Das Kabinett Merkel IV

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3298
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Das Kabinett Merkel IV

Beitragvon Europa2050 » Di 13. Mär 2018, 16:49

Alexyessin hat geschrieben:(13 Mar 2018, 16:34)

Weniger Ärzte, schlechtes Internet, weniger Schulauswahl, weniger Kindergartenplätze, mehr Soziale Überwachung, mehr sozialer Druck. Also ich kenn beide Seiten, kann aber nicht sagen, das die Landlebqualität wirklich höher wäre.


Ich lebe - gerne - auf einem 2000-Seelen-Dorf in Oberfranken. Ich hätte meine drei Kinder ungern wo anders aufwachsen haben wollen. Und für mein Haus bekomme ich in München vielleicht ein Wohnklo.

Aber - meine Frau und ich haben auch das Glück hier in der Region mit angemessenen Pendelkilometern einen adäquaten Job gefunden zu haben - und genau da fehlt‘s eben viel zu oft.

Ich glaube kaum dass - ohne Maßnahmen der Sttats/Bundesregierung - meine Kinder hier eine Perspektive haben.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Das Kabinett Merkel IV

Beitragvon Alexyessin » Di 13. Mär 2018, 16:50

Boraiel hat geschrieben:(13 Mar 2018, 16:45)

Mit Landleben meinte ich ehrlich gesagt auch nicht den vereinzelten Bauernhof oder das Dorf mit 15 Einwohnern. Gemeinden und Städte in NRW mit 2000-20000 Einwohner, sowie die Vorstädte bieten meines Erachtens in der Regel eine höhere Lebensqualität als Großstädte.


Ich spreche durchaus von Gemeinden mit 5000 bis 10000 Einwohnern. Und die besagten von mir dargelegten Punkte hatte ich überall am Land ( habe ).
Gut, NRW kann ich nicht einschätzen, da ich im Großmoloch Rhein-Ruhrgebiet nicht wohnen wollen würde.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3298
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Das Kabinett Merkel IV

Beitragvon Europa2050 » Di 13. Mär 2018, 16:51

Boraiel hat geschrieben:(13 Mar 2018, 16:45)

Mit Landleben meinte ich ehrlich gesagt auch nicht den vereinzelten Bauernhof oder das Dorf mit 15 Einwohnern. Gemeinden und Städte in NRW mit 2000-20000 Einwohner, sowie die Vorstädte bieten meines Erachtens in der Regel eine höhere Lebensqualität als Großstädte. Für gute Ärtze muss halt mal weiter fahren, aber da muss man ja eigentlich selten hin. Internet gibt es inzwischen auch Glasfaser bei uns. Die Schulauswahl ist geringer, aber die Qualität tendenziell immer höher. Weniger Kindergartenplätze glaub ich nicht. Mehr soziale Überwachung stimmt, sozialen Druck würde ich eher weniger sagen, wobei mir nicht klar ist, ob wir beide dasselbe darunter verstehen.


Ich muss Dir ja größtenteils recht geben - aber warum wollen die Leute dann alle in die Zentren?
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Das Kabinett Merkel IV

Beitragvon Alexyessin » Di 13. Mär 2018, 16:51

Europa2050 hat geschrieben:(13 Mar 2018, 16:49)

Ich lebe - gerne - auf einem 2000-Seelen-Dorf in Oberfranken. Ich hätte meine drei Kinder ungern wo anders aufwachsen haben wollen. Und für mein Haus bekomme ich in München vielleicht ein Wohnklo.

Aber - meine Frau und ich haben auch das Glück hier in der Region mit angemessenen Pendelkilometern einen adäquaten Job gefunden zu haben - und genau da fehlt‘s eben viel zu oft.

Ich glaube kaum dass - ohne Maßnahmen der Sttats/Bundesregierung - meine Kinder hier eine Perspektive haben.


Das wird immer das Problem sein. Am Land sind meine Jungs auch gut aufgehoben. Aber ansich müsste ich eine doppelt so große Bleibe haben - unbezahlbar dank nähe Isarpreissnstadt
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6305
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Das Kabinett Merkel IV

Beitragvon Ein Terraner » Di 13. Mär 2018, 18:43

Watchful_Eye hat geschrieben:(13 Mar 2018, 01:25)

Wer denkt bei dem Wort "Dynamik" nicht an Angela Merkel? :?

Ich muss immer an Merkel denken wenn ich die Handbremse einlege. Da merkel ich schon fast das Auto.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Das Kabinett Merkel IV

Beitragvon Alexyessin » Mi 14. Mär 2018, 11:21

Der General hat geschrieben:(14 Mar 2018, 10:58)
Spannend zu sehen sein wird auch, wie sich der Horst aus Bayern so schlägt. Ich glaube sein Amt könnte mit dem Amt der Kanzlerin kollidieren ... zwei Alpha Männchen ist früher oder später einer zu viel...... Aber gut, anderes Thema.

grüsse


Ich denke das Seehofer das Amt noch in dieser Legislaturperiode an Dobrinth abgeben wird.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Marmelada
Beiträge: 8915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Das Kabinett Merkel IV

Beitragvon Marmelada » Mi 14. Mär 2018, 13:30

Alexyessin hat geschrieben:(14 Mar 2018, 11:21)

Ich denke das Seehofer das Amt noch in dieser Legislaturperiode an Dobrinth abgeben wird.
Was für eine Horrorvision. Zuletzt stirbt die Hoffnung, die hätten sich etwas dabei gedacht, ihn aus der Regierung herauszunehmen.

Minister für Bildung
Anja Karlicek
https://de.wikipedia.org/wiki/Anja_Karliczek

Es lebe der Proporz.
Und was für einer.

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/sc ... 97271.html
Angela Merkel hatte angekündigt, die Hälfte der CDU-Posten mit Frauen zu besetzen. Der NRW-Landesverband der Partei hatte sich eine Belohnung verdient, weil es ihm gelungen war, entgegen aller Prognosen im Landtagswahlkampf die SPD zu besiegen. Und weil manche in der CDU nörgelten, es seien zu viele Protestanten auf Spitzenpositionen, kam Karliczek der Kanzlerin wohl gerade recht.
Bis hin zu Konfessionsproporz, das ist doch unfassbar.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Das Kabinett Merkel IV

Beitragvon Alexyessin » Mi 14. Mär 2018, 13:42

Marmelada hat geschrieben:(14 Mar 2018, 13:30)

Was für eine Horrorvision. Zuletzt stirbt die Hoffnung, die hätten sich etwas dabei gedacht, ihn aus der Regierung herauszunehmen.


Das ist nur der Warteposten. Bin ich mir ziemlich sicher.

Marmelada hat geschrieben:(14 Mar 2018, 13:30)
Und was für einer.

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/sc ... 97271.html
Bis hin zu Konfessionsproporz, das ist doch unfassbar.


Überproporzional :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste