BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Moderator: Moderatoren Forum 2

Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon Geri2 » Sa 31. Mär 2018, 13:16

Ist die Bundeswehr bei ihren Auslandseinsätzen, in denen wir unser Land verteidigen,
nicht in erster Linie für das Verteilen der Pausenbrote zuständig?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33157
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 31. Mär 2018, 13:18

Flaschengeist hat geschrieben:(31 Mar 2018, 14:11)

Ohne Irakinvasion kein IS.

Das ist wie bei einem Glaser der Ihnen die Fenster einwirft und den nächsten Tag ein super Angebot für Ihre neuen Fensterscheiben macht.

Das ist eine komfortable Geschichte, aber ziemlich unzureichend. Es ist der Iran, der erheblich zur Destabilisierung im Raum beiträgt.

Unsere Kasernen können aber trotzdem einen angemessenen Namen tragen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Flaschengeist
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon Flaschengeist » Sa 31. Mär 2018, 13:26

DarkLightbringer hat geschrieben:(31 Mar 2018, 14:18)

Das ist eine komfortable Geschichte, aber ziemlich unzureichend. Es ist der Iran, der erheblich zur Destabilisierung im Raum beiträgt.

Unsere Kasernen können aber trotzdem einen angemessenen Namen tragen.



Der Iran kämpft gegen den IS. IS Terroristen haben das Parlament in Teheran angegriffen.

Außerdem ist der Iran nicht in den Irak einmarschiert. Die Ursache ist also eher bei den Briten den USA und ihren Helfershelfern zu suchen.

Eine Kaserne nach einer Person zu benennen birgt immer ein gewisses Risiko. Vielleicht findet man in der Zukunft ja etwas, was diese Person in ein schlechtes Licht rückt.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33157
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 31. Mär 2018, 14:34

Flaschengeist hat geschrieben:(31 Mar 2018, 14:26)

Der Iran kämpft gegen den IS. IS Terroristen haben das Parlament in Teheran angegriffen.

Außerdem ist der Iran nicht in den Irak einmarschiert. Die Ursache ist also eher bei den Briten den USA und ihren Helfershelfern zu suchen.

Eine Kaserne nach einer Person zu benennen birgt immer ein gewisses Risiko. Vielleicht findet man in der Zukunft ja etwas, was diese Person in ein schlechtes Licht rückt.

Der Iran hat überall seine Terroristen sitzen, im gesamten nördlichen Bogen von Syrien, Libanon bis zum Jemen.

Und da wir schon beim Thema Umbennungen sind, die IR Iran könnte man auch als Real IS bezeichnen.

Die Umbenennung der einen oder anderen Bundeswehr-Kaserne birgt m. E. ein eher geringes Risiko. Es müsste leistbar sein.
Zuletzt geändert von DarkLightbringer am Sa 31. Mär 2018, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11311
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon Cat with a whip » Sa 31. Mär 2018, 18:39

Flaschengeist hat geschrieben:(31 Mar 2018, 14:11)

Ohne Irakinvasion kein IS.

Das ist wie bei einem Glaser der Ihnen die Fenster einwirft und den nächsten Tag ein super Angebot für Ihre neuen Fensterscheiben macht.



Der IS entstand aber nicht zwangsläufig wegen der Invasion. Er entstand später, weil die USA zu blöde waren die Sunniten einzuhegen und einzubinden. Komplett gescheiterte Aufbaupolitik.

Leider haben die USA sicher ein hohes Waffenpotential, aber die Falken die sie einsetzen sind kriminell dumm und verantwortungslos. Die deutsche Rechte hatte damals ja auch ganz begeistert für die Invasion getrommelt.

Übrigens verantwortet diesen völkerrechtwidrigen Krieg auch Deutschland mit. Entgegen der vorherrschenden Propagandalügen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2139
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon Vongole » Sa 31. Mär 2018, 18:45

Geri2 hat geschrieben:(31 Mar 2018, 14:16)

Ist die Bundeswehr bei ihren Auslandseinsätzen, in denen wir unser Land verteidigen,
nicht in erster Linie für das Verteilen der Pausenbrote zuständig?


Geht's noch?
Fragen Sie das auch die Angehörigen der BW-Soldaten, die bei Auslandseinsätzen umgekommen sind?
Oder diejenigen, die körperlich und/oder psychisch verletzt versuchen, hier wieder im Leben anzukommen?
Flaschengeist
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon Flaschengeist » Sa 31. Mär 2018, 23:44

Cat with a whip hat geschrieben:(31 Mar 2018, 19:39)

Der IS entstand aber nicht zwangsläufig wegen der Invasion. Er entstand später, weil die USA zu blöde waren die Sunniten einzuhegen und einzubinden. Komplett gescheiterte Aufbaupolitik.

Leider haben die USA sicher ein hohes Waffenpotential, aber die Falken die sie einsetzen sind kriminell dumm und verantwortungslos. Die deutsche Rechte hatte damals ja auch ganz begeistert für die Invasion getrommelt.

Übrigens verantwortet diesen völkerrechtwidrigen Krieg auch Deutschland mit. Entgegen der vorherrschenden Propagandalügen.



Der IS war eine Folge der völkerrechtswidrigen Invasion im Irak. Soweit so schlecht.

Und natürlich war an dieser Invasien auch die BRD beteiligt. Das Thema müßte aber erst einmal juristisch aufgearbeitet werden.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34097
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon Tom Bombadil » So 1. Apr 2018, 10:14

DarkLightbringer hat geschrieben:(30 Mar 2018, 12:41)

Die Vorbilder der Bundeswehr müssen für klare Werte stehen, die den Zusammenhang von Freiheit und Engagement herstellen.

Das eignet sich Preußen perfekt, die preußischen Tugenden sollten wieder viel mehr in den Fokus gerückt werden :cool:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33157
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon DarkLightbringer » So 1. Apr 2018, 10:18

Flaschengeist hat geschrieben:(01 Apr 2018, 00:44)

Der IS war eine Folge der völkerrechtswidrigen Invasion im Irak. Soweit so schlecht.

Und natürlich war an dieser Invasien auch die BRD beteiligt. Das Thema müßte aber erst einmal juristisch aufgearbeitet werden.

Es gibt keine Rechtfertigung für Terrorismus.
Außerdem exportiert der Iran Terrorismus zur Destabilisierung der gesamten Nahostregion. Das ist gefährlich.

Die Umbenennung von Kasernen muss dem Leitbild der inneren Führung entsprechen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Flaschengeist
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon Flaschengeist » So 1. Apr 2018, 10:30

DarkLightbringer hat geschrieben:(01 Apr 2018, 11:18)

Es gibt keine Rechtfertigung für Terrorismus.
Außerdem exportiert der Iran Terrorismus zur Destabilisierung der gesamten Nahostregion. Das ist gefährlich.

Die Umbenennung von Kasernen muss dem Leitbild der inneren Führung entsprechen.



Uschi sollte sich lieber um ordentliches Material bemühen, statt sich um neue Namen für Kasernen zu kümmern.

Im Rahmen der Nato können einem Bericht zufolge sämtliche 93 Bundeswehr-Jets vom Typ Tornado nicht mehr an Einsätzen teilnehmen. Die Flugzeuge erfüllen grundlegende Anforderungen des Bündnisses nicht mehr.

https://www.n-tv.de/politik/Deutsche-To ... 63053.html

Ein gute Vorbild für BW Soldaten sind BW Soldaten die sich weigerten völkerechtswidrige Befehle auszuführen. Danach könnte man ja BW Kasernen benennen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33157
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon DarkLightbringer » So 1. Apr 2018, 10:37

Flaschengeist hat geschrieben:(01 Apr 2018, 11:30)

Uschi sollte sich lieber um ordentliches Material bemühen, statt sich um neue Namen für Kasernen zu kümmern.
https://www.n-tv.de/politik/Deutsche-To ... 63053.html

Die Trendwende ist eingeleitet, heißt es.

Der bisherige Traditionserlass ist von 1982. In dem Zeitraum habe sich die Bundeswehr "in Gänze gehäutet" und personell völlig erneuert, sagte Generalinspekteur Volker Wieker in der Emmich-Cambrai-Kaserne in Hannover. Es sei höchste Zeit gewesen, die Richtlinien neu zu fassen.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... xtremismus

Ein gute Vorbild für BW Soldaten sind BW Soldaten die sich weigerten völkerechtswidrige Befehle auszuführen. Danach könnte man ja BW Kasernen benennen.

Es ist BW-Soldaten strikt untersagt, völkerrechtswidrige Befehle entgegen zu nehmen. Das ist Standard.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Flaschengeist
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon Flaschengeist » So 1. Apr 2018, 11:54

DarkLightbringer hat geschrieben:(01 Apr 2018, 11:37)

Die Trendwende ist eingeleitet, heißt es.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... xtremismus


Es ist BW-Soldaten strikt untersagt, völkerrechtswidrige Befehle entgegen zu nehmen. Das ist Standard.



Dann wäre der Angriff auf Serbien mit der BW nicht möglich gewesen. Denn dieser Angriff war Völkerrechtswidrig.

Auch die Unterstützung der US Truppen bei Überfall auf den Irak war ein Verstoß gegen das Völkerrecht.
Flaschengeist
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon Flaschengeist » So 1. Apr 2018, 12:06

Roady66 hat geschrieben:(01 Apr 2018, 12:57)

Sagt die russische Propaganda. Das Völkerrecht sagt was anderes. Die zersetzerische Aufstellung Serbiens fegen seine Nachbarn mit der tatkräftigen Unterstützung Russlands auch.



Selbst der Kriegsführende Bundeskanzler Schröder sagt das.

Schröder räumte ein, dass er selber das Völkerrecht gebrochen habe, als es um die deutsche Beteiligung am Kosovo-Krieg gegen Serbien während seiner Regierungszeit gegangen sei.

http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 05122.html

Vieleicht ist Schröder auch ein guter Namensgeber. Schließlich hat er uns auf die Schlachtfelder dieser Welt zurückgeführt.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33157
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon DarkLightbringer » So 1. Apr 2018, 12:12

Flaschengeist hat geschrieben:(01 Apr 2018, 12:54)

Dann wäre der Angriff auf Serbien mit der BW nicht möglich gewesen. Denn dieser Angriff war Völkerrechtswidrig.
Ein Genozid wäre völkerrechtswidrig und dieser ist in Gestalt einer Nothilfe verhindert worden.

Auch die Unterstützung der US Truppen bei Überfall auf den Irak war ein Verstoß gegen das Völkerrecht.
Wenn ich mich recht entsinne, sind damals Strafanzeigen gegen die Bundesregierung erhoben worden, wobei die Justiz jedoch keinen Anfangsverdacht erkannte. Ergo, nichtig.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8348
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon Quatschki » So 1. Apr 2018, 13:02

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Apr 2018, 11:14)

Das eignet sich Preußen perfekt, die preußischen Tugenden sollten wieder viel mehr in den Fokus gerückt werden :cool:

Die Preußische Landwehr waren ja im Prinzip die ersten "Bürger in Uniform", die damals 1813 mit Hilfe der Russen und Österreicher die ausländischen Invasoren verjagt haben
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: BW-Kasernen dürfen nicht mehr Wehrmacht-Bezug haben

Beitragvon Woppadaq » So 1. Apr 2018, 13:26

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Apr 2018, 11:14)

Das eignet sich Preußen perfekt, die preußischen Tugenden sollten wieder viel mehr in den Fokus gerückt werden :cool:


Mein Spruch :cool:

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste