Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Soll Deutschland militärisch aufrüsten?

Ja
26
29%
Nein
64
71%
 
Abstimmungen insgesamt: 90
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon HugoBettauer » Mi 24. Sep 2014, 18:23

Adlerauge » Mi 24. Sep 2014, 18:20 hat geschrieben:Und die schönen deutschen Lande sind für 100 Jahre unbewohnbar.

Ich halte mal fest, dass die meisten hier einen Atomkrieg nicht herbeiwünschen.
Demolit

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon Demolit » Mi 24. Sep 2014, 18:25

SoleSurvivor » Mi 24. Sep 2014, 18:23 hat geschrieben:Ich halte mal fest, dass die meisten hier einen Atomkrieg nicht herbeiwünschen.


Die Frage stellt sich nur: warum lässt du das los ?
Marie-Luise

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon Marie-Luise » Mi 24. Sep 2014, 18:25

hafenwirt » So 16. Feb 2014, 00:34

Ich denke da nicht nur an die Atombombe, sondern auch Flugzeugträger, Erhöhung der Soldatenzahl, Langstreckenbomber, Tarnkappenflugzeuge, leichte Feldhaubitzen, ...


Ich finde den Threadtitel etwas irreführend: "Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?". Da überlegte ich, ob eine genügt;)

Natürlich sollten wir unsere Bundeswehr auf den neuesten Stand der Technik bringen, allerdings ohne Atombomben. Meine Freundin hat im Museum in Hiroshima gearbeitet.
Benutzeravatar
Walter Hofer
Beiträge: 2708
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 20:37
Benutzertitel: Walter und sein Team
Wohnort: Göttingen

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon Walter Hofer » Mi 24. Sep 2014, 18:37

[quote="Marie-Luise » Mi 24. Sep 2014, 19:25"][/quote]

Ein Tchernobyl reicht noch nicht, da fehlt der letzte Kracher.
Wer sein Leben genießt, dem wird es vermießt.
Benutzeravatar
Walter Hofer
Beiträge: 2708
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 20:37
Benutzertitel: Walter und sein Team
Wohnort: Göttingen

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon Walter Hofer » Mi 24. Sep 2014, 18:54

Zu einer A-Bombe gehören auch Träger-Systeme (sollte sich auch unter Laien herumgesprochen haben). Man stelle sich nur vor, einer unserer Flieger "verliert" auf dem Weg von A nach B so ein Ding und es explodiert statt in der Lünenburger Heide in der Düsseldorfer Innenstadt?
Wer sein Leben genießt, dem wird es vermießt.
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon HugoBettauer » Mi 24. Sep 2014, 18:57

Walter Hofer » Mi 24. Sep 2014, 18:54 hat geschrieben:Zu einer A-Bombe gehören auch Träger-Systeme (sollte sich auch unter Laien herumgesprochen haben).

Man hört immer von Staaten irgendwo am Rande des Weltgeschehens, die solche bereits haben. Die zu beschaffen dürfte für Deutschland also ein Randproblem darstellen.

Man stelle sich nur vor, einer unserer Flieger "verliert" auf dem Weg von A nach B so ein Ding und es explodiert statt in der Lünenburger Heide in der Düsseldorfer Innenstadt?

Das wäre sehr nachteilig. Da ist Feindeinwirkung noch gar nicht mitgedacht. Diese Atombomben sind schon fatale Dinger. Jedoch würde uns eine Explosion der State-of-the-Art-Varianten in der Lüneburger Heide auch nicht viel Erleichterung bringen.
Benutzeravatar
The Moscow Times
Beiträge: 455
Registriert: Mi 23. Jul 2008, 01:45
Wohnort: 236040
Kontaktdaten:

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon The Moscow Times » Mi 24. Sep 2014, 19:01

Als Kriegsverlierer hat Deutschland kein Recht auf Atomwaffen. :x
Benutzeravatar
Walter Hofer
Beiträge: 2708
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 20:37
Benutzertitel: Walter und sein Team
Wohnort: Göttingen

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon Walter Hofer » Mi 24. Sep 2014, 19:03

SoleSurvivor » Mi 24. Sep 2014, 19:57 hat geschrieben:Man hört immer von Staaten irgendwo am Rande des Weltgeschehens, die solche bereits haben. Die zu beschaffen dürfte für Deutschland also ein Randproblem darstellen.
______________________________________
Die kommen alle nicht durch den deutschen TÜV. :(


Das wäre sehr nachteilig. Da ist Feindeinwirkung noch gar nicht mitgedacht.

ja, sehr fatal...... ohne Dingenseinwirkung..
Zuletzt geändert von Walter Hofer am Mi 24. Sep 2014, 19:04, insgesamt 1-mal geändert.
Wer sein Leben genießt, dem wird es vermießt.
De Boer
Beiträge: 990
Registriert: Di 3. Feb 2009, 13:29
Wohnort: Stellenbosch
Kontaktdaten:

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon De Boer » Mi 24. Sep 2014, 19:09

SoleSurvivor » Wed 24. Sep 2014, 17:57 hat geschrieben:Man hört immer von Staaten irgendwo am Rande des Weltgeschehens

Am Rande des Weltgeschehens ? Die 5 offiziellen Atommächte sind zugleich ständige Mitglieder des UN-Sicherheitsrats mit Vetorecht.

Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Frankreich, Russische Föderation, Volksrepublik China.

Daneben gibt es nur noch die faktischen Atommächte: Indien, Pakistan und Israel.
S.A. Rugby
Boerevryheid Forum
'n Mens moet oppas vir eerste reaksies, want hulle is byna altyd reg
Anti-Gutmensch

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon Anti-Gutmensch » Mi 24. Sep 2014, 19:33

Die Frage ist überflüssig
Selbst wenn Deutschland an eine Atombombe interessiert wäre, würde es nichts nützen
Besonders die Engländer und Amis würden dies nicht zulassen
Also sind weitere Spekulationen überflüssig
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon HugoBettauer » Mi 24. Sep 2014, 19:45

De Boer » Mi 24. Sep 2014, 19:09 hat geschrieben:Am Rande des Weltgeschehens ? Die 5 offiziellen Atommächte sind zugleich ständige Mitglieder des UN-Sicherheitsrats mit Vetorecht.

Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Frankreich, Russische Föderation, Volksrepublik China.

Daneben gibt es nur noch die faktischen Atommächte: Indien, Pakistan und Israel.

Deine Aufzählung ist nicht mehr ganz aktuell. Daneben muss man zur Kenntnis nehmen, dass Deutschland - sofern politisch nicht Veränderungen eintreten - Zugriff auf fremde Atomwaffen hat.
Makumba

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon Makumba » Do 25. Sep 2014, 00:13

Scheiß auf Atomwaffen.

Deutschland kann erstens jederzeit welche bauen.
(Sollte mal der Fall eintreten das Deutschland aus irgendeinem Grund nicht mehr Mitglied der Nato ist)

Und zweitens hat Deutschland nichtmal ein vernünftiges Heer.

Dann lieber erstmal vernünftige konventionelle Streitkräfte.

Es gibt schon genug Supermachte die die Erde mindestens 20x zerstören können. Und mit einem davon wird Deutschland immer verbündet sein. Davon abgesehen .. siehe 1.


Militärisch ist Deutschland eine Null. Wir könnten uns nichtmal selber verteidigen.

Und wer ist dafür verantwortlich? Na, die Deutschen natürlich.
Die wählen doch die Nulpen da oben, die dann die Bundeswehr verrotten lassen.

Als ich jung war, musste ich gar Diskussionen über mich ergehen lassen, das wir überhaupt keine Armee mehr bräuchten, weil es nie wieder Krieg geben würde. Solche Trottel leben in Deutschland.
Zuletzt geändert von Makumba am Do 25. Sep 2014, 00:18, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon Fadamo » Do 25. Sep 2014, 01:43

SoleSurvivor » Mi 24. Sep 2014, 18:23 hat geschrieben:Ich halte mal fest, dass die meisten hier einen Atomkrieg nicht herbeiwünschen.




:thumbup:


Das Volk hat mehr friedensbewußtsein wie die politnix.
Die können nur provozieren,stenkern und kriege auslösen.
Jeder glaubt,das richtige zu tun.
Richtige Friedensverhandlungen bringen sie nicht zu stande..
Gott segne den frieden. :)
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon Tantris » Do 25. Sep 2014, 02:38

Fadamo » Do 25. Sep 2014, 02:43 hat geschrieben:


:thumbup:


Das Volk hat mehr friedensbewußtsein wie die politnix.
Die können nur provozieren,stenkern und kriege auslösen.
Jeder glaubt,das richtige zu tun.
Richtige Friedensverhandlungen bringen sie nicht zu stande..
Gott segne den frieden. :)



die abschaffung der wehrpflicht war ein gemeiner trick unserer kriegshetzenden politnix. Aber fadamo können sie nicht verarschen.

Gegen wahren glauben können die gutmenschen nix machen.
Benutzeravatar
MG-42
Beiträge: 3817
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 17:12
Wohnort: U.S.A.

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon MG-42 » Do 25. Sep 2014, 03:00

Walter Hofer » Mi 24. Sep 2014, 11:54 hat geschrieben:Zu einer A-Bombe gehören auch Träger-Systeme (sollte sich auch unter Laien herumgesprochen haben). Man stelle sich nur vor, einer unserer Flieger "verliert" auf dem Weg von A nach B so ein Ding und es explodiert statt in der Lünenburger Heide in der Düsseldorfer Innenstadt?


ICBM´s gehören schon zu einem nuklearen Program dazu, V3 ist mein Vorschlag.
Benutzeravatar
Walter Hofer
Beiträge: 2708
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 20:37
Benutzertitel: Walter und sein Team
Wohnort: Göttingen

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon Walter Hofer » Do 25. Sep 2014, 06:03

MG-42 » Do 25. Sep 2014, 04:00 hat geschrieben:
ICBM´s gehören schon zu einem nuklearen Program dazu, V3 ist mein Vorschlag.


ah, endlich ein Kenner: "von der Fläche auf den Punkt---", das Credo der Artilleristen

positiv:
die Goldene Fahne "Schwarz-Rot-Gold" ist besser sichtbar als der mickrige US-Stern

negativ:
bei der knappen Reichweite werden auch Industrieziele unserer Verbündeten (England, Polen) beschädigt
Wer sein Leben genießt, dem wird es vermießt.
wintermute
Beiträge: 1515
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 18:30
Wohnort: Berlin

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon wintermute » Do 25. Sep 2014, 07:15

Wollen wir wirklich riskieren, dass der SPD Atomwaffen in die Hände fallen?
Benutzeravatar
Córdoba
Beiträge: 1382
Registriert: Di 23. Sep 2014, 07:58

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon Córdoba » Do 25. Sep 2014, 08:05

The Moscow Times » Mi 24. Sep 2014, 19:01 hat geschrieben:Als Kriegsverlierer hat Deutschland kein Recht auf Atomwaffen. :x


Genauso ist es, nach 2 plus vier Vertrag endgültig untersagt.
Für immer und ewig bis zum jüngsten Gericht.
Darin liegt der Unterschied zum Atomwaffensperrvertrag, der nicht endgültig ist, sondern kündbar, wie ein Mietvertrag.
Gort

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon Gort » Do 25. Sep 2014, 08:16

Warum nur Eine ?
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Soll Deutschland eine Atombombe anschaffen?

Beitragvon HugoBettauer » Do 25. Sep 2014, 08:43

wintermute » Do 25. Sep 2014, 07:15 hat geschrieben:Wollen wir wirklich riskieren, dass der SPD Atomwaffen in die Hände fallen?

Ein wichtiges Argument. Man muss einwenden, dass sie im Ernstfall heute schon auf welche Zugriff hätte, wenn sie die richtigen Ministerien hätte.

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast