anschläge/aktivitäten von terroristen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23196
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Adam Smith » Do 2. Nov 2017, 13:47

odiug hat geschrieben:(02 Nov 2017, 13:39)

Hab ich doch.
Und dein neuer Einwurf macht die Sache nicht besser.
Wie willst du bei Gewalt denn einschreiten ?
Was machst du denn, wenn bewaffnete Banden deinen Wohnort heimsuchen ?
Greifst du dann auch zur Waffe, um dich zu verteidigen ?
Und jetzt die Gretchenfrage, wie entscheidest du, wer sich nur verteidigt und wer angreift, wenn auf der Straße geschossen wird ?
Dein Einwand trägt in sich selbst schon den Widerspruch, an dem er scheitert und das nicht erkennen zu können, das nenn ich auch weiterhin dumm, einfach weil es dumm ist!

Wenn so gut wie alle Bürger gegen Gewalt sind und konsequent gegen Gewalt vorgehen, kann es kaum noch Gewalt geben. Das dürfte eigentlich logisch sein.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10264
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Nomen Nescio » Do 2. Nov 2017, 15:22

Adam Smith hat geschrieben:(02 Nov 2017, 13:47)

Wenn so gut wie alle Bürger gegen Gewalt sind und konsequent gegen Gewalt vorgehen, kann es kaum noch Gewalt geben. Das dürfte eigentlich logisch sein.

hast du vergessen wie stark terror intimidiert ?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8795
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon odiug » Do 2. Nov 2017, 16:19

Adam Smith hat geschrieben:(02 Nov 2017, 13:47)

Wenn so gut wie alle Bürger gegen Gewalt sind und konsequent gegen Gewalt vorgehen, kann es kaum noch Gewalt geben. Das dürfte eigentlich logisch sein.

Nein ... ist es nicht.
Es genügt einer und alle anderen schauen dumm aus der Wäsche.
Oder glaubst du tatsächlich, daß die Bürger in den von dir benannten Staaten ihre Bürgerkriege, Dürren, Hungerkatastrophen, korrupten Politiker und machtgeile Nachbarn so toll finden, daß sie einfach nicht davon lassen können?
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23196
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Adam Smith » Do 2. Nov 2017, 18:33

odiug hat geschrieben:(02 Nov 2017, 16:19)

Nein ... ist es nicht.
Es genügt einer und alle anderen schauen dumm aus der Wäsche.


Einer genügt nicht um einen Staat in den Bürgerkrieg zu treiben. Ansonsten würde ja dieser Kämpfer genügen.

Verhandelt wurde der Fall im Hochsicherheitssaal des Oberlandesgerichts in Stammheim. Der Grund: Der angeklagte Syrer, der seit knapp zwei Jahren in Deutschland lebt, ist mutmaßlicher Kämpfer des Islamischen Staates gewesen. Ein weiteres Verfahren ist wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung anhängig.

Am Montag wurden ihm unter anderem schwere Körperverletzung und Vergewaltigung seiner dritten Ehefrau vorgeworfen. Mit seinen beiden weiteren Gattinnen und anderen Verwandten lebte er Anfang 2017 in einer Wohnung in der Kammgarnspinnerei bei Bietigheim. Dort geschahen auch die Gewalttaten. In Deutschland habe sie den Mann kennengelernt, nur vier Monate später wurde nach islamischem Recht geheiratet. Noch am Tag der Hochzeit im Februar 2017 habe er sie sofort mit solcher Wucht in die Nieren getreten, dass die Frau über eine Woche lang stationär behandelt werden musste. Einen Monat später prügelte er mit der Faust auf die 27-Jährige ein, so dass sie ein leichtes Schädel-Hirn-Trauma erlitt. Wieder landete sie für mehrere Tage im Krankenhaus. Ende April verdrosch er sie erneut, verletzte sie außerdem mit einer Glasscherbe am Handgelenk. Er vergewaltigte sie brutal und verpasste ihr mit einer Haschisch-Zigarette zudem zwei Brandmale am Hals. Schöffengericht und Staatsanwalt werteten alles als Strafaktion. Weil sie ihren Mann beleidigt, weggeschubst, geohrfeigt geboxt habe, ihm aber vor allem nicht willfährig gewesen sei. Erst als der 29-jährige Angeklagte während der Vernehmung des Opfers von der Verhandlung ausgeschlossen wurde, bestätigte sie sehr zögerlich all das, was in der Anklageschrift stand. Davor hatte sie sich nicht mehr an Einzelheiten erinnern wollen. „Ich will nicht, dass er bestraft wird“, antwortete sie auf Nachbohren des Verteidigers. „Wenn Sie bei ihm bleiben, wird er Sie irgendwann umbringen“, prophezeite ihr der Staatsanwalt. „Das glaube ich nicht“, meinte das Opfer.

Dass sie sich gegen Mitternacht am 24. April nackt in die Arme der Polizei geflüchtet habe, habe daran gelegen, dass er ihr gerade habe helfen wollen, die nasse Kleidung zu wechseln. Vergewaltigung? Das habe er nicht nötig. „Wozu halte ich mir denn drei Frauen?“ Unter Eid sagte sein Schwager aus, dass er von Übergriffen nichts mitbekommen habe. Es sei ein ganz normaler Streit unter Eheleuten gewesen. Im Islam gebe es in der Ehe keine Vergewaltigung und die Frau müsse alles tun, was der Mann verlange.

Der Mann halte seine Frauen wie Leibeigene. Sie dürften ohne Erlaubnis noch nicht einmal auf die Toilette. Auch wenn er von einem anderen Kulturkreis und einem anderen Rollenverständnis zwischen Mann und Frau geprägt sei: „Wir sind hier in Deutschland und nicht in Syrien.“


https://www.lkz.de/lokales/stadt-kreis- ... 48380.html

Vorteile für den Mann bietet das System schon. Aber auch gewaltige Nachteile. Wenn man alle Menschen berücksichtigt, dann kann ich an diesem System nichts vorteilhaftes erkennen.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8795
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon odiug » Do 2. Nov 2017, 23:27

Adam Smith hat geschrieben:(02 Nov 2017, 18:33)

Einer genügt nicht um einen Staat in den Bürgerkrieg zu treiben. Ansonsten würde ja dieser Kämpfer genügen.



https://www.lkz.de/lokales/stadt-kreis- ... 48380.html

Vorteile für den Mann bietet das System schon. Aber auch gewaltige Nachteile. Wenn man alle Menschen berücksichtigt, dann kann ich an diesem System nichts vorteilhaftes erkennen.

Nettes Beispiel ... wie ja auch deine Liste von failed States schon für sich selbst spricht.
Mann könnte ja auch Josef Fritzl anführen oder in deine Liste von failed States noch Myanmar oder Duisburg-Maxloh hinzufügen.
Ist doch schön, daß wir hier uns auf deinen ganz persönlichen gesellschaftlichen Grundkonsens verlassen können und auch ich mit Befriedigung feststelle, daß gegen diesen Arsch vorgegangen wird ... keine Frage.
Nur ändert das nichts.
Dein gesellschaftlicher Grundkonsens beruht darauf, daß du in einem solchen Fall die Polizei rufen kannst, die sich dann darum kümmert.
Dafür reicht es gerade noch ... vielleicht ... kommt darauf an ... weil der Neo Nazi Bombenbastler neben an ist doch so ein netter Kerl ... so ruhig und grüßt immer nett ... konnte man doch nicht ahnen, daß das so einer ist.
Aber ruf mal nach der Polizei als Muslim in Maynmar, wenn die Armee dein Dorf nieder brennt, oder in Somalia, wenn eine Piratenbande dein Haus besetzt. oder in Nigeria, wenn Dschungelislamisten deine Schwester vergewaltigen während die anderen deinen Vater mit Macheten zerstückeln.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10264
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 4. Nov 2017, 12:09

ich hörte soeben daß der schütze aus las vegas (58 toten) »became a prolific gambler«. er sollte schwere verluste erlitten haben. dadurch würde er schwer depressiv. das wieder könnte der anlaß für sein handeln gewesen sein laut einer polizeierklärung.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3835
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Yossarian » Sa 4. Nov 2017, 14:57

Nomen Nescio hat geschrieben:(04 Nov 2017, 12:09)

ich hörte soeben daß der schütze aus las vegas (58 toten) »became a prolific gambler«. er sollte schwere verluste erlitten haben. dadurch würde er schwer depressiv. das wieder könnte der anlaß für sein handeln gewesen sein laut einer polizeierklärung.


Wo kam seine Freundin nochmal her? Philippinen, nicht? Liefert sich dort der selbe IS nicht gerade eine Schlacht mit der Regierung der den Anschlag für sich reklamiert hat?
Wieviele Anschläge hat der IS bisher reklamiert ohne zumindest eine "lose" Verbindung gehabt zu haben? Antwort ist einfach: Keinen einzigen im Westen zumindest.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10264
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 4. Nov 2017, 17:07

Yossarian hat geschrieben:(04 Nov 2017, 14:57)

Wo kam seine Freundin nochmal her? Philippinen, nicht? Liefert sich dort der selbe IS nicht gerade eine Schlacht mit der Regierung der den Anschlag für sich reklamiert hat?
Wieviele Anschläge hat der IS bisher reklamiert ohne zumindest eine "lose" Verbindung gehabt zu haben? Antwort ist einfach: Keinen einzigen im Westen zumindest.

in der philippinen ist 90-95% der bevölkerung RK.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3835
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Yossarian » Mo 6. Nov 2017, 08:24

Nomen Nescio hat geschrieben:(04 Nov 2017, 17:07)

in der philippinen ist 90-95% der bevölkerung RK.


Die Möglichkeit auszuschließen ist mehr als naiv. Nur von heute Morgen.
http://www.reuters.com/article/us-phili ... ld+News%29
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10264
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 6. Nov 2017, 08:57

Yossarian hat geschrieben:(06 Nov 2017, 08:24)

Die Möglichkeit auszuschließen ist mehr als naiv. Nur von heute Morgen.
http://www.reuters.com/article/us-phili ... ld+News%29

ich schließe nicht aus. aber sage nicht daß etwas passiert weil eine philippinische frau mohammedanisch sein sollte. darüber habe ich - außer von dir - nichts gelesen. dann sage ich »die chance daß sie RK ist, ist neun mal größer«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22054
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Cobra9 » Mo 6. Nov 2017, 09:40

Den Angehörigen der Opfer in Texas mein Mitgefühl
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3835
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Yossarian » Mo 6. Nov 2017, 11:37

Nomen Nescio hat geschrieben:(06 Nov 2017, 08:57)

ich schließe nicht aus. aber sage nicht daß etwas passiert weil eine philippinische frau mohammedanisch sein sollte. darüber habe ich - außer von dir - nichts gelesen. dann sage ich »die chance daß sie RK ist, ist neun mal größer«.


Die muslimische Minderheit in Deutschland liegt auch bei 5-10%. die Wahrscheinlichkeit dass ein Terrorist Moslem ist liegt aber nicht bei 5-10% sondern ... etwas höher.
Mit einfacher Proportionalität haben wir es hier nicht zu tun.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10264
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 6. Nov 2017, 12:03

Yossarian hat geschrieben:(06 Nov 2017, 11:37)

Die muslimische Minderheit in Deutschland liegt auch bei 5-10%. die Wahrscheinlichkeit dass ein Terrorist Moslem ist liegt aber nicht bei 5-10% sondern ... etwas höher.
Mit einfacher Proportionalität haben wir es hier nicht zu tun.

d'accord. wie groß ist aber die chance daß er durch die frau beeinflußt ist, weil sie mohammedanisch sein sollte? daß es also eine religiöse hintergrund hat?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3835
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Yossarian » Di 7. Nov 2017, 12:38

Nomen Nescio hat geschrieben:(06 Nov 2017, 12:03)

d'accord. wie groß ist aber die chance daß er durch die frau beeinflußt ist, weil sie mohammedanisch sein sollte? daß es also eine religiöse hintergrund hat?


Ich habe keine Ahnung aber den begründeten Verdacht dass Ermittlungen ode Recherchen in diese Richtung nicht erwünscht sind. Man beachte das vollkomme Fehlen jedweder weiteren Berichterstattung über das größte Massaker in den USA seit langer Zeit.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste