Asyl-Affäre beim Bamf

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19065
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon think twice » Mo 11. Jun 2018, 19:41

Nightrain hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:38)

Wie viele Abschiebungen kann der Deutsche Staat überhaupt im Jahr schaffen? Denn freiwillig gehen will keiner mehr:

Wieso der deutsche Staat? Die fliegen alle ab Bayern. :p
#ausgehetzt - Danke München!
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69363
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 19:50

Nightrain hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:33)

So ein wenig wie bei der Mafia.


"Emilio, kümmer dich um das Problem."
"Soll ich..."
"Ach Emilio, dir fällt schon eine Lösung ein. Nun geh mein Sohn."


Wieso hab ich dabei das Gesicht von Altmeier vor Augen... :p


Obwohl ich den Witz durchaus gelungen finde - genau deswegen gehört ein UA eingerichtet.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 19:56

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:50)

Obwohl ich den Witz durchaus gelungen finde - genau deswegen gehört ein UA eingerichtet.


CDU und SPD wollen aber keinen UA. Die versuchen den zu verhindern. Kein Wunder. Wer Dreck am stecken hat ist natürlich nicht daran interessiert, dass das an Tageslicht kommt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69363
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 20:25

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:56)

CDU und SPD wollen aber keinen UA. Die versuchen den zu verhindern. Kein Wunder. Wer Dreck am stecken hat ist natürlich nicht daran interessiert, dass das an Tageslicht kommt.


Nur ist das Parlament nicht auf CDU und SPD angewiesen. Und die SPD wird den schon noch machen :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 20:28

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:25)

Nur ist das Parlament nicht auf CDU und SPD angewiesen. Und die SPD wird den schon noch machen :)


Die LINKEN wollen auch nicht. Die Grünen wollen auch weder den Antrag der FDP noch der AfD unterstützen. Ist denen zu umfassend. :)

Im Endeffekt wollen nur die FDP und die AfD. Und die beiden haben dafür zu wenig Stimmen.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7080
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 11. Jun 2018, 20:29

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:56)

CDU und SPD wollen aber keinen UA. Die versuchen den zu verhindern. Kein Wunder. Wer Dreck am stecken hat ist natürlich nicht daran interessiert, dass das an Tageslicht kommt.

Was soll denn bitte in einem UA ans Tageslicht kommen?
Das was alle wissen in der Vergangenheit?
Kümmerrt euch um die Zukunft.
Darum geht es!
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8173
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Quatschki » Mo 11. Jun 2018, 20:42

Bielefeld09 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:29)

Was soll denn bitte in einem UA ans Tageslicht kommen?
Das was alle wissen in der Vergangenheit?
Kümmerrt euch um die Zukunft.
Darum geht es!

Glaubst Du, dass die. die aus Inkompetenz und Ignoranz (vielleicht auch Kalkül) den Karren in den Dreck gefahren haben, die Kompetenz besitzen, ihn wieder flott zu machen und in die Zukunft zu lenken? Dass man den Böcken, die man zum Gärtner gemacht hat, eine Chance geben muß, das abgefressen Gemüsebeet neu zu bestellen?
Zuletzt geändert von Quatschki am Mo 11. Jun 2018, 20:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69363
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 20:42

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:28)

Die LINKEN wollen auch nicht. Die Grünen wollen auch weder den Antrag der FDP noch der AfD unterstützen. Ist denen zu umfassend. :)

Im Endeffekt wollen nur die FDP und die AfD. Und die beiden haben dafür zu wenig Stimmen.


Die Linken werden nicht mit der AfD stimmen. Soviel ist klar. Und die FDP auch nicht mit der AfD. Liegt wohl eher an der AfD. Die werden sich schon einig werden, gerade nach dem Linken Parteitag.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69363
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 20:43

Bielefeld09 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:29)

Was soll denn bitte in einem UA ans Tageslicht kommen?
Das was alle wissen in der Vergangenheit?
Kümmerrt euch um die Zukunft.
Darum geht es!


Und? Es geht hier um Aufklärung und Transparenz.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 20:49

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:42)

Die Linken werden nicht mit der AfD stimmen. Soviel ist klar. Und die FDP auch nicht mit der AfD. Liegt wohl eher an der AfD. Die werden sich schon einig werden, gerade nach dem Linken Parteitag.


FDP und AfD haben beide einen eigenen Antrag vorbereitet, Natürlich wird niemand dem Antrag der AfD zustimmen. :rolleyes:

Aber die AfD wird dem Antrag der FDP zustimmen. Ansonsten will aber niemand dem Antrag der FDP zustimmen. Es sei denn es finden sich Abweichler.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7080
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 11. Jun 2018, 20:58

Quatschki hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:42)

Glaubst Du, dass die. die aus Inkompetenz und Ignoranz (vielleicht auch Kalkül) den Karren in den Dreck gefahren haben, die Kompetenz besitzen, ihn wieder flott zu machen und in die Zukunft zu lenken? Dass man den Böcken, die man zum Gärtner gemacht hat, eine Chance geben muß, das abgefressen Gemüsebeet neu zu bestellen?

Wie schön,
das ich dein Geblöcke schon vor Jahren gehört habe.
Aber Zukunft sieht eben anders aus.
Wo ist dein Problem?
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69363
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 21:09

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:49)

FDP und AfD haben beide einen eigenen Antrag vorbereitet, Natürlich wird niemand dem Antrag der AfD zustimmen. :rolleyes:

Aber die AfD wird dem Antrag der FDP zustimmen. Ansonsten will aber niemand dem Antrag der FDP zustimmen. Es sei denn es finden sich Abweichler.


Ich denke die FDP wird sich da die Stimmen woanders holen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 21:12

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:09)

Ich denke die FDP wird sich da die Stimmen woanders holen.


Von den Grünen und von den Linken jedenfalls nicht. Von der CDU/CSU vielleicht. Seehofer und Philip Amthor sind schon mal 2. Der junge Mann ist erzkonservativ. Dem traue ich zu gegen Mutti zu stimmen.

Mal schauen. Dann fehlen noch drei. Oder wird Seehofer selbst dann wieder vor Merkel einknicken. Dann fehlen noch 4 Stimmen. :)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27107
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon jack000 » Mo 11. Jun 2018, 21:17

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:09)

Ich denke die FDP wird sich da die Stimmen woanders holen.

M.E. wird es darauf hinauslaufen, das eine Mehrheit zustande kommt von der man dann sagen kann:"Es brauchte die Stimmen der AfD gar nicht".
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 21:18

jack000 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:17)

M.E. wird es darauf hinauslaufen, das eine Mehrheit zustande kommt von der man dann sagen kann:"Es brauchte die Stimmen der AfD gar nicht".


Diese Mehrheit wird es nicht geben. Ich könnte mir allerdings durchaus vorstellen, dass man einen UA verhindern wird, weil man der AfD den Erfolg nicht gönnt. Aufklärung muss dann leider hinten anstehen.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27107
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon jack000 » Mo 11. Jun 2018, 21:22

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:18)

Diese Mehrheit wird es nicht geben. Ich könnte mir allerdings durchaus vorstellen, dass man einen UA verhindern wird, weil man der AfD den Erfolg nicht gönnt. Aufklärung muss dann leider hinten anstehen.

Interesse an einem BAMF Untersuchungsausschuss ist schon gegeben. Wenn das ganze stattfindet ohne das die Stimmen der AfD dafür benötigt werden, ist es kein Erfolg der AfD.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Nightrain
Beiträge: 493
Registriert: Di 1. Mai 2018, 00:36

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Nightrain » Mo 11. Jun 2018, 21:25

Wäre schon ein Zeichen, wenn die CSU geschlossen für den Untersuchungsausschuss stimmen würde.

Ach Mist, aufgewacht.
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 21:33

jack000 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:22)

Interesse an einem BAMF Untersuchungsausschuss ist schon gegeben. Wenn das ganze stattfindet ohne das die Stimmen der AfD dafür benötigt werden, ist es kein Erfolg der AfD.


Die FDP und auch die AfD wollen nicht nur die BAMF Affäre aufklären. Sie wollen die gesamte Flüchtlingspolitik seit 2015 unter die Lupe nehmen. Und dafür gibt es nicht die nötigen Stimmen. Ohne AfD schon mal gar nicht.

Ein abgespeckter BAMF-UA wird von den Grünen auch unterstützt. Aber so ein Antrag existiert bisher nicht mal. Die LINKE will gar nichts unterstützen. CDU und SPD wollen sich auch nicht ins eigenen Knie schiessen.

Vielleicht gibt es Abweichler, aber sicher ist das nicht. Ich bezweifle, dass es für einen BAMF-UA die nötige Stimmen gibt ohne die Stimmen der AfD.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69363
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 21:46

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:12)

Von den Grünen und von den Linken jedenfalls nicht. Von der CDU/CSU vielleicht. Seehofer und Philip Amthor sind schon mal 2. Der junge Mann ist erzkonservativ. Dem traue ich zu gegen Mutti zu stimmen.

Mal schauen. Dann fehlen noch drei. Oder wird Seehofer selbst dann wieder vor Merkel einknicken. Dann fehlen noch 4 Stimmen. :)


Die FDP wird ihre Stimme woanders holen um nicht von der AfD abhängig zu sein.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69363
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Asyl-Affäre beim Bamf

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 21:47

jack000 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:17)

M.E. wird es darauf hinauslaufen, das eine Mehrheit zustande kommt von der man dann sagen kann:"Es brauchte die Stimmen der AfD gar nicht".


Das meine ich auch. Alleine bei der SPD dürften einige sehr froh sein der CDU ans Bein pinkeln zu können.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste