Studium in Kolumbien

Moderator: Moderatoren Forum 3

Oachkatzl
Beiträge: 1
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 12:51

Studium in Kolumbien

Beitragvon Oachkatzl » Mi 29. Jun 2016, 12:45

Mein Sohn weiß noch nicht was er studieren will, aber er weiß, dass er (zumindest zeitweise) in Kolumbien studieren will(!) Kolumbien scheint für viele Jugendliche so ein Sehnsuchtsort wie früher Indien zu sein. Jedenfalls kann man es ihm nicht ausreden.

Daher meine Frage: hat jemand Erfahrungen mit einem Studium in Kolumbien und wenn ja welche? Werden Abschlüsse hier anerkannt?

Wie ist die Sicherheit dort einzuschätzen? Darüber gibt es die widersprüchlichsten Informationen, das reicht von "inzwischen fast so sicher wie Europa" bis "immer noch schreckliche Drogenkriege mit vielen zivilen Opfern".

Neben den allgemeinen Verhaltensweisen zur eigenen Sicherheit, gibt es dort spezielle Dinge zu beachten? Vielen Dank für jeden authentischen Hinweis.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14844
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Studium in Kolumbien

Beitragvon Platon » Mi 29. Jun 2016, 12:49

Es wäre sinnvoller in Deutschland was zu studieren und dann ein oder zwei Auslandssemester im Ausland zu machen. Es wird über Auslandsbafög je nach Fach dann sogar vom Staat bezahlt. Einfach nach Kolumbien auszuwandern und sich dort einzuschreiben dürfte eine eher schlechte Idee sein. Eben wegen der Anerkennung des Abschlusses im europäischen Raum und selbst wenn er anerkannt wird, sicherlich im Personalbüro nicht gleichberechtigt neben denen von europäischen Unis.


PS
Romanistik wäre womöglich ein gutes Fach.
Platsch
Beiträge: 11
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 11:48

Re: Studium in Kolumbien

Beitragvon Platsch » Fr 1. Jul 2016, 19:36

KOlumbien find ich auch gut. Dort gibt es sehr gute Wintersportler.
Boracay
Beiträge: 2503
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Studium in Kolumbien

Beitragvon Boracay » Sa 2. Jul 2016, 14:19

Oachkatzl hat geschrieben:[url=http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?p=3585843#p3585843]
Mein Sohn weiß noch nicht was er studieren will, aber er weiß, dass er (zumindest zeitweise) in Kolumbien studieren will(!) Kolumbien scheint für viele Jugendliche so ein Sehnsuchtsort wie früher Indien zu sein. Jedenfalls kann man es ihm nicht ausreden.


Für 1-2 Semester oder irgendwelche Abschlussarbeiten ja, sonst eher nein. Bildungsstand ist niedrig und Abschlüsse werden nicht anerkannt (spielt in den meisten Berufen allerdings keine Rolle, da keine Anerkennung erforderlich ist).

Daher meine Frage: hat jemand Erfahrungen mit einem Studium in Kolumbien und wenn ja welche? Werden Abschlüsse hier anerkannt?


Was will er denn studieren?

Wie ist die Sicherheit dort einzuschätzen? Darüber gibt es die widersprüchlichsten Informationen, das reicht von "inzwischen fast so sicher wie Europa" bis "immer noch schreckliche Drogenkriege mit vielen zivilen Opfern".


Es ist immer noch Lateinamerika und die Einstellung der Leute zu fremden Eigentum ist total daneben. Verglichen aber mit Brasilien, Venezuela oder Peru ist Kolumbien mittlerweile recht sicher.
Drogenkriege mit zivilen Opfern gibt es schon (in den USA auch), sofern er aber nicht vorhat im Umfeld von Kokabauern zu leben passiert ihm da nix. Ausrauben ist eher ein realistisches Szenario.
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11589
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Studium in Kolumbien

Beitragvon Joker » Sa 2. Jul 2016, 14:30

Platsch hat geschrieben:(01 Jul 2016, 20:36)

KOlumbien find ich auch gut. Dort gibt es sehr gute Wintersportler.

Der weiße Schnee auf dem alle abwärts fahren ?
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 39652
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Studium in Kolumbien

Beitragvon frems » Sa 2. Jul 2016, 14:32

Boracay hat geschrieben:(02 Jul 2016, 15:19)
Drogenkriege mit zivilen Opfern gibt es schon (in den USA auch)

Facepalm.
Labskaus!
Platsch
Beiträge: 11
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 11:48

Re: Studium in Kolumbien

Beitragvon Platsch » Sa 2. Jul 2016, 23:52

Joker hat geschrieben:(02 Jul 2016, 15:30)

Der weiße Schnee auf dem alle abwärts fahren ?


Richtig!
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 3323
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: The sun will shine tomorrow.
Wohnort: Deutschland

Re: Studium in Kolumbien

Beitragvon Boraiel » Di 5. Jul 2016, 13:46

Oachkatzl hat geschrieben:(29 Jun 2016, 13:45)

Mein Sohn weiß noch nicht was er studieren will, aber er weiß, dass er (zumindest zeitweise) in Kolumbien studieren will(!) Kolumbien scheint für viele Jugendliche so ein Sehnsuchtsort wie früher Indien zu sein. Jedenfalls kann man es ihm nicht ausreden.

Daher meine Frage: hat jemand Erfahrungen mit einem Studium in Kolumbien und wenn ja welche? Werden Abschlüsse hier anerkannt?

Wie ist die Sicherheit dort einzuschätzen? Darüber gibt es die widersprüchlichsten Informationen, das reicht von "inzwischen fast so sicher wie Europa" bis "immer noch schreckliche Drogenkriege mit vielen zivilen Opfern".

Neben den allgemeinen Verhaltensweisen zur eigenen Sicherheit, gibt es dort spezielle Dinge zu beachten? Vielen Dank für jeden authentischen Hinweis.

Ich würde davon doch sehr deutlich abraten. Wenn er unbedingt nach Südamerika will, dann Chile oder Argentinien.
Der Seiende als das Zeitliche ist in seiner ganzen zeitlichen Erstreckung aus der Ewigkeit des Seins zur Gegenwart ermächtigt.
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Studium in Kolumbien

Beitragvon Atheist » Do 7. Jul 2016, 12:19

Oachkatzl hat geschrieben:(29 Jun 2016, 13:45)
Wie ist die Sicherheit dort einzuschätzen? Darüber gibt es die widersprüchlichsten Informationen, das reicht von "inzwischen fast so sicher wie Europa" bis "immer noch schreckliche Drogenkriege mit vielen zivilen Opfern".

Als Kunde (eine andere Rolle kann ich mir bei einem Studenten aus Europa kaum vorstellen) hat man da absolut nichts zu befürchten. Darauf wird auch streng geachtet.

Allerdings würde ich, wie oben schon mehrmals erwähnt, zu einem Auslandssemester raten. Einfach mal an eienr deutschen Hochschule im Büro für internationale Programme nachfragen, wie das alles abläuft und ob etwaige Kooperationen mit einer kolumbianischen Universität bestehen...
"Wir Diskordier müssen auseinanderhalten!" (unbekannter Weiser)
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10240
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Studium in Kolumbien

Beitragvon Provokateur » Do 7. Jul 2016, 13:17

In Kolumbien kann man gut Frauen kennenlernen.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 39652
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Studium in Kolumbien

Beitragvon frems » Do 7. Jul 2016, 16:35

Provokateur hat geschrieben:(07 Jul 2016, 14:17)

In Kolumbien kann man günstig Frauen kennenlernen.

Hab's mal korrigiert.
Labskaus!
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3749
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: München

Re: Studium in Kolumbien

Beitragvon Antonius » Sa 9. Jul 2016, 09:46

Boraiel hat geschrieben:(05 Jul 2016, 14:46)
Ich würde davon doch sehr deutlich abraten. Wenn er unbedingt nach Südamerika will, dann Chile oder Argentinien.
Dem möchte ich vehement zustimmen.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast