Könnte Cannabis in dieser legislaturperiode legalisiert/entkriminalisiert werden?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 7215
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Könnte Cannabis in dieser legislaturperiode legalisiert/entkriminalisiert werden?

Beitragvon Ein Terraner » Sa 18. Aug 2018, 19:52

zollagent hat geschrieben:(18 Aug 2018, 20:49)

Das ist Wunschdenken, denn die Hauptkundschaft dieser "kleinen Dealer" sind die, die auch bei legalen Geschäften kein Cannabis bekämen.

Das musst du jetzt mal genauer ausführen.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Könnte Cannabis in dieser legislaturperiode legalisiert/entkriminalisiert werden?

Beitragvon zollagent » Sa 18. Aug 2018, 19:56

Ein Terraner hat geschrieben:(18 Aug 2018, 20:52)

Das musst du jetzt mal genauer ausführen.

Geh an die Schulen, da siehst du es live.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 7215
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Könnte Cannabis in dieser legislaturperiode legalisiert/entkriminalisiert werden?

Beitragvon Ein Terraner » Sa 18. Aug 2018, 20:07

zollagent hat geschrieben:(18 Aug 2018, 20:56)

Geh an die Schulen, da siehst du es live.

Dann schreib doch das es dir um Minderjährige geht.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Könnte Cannabis in dieser legislaturperiode legalisiert/entkriminalisiert werden?

Beitragvon zollagent » So 19. Aug 2018, 13:16

Ein Terraner hat geschrieben:(18 Aug 2018, 21:07)

Dann schreib doch das es dir um Minderjährige geht.

Warum? Noch nicht mitbekommen, daß es auch Schüler über 18 geben könnte?Ich habe mein Abi z.B. mit 20 gemacht. Das bringt es schon mal mit sich, wenn man das Ganze über Aufbauschulen machen muß.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 7215
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Könnte Cannabis in dieser legislaturperiode legalisiert/entkriminalisiert werden?

Beitragvon Ein Terraner » So 19. Aug 2018, 14:10

zollagent hat geschrieben:(19 Aug 2018, 14:16)

Warum? Noch nicht mitbekommen, daß es auch Schüler über 18 geben könnte?Ich habe mein Abi z.B. mit 20 gemacht. Das bringt es schon mal mit sich, wenn man das Ganze über Aufbauschulen machen muß.

Was meintest du dann mit deinen vorherigen Satz, warum sollten dann Volljährige in legalen Geschäften nicht einkaufen dürfen?
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Könnte Cannabis in dieser legislaturperiode legalisiert/entkriminalisiert werden?

Beitragvon zollagent » Fr 24. Aug 2018, 08:27

Ein Terraner hat geschrieben:(19 Aug 2018, 15:10)

Was meintest du dann mit deinen vorherigen Satz, warum sollten dann Volljährige in legalen Geschäften nicht einkaufen dürfen?

Man muß nicht jede Dummheit auch noch unterstützen. Schon mal einen Süchtigen die letzten Lebensmonate, wenn sich längst alle anderen, inklusive Familie, abgewandt haben, begleitet?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 7215
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Könnte Cannabis in dieser legislaturperiode legalisiert/entkriminalisiert werden?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 24. Aug 2018, 08:30

zollagent hat geschrieben:(24 Aug 2018, 09:27)

Man muß nicht jede Dummheit auch noch unterstützen. Schon mal einen Süchtigen die letzten Lebensmonate, wenn sich längst alle anderen, inklusive Familie, abgewandt haben, begleitet?


Ja, das kenne ich. Aber es geht hier um Gras. Erkläre doch mal deinen Satz ("denn die Hauptkundschaft dieser "kleinen Dealer" sind die, die auch bei legalen Geschäften kein Cannabis bekämen."), wie hast du das gemeint ?
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Könnte Cannabis in dieser legislaturperiode legalisiert/entkriminalisiert werden?

Beitragvon zollagent » Fr 24. Aug 2018, 09:52

Ein Terraner hat geschrieben:(24 Aug 2018, 09:30)

Ja, das kenne ich. Aber es geht hier um Gras. Erkläre doch mal deinen Satz ("denn die Hauptkundschaft dieser "kleinen Dealer" sind die, die auch bei legalen Geschäften kein Cannabis bekämen."), wie hast du das gemeint ?

Einfach über die wirtschaftlichen Verhältnisse. Öffentlicher Verkauf wäre wie alle anderen Waren mit Abgaben belegt bis hin zur Steuerzahlung. Das wird dann natürlich Auswirkungen auf den Preis haben. Und die "Hauptkundschaft", von der ich sprach, sind in erster Linie eben die, die es - milde ausgedrückt - nicht so dicke haben. Ergo wird auch dort wieder - unterhalb der öffentlichen Preisschwelle - der illegale Markt erhalten bleiben. Ist wie mit der Schwarzarbeit, die auch in erster Linie blüht, um zusätzliche Abgaben zu umgehen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Alfo Dalphes
Beiträge: 4
Registriert: Mi 29. Aug 2018, 18:16
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Könnte Cannabis in dieser legislaturperiode legalisiert/entkriminalisiert werden?

Beitragvon Alfo Dalphes » Mi 29. Aug 2018, 20:23

Teeernte hat geschrieben:(09 Aug 2018, 20:23)

Nix da - ...

Mit Cannabis ist man nicht in der Lage Maschinen zu führen. - Wie lange nach Genuss nicht gestaltet sich für den Konsumenten schwierig - ...

Für die "echte Legalisierung sind nur wenige... Für die Entkriminalisierung des Besitzes kleiner Mengen schon mehr - jedoch keine MEHRHEIT.

Da es sich um eine Linksgrüne Forderung handelt... wird es also NIX.


Und wenn uns die US-Amerikaner in diesem Punkt schon weit voraus sind?
Gut, Politiker und Richter koksen oder nehmen andere ärztlich verordnete Medikamente.

Wie auch immer. Ich geh nachher ins Kino und zieh mir die Spätvorstellung von "First Purge" rein...

Yours
Alfo
Mer derfe se nit abknalle. De Staat hets verbote.
Benutzeravatar
omegaunion
Beiträge: 269
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Könnte Cannabis in dieser legislaturperiode legalisiert/entkriminalisiert werden?

Beitragvon omegaunion » Di 4. Sep 2018, 05:00

In einer Gesellschaft, in der viele Bürger ihr Leben nur noch mit Suchtreizen bewältigen können wie z.b. Videospiele, Internet p*****, Tabak, Alkohol, weiche und harte Drogen wäre das wohl der nächste logische Schritt.
ADent
Beiträge: 132
Registriert: Di 10. Sep 2013, 20:18

Re: Könnte Cannabis in dieser legislaturperiode legalisiert/entkriminalisiert werden?

Beitragvon ADent » Mi 14. Nov 2018, 20:12

omegaunion hat geschrieben:(04 Sep 2018, 06:00)

In einer Gesellschaft, in der viele Bürger ihr Leben nur noch mit Suchtreizen bewältigen können wie z.b. Videospiele, Internet p*****, Tabak, Alkohol, weiche und harte Drogen wäre das wohl der nächste logische Schritt.


Da ist was dran. Die Legalisierung wird kommen, und so wie die Entwicklungen weltweit sind, wohl schneller als erwartet. Mit Kanada hat dieses Jahr die erste größere Industrienation Cannabis legalisiert. Mexikos neue Regierung hat gleiches vor. Mit Michigan hat der neunte US-Staat durch Volksabstimmung bei den Midterms legalisiert, New Jersey wird evtl. noch dieses Jahr der zehnte. Die Zustimmungswerte in der amerikanischen Bevölkerung zur Legalisierung sind jenseits von 60 %. Und aktuell tagt die WHO, und es wird erwartet, dass sie Cannabis herabstuft.
Hierzulande geht die SPD deutlich auf liberaleren Kurs, so dass demnächst wohl nur noch CDU und AfD im Bundestag die Verbotspolitik wollen.

Sehr positive Entwicklungen die da gerade vor sich gehen. Vernunft und Fakten statt Ideologie müssen die Drogenpolitik bestimmen! :thumbup:
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11517
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Könnte Cannabis in dieser legislaturperiode legalisiert/entkriminalisiert werden?

Beitragvon Cat with a whip » Mi 21. Nov 2018, 00:38

Möglicherweise wachsen die Chancen auf eine Entkriminalisierung, da die Bürger die Politik der Unionparteien abzustrafen beginnen. Möglicherweise stellen die korrupten Volksverdummer der Union schon nicht mehr den nächsten Kanzler.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste