Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon Polibu » Do 26. Apr 2018, 15:36

PeterK hat geschrieben:(26 Apr 2018, 16:29)

Dann lass es doch (wenn Du es nicht willst):

Es ist doch relativ einfach: Ein Antisemit ist ein A....loch. Ob er eher Deiner politischen Ecke oder dem Islam zuneigt, ist dabei IMO zunächst mal zweitrangig.


Aus meiner politischen Ecke kommen keine Antisemiten. Jedenfalls nicht mehr als aus anderen politischen Ecken. Deine Hetze gegen mich kannst du stecken lassen.
Tomaner
Beiträge: 5712
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon Tomaner » Do 26. Apr 2018, 15:48

Polibu hat geschrieben:(26 Apr 2018, 16:36)

Aus meiner politischen Ecke kommen keine Antisemiten. Jedenfalls nicht mehr als aus anderen politischen Ecken. Deine Hetze gegen mich kannst du stecken lassen.

Kein Mensch und schon kein einziger jüdischer Mitbürger braucht eine heuchlerische Unterstützung durch AfD Ecke, die sich gleichzeitig von Hardcorenazis beklatschen läst.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon Keoma » Do 26. Apr 2018, 15:50

Tomaner hat geschrieben:(26 Apr 2018, 16:48)

Kein Mensch und schon kein einziger jüdischer Mitbürger braucht eine heuchlerische Unterstützung durch AfD Ecke, die sich gleichzeitig von Hardcorenazis beklatschen läst.


Stimmt.
Andererseits braucht auch kein jüdischer Mitbürger die Unterstützung jener, die den Zuzug von Antisemiten herbeiklatschen.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon Polibu » Do 26. Apr 2018, 16:01

Ich unterstütze Juden schon seit Jahrzehnten. Da gab es die AfD noch gar nicht. Da war ich noch ganz treuer CDU-Wähler. Und ich lasse mir hier von niemanden irgendeinen Stuss erzählen was meine Judenunterstützung angeht. So weit kommt es noch, dass hier irgendwelche fremden Leute meine Aufrichtigkeit bezüglich meiner Unterstützung von Juden in den Dreck ziehen. Da müsst ihr schon früher aufstehen.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7522
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon Bleibtreu » Do 26. Apr 2018, 16:02

Keoma hat geschrieben:(26 Apr 2018, 16:50)

Stimmt.
Andererseits braucht auch kein jüdischer Mitbürger die Unterstützung jener, die den Zuzug von Antisemiten herbeiklatschen.

Ich formulier es anders:
Die Heuchelei aus dem linken Spektrum ist mir kein bisschen sympathischer wie die von Rechts. Nicht was Menschen sabbeln ist entscheidend, sondern wie sie handeln. ZB die Einzigen, die hier im Forum die Klappe aufmachen, wenn ich wegen meines Juedischseins attackiert werde, kommen alle aus dem eher liberalen Spektrum. Das ist entlarvend. :D
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
gregor
Beiträge: 70
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 10:57

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon gregor » Do 26. Apr 2018, 16:11

Bleibtreu hat geschrieben:(26 Apr 2018, 17:02)

Ich formulier es anders:
Die Heuchelei aus dem linken Spektrum ist mir kein bisschen sympathischer wie die von Rechts. Nicht was Menschen sabbeln ist entscheidend, sondern wie sie handeln. ZB die Einzigen, die hier im Forum die Klappe aufmachen, wenn ich wegen meines Juedischseins attackiert werde, kommen alle aus dem eher liberalen Spektrum. Das ist entlarvend. :D

Wegen deines Jüdischsein, oder eher wegen deinen Meinungen?
gregor
Beiträge: 70
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 10:57

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon gregor » Do 26. Apr 2018, 16:12

Keoma hat geschrieben:(26 Apr 2018, 16:32)

Und das wirkt sich wie aus?

In dem man AfD und Co. wählt.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7522
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon Bleibtreu » Do 26. Apr 2018, 16:14

Gregor hat geschrieben:(26 Apr 2018, 17:11)

Wegen deines Jüdischsein, oder eher wegen deinen Meinungen?

Du bist doch angeblich erst 5 Tage hier registriert, oder? Also, wer warst du alles vorher? :)
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon Keoma » Do 26. Apr 2018, 16:17

Gregor hat geschrieben:(26 Apr 2018, 17:12)

In dem man AfD und Co. wählt.

Und die haben das im Parteiprogramm?
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
gregor
Beiträge: 70
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 10:57

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon gregor » Do 26. Apr 2018, 16:20

Bleibtreu hat geschrieben:(26 Apr 2018, 17:14)

Du bist doch angeblich erst 5 Tage hier registriert, oder? Also, wer warst du alles vorher? :)

Ist die frage zu schwer, oder was soll der Quatsch?
JFK
Beiträge: 8915
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon JFK » Do 26. Apr 2018, 16:22

Keoma hat geschrieben:(26 Apr 2018, 17:17)

Und die haben das im Parteiprogramm?


Hatte die NSDAP auch nicht, nur das Konzept der "überlegenen Herrenrasse vs schädliche Minderheiten" so wie die AfD eben auch.
gregor
Beiträge: 70
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 10:57

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon gregor » Do 26. Apr 2018, 16:22

Keoma hat geschrieben:(26 Apr 2018, 17:17)

Und die haben das im Parteiprogramm?

Was jemand im Parteiprogramm hat und dann tut sind zwei paar Stiefel. Die Unehrlichkeit ist bekannt, genauso wie sie ihre angebliche Judenfreundlichkeit auch nur heucheln.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7522
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon Bleibtreu » Do 26. Apr 2018, 16:23

Gregor hat geschrieben:(26 Apr 2018, 17:20)

Ist die frage zu schwer, oder was soll der Quatsch?

Lies meine Aussage und dann denk noch mal nach - so schwer ist das nicht - Throeeeet! :)
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon Keoma » Do 26. Apr 2018, 16:24

JFK hat geschrieben:(26 Apr 2018, 17:22)

Hatte die NSDAP auch nicht, nur das Konzept der "überlegenen Herrenrasse vs schädliche Minderheiten" so wie die AfD eben auch.

Die NSDAP war offen antisemitisch.
Ist aber sowieso dein üblicher Quatsch.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
PeterK
Beiträge: 5210
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon PeterK » Do 26. Apr 2018, 16:30

Polibu hat geschrieben:(26 Apr 2018, 16:36)
Aus meiner politischen Ecke kommen keine Antisemiten. Jedenfalls nicht mehr als aus anderen politischen Ecken. Deine Hetze gegen mich kannst du stecken lassen.

Ich meine, es sei kaum zu bestreiten, dass Antisemiten aus allen politischen Ecken in D kommen - also auch aus der Deinen.

Der Diskussion förderlich wäre vermutlich, wenn Du es unterließest, hier irgendwelche Unterschiede zwischen besseren oder schlechteren Antisemiten ("rechte", "linke", "muslimische") in den Vordergrund zu stellen.
Zuletzt geändert von PeterK am Do 26. Apr 2018, 16:32, insgesamt 2-mal geändert.
JFK
Beiträge: 8915
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon JFK » Do 26. Apr 2018, 16:31

Keoma hat geschrieben:(26 Apr 2018, 17:24)

Die NSDAP war offen antisemitisch.
.


Ob Juden oder Moslems, am Ende fallen sie doch beide durch den Vorhauttest :rolleyes:
Benutzeravatar
Chajm
Beiträge: 2143
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:27
Wohnort: Tel Aviv

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon Chajm » Do 26. Apr 2018, 16:32

Gregor hat geschrieben:(26 Apr 2018, 17:11)

Wegen deines Jüdischsein, oder eher wegen deinen Meinungen?


Wegen beidem, mein Freund, wegen beidem!
Wo kaemen wir denn da hin - eine Juedin und eine eigene Meinung und eine unbequeme noch dazu! :rolleyes:
"Where no counsel is, the people fall, but in the multitude of counselors there is safety."
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon Polibu » Do 26. Apr 2018, 16:33

PeterK hat geschrieben:(26 Apr 2018, 17:30)

Ich meine, es sei kaum zu bestreiten, dass Antisemiten aus allen politischen Ecken in D kommen - also auch aus der Deinen.

Der Diskussion förderlich wäre vermutlich, wenn Du es unterließest, hier irgendwelche Unterschiede zwischen besseren oder schlechteren Antisemiten ("rechte", "linke", "muslimische") in den Vordergrund zu stellen.


Förderlich für die Diskussion ist, wenn man die Probleme beim Namen nennt und das habe ich getan.
gregor
Beiträge: 70
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 10:57

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon gregor » Do 26. Apr 2018, 16:34

Keoma hat geschrieben:(26 Apr 2018, 17:24)

Die NSDAP war offen antisemitisch.
Ist aber sowieso dein üblicher Quatsch.

Damals gab es auch noch niemanden der von den Rechten als noch schädlicher angesehen wurde. Oder sollte ich unreiner schreiben?
Natürlich ist primär der Muslim der Feind. Der Jude kommt im Anschluß. Stimmen dafür gibts in der AfD genug und eine Selbstreinigung ist nicht in Sicht und wird es aus Erfahrung auch nie geben.
Denn insgesamt ist aus deren Sicht jeder Ausländer, ob hier geboren oder nicht, der Feind.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?

Beitragvon Keoma » Do 26. Apr 2018, 16:38

Gregor hat geschrieben:(26 Apr 2018, 17:34)

Damals gab es auch noch niemanden der von den Rechten als noch schädlicher angesehen wurde. Oder sollte ich unreiner schreiben?
Natürlich ist primär der Muslim der Feind. Der Jude kommt im Anschluß. Stimmen dafür gibts in der AfD genug und eine Selbstreinigung ist nicht in Sicht und wird es aus Erfahrung auch nie geben.
Denn insgesamt ist aus deren Sicht jeder Ausländer, ob hier geboren oder nicht, der Feind.

Und jetzt will die AfD die Muslime vergasen oder was?
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste