Bayern fördert die Islamisierung

Moderator: Moderatoren Forum 2

Nightrain
Beiträge: 255
Registriert: Di 1. Mai 2018, 00:36

Re: Bayern fördert die Islamisierung

Beitragvon Nightrain » Mi 2. Mai 2018, 22:03

Kaum fragt man nur noch diejenigen, die bayerische Regionalpolitik angeht (nämlich die Bayern) kommt heraus: 56% der Bevölkerung unterstützen das Anbringen von Kreuzen in den Eingangsbereichen.

Stellt sich die Frage, warum man zunächst in Umfragen überhaupt den Berliner Großstadt-Hipster befragt hat?
Uffzach
Beiträge: 1177
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Bayern fördert die Islamisierung

Beitragvon Uffzach » Mi 2. Mai 2018, 22:09

Nightrain hat geschrieben:(02 May 2018, 23:03)

Kaum fragt man nur noch diejenigen, die bayerische Regionalpolitik angeht (nämlich die Bayern) kommt heraus: 56% der Bevölkerung unterstützen das Anbringen von Kreuzen in den Eingangsbereichen.

Stellt sich die Frage, warum man zunächst in Umfragen überhaupt den Berliner Großstadt-Hipster befragt hat?


Die Umfragen von ARD und ZDF sind im zweifelsfalle anti-bayerisch. Dazu müssen die nur die links-manipulierten Bundesländer außerhalb Bayerns befragen. Bayern ist halt nicht Deutschland. :cool:
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 1362
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Bayern fördert die Islamisierung

Beitragvon Orbiter1 » Mi 2. Mai 2018, 22:16

Nightrain hat geschrieben:(02 May 2018, 23:03)

Kaum fragt man nur noch diejenigen, die bayerische Regionalpolitik angeht (nämlich die Bayern) kommt heraus: 56% der Bevölkerung unterstützen das Anbringen von Kreuzen in den Eingangsbereichen.
Würde gerne wissen wieso bei der Umfrage von Infratest Dimap nur 612 Personen befragt wurden, und nicht alle 1.002 deren Meinung man bereits zur Landtagswahl eingeholt hat.

„Infratest dimap befragte vom 22. bis 27. April 1002 Wahlberechtigte. Bei 612 von diesen fragten die Meinungsforscher auch nach ihrer Meinung zum umstrittenen Kreuzbeschluss der Landesregierung. Eine Mehrheit von 56 Prozent der Wahlberechtigten unterstützt demnach den Beschluss, in allen bayerischen Behörden ein Kreuz aufzuhängen. Mit 77 Prozent Zustimmung ist die Unterstützung bei AfD-Anhängern am größten, gefolgt von CSU-Anhängern mit 71 Prozent und Freien Wählern mit 56 Prozent. In der SPD sind 52 Prozent für den Kreuzbeschluss, Anhänger von FDP und Grünen sind mehrheitlich dagegen. Vor allem in der Landbevölkerung wird das Vorhaben demnach unterstützt.“ Quelle: https://www.merkur.de/politik/csu-in-ba ... 34156.html
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4086
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Bayern fördert die Islamisierung

Beitragvon Antonius » Fr 4. Mai 2018, 13:44

Orbiter1 hat geschrieben:(02 May 2018, 23:16)
(...)
„Infratest dimap befragte vom 22. bis 27. April 1002 Wahlberechtigte. Bei 612 von diesen fragten die Meinungsforscher auch nach ihrer Meinung zum umstrittenen Kreuzbeschluss der Landesregierung. Eine Mehrheit von 56 Prozent der Wahlberechtigten unterstützt demnach den Beschluss, in allen bayerischen Behörden ein Kreuz aufzuhängen. Mit 77 Prozent Zustimmung ist die Unterstützung bei AfD-Anhängern am größten, gefolgt von CSU-Anhängern mit 71 Prozent und Freien Wählern mit 56 Prozent. In der SPD sind 52 Prozent für den Kreuzbeschluss, Anhänger von FDP und Grünen sind mehrheitlich dagegen. Vor allem in der Landbevölkerung wird das Vorhaben demnach unterstützt.“
Quelle: https://www.merkur.de/politik/csu-in-ba ... 34156.html
Ich bin sehr froh, daß Ministerpräsident Söder den Beschluß, im Eingangsbereich von bayrischen Ämtern ein Kreuz aufzuhängen, sehr unterstützt hat.
Das Kreuz ist bekanntlich eines der ältesten Heilszeichen in der menschlichen Entwicklung, es durchzieht die gesamte menschliche Geistesgeschichte.
Es ist wohl das älteste und einfachste aller Heilszeichen der Religionen.

Der Religionsmythologe Alfons Rosenberg (1902 - 1985), der vom Judentum zum Christentum konvertierte,
hat sich mit der Heilsbedeutung des Kreuzes in seiner wissenschaftlichen Forschung befaßt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Alfons_Rosenberg

Bei Alfons Rosenberg (*) heißt es:
Seitdem das Kreuz vor Jahrtausenden begonnen hat, die Menschheit zu begleiten, hat es auch, symbolisch gesprochen, nicht aufgehört, die Menschen zu trösten und ihnen das von der Gottheit verheißene Heil zu verkünden.

(*)Andreas May: Sündenfall und Urknall, novum-Verlag, 2008.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Marmelada
Beiträge: 8745
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Bayern fördert die Islamisierung

Beitragvon Marmelada » Fr 4. Mai 2018, 14:00

Abgesehen von der Anmaßung, für alle anderen bestimmen zu wollen, was für sie heilsbringend zu sein hat, sind Behörden kein geeigneter Bereich zur Heilssuche.
Zuletzt geändert von Marmelada am Fr 4. Mai 2018, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31023
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Bayern fördert die Islamisierung

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 4. Mai 2018, 14:24

Die Einmischung in Belange, die sich dem weltlichen Kanon entziehen, sollte nicht Sache von Staat und Partei sein.
Sofern die Kommune ein Touristik-Büro unterhält, sind kulturelle Ausstellungsgegenstände in den dortigen Räumlichkeiten unterzubringen. Aber religiöse Aufladungen von Parteipolitik sollten dem privaten Sektor überlassen sein, etwa in Gaststätten oder Mehrzweckhallen.

Man fragt den Bahnschaffner ja auch nicht, ob er das Ticket mit Weihwasser besprengen kann. Die Kirche im Dorf zu lassen heißt in diesem Fall, Himmel und Erde zu unterscheiden.

MP Söder und Parteifunktionären steht es im übrigen doch völlig frei, Pilgerfahrten zu unternehmen oder Wallfahrtsorte unter Teilnahme der Presse aufzusuchen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 840
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Bayern fördert die Islamisierung

Beitragvon Vongole » Fr 4. Mai 2018, 15:07

Armes Bayern, da haben sie schon das Kreuz mit dem Söder, bei dem sie gar kein Kreuz machen durften,
und jetzt noch eine Kreuz-Debatte am Hals... ;)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 5775
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Bayern fördert die Islamisierung

Beitragvon Ein Terraner » Fr 4. Mai 2018, 15:09

Antonius hat geschrieben:(04 May 2018, 14:44)

Das Kreuz ist bekanntlich eines der ältesten Heilszeichen in der menschlichen Entwicklung, es durchzieht die gesamte menschliche Geistesgeschichte.


Wollen wir ein Spiel spielen und Banner suchen auf denen das Heilszeichen in die Schlacht getragen wurde?
Licht und Dunkel

Artikel 13, Save the Internet Petition: https://www.change.org/p/stoppt-die-zen ... loadfilter
Was ist Artikel 13? https://www.youtube.com/watch?v=1DKk69J5pb4
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31023
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Bayern fördert die Islamisierung

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 4. Mai 2018, 15:24

Markus Söder hat eine Vorliebe für Maskeraden und Kostümierungen, wie er durch alljährliche Auftritte im fränkischen Fasching demonstriert. Er war schon Shrek, Gandhi, Marylin Monroe und natürlich Ludwig II.

Im anstehenden Wahlkampf ist er nun Gralshüter oder -sucher, um den politischen Gegner in den Bann zu schlagen.
Ob das die Rolle seines Lebens wird, entscheidet am Ende der Wähler.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Almenhorstl, Europa2050 und 5 Gäste