Defense News

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Chajm
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:27
Wohnort: Tel Aviv

Re: Defense News

Beitragvon Chajm » Mi 26. Okt 2011, 20:55

Morgenröte » Mi 26. Okt 2011, 21:28 hat geschrieben:( ... ) vor allem dessen jeweilige Bewohner damit um die Ecke brächten: Impulswaffen Weapons(Haarp) -
- http://www.viewzone.com/emp.html Ebenso nicht außer Acht lassend; Chemtrail für bio-psych. Kriegführung. ( ... )


Seien Sie unbesorgt!
Hier wird Ihnen geholfen!

http://zapatopi.net/afdb/

Sie müssen nur ganz dolle daran glauben!
"Where no counsel is, the people fall, but in the multitude of counselors there is safety."
Morgenröte

Re: Defense News

Beitragvon Morgenröte » Mi 26. Okt 2011, 21:07

p.o.lemik » Mi 26. Okt 2011, 21:55 hat geschrieben:
Seien Sie unbesorgt!
Hier wird Ihnen geholfen!

http://zapatopi.net/afdb/

Sie müssen nur ganz dolle daran glauben!


Dafür dass Du seit fünf Tagen nichts geschrieben, warst jetzt aber schnell zur Stelle und erinnerst -
wie ich es betreffs dem ehrenwerten Forumskollegen Chlorobium schrieb: dem einer Mantodea :D :D :D
Was seid Ihr hier nur für ein Verein.

Nochmals zur Wiederholung, falls der eine oder andere nicht nochmals "Umblättern" möchte,
nur zu sehen, wie blöd Du im Grunde, vor allem worauf, Du geantwortet hast. Echt dämlich.

Was betreffs Seitens Frankreich nicht wirklich überrascht.
Daran sollten sich vor allem die Deutschen noch erinnern können.


WAS schon hätte es zu bedeuten? Es gibt inzwischen lautlose, oftmals dafür effektivere Waffen, die das jeweils auserkohrene Land nicht verseuchten,
nurderen Infrastruktur zerstören könnten, vor allem dessen jeweilige Bewohner damit um die Ecke brächten: Impulswaffen Weapons(Haarp) -
- http://www.viewzone.com/emp.html Ebenso nicht außer Acht lassend; Chemtrail für bio-psych. Kriegführung.

Was und wieviel diesen A-Drecks lagerte noch auf deutschem Boden?
http://www.bits.de/public/stichwort/atomwaffen-d-eu.htm
In anderen Ländern ebenso, wo sie sich ebenso wie festgesetzt.
Zuletzt geändert von Morgenröte am Mi 26. Okt 2011, 21:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Chajm
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:27
Wohnort: Tel Aviv

Re: Defense News

Beitragvon Chajm » Mi 26. Okt 2011, 21:17

Morgenröte » Mi 26. Okt 2011, 22:07 hat geschrieben:
Dafür dass Du seit fünf Tagen nichts geschrieben, warst jetzt aber schnell zur Stelle und erinnerst -
wie ich es betreffs dem ehrenwerten Forumskollegen Chlorobium schrieb: dem einer Mantodea :D :D :D
Was seid Ihr hier nur für ein Verein.


Nochmals zur Wiederholung,
falls der eine oder andere nicht nochmals "Umblättern", nur zu sehen,
wie blöd Du im Grunde geantwortet hast. Echt dämlich.

Was betreffs Seitens Frankreich nicht wirklich überrascht.
Daran sollten sich vor allem die Deutschen noch erinnern können.


WAS schon hätte es zu bedeuten? Es gibt inzwischen lautlose, oftmals dafür effektivere Waffen, die das jeweils auserkohrene Land nicht verseuchten,
nurderen Infrastruktur zerstören könnten, vor allem dessen jeweilige Bewohner damit um die Ecke brächten: Impulswaffen Weapons(Haarp) -
- http://www.viewzone.com/emp.html Ebenso nicht außer Acht lassend; Chemtrail für bio-psych. Kriegführung.

Was und wieviel diesen A-Drecks lagerte noch auf deutschem Boden?
http://www.bits.de/public/stichwort/atomwaffen-d-eu.htm
In anderen Ländern ebenso, wo sie sich ebenso wie festgesetzt.



Auch wenn Sie Ihren cerebralen Durchfall noch mehrmals einstellen; es bleibt trotzdem immer der selbe Dreck!

Ich wünsche weiterhin eine "Gute Verrichtung!"

Shalom
Chajm


PS:
In einer Sache muss ich Ihnen allerdings zustimmen; wenn ich Ihre "Beiträge" und die Wirrheiten so mancher Ihrer Brüder im (Un)Geiste lese, beschleicht mich der Verdacht, es könne etwas dran sein an den Chemtrails und all dem gefährlichen Zeugs zur gedanklichen Beeinflussung, weil - irgendwie muss das, was wie Sie hier absondern doch zu erklären sein, oder? :?:
Zuletzt geändert von Chajm am Mi 26. Okt 2011, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.
"Where no counsel is, the people fall, but in the multitude of counselors there is safety."
Morgenröte

Re: Defense News

Beitragvon Morgenröte » Mi 26. Okt 2011, 21:20

p.o.lemik » Mi 26. Okt 2011, 22:17 hat geschrieben:

Auch wenn Sie Ihren cerebralen Durchfall noch mehrmals einstellen; es bleibt trotzdem immer der selbe Dreck!

Ich wünsche weiterhin eine "Gute Verrichtung!"

Shalom
Chajm


Weshalb denn gleich an die Decke, junger Freund? Greife lieber zur "HB". :cool: :D
Benutzeravatar
Chajm
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:27
Wohnort: Tel Aviv

Re: Defense News

Beitragvon Chajm » Mi 26. Okt 2011, 21:27

Morgenröte » Mi 26. Okt 2011, 22:20 hat geschrieben:
Weshalb denn gleich an die Decke, junger Freund? Greife lieber zur "HB". :cool: :D



Ich bin überzeugter Nichtraucher!

Und bei Ihrem "Horizont" oder was Sie dafür halten, das Wort Decke, also "hoch" zu erwähnen - dafür braucht es schon reichlich Chuzpe!
"Where no counsel is, the people fall, but in the multitude of counselors there is safety."
Morgenröte

Re: Defense News

Beitragvon Morgenröte » Mi 26. Okt 2011, 21:35

p.o.lemik » Mi 26. Okt 2011, 22:27 hat geschrieben:

Ich bin überzeugter Nichtraucher!

Und bei Ihrem "Horizont" oder was Sie dafür halten, das Wort Decke, also "hoch" zu erwähnen - dafür braucht es schon reichlich Chuzpe!

Überzeugter Nichtraucher?
Weshalb schon wieder derart überziehen?
Nichtraucher hätte völlig des Verstehens ausgereicht.
Was aber bedeutete Chuzpe? Ich nix verstehen.

Mal den alten Konrad zu bemühen:
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.
Benutzeravatar
Chajm
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:27
Wohnort: Tel Aviv

Re: Defense News

Beitragvon Chajm » Mi 26. Okt 2011, 21:46

Morgenröte » Mi 26. Okt 2011, 22:35 hat geschrieben:Ü( ... )
1.) Ich nix verstehen.

( ... )
2.)Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.


zu 1.) Das sollten Sie nicht extra herausstellen; das ist seit Ihrem Auftauchen hier eigentlich jedem klar!
Aber gut, dass Sie es nochmal erwähnten; so wissen wir es nun aus berufenem Munde!

zu 2.) Zum (Ihrem) Horizont:
"Frage an Radio Eriwan:
“Ich habe gelesen, - der Kommunismus leuchtet am Horizont.
Ich kenne Kommunismus, aber was ist Horizont?”
Antwort:
“Horizont ist , - je näher man hinkommt, desto weiter geht er weg.”

Der gute alte Einstein übrigens schien Sie, ja genau Sie, schon vorausgeahnt zu haben:
"Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0.
Und das nennen sie ihren Standpunkt."
"Where no counsel is, the people fall, but in the multitude of counselors there is safety."
Morgenröte

Re: Defense News

Beitragvon Morgenröte » Mi 26. Okt 2011, 21:53

p.o.lemik » Mi 26. Okt 2011, 22:46 hat geschrieben:
zu 1.) Das sollten Sie nicht extra herausstellen; das ist seit Ihrem Auftauchen hier eigentlich jedem klar!
Aber gut, dass Sie es nochmal erwähnten; so wissen wir es nun aus berufenem Munde!

zu 2.) Zum (Ihrem) Horizont:
"Frage an Radio Eriwan:
“Ich habe gelesen, - der Kommunismus leuchtet am Horizont.
Ich kenne Kommunismus, aber was ist Horizont?”
Antwort:
“Horizont ist , - je näher man hinkommt, desto weiter geht er weg.”

Der gute alte Einstein übrigens schien Sie, ja genau Sie, schon vorausgeahnt zu haben:
"Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0.
Und das nennen sie ihren Standpunkt."

Ja, alles klar. Woher kam der KommunISMUS denn? Als ihn immer den falschen in die Schuh zu schieben.
Jaja: ICH habe gelesen. So mancher hätte gehört, und sei es auch, nur die Flöhe zu husten.
So, nun hörst nix mehr. Willst mich nur aushorchen und soooo ,,, http://www.cosgan.de/images/smilie/boese/d030.gif
Zuletzt geändert von Morgenröte am Mi 26. Okt 2011, 21:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Chajm
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:27
Wohnort: Tel Aviv

Re: Defense News

Beitragvon Chajm » Mi 26. Okt 2011, 22:15

Morgenröte » Mi 26. Okt 2011, 22:53 hat geschrieben:( ... )
So, nun hörst nix mehr. Willst mich nur aushorchen und soooo ,,, http://www.cosgan.de/images/smilie/boese/d030.gif


Es wäre schön, könnten Sie dem ersten Teil Ihres Geschwurbels ("So, nun hörst nix mehr.") Taten folgen lassen; es würde eine Welle der Dankbarkeit hervorrufen!

Zum zweiten Teil des (siehe oben); da muss ich Sie leider enttäuschen!
Denn schon ein altes Sprichwort sagt: "Leeres Stroh gibt keine Körner."
"Where no counsel is, the people fall, but in the multitude of counselors there is safety."
Morgenröte

Re: Defense News

Beitragvon Morgenröte » Mi 26. Okt 2011, 22:19

p.o.lemik » Mi 26. Okt 2011, 23:15 hat geschrieben:
Es wäre schön, könnten Sie dem ersten Teil Ihres Geschwurbels ("So, nun hörst nix mehr.") Taten folgen lassen; es würde eine Welle der Dankbarkeit hervorrufen!

Zum zweiten Teil des (siehe oben); da muss ich Sie leider enttäuschen!
Denn schon ein altes Sprichwort sagt: "Leeres Stroh gibt keine Körner."

Wie könnte ich, wenns mich so nett herausfordertest.
Ich aber sag es mit Deschner: "Auf hohlen Köpfen ist gut trommeln".
Benutzeravatar
Chajm
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:27
Wohnort: Tel Aviv

Re: Defense News

Beitragvon Chajm » Do 27. Okt 2011, 08:15

Morgenröte » Mi 26. Okt 2011, 23:19 hat geschrieben:Wie könnte ich, wenns mich so nett herausfordertest.
Ich aber sag es mit Deschner: "[b]Auf hohlen Köpfen ist gut trommeln". [/b]


Tut es denn nicht weh, wenn Sie sich ständig selbst auf die Birne schlagen?
Übrigens; der Drang zur Selbstverletzung ist durchaus therapierbar! Sie sollten zumindest den Versuch unternehmen!
"Where no counsel is, the people fall, but in the multitude of counselors there is safety."
Morgenröte

Re: Defense News

Beitragvon Morgenröte » Do 27. Okt 2011, 08:29

p.o.lemik » Mi 26. Okt 2011, 22:17 hat geschrieben:
PS:
In einer Sache muss ich Ihnen allerdings zustimmen; wenn ich Ihre "Beiträge" und die Wirrheiten so mancher Ihrer Brüder im (Un)Geiste lese, beschleicht mich der Verdacht, es könne etwas dran sein an den Chemtrails und all dem gefährlichen Zeugs zur gedanklichen Beeinflussung, weil - irgendwie muss das, was wie Sie hier absondern doch zu erklären sein, oder? :?:

PS:
Sprach das Umerziehungsprogramm des Senders Irewano.
Morgenröte

Re: Defense News

Beitragvon Morgenröte » Do 27. Okt 2011, 08:29

p.o.lemik » Do 27. Okt 2011, 09:15 hat geschrieben:
Tut es denn nicht weh, wenn Sie sich ständig selbst auf die Birne schlagen?
Übrigens; der Drang zur Selbstverletzung ist durchaus therapierbar! Sie sollten zumindest den Versuch unternehmen!

Sprichst Du aus Erfahrung?
Benutzeravatar
Chajm
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:27
Wohnort: Tel Aviv

Re: Defense News

Beitragvon Chajm » Do 27. Okt 2011, 09:08

Morgenröte » Do 27. Okt 2011, 09:29 hat geschrieben:Sprichst Du aus Erfahrung?


Wieso?
Würde ich Sie sonst fragen?
(Noch nicht mal das raffen Sie; aber hier die Welt erklären wollen! Schmock!)
"Where no counsel is, the people fall, but in the multitude of counselors there is safety."
Morgenröte

Re: Defense News

Beitragvon Morgenröte » Do 27. Okt 2011, 09:52

p.o.lemik » Do 27. Okt 2011, 10:08 hat geschrieben:
Wieso?
Würde ich Sie sonst fragen?

(Noch nicht mal das raffen Sie; aber hier die Welt erklären wollen! Schmock!)

Könnte es sein, Dusie hättest Dich vertippt? Ich kenn nur den Ausdruck: Du Schmuck.

Nun noch etwas zum Thema;

Wie im Fernehen gezeigt, verbraucht ein US-Flugzeugträger aller zwei Tage, 2 Mio. Ltr. Treibstoff.
Da sie vierzig besitzen (sollen), wären es nach Adam Ries: 2 x 40 = 80 Mio.Ltr. aller zwei Tage.
Der Verbrauch vielen sonstigen Militärs, vor allem Kriege, noch nicht einberechnet.
vor allem dem giftigen Natotreibstoff JP8.
Wer also wäre hierbei MIT die größte Umweltbelastung? Vor allem größte Ressourcen-Verschwendung!
Zuletzt geändert von Morgenröte am Do 27. Okt 2011, 10:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Chajm
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:27
Wohnort: Tel Aviv

Re: Defense News

Beitragvon Chajm » Do 27. Okt 2011, 11:56

Morgenröte » Do 27. Okt 2011, 10:52 hat geschrieben:Könnte es sein, Dusie hättest Dich vertippt? Ich kenn nur den Ausdruck: Du Schmuck.

Nun noch etwas zum Thema;

Wie im Fernehen gezeigt, verbraucht ein US-Flugzeugträger aller zwei Tage, 2 Mio. Ltr. Treibstoff.
Da sie vierzig besitzen (sollen), wären es nach Adam Ries: 2 x 40 = 80 Mio.Ltr. aller zwei Tage.
Der Verbrauch vielen sonstigen Militärs, vor allem Kriege, noch nicht einberechnet.
vor allem dem giftigen Natotreibstoff JP8.
Wer also wäre hierbei MIT die größte Umweltbelastung?


Nun gut, beginnen wir mal mit dem letzten Satz:
Zitat:
"Wer also wäre hierbei MIT die größte Umweltbelastung?"

Ich würde sagen; eindeutig Sie mit Ihren cerebralen Durchfällen, die Sie nicht müde werden ins www zu entsorgen!
-----------------------------------------------------------------------------------------
Ziatat:
" ... vor allem dem giftigen Natotreibstoff JP8. "

Das durfte natürlich nicht fehlen und es ist das übliche Geblubber der selbsternannten "Umweltaktivisten und "Kriegsgegner" nach dem Motto "Wir haben zwar nicht allzuviel Ahnung von der Materie, aber davon viel!"

Sie sollten sich erst mal über das Thema informieren, so Sie denn dazu fähig sind und nicht nur das in diversen Foren Vorgekaute wieder auskotzen!
Unbestritten ist JP-8, wie jeder Treibstoff - ob Diesel, Benzin oder Jet-A1 (die zivile Version) nicht als unbedenklich zu betrachten. Und wenn Sie jetzt wieder auf die Laborversuche mit JP-8 und dessen kanzerogener Wirkung kommen - wenn man Sie einer derat hochdosierten Menge aussetzte wie man es mit den Labortieren tat, könnte man selbst mit einer in der Regel harmlosen Substanz, mit der Sie tagtäglich zu tun haben, Krebs oder andere schwerwiegende Krankheitsbilder auslösen.
Wie überall - die Menge machts oder meine Sie, die Personen, die regelmässig Umgang mit JP-8 haben, söffen ( so wurden nämlich die Labortiere "kontaminiert") das Zeug?
Allerdings, um zur Belastung der Umwelt zurückzukommen, ist der gesamte Verbrauch der Zivil-Luftfahrt an Jet-A1 um ein Wesentliches höher.
Deshalb sollten Sie vielleicht mal bei den zivilen Fluggesellschaften Ihren Protest zum Ausdruck bringen oder einfach mal nicht zum Saufen an den Ballermann fliegen!
---------------------------------------------------------------------------------------
Zitat:
"Wie im Fernehen gezeigt, verbraucht ein US-Flugzeugträger aller zwei Tage, 2 Mio. Ltr. Treibstoff.
Da sie vierzig besitzen (sollen), wären es nach Adam Ries: 2 x 40 = 80 Mio.Ltr. aller zwei Tage.

Die Anzahl der Flugzeugträger der US Navy sollten Sie sich mal im www ergoogeln.
Und da, nach Ihrer verqueren "Logik", diese auch stes alle im Einsatz sind, kommt natürlich dann so eine Milchmädchenrechnung zustande!
-----------------------------------------------------------------------------------------

Und nun zu Ihrem Eingangssatz:
Zitat:
"Ich kenn nur den Ausdruck: Du Schmuck."

Das ist nun wiederum nicht verwunderlich aber ich helfe Ihnen gerne auf die Sprünge:
"Schmock ist ein aus dem Jiddischen stammendes Wort, das entweder einen Tölpel bezeichnet oder einen unangenehmen Menschen mit weiteren bestimmten Eigenschaften, (... )"
http://de.wikipedia.org/wiki/Schmock


PS: Und noch ein Schmankerl, damit das friedensbewegte Herz höher schlagen möge:
http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/535723/USFlugzeugtraeger-tanken-Biosprit


Shalom
Chajm
"Where no counsel is, the people fall, but in the multitude of counselors there is safety."
Morgenröte

Re: Defense News

Beitragvon Morgenröte » Do 27. Okt 2011, 14:32

p.o.lemik » Do 27. Okt 2011, 12:56 hat geschrieben:
Nun gut, beginnen wir mal mit dem letzten Satz:
Zitat:
"Wer also wäre hierbei MIT die größte Umweltbelastung?"

Ich würde sagen; eindeutig Sie mit Ihren cerebralen Durchfällen, die Sie nicht müde werden ins www zu entsorgen!
-----------------------------------------------------------------------------------------
Ziatat:
" ... vor allem dem giftigen Natotreibstoff JP8. "

Das durfte natürlich nicht fehlen und es ist das übliche Geblubber der selbsternannten "Umweltaktivisten und "Kriegsgegner" nach dem Motto "Wir haben zwar nicht allzuviel Ahnung von der Materie, aber davon viel!"

Sie sollten sich erst mal über das Thema informieren, so Sie denn dazu fähig sind und nicht nur das in diversen Foren Vorgekaute wieder auskotzen!
Unbestritten ist JP-8, wie jeder Treibstoff - ob Diesel, Benzin oder Jet-A1 (die zivile Version) nicht als unbedenklich zu betrachten. Und wenn Sie jetzt wieder auf die Laborversuche mit JP-8 und dessen kanzerogener Wirkung kommen - wenn man Sie einer derat hochdosierten Menge aussetzte wie man es mit den Labortieren tat, könnte man selbst mit einer in der Regel harmlosen Substanz, mit der Sie tagtäglich zu tun haben, Krebs oder andere schwerwiegende Krankheitsbilder auslösen.
Wie überall - die Menge machts oder meine Sie, die Personen, die regelmässig Umgang mit JP-8 haben, söffen ( so wurden nämlich die Labortiere "kontaminiert") das Zeug?
Allerdings, um zur Belastung der Umwelt zurückzukommen, ist der gesamte Verbrauch der Zivil-Luftfahrt an Jet-A1 um ein Wesentliches höher.
Deshalb sollten Sie vielleicht mal bei den zivilen Fluggesellschaften Ihren Protest zum Ausdruck bringen oder einfach mal nicht zum Saufen an den Ballermann fliegen!
---------------------------------------------------------------------------------------
Zitat:
"Wie im Fernehen gezeigt, verbraucht ein US-Flugzeugträger aller zwei Tage, 2 Mio. Ltr. Treibstoff.
Da sie vierzig besitzen (sollen), wären es nach Adam Ries: 2 x 40 = 80 Mio.Ltr. aller zwei Tage.

Die Anzahl der Flugzeugträger der US Navy sollten Sie sich mal im www ergoogeln.
Und da, nach Ihrer verqueren "Logik", diese auch stes alle im Einsatz sind, kommt natürlich dann so eine Milchmädchenrechnung zustande!
-----------------------------------------------------------------------------------------

Und nun zu Ihrem Eingangssatz:
Zitat:
"Ich kenn nur den Ausdruck: Du Schmuck."

Das ist nun wiederum nicht verwunderlich aber ich helfe Ihnen gerne auf die Sprünge:
"Schmock ist ein aus dem Jiddischen stammendes Wort, das entweder einen Tölpel bezeichnet oder einen unangenehmen Menschen mit weiteren bestimmten Eigenschaften, (... )"
http://de.wikipedia.org/wiki/Schmock


PS: Und noch ein Schmankerl, damit das friedensbewegte Herz höher schlagen möge:
http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/535723/USFlugzeugtraeger-tanken-Biosprit


Shalom
Chajm

Shalom? Na Hallo, scheinst ein Jude, wieso hast Du denn das nicht gleich gesagt? Was mir Grunde auch egal, für mich sind alle Menschen gleich. WER hier WAS ins www entsorgte, schau Dich selbst an. Scheint eine besondere Masche, andere ständig heruntermachen zu wollen. Fühlst Du dich damit wohl?

Nun zum Eigentlichen: JP8


Wie wirkt JP8?
Mark Witten von der Universität Tucson, im US-Bundesstaat Arizona, zitiert der New Scientist am 13. Juni 2001 mit den Worten, JP-8 habe bei Tierversuchen mit Mäusen deren Immunsystem "völlig zerstört". Ihm sei kein Stoff bekannt, der die Abwehrkräfte so gründlich schädige."

Auszug aus der {u]Gefahrstoffkennzeichnung[/u] zu Nonan, Toloul, Trimethylbenzole (alles Bestandteile von JP8):
R 10: Entzündlich
R 26: Giftig bei Einatmen
R 35: Verursacht schwere Verätzungen
R 38: Reizt die Haut.
R 45: Kann Krebs erzeugen
R 46: Kann vererbbare Schäden verursachen
R 48: Gefahr ernsthafter Gesundheitsschäden bei läng.Exposition
R 51: Giftig für Wasserorganismen
R 53: Kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkung haben
R 54 bis R 57: giftig für Pflanzen, Tiere, Bodenorganismen, Bienen,
[b]R 58: Kann längerfristig Schäden auf die Umwelt haben
R 59:[/b] Gefahr für die OZONSCHICHT
R 60: Kann die Fortpflanzungstätigkeit beeinträchtigen.
R 61: Kann das Kind im Mutterleib schädigen
R 64: Kann die Säuglinge über die Muttermilch schädigen

Durch die Verbrennung WÄHREND des Fluges entstehen hochgiftige, zum Teil krebserzeugende Abgase.
Diese Gifte gelangen in die Luft, in das Wasser, in den Boden.
Durch die Atmung, über die Haut und über die Nahrung gelangt dieser Giftcocktail in unseren Körper.

Ein Transporthubschrauber
mit zwei Rotoren verbraucht in einer einzigen Flugstunde 1000 Liter JP8. Das verschmutzt die Umwelt in einer Stunde im selben Maß wie ein PKW auf 40 000 gefahren Kilometern.

Von Dez. 2007/Nov.2008 wurden lt. US-Armee 58 691 Stunden geflogen. Einem fast unvorstellenbaren Kraftstoffverbrauchs. Der Gesamt-CO2-Ausstoß der in Mittelfranken Einheit Katterbach/Illesheim gehörenden Hubschrauber betrug 101.388 Tonnen CO2/Jahr. Offen bleibt die Frage, WIEVIEL Feinstaub und welche GIFTE „regnen“ von den Abgasen auf uns herab.

Multiple Chemikalien-Sensitivität durch JP8 Umweltkrank durch NATO-Treibstoff?
Menschen, die an MCS (Multiple Chemikalien-Sensitivität) erkrankten,
lebten in der Nähe von Militär-Flugplätzen. Was für ein Wunder.

.
Betreffs Bio-Sprit, oftmals nichts als EttikettenSchwindel?
Umweltschützer: System ist kontraproduktiv

Umweltschützer kritisierten das System als kontraproduktiv. "Es gibt ein sehr reales Risiko, dass Europas Autos durch Waldzerstörung und die Ausrottung von Tieren angetrieben werden", erklärte Greenpeace. Robin Wood zufolge könnten Zertifikate das Problem der indirekten Änderung der Landnutzung verschleiern.

Dabei werden beispielsweise Pflanzen für Biokraftstoff auf früheren Anbauflächen für Nahrungsgetreide angebaut, erläuterte Tropenwald-Referent Peter Gerhardt von Robin Wood. Die Nahrungsmittelproduktion weiche dann auf andere Flächen aus - wofür womöglich Regenwald gerodet werde. Die Grünen im Europaparlament sprachen von einem "Öko-Schwindel". (rtr/afp)
http://www.fr-online.de/wirtschaft/bios ... 74532.html
Zuletzt geändert von Morgenröte am Do 27. Okt 2011, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
The Moscow Times
Beiträge: 455
Registriert: Mi 23. Jul 2008, 01:45
Wohnort: 236040
Kontaktdaten:

Re: Defense News

Beitragvon The Moscow Times » Do 27. Okt 2011, 15:31

Fazit Britische Militäroperation Libyen:

Briten feuerten 1.470 Raketen auf Libyen ab
De Boer
Beiträge: 993
Registriert: Di 3. Feb 2009, 13:29
Wohnort: Stellenbosch
Kontaktdaten:

Re: Defense News

Beitragvon De Boer » Do 27. Okt 2011, 16:19

Resolution von Russland und Großbritannien:

Der UN-Sicherheitsrat hat am Donnerstag das NATO-Mandat für die Militäroperation in Libyen beendet. Dafür stimmten alle 15 Mitgliedsländer des Weltsicherheitsrates. Zudem wurde das am 17. März zum Schutz der Bevölkerung vor den Truppen des libyschen Machthabers Muammar el-Gaddafi verhängte Flugverbot über Libyen aufgehoben.

Damit dürfte der Wunsch des libyschen Übergangsrats nach einer 4 wöchigen verlängerung des NATO-Einsatzes (vorweggenommen) wohl passé sein.
Zuletzt geändert von De Boer am Do 27. Okt 2011, 16:21, insgesamt 1-mal geändert.
S.A. Rugby
Boerevryheid Forum
'n Mens moet oppas vir eerste reaksies, want hulle is byna altyd reg
Benutzeravatar
Chajm
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:27
Wohnort: Tel Aviv

Re: Defense News

Beitragvon Chajm » Do 27. Okt 2011, 16:37

Morgenröte » Do 27. Okt 2011, 15:32 hat geschrieben:( ... )


Von Dez. 2007/Nov.2008 wurden lt. US-Armee 58 691 Stunden geflogen. Einem fast unvorstellenbaren Kraftstoffverbrauchs. Der Gesamt-CO2-Ausstoß der in Mittelfranken Einheit Katterbach/Illesheim gehörenden Hubschrauber betrug 101.388 Tonnen CO2/Jahr. Offen bleibt die Frage, WIEVIEL Feinstaub und welche GIFTE „regnen“ von den Abgasen auf uns herab.

Multiple Chemikalien-Sensitivität durch JP8 Umweltkrank durch NATO-Treibstoff?
Menschen, die an MCS (Multiple Chemikalien-Sensitivität) erkrankten,
lebten in der Nähe von Militär-Flugplätzen. Was für ein Wunder.


( ... )


Das von Ihnen eingestellte "Testergebnis" mit den Mäusen ist mit bekannt. Allerdings sind die Methoden zumindest zweifelhaft, denn so wie die Versuchstiere malträtiert wurden, um zu den gewünschten Ergebnissen zu gelangen, sind Zweifel angesagt.
Es bestreitet niemand, dass diese behaupteten Schäden entstehen können, nur wie gesagt, die Dosis machts.
Oder ist Ihnen etwas von exorbitant hohen Krebsraten unter dem amerikanischen Militärpersonal, die als Wartungscrew an den Hubschraubern arbeiten, bekannt?

Naja und mit dem MCS-Syndrom lässt sich auch so manche "normale" Macke erklären, denn komischerweise sind viele der davon Betroffenen schon ideologisch vorgeschädigt.

Apropos Katterbach; gestern haben Sie noch gewinselt, man wolle Sie ausspähen und heute bestätigen Sie in Ihrem Übereifer genau das, was schon zu erahnen war, seit Sie hier mit Ihrem Geblubber auftauchten.
Also kümmern Sie sich um Ihr Ansbach-Forum, da sind Sie schon durch ähnlich "intelligente" Leistungen aufgefallen und dann heulen Sie sich an der Schulter Ihres Ober-Zampano aus und grüssen Sie "Werner" von mir!
Es dümpelt eh nur so vor sich hin, das "Forum", da sich normale Menschen eher selten auf solche Seiten verirren, ihr betreibt eine Art von Selbstbeweihräucherung und Selbstmitleid, die schon ihresgleichen sucht und merkt nicht, wie ihr im eigenen Saft schmort!


Shalom
Chajm
"Where no counsel is, the people fall, but in the multitude of counselors there is safety."

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste