Chavismus verendet

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10172
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Chavismus verendet

Beitragvon Nomen Nescio » Do 17. Aug 2017, 17:27

ein neues flüchtlingsproblem. wirtschaftliche flüchtlinge ? auf der NL insel aruba das ± 15 km von venezuela entfernt ist sind hunderte venezolanische flüchtlinge angekommen. bis jetzt wurden sie zurückgebracht.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1638
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Chavismus verendet

Beitragvon SirToby » Fr 17. Nov 2017, 07:07

Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 3987
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Chavismus verendet

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 20. Nov 2017, 12:50

Dann werden sie ihr Öl wohl an Russen und Chinesen verpfänden. Ist ja so neu nicht. Seit über 15 Jahren ist Venezuela nun "am Ende". Kann noch dauern.
"I should welcome almost any war, for I think this country needs one" - T. Roosevelt, Politiker.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 45001
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Chavismus verendet

Beitragvon zollagent » Mo 20. Nov 2017, 14:27

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(20 Nov 2017, 12:50)

Dann werden sie ihr Öl wohl an Russen und Chinesen verpfänden. Ist ja so neu nicht. Seit über 15 Jahren ist Venezuela nun "am Ende". Kann noch dauern.

Da kämen wohl nur die Chinesen in Frage. Die Russen wollen selber Öl verkaufen. Die Frage ist, wie man es dann fördert, ohne Nachschub für die Fördertechnik.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast