Ein Botschafter für Google, Apple und Microsoft

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 23977
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Ein Botschafter für Google, Apple und Microsoft

Beitragvon JJazzGold » Mo 30. Jan 2017, 08:15

Dänemark sieht Konzerne wie Apple als eine Art „neue Nation“
Die Internet-Riesen Google, Apple und Facebook sind mittlerweile wichtiger als so mancher komplette Staat. Dänemark zieht daraus nun eine wichtige Konsequenz.

Dänemark will als erstes Land der Welt einen digitalen Botschafter ernennen, der die Beziehungen des Landes zu Firmen wie Apple, Microsoft und Google pflegen soll. „Diese Konzerne sind eine Art neue Nationen geworden, und dazu müssen wir uns verhalten“, sagte Außenminister Anders Samuelsen der Zeitung „Politiken“ „Das sind Firmen, die Dänemark genauso beeinflussen wie ganze Länder.“

Damit erhofft sich das Land, bei neuen technologischen Entwicklungen sowie den politischen und ethischen Fragen, die sich daraus ergeben, die Nase vorn zu haben und für Investoren attraktiver zu werden. Ein Forscher nannte die geplante Ernennung in der Zeitung „symbolisch“, weil es sich zunächst nur um eine Person auf dem Posten ohne Mitarbeiter handeln solle.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/m ... 69080.html

Ist das eine fortschrittliche Sichtweise und werden zukünftig auch andere Staaten einen Botschafter für die “Staaten“ Google, Apple, Microsoft ernennen oder ein vorzeitiger dänischer Kotau?

Meiner Meinung nach gehen die Dänen den richtigen Weg, frühzeitige Information bedeutet frühzeitige Prävention und Aktion, auch wenn ich unter einem klassischen Botschafter bisher etwas anderes verstehe.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
nezumi
Beiträge: 56
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 14:41

Re: Ein Botschafter für Google, Apple und Microsoft

Beitragvon nezumi » Di 7. Feb 2017, 07:51

Diese Konzerne sind im Gegensatz zu den Banken tatsächlich too big to fail. Ihre globale Macht ist unbestritten, ihr gesammeltes Wissen über die Menschen unerreicht. Obama holte sich in aller Regelmäßigkeit ihren Rat und Segen ein. Trump geht auf Konfrontation und stößt an seine Grenzen. In der gegenwärtigen weltpolitischen Situation sind sie wertvolle Verbündete.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 23977
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Ein Botschafter für Google, Apple und Microsoft

Beitragvon JJazzGold » Di 7. Feb 2017, 11:48

Schön, dass das Thema doch noch interessiert, auch wenn wir beide es kaum kontrovers diskutieren können. Da meines Erachtens Dänemark eine bahnbrechende Änderung im Umgang mit diesen weltweit vernetzten Firmen eingeht, indem es bewusst einen Botschafter nominiert und damit diesen Firmen offiziell eine Rang einräumt, den diese inoffiziell längst einnehmen.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 9843
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Ein Botschafter für Google, Apple und Microsoft

Beitragvon Teeernte » Di 7. Feb 2017, 15:03

Warum aber - das Ministerium sooo klein gefasst - nur Botschafter für die Firmen ?

...wenn schon - dann Botschafter der Republik XY Für die verbundene VR (Virtuelle Realität)
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 3384
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Ein Botschafter für Google, Apple und Microsoft

Beitragvon King Kong 2006 » Di 7. Feb 2017, 15:09

JJazzGold hat geschrieben:(07 Feb 2017, 11:48)

Schön, dass das Thema doch noch interessiert, auch wenn wir beide es kaum kontrovers diskutieren können. Da meines Erachtens Dänemark eine bahnbrechende Änderung im Umgang mit diesen weltweit vernetzten Firmen eingeht, indem es bewusst einen Botschafter nominiert und damit diesen Firmen offiziell eine Rang einräumt, den diese inoffiziell längst einnehmen.


Das Thema ist spannend, habe es bereits im Medienthread thematisiert.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 23977
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Ein Botschafter für Google, Apple und Microsoft

Beitragvon JJazzGold » Di 7. Feb 2017, 16:02

King Kong 2006 hat geschrieben:(07 Feb 2017, 15:09)

Das Thema ist spannend, habe es bereits im Medienthread thematisiert.


Ja, nicht wahr, hier setzt sich allmählich, um nicht zu sagen endlich, die Dänen voran, eine andere Wahrnehmung durch.

Vielen Dank für den Hinweis, vielleicht kann ein Moderator die beiden Threads zusammenlegen?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste