Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Kann es zu einem Umsturz von rechts kommen?

ja, die Gefahr besteht
18
32%
nein, das ist total unrealistisch
38
68%
 
Abstimmungen insgesamt: 56
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64400
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Alexyessin » Mi 7. Mär 2018, 08:08

jack000 hat geschrieben:(06 Mar 2018, 21:42)

Ja, in der Tat allenfalls bei einer "Simpsons"-Folge zu beobachten, die Realität hinkt da weit hinterher!
=> Interessant aber, dass selbst durch einen Fantasiefilm des ÖR sowas thematisiert wird und sogar User hier davon Angst bekommen ... :eek: :dead:


Daher weht der Wind. Du hängst dich, mal wieder, an diesem Film auf.
Jack, stell dir vor, ich habe auch Angst, das es in Deutschland wieder zu einer rechten Diktatur käme, deswegen tu ich alles in meiner Macht stehende dafür, das es dazu nicht kommen kann. Das fängt im Kleinen an. Zum Beispiel mit der Unterstützung für einen neutralen ÖR. :thumbup:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Marmelada
Beiträge: 8342
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Marmelada » Mi 7. Mär 2018, 09:11

Charles hat geschrieben:(06 Mar 2018, 21:35)

Eine rechtsexreme Partei müsste bei Bundestagswahlen mindestens 66% der Stimmen bekommen und zusätzlich noch in zwei Dritteln der Bundesländer die Landesregierungen mit absoluter Mehrheit stellen. Dann hätte sie in Bundestag und Bundesrat jeweils die 2/3-Mehrheit, die zur Änderung des Grundgesetzes notwendig wäre.

...
:rolleyes:

Ein prägnantes Merkmal von Faschisten ist es, dass sie sich bei günstiger Gelegenheit nicht an rechtsstaatliche demokratische Regeln halten.

jack000 hat geschrieben:Ja, in der Tat allenfalls bei einer "Simpsons"-Folge zu beobachten, die Realität hinkt da weit hinterher!
Die Realität ist ein fortschreitender Prozess und die Simpsons haben schon Trump vorhergesehen, als es noch als undenkbar galt.

=> Interessant aber, dass selbst durch einen Fantasiefilm des ÖR sowas thematisiert wird und sogar User hier davon Angst bekommen ... :eek: :dead:
Den Film habe ich nicht gesehen. Meine Angst setzt sich aus Faktoren aus der Realität zusammen:

- sie sind (bald) in allen Landesparlamenten vertreten
- im Bund stellen sie die dritte Kraft bei sinkender Tendenz der ersten beiden
- die SPD tut alles, um in der Bedeutungslosigkeit zu versinken und von der AfD ersetzt zu werden
- seit der Fluchtkrise kotzen Normalos im Chor mit Rechtsextremen ihren Hass ins Netz, hier entsteht die Basis für einen Rückhalt
- das Problem ist in fast allen europäischen Ländern akut, ebenso in den USA
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 48398
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon zollagent » Mi 7. Mär 2018, 09:18

jack000 hat geschrieben:(06 Mar 2018, 21:24)

Wie sollte das in der Realität möglich sein/vonstatten gehen?

Man schaue in die Geschichte Deutschlands, und man schaue aktuell in die Türkei. Es gab stets einen Auslöser, der "besondere Maßnahmen erforderte". Siehe Reichstagsbrand und siehe den türkischen Theaterputsch. Und schon kommt die Sache in Bewegung und "das nationale Wohl erfordert dann auch mal, hinderliche demokratische Rechte auszusetzen".
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 16946
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon think twice » Mi 7. Mär 2018, 16:14

Eiskalt hat geschrieben:(07 Mar 2018, 08:01)

Weil es Umstürze in der Geschichte immer gegeben hat und immer geben wird!

Dafuer muss aber der gesellschaftliche und politische Boden bereitet sein. Und das sehe ich nicht für Deutschland. Dank der AfD und Pegida befinden sich die Rechten zwar auf einem Hoehenflug und werden immer lauter und dreister, aber es werden nicht mehr. Ich glaube weiterhin an die Intelligenz der Mehrheit des Volkes.
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 1780
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Eiskalt » Mi 7. Mär 2018, 16:17

think twice hat geschrieben:(07 Mar 2018, 16:14)

Dafuer muss aber der gesellschaftliche und politische Boden bereitet sein. Und das sehe ich nicht für Deutschland. Dank der AfD und Pegida befinden sich die Rechten zwar auf einem Hoehenflug und werden immer lauter und dreister, aber es werden nicht mehr. Ich glaube weiterhin an die Intelligenz der Mehrheit des Volkes.


Ich sage auch nichts jetzt aber allgemein geht das schon wenn man nur genug Leute hat.
Und die Frage war ja nur ob es möglich ist und das ist der Fall.
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 16946
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon think twice » Mi 7. Mär 2018, 16:20

Eiskalt hat geschrieben:(07 Mar 2018, 16:17)

Ich sage auch nichts jetzt aber allgemein geht das schon wenn man nur genug Leute hat.
Und die Frage war ja nur ob es möglich ist und das ist der Fall.

Naja, die Frage nach einem möglichen Umsturz durch rechts war ja wohl eindeutig auf Deutschland und die naehere Zukunft gerichtet.
Theoretisch ist vieles möglich irgendwo auf der Welt.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 10678
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Keoma » Mi 7. Mär 2018, 16:24

Eiskalt hat geschrieben:(07 Mar 2018, 16:17)

Ich sage auch nichts jetzt aber allgemein geht das schon wenn man nur genug Leute hat.
Und die Frage war ja nur ob es möglich ist und das ist der Fall.


Sehr graue Theorie.
Die Antifa ist besser bewaffnet und kampferfahrener.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 1780
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Eiskalt » Mi 7. Mär 2018, 17:47

Mag alles sein aber wenn die Umstände stimmen geht das alles
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 2814
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Europa2050 » Mi 7. Mär 2018, 18:06

Keoma hat geschrieben:(07 Mar 2018, 16:24)

Sehr graue Theorie.
Die Antifa ist besser bewaffnet und kampferfahrener.


Das hilft erstmal gar nichts. Auch 1930 ff. waren die KPD und ihre durchaus kampferprobten Kampfverbände neben den Monarchisten und den Faschisten ein Mosaikstein im Untergang der Republik.
Wenn eine Demokratie innerlich leer ist, dann helfen auch die verfassungstechnisch eingebauten Hürden nichts und die Demokraten, die sie hochhalten wollen haben keine Chance.

Beste aktuelle Beispiele sind die Türkei und Russland.

Und AfD, Pegida und Co. arbeiten mit ihrem Geschwafel von Systemparteien, Volksverrätern etc. gerade daran, diese Leere zu erzeugen. Das ist die Gefahr, vor allem dass zu viele Ihnen das nachplappern.
Das war bei NPD und Co. kein Problem, die wurden nie wirklichgehört.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 5564
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Selina » Do 8. Mär 2018, 08:21

think twice hat geschrieben:(07 Mar 2018, 16:20)

Naja, die Frage nach einem möglichen Umsturz durch rechts war ja wohl eindeutig auf Deutschland und die naehere Zukunft gerichtet.
Theoretisch ist vieles möglich irgendwo auf der Welt.


Da träumen schon etliche extrem Rechte vom Umsturz. Nun versuchen es irgendwelche kranken Pegida-Ableger ja sogar in Hamburg. Ich hoffe, dass es dort genügend Widerstand der Demokraten gibt, sowas Menschenfeindliches nicht auf Dauer zuzulassen. Eine Gefahr besteht meines Erachtens auch darin, dass sich AfD und Pegida (und die diversen Zweige von denen) jetzt offiziell und laut Partei-Beschluss verbrüdern dürfen. Inoffiziell hatten sie ja schon längst gemeinsame Sache gemacht. Mit diesen Leuten von der Straße kommt noch eine zusätzliche Militanz und Aggressivität in die Sache rein, so dass man da schon gewaltig aufpassen muss.

Zitat

„Nicht jeder, der zur Montagsdemo ,Merkel muss weg‘ geht, ist ein Rechtsextremist. Aber jeder, der da hingeht, muss wissen, dass er mit Rechtsextremisten gemeinsame Sache macht.“ Das sagt Marco Haase, der Sprecher des Hamburger Verfassungsschutzes. Mittlerweile radikalisiert sich auch die Demo selbst – wie vor allem ein Auftritt am Montag zeigte...

...Bei seiner Rede am Montag in Hamburg rief Herbst (Sprecher des Berliner Pegida-Ablegers „Bärgida“/Ergänzung von mir) ziemlich unverhohlen zu Gewalt auf – „Widerstand“, so nennt er das. „Diese Verbrecher“ – und damit meinte er die Regierung – „haben uns, dem deutschen Volk, den Krieg erklärt. Geben wir ihnen die passende Antwort!“ Widerstand zu leisten sei ein „Akt sozialer Notwehr gegenüber einer verbrecherischen Obrigkeit“. Jeder habe das Recht, sein Leben, seine Heimat und sein Land zu verteidigen.


https://www.mopo.de/hamburg/rechte-am-d ... o-29828710
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Ebiker
Beiträge: 1332
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Ebiker » Do 8. Mär 2018, 09:20

Selina hat geschrieben:(08 Mar 2018, 08:21)

Da träumen schon etliche extrem Rechte vom Umsturz. Nun versuchen es irgendwelche kranken Pegida-Ableger ja sogar in Hamburg. Ich hoffe, dass es dort genügend Widerstand der Demokraten gibt, sowas Menschenfeindliches nicht auf Dauer zuzulassen.


gibt es doch, zur Not müssen die halt noch ein paar Steine in Kinderzimmer schmeißen. Der Zweck heiligt die Mittel.

Wenn es jemals einen rechtsextremen Umsturz geben sollte dann ist er die Antwort auf dementsprechende linksextreme Bestrebungen. Diese Erkenntnis scheint auch etablierten Parteien langsam zu kommen, man schaue sich nur die neuesten Äusserungen von Fischer und Özdemir an.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 30998
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 8. Mär 2018, 14:46

Alexyessin hat geschrieben:(07 Mar 2018, 08:08)

Zum Beispiel mit der Unterstützung für einen neutralen ÖR. :thumbup:

Wow, da hast du dir aber einen großen Stall zum ausmisten gesucht: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/d ... 33898.html Viel Erfolg :thumbup:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 30998
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 8. Mär 2018, 14:50

think twice hat geschrieben:(07 Mar 2018, 16:14)

Ich glaube weiterhin an die Intelligenz der Mehrheit des Volkes.

Meinst du, das deutsche Wahlvolk ist intelligenter als das polnische, russische, us-amerikanische, griechische, ungarische, ägyptische oder türkische? Lass mal eine Wirtschaftskrise kommen, in der massenhaft Leute, die heute noch im Mittelstand leben, in Armut abrutschen, dann wird in Deutschland noch viel mehr AfD gewählt werden.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64400
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Alexyessin » Do 8. Mär 2018, 14:55

Tom Bombadil hat geschrieben:(08 Mar 2018, 14:46)

Wow, da hast du dir aber einen großen Stall zum ausmisten gesucht: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/d ... 33898.html Viel Erfolg :thumbup:


Um eine Anspielung zu verstehen, sollte der Kontext nie unbetrachtet sein.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 30998
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 8. Mär 2018, 14:57

Alexyessin hat geschrieben:(08 Mar 2018, 14:55)

Um eine Anspielung zu verstehen, sollte der Kontext nie unbetrachtet sein.

Dann mach das!
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64400
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Alexyessin » Do 8. Mär 2018, 15:00

Tom Bombadil hat geschrieben:(08 Mar 2018, 14:57)

Dann mach das!


Das rate ich dir, bevor du einen Teilsatzes meines Beitrages bewertest. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 30998
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 8. Mär 2018, 15:15

Wo siehst du da eine Bewertung? Ich wünsche dir lediglich viel Erfolg beim Kampf für einen neutralen ÖR. Was genau machst du da, wie kann man dich unterstützen? Ich finde das gut, denn ein neutraler ÖR ist im Kampf gegen Rechtsextremismus wichtig.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64400
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Alexyessin » Do 8. Mär 2018, 15:19

Tom Bombadil hat geschrieben:(08 Mar 2018, 15:15)

Wo siehst du da eine Bewertung?


Hast du den Threadverlauf verfolgt? Ja oder nein? Wenn nein, dann mach das bitte - wenn ja, wo ist dein Problem.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 16946
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon think twice » Do 8. Mär 2018, 15:21

Tom Bombadil hat geschrieben:(08 Mar 2018, 14:50)

Meinst du, das deutsche Wahlvolk ist intelligenter als das polnische, russische, us-amerikanische, griechische, ungarische, ägyptische oder türkische? Lass mal eine Wirtschaftskrise kommen, in der massenhaft Leute, die heute noch im Mittelstand leben, in Armut abrutschen, dann wird in Deutschland noch viel mehr AfD gewählt werden.

Einem intelligenten Deutschen ist bewusst, dass er in einem der reichsten Länder der Welt mit florierender Wirtschaft lebt. Er misst sich nicht mit türkischen, aegyptischen, polnischen oder russischen Wirtschaftsverhaeltnissen und unkt auch keine herbei, weil das total realitaetsfremd ist. :rolleyes:
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 30998
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Angst vor einem Umsturz von Rechts?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 8. Mär 2018, 15:29

Alexyessin hat geschrieben:(08 Mar 2018, 15:19)

...

Das ist keine intelligente Antwort auf meine Fragen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste