, dass das Interview der BBC nicht etwa mit einem schwedischen Politiker geführt wurde, sondern mit Nigel Farade, dem Chef der rechten Partei Ukip in Großbritannien.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11374
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Nomen Nescio » Do 18. Jan 2018, 21:09

think twice hat geschrieben:(18 Jan 2018, 20:16)

Nun muss man aber wissen, dass das Interview der BBC nicht etwa mit einem schwedischen Politiker geführt wurde, sondern mit Nigel Farade, dem Chef der rechten Partei Ukip in Großbritannien.

der schwedische premier gab kein interview an die BBC. und ich hörte von unserem korrespondenten schweden dieselbe mitteilung über die gefährlichkeit dort auch. der beschrieb was in malmö passiert war. es scheint da ein sprt zu sein polizisten zu molestieren. eine zeile seines kommentars fand ich sogar sehr vielsagend, auch wenn der korrespondent es fast nebenbei am ende sagte »malmös viertel, worin überwiegend flüchtlinge wohnen, ist allmählich berüchtigt«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Ebiker
Beiträge: 1511
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Ebiker » Fr 19. Jan 2018, 04:30

Reuters bringt die Meldung der schwedische PM erwägt den Einsatz der Armee im Inneren. Was praktisch Bürgerkrieg ist. Könnte zu einem Flächenbrand werden, Belgien und Frankreich wären Kandidaten.

https://www.reuters.com/article/us-sweden-violence/swedish-pm-does-not-rule-out-use-of-army-to-end-gang-violence-idUSKBN1F629L
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11374
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 22. Jan 2018, 23:41

in belgien ist heute die alertlage zurückgeschraubt von 3 nach 2.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Polibu » Mo 22. Jan 2018, 23:44

Ebiker hat geschrieben:(19 Jan 2018, 04:30)

Reuters bringt die Meldung der schwedische PM erwägt den Einsatz der Armee im Inneren. Was praktisch Bürgerkrieg ist. Könnte zu einem Flächenbrand werden, Belgien und Frankreich wären Kandidaten.

https://www.reuters.com/article/us-sweden-violence/swedish-pm-does-not-rule-out-use-of-army-to-end-gang-violence-idUSKBN1F629L


Schweden hat sich das Problem selbst geschaffen und die Deutschen sind auch auf dem besten Wege dahin. Wenn man schon die Armee im Landesinneren einsetzen will, weil die Polizei nicht Herr der Lage wird, dann ist die Situation schon kritisch. In Schweden kündigen im Schnitt täglich drei Polizisten. Die haben einfach kein Bock mehr den Kopf für die missratene Politik hinzuhalten. Jetzt soll es dann das Militär richten. Was für ein Armutszeugnis.
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Polibu » Mo 22. Jan 2018, 23:51

Julian hat geschrieben:(18 Jan 2018, 20:01)

Darüber wird in Deutschland kaum berichtet, es sei denn, man tut sich RT, Heise & Co. an.

Dabei könnte man an Malmö ablesen, wie unsere Zukunft aussehen könnte - ständige Gruppenvergewaltigungen, Schlägereien, Messerstechereien und immer wieder Terroranschläge, inklusive Angriffe auf die Polizei. Zum Glück wird in Schweden nicht veröffentlicht, wer für die Taten verantwortlich ist - jegliche ethnische Zuordnung ist Tabu - und teilweise werden die Verbrechen gar nicht berichtet.

Ab und zu aber dringt doch etwas an die Öffentlichkeit, etwa, wenn irgendwelche schwedischen Polizeipräsidenten um Hilfe flehen, weil sie völlig die Kontrolle verloren haben.

Aber die deutschen Leitmedien halten doch erstaunlich dicht, auf die ist Verlass; die leben voll in ihrer Multikulti-Blase und halten Schweden wohl noch immer für ein Bullerbü-Land.


Bis vor Kurzem wurde es als reine Verschwörungstheorie abgetan, wenn man auf die Zustände in Schweden aufmerksam gemacht. Mittlerweile lässt es sich nicht mehr leugnen.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10236
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Cat with a whip » Fr 16. Mär 2018, 23:44

Aktuell scheint sich die Terror-Abwehr Englands sicher zu sein dass die Morde an Agenten/Diplomaten/Geschäftsleuten aus Russland befohlen wurden. Der Terror Russlands mit Morden an Abtrünnigen oder Widersacher die sich im Ausland halbwegs den russischen Machthabern entzogen haben hat Tradition.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 98287.html

*link repariert.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10236
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Cat with a whip » Mo 19. Mär 2018, 18:19

Aktuell warnt die britische Polizei dass der Rechtsterror deutlich in der öffentlichen Wahrnehmung unterschätzt wird.

http://abcnews.go.com/International/win ... d=53383481
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11374
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Nomen Nescio » Do 31. Mai 2018, 22:19

heute stand ein islamischer terrorist vorm gericht in london.

als der inhalt seines telefons offenbart wurde, gestand er daß er tatsächlich der 4-jährige prinz george ermorden wollte.
in was für zeit leben wir. und wie verrückt sind einige »gläubige«. das hat nichts zu tun mit religion, sondern mit einer eigenen interpretation davon. m.e. ein sehr falsche.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast