Ist ein Parteiensystem die beste Form der Demokratie?

Moderator: Moderatoren Forum 2

MarlonB.
Beiträge: 10
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 20:47
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Ist ein Parteiensystem die beste Form der Demokratie?

Beitragvon MarlonB. » Di 25. Sep 2018, 20:01

Grundsätzlich ist es gut, wenn sich Menschen in einer Organisation politisch organisieren können und dann auch mit Hilfe dieser Organisation Politik betreiben können. Ich finde das Konzept der Parteien an sich gut aber die Parteien sollten nicht so stark sein wie sie heute sind. Neben Parteien sollten auch Einzelpersonen, lockere Personengruppen und politisch unorganisierte Leute mehr Möglichkeiten haben. So wie unsere Demokratie aber aufgebaut ist, kommt man ohne eine Partei aber kaum in politische Verantwortung (Kommunalpolitik schließe Ich hierbei aus). Man sollte sich unter umständen die Frage stellen, ob unsere staatliche Struktur die bestmögliche ist.
sünnerklaas
Beiträge: 1871
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Ist ein Parteiensystem die beste Form der Demokratie?

Beitragvon sünnerklaas » Di 25. Sep 2018, 20:04

MarlonB. hat geschrieben:(25 Sep 2018, 21:01)
Neben Parteien sollten auch Einzelpersonen, lockere Personengruppen und politisch unorganisierte Leute mehr Möglichkeiten haben. So wie unsere Demokratie aber aufgebaut ist, kommt man ohne eine Partei aber kaum in politische Verantwortung (Kommunalpolitik schließe Ich hierbei aus). Man sollte sich unter umständen die Frage stellen, ob unsere staatliche Struktur die bestmögliche ist.


Man muss sich nur anstrengen und sich Mühe geben. Es gibt viele Möglichkeiten der politischen Partizipation - auch ausserhalb von Parteien und auch auf Bundes- und Landesebene.
MarlonB.
Beiträge: 10
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 20:47
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Ist ein Parteiensystem die beste Form der Demokratie?

Beitragvon MarlonB. » Di 25. Sep 2018, 20:48

sünnerklaas hat geschrieben:(25 Sep 2018, 21:04)

Man muss sich nur anstrengen und sich Mühe geben. Es gibt viele Möglichkeiten der politischen Partizipation - auch ausserhalb von Parteien und auch auf Bundes- und Landesebene.


In der Theorie gebe ich dir zu 100% Recht, doch praktisch kommst du ohne eine Partei nicht weit.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54366
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Ist ein Parteiensystem die beste Form der Demokratie?

Beitragvon zollagent » Sa 6. Okt 2018, 11:28

MarlonB. hat geschrieben:(25 Sep 2018, 21:01)

Grundsätzlich ist es gut, wenn sich Menschen in einer Organisation politisch organisieren können und dann auch mit Hilfe dieser Organisation Politik betreiben können. Ich finde das Konzept der Parteien an sich gut aber die Parteien sollten nicht so stark sein wie sie heute sind. Neben Parteien sollten auch Einzelpersonen, lockere Personengruppen und politisch unorganisierte Leute mehr Möglichkeiten haben. So wie unsere Demokratie aber aufgebaut ist, kommt man ohne eine Partei aber kaum in politische Verantwortung (Kommunalpolitik schließe Ich hierbei aus). Man sollte sich unter umständen die Frage stellen, ob unsere staatliche Struktur die bestmögliche ist.

Dazu fehlt aber dann die Antwort, welche Struktur besser wäre.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste