"Einbürgerungsbetrug soll schwerer werden"...

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 21600
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

"Einbürgerungsbetrug soll schwerer werden"...

Beitragvon ThorsHamar » Sa 2. Jun 2018, 09:37

"Samstag, 02. Juni 2018
Mehr Zeit für Passentzug
Einbürgerungsbetrug soll schwerer werden"

Das ist die Schlagzeile, die ich eben lese ... Ich musste, als Fan von Sprache und Rhetorik, tatsächlich erstmal lachen.
Endlich werden die Betrüger auch mal ein wenig gefordert, dachte ich so bei mir, und ein Poet hat das in Worte gemeisselt:
Betrug soll schwerer werden ... schön formuliert... :cool:
....
Dann lese ich :" Zudem soll die eindeutige Identitätsklärung als Voraussetzung für die Einbürgerung im Gesetz festgeschrieben werden. Die Staatsbürgerschaft sei das größte Geschenk, dass der deutsche Staat einem Ausländer machen könne, sagte Strobl. "Das ehrliche, aufrichtige Bekenntnis zum deutschen Staat, seinen Werten, seiner Grundordnung ist das tragende Fundament der Einbürgerung."
Das setzte die sichere Feststellung der Identität voraus. Auf keinen Fall dürfe die Einbürgerung dazu dienen, eine neue Identität zu schaffen."

Da muste ich daran denken, dass ich letze Woche meinen neuen Pass im Bürgeramt Reinickendorf abgeholt habe und ich, trotz Vorlage des alten, immerhin fast 7 Jahre benutzten und völlig voll gestempelten Passes, meine GEBURTSURKUNDE mitbringen sollte.
Das Lachen war an dieser Stelle kurz vorbei, aber zum Glück kam ja noch das hier:

"Bereits am Freitag war bekannt geworden, dass die Bundesländer abgeschobenen Schwerverbrechern eine Wiedereinreise nach Deutschland für immer untersagen wollen."

Da musste ich dann wieder schmunzeln .... :p

Meine Frage: Wer freut sich mit mir, dass nun alles gut werden wird?

https://www.n-tv.de/politik/Einbuergeru ... 60625.html
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29496
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: "Einbürgerungsbetrug soll schwerer werden"...

Beitragvon JJazzGold » Sa 2. Jun 2018, 10:45

ThorsHamar hat geschrieben:(02 Jun 2018, 10:37)

"Samstag, 02. Juni 2018
Mehr Zeit für Passentzug
Einbürgerungsbetrug soll schwerer werden"

Das ist die Schlagzeile, die ich eben lese ... Ich musste, als Fan von Sprache und Rhetorik, tatsächlich erstmal lachen.
Endlich werden die Betrüger auch mal ein wenig gefordert, dachte ich so bei mir, und ein Poet hat das in Worte gemeisselt:
Betrug soll schwerer werden ... schön formuliert... :cool:
....
Dann lese ich :" Zudem soll die eindeutige Identitätsklärung als Voraussetzung für die Einbürgerung im Gesetz festgeschrieben werden. Die Staatsbürgerschaft sei das größte Geschenk, dass der deutsche Staat einem Ausländer machen könne, sagte Strobl. "Das ehrliche, aufrichtige Bekenntnis zum deutschen Staat, seinen Werten, seiner Grundordnung ist das tragende Fundament der Einbürgerung."
Das setzte die sichere Feststellung der Identität voraus. Auf keinen Fall dürfe die Einbürgerung dazu dienen, eine neue Identität zu schaffen."

Da muste ich daran denken, dass ich letze Woche meinen neuen Pass im Bürgeramt Reinickendorf abgeholt habe und ich, trotz Vorlage des alten, immerhin fast 7 Jahre benutzten und völlig voll gestempelten Passes, meine GEBURTSURKUNDE mitbringen sollte.
Das Lachen war an dieser Stelle kurz vorbei, aber zum Glück kam ja noch das hier:

"Bereits am Freitag war bekannt geworden, dass die Bundesländer abgeschobenen Schwerverbrechern eine Wiedereinreise nach Deutschland für immer untersagen wollen."

Da musste ich dann wieder schmunzeln .... :p

Meine Frage: Wer freut sich mit mir, dass nun alles gut werden wird?

https://www.n-tv.de/politik/Einbuergeru ... 60625.html


Ob “jetzt alles gut wird“, kann ich nicht vorhersagen, aber ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Achtung, nicht dass Du mir jetzt von der Tastatur fällst. :D Ich hatte zeitweise bis zu drei Pässe gleichzeitig und habe jeden auf schriftlichen Zuruf bekommen, sogar zugeschickt. Die abgelaufenen habe ich gebündelt abgegeben, sobald ich zu Öffnungszeiten mal wieder vor Ort war. Aber - soviel Vertrauen muss man sich in jahrzehntelanger Zusammenarbeit erarbeiten.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32504
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: "Einbürgerungsbetrug soll schwerer werden"...

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 2. Jun 2018, 11:24

Werden denn die ergaunerten Einbürgerungen widerrufen?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 21600
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: "Einbürgerungsbetrug soll schwerer werden"...

Beitragvon ThorsHamar » Sa 2. Jun 2018, 11:59

Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Jun 2018, 12:24)

Werden denn die ergaunerten Einbürgerungen widerrufen?


Das ist ja die Frage .... Allein die nachträgliche Prüfung ist eine absurde Veranstaltung mit einer Menge Futter für Juristen aller Arten ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Euer Opa und 3 Gäste