Linda W. aus Pulsnitz

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1391
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon Zinnamon » Di 8. Aug 2017, 16:58

Katenberg hat geschrieben:(08 Aug 2017, 17:40)

1. Nur nachvollziehbar, dass die ihre Vergewaltiger nicht wieder zurücknehmen wollen.
2. Wir befinden uns nicht in einem klassischen Krieg, aber in einem der Zivilisation gegen anti-zivilisatorische Kräfte


Ich schrieb von Rückkehrern und meinte damit auch den islamistischen Hintergrund, wie du ja auch, schliesslich geht es ja um Beispiele, mit denen Linda W. verglichen werden kann. Und das sind sicher nicht der inhaftierte VW Manager in den USA oder ein Vergewaltiger oder Eigentumsdeliktler.. . Aber auch das dürftes du wissen.

Und inwiefern spielt das hier eine Rolle im Fall Linda W.?

"2. Wir befinden uns nicht in einem klassischen Krieg, aber in einem der Zivilisation gegen anti-zivilisatorische Kräfte"
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11766
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon Provokateur » Di 8. Aug 2017, 17:05

Jetzt lassen wir alle mal schön die Kirche im Dorf.

Es handelt sich um ein verdammtes Kind. Ein Kind, das was dummes gemacht hat; etwas sehr dummes. Aber wenn ich als Kind etwas dummes gemacht habe, dann wurde mir das Taschengeld gestrichen. Ja gut, ich habe mich nicht einer islamistischen Terrormiliz angeschlossen; aber dennoch: Bei Kindern sollte man da viele andere Sachen berücksichtigen.

Nach dem, was in den Medien berichtet wurde, hat das Mädchen einen sehr zurückhaltenden Charakter. Vielleicht wurde sie sogar in der Schule geärgert; ganz oben auf der sozialen Leiter stand sie jedoch auf gar keinen Fall.
Und dann kommt einer an und sagt: Du kannst Teil von etwas großem sein; von Gottes eigener Mission! Du musst dich nur an die paar Regeln halten.
Komm zu uns, dann bist du kein Mädchen mehr, sondern eine Frau. Eine richtige Frau!

Das kann auf eine labile Kinderseele schon einen Effekt haben, wenn eine solche Aufwertung versprochen wird.

Und manche machen es sich auch schön bequem: "Lasst sie hängen!" brüllt sich eben auch leichter, als sich zu fragen, wie es dazu kommen konnte, dass ein Mädchen von 15,16 Jahren meint, dass es in der Wüste im Krieg besser sei als in Deutschland.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7080
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon Quatschki » Di 8. Aug 2017, 17:28

Ihrer Schwester verriet sie, dass sie zum Islam konvertiert sei. "Ich habe mir aber nichts dabei gedacht, wollte weltoffen reagieren", sagte die Schwester zu RTL.


https://www.tag24.de/nachrichten/id-mae ... taat-71295
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7080
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon Quatschki » Di 8. Aug 2017, 17:41

Provokateur hat geschrieben:(08 Aug 2017, 18:05)

Jetzt lassen wir alle mal schön die Kirche im Dorf.

Es handelt sich um ein verdammtes Kind. Ein Kind, das was dummes gemacht hat; etwas sehr dummes. Aber wenn ich als Kind etwas dummes gemacht habe, dann wurde mir das Taschengeld gestrichen. Ja gut, ich habe mich nicht einer islamistischen Terrormiliz angeschlossen; aber dennoch: Bei Kindern sollte man da viele andere Sachen berücksichtigen.

Und wenn sie da in Mossul tatsächlich beim Umbringen, vielleicht sogar Foltern von Menschen mitgemacht hat?
Oder wenn sie beim NSU mitgemacht hätte?
Benutzeravatar
bnd
Beiträge: 346
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:58

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon bnd » Di 8. Aug 2017, 17:44

Zinnamon hat geschrieben:(08 Aug 2017, 17:33)

Weil du Probleme damit hast, wenn die kriminelle, deutsche Jugendliche im Ausland ihre Strafe im Herkunftsland absitzt. Ist doch eigentlich ganz einfach.
Ok ...ganz offenbar nicht für jeden.


Dann haben wir aneinander vorbeigeredet, bzw du mit sehr unsauberem Stil gearbeitet. Natürlich sollte der Ort der strafbaren Handlung der Ort der Strafverfolgung sein.
"Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!"
-Katrin Göring-Eckardt, Bündnis 90/Die Grünen
Benutzeravatar
bnd
Beiträge: 346
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:58

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon bnd » Di 8. Aug 2017, 17:48

Provokateur hat geschrieben:(08 Aug 2017, 18:05)

Jetzt lassen wir alle mal schön die Kirche im Dorf.

Es handelt sich um ein verdammtes Kind. Ein Kind, das was dummes gemacht hat; etwas sehr dummes. Aber wenn ich als Kind etwas dummes gemacht habe, dann wurde mir das Taschengeld gestrichen. Ja gut, ich habe mich nicht einer islamistischen Terrormiliz angeschlossen; aber dennoch: Bei Kindern sollte man da viele andere Sachen berücksichtigen.

Nach dem, was in den Medien berichtet wurde, hat das Mädchen einen sehr zurückhaltenden Charakter. Vielleicht wurde sie sogar in der Schule geärgert; ganz oben auf der sozialen Leiter stand sie jedoch auf gar keinen Fall.
Und dann kommt einer an und sagt: Du kannst Teil von etwas großem sein; von Gottes eigener Mission! Du musst dich nur an die paar Regeln halten.
Komm zu uns, dann bist du kein Mädchen mehr, sondern eine Frau. Eine richtige Frau!

Das kann auf eine labile Kinderseele schon einen Effekt haben, wenn eine solche Aufwertung versprochen wird.

Und manche machen es sich auch schön bequem: "Lasst sie hängen!" brüllt sich eben auch leichter, als sich zu fragen, wie es dazu kommen konnte, dass ein Mädchen von 15,16 Jahren meint, dass es in der Wüste im Krieg besser sei als in Deutschland.


Das Problem daran ist, dass auch "Kinder" - verwendet man diesen Begriff bei 16-Jährigen noch? (Antwort laut Wikipedia: NEIN!) - morden können. Ich habe kein Bock drauf, dass die nach Deutschland kommt, eine milde Strafe bekommt und anschließend Allahu Akbar-schreiend eine Sprengstoffweste zündet.
"Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!"
-Katrin Göring-Eckardt, Bündnis 90/Die Grünen
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11766
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon Provokateur » Di 8. Aug 2017, 18:11

Quatschki hat geschrieben:(08 Aug 2017, 18:41)

Und wenn sie da in Mossul tatsächlich beim Umbringen, vielleicht sogar Foltern von Menschen mitgemacht hat?
Oder wenn sie beim NSU mitgemacht hätte?


Dafür gibt es dann Strafen nach Jugendstrafrecht. Es ist mir relativ egal, welches Fähnchen dabei geschwenkt wird.

bnd hat geschrieben:Das Problem daran ist, dass auch "Kinder" - verwendet man diesen Begriff bei 16-Jährigen noch? (Antwort laut Wikipedia: NEIN!) - morden können. Ich habe kein Bock drauf, dass die nach Deutschland kommt, eine milde Strafe bekommt und anschließend Allahu Akbar-schreiend eine Sprengstoffweste zündet.


In der Pubertät formt sich das Hirn um; es ist zugleich sehr formbar.
Wenn das Mädel eine ordentliche psychotherapeutische Behandlung erfährt, wird sie sich ganz sicher nicht in die Luft jagen.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
Benutzeravatar
bnd
Beiträge: 346
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:58

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon bnd » Di 8. Aug 2017, 18:23

Provokateur hat geschrieben:(08 Aug 2017, 19:11)

Dafür gibt es dann Strafen nach Jugendstrafrecht. Es ist mir relativ egal, welches Fähnchen dabei geschwenkt wird.



In der Pubertät formt sich das Hirn um; es ist zugleich sehr formbar.
Wenn das Mädel eine ordentliche psychotherapeutische Behandlung erfährt, wird sie sich ganz sicher nicht in die Luft jagen.


Frauen sind in dem Alter fast durch mit der Pubertät.
"Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!"
-Katrin Göring-Eckardt, Bündnis 90/Die Grünen
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11612
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon Katenberg » Di 8. Aug 2017, 18:34

Zinnamon hat geschrieben:(08 Aug 2017, 17:58)

Ich schrieb von Rückkehrern und meinte damit auch den islamistischen Hintergrund, wie du ja auch, schliesslich geht es ja um Beispiele, mit denen Linda W. verglichen werden kann. Und das sind sicher nicht der inhaftierte VW Manager in den USA oder ein Vergewaltiger oder Eigentumsdeliktler.. . Aber auch das dürftes du wissen.

Und inwiefern spielt das hier eine Rolle im Fall Linda W.?

"2. Wir befinden uns nicht in einem klassischen Krieg, aber in einem der Zivilisation gegen anti-zivilisatorische Kräfte"


Da du den Vergleich mit den Maghrebstaaten relativ vage gehalten hattest, nahm ich an, du meintest Abschiebungen im Allgemeinen.
Je freier die Nation, desto sozialer ist sie
Denn jeder Unterdrücker will die Menschen nur vor sich selbst schützen
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7080
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon Quatschki » Di 8. Aug 2017, 18:44

Provokateur hat geschrieben:(08 Aug 2017, 19:11)
In der Pubertät formt sich das Hirn um; es ist zugleich sehr formbar.
Wenn das Mädel eine ordentliche psychotherapeutische Behandlung erfährt, wird sie sich ganz sicher nicht in die Luft jagen.

Wenn ich mir überlege, wer alles Wahlrecht ab 16 fordert und Anerkennung im Ausland geschlossener "Kinderehen"...

Zudem, wenn sie verheiratet war mit einem ihrer IS-Macker
dann haben die Schwiegereltern vielleicht auch ein Wörtchen mitzureden?
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23710
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon jack000 » Di 8. Aug 2017, 18:52

Quatschki hat geschrieben:(08 Aug 2017, 18:41)

Und wenn sie da in Mossul tatsächlich beim Umbringen, vielleicht sogar Foltern von Menschen mitgemacht hat?
Oder wenn sie beim NSU mitgemacht hätte?

Die ist offensichtlich massiv von außen beeinflusst worden, daher würde ich da gerne eher diejenigen gerne vor Gericht sehen. Das sie den Fehler ihres Lebens gemacht hat wird sie wohl eingesehen haben und trotz der Kuscheljustitz in Deutschland wird sie da nicht ungeschoren davon kommen.

Auch stellt sich die Frage, warum es niemanden interessiert hatte wenn eine 16-Jährige plötzlich ihre Religion wechselt und niemand bemerkt hatte mit was für Leuten die sich neuerdings abgibt.

Ohne Zweifel ist die Täterin die Täterin aber heutzutage sollte es da auch Aufklärung in der Schule geben. So wie richtigerweise vor Nazis gewarnt und aufgeklärt wird, sollte es auch bei IS & CO erfolgen, denn beide nehmen sich in der Auswirkung letztendlich nichts!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11766
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon Provokateur » Di 8. Aug 2017, 18:54

bnd hat geschrieben:(08 Aug 2017, 19:23)

Frauen sind in dem Alter fast durch mit der Pubertät.


Hirnphysiologisch nicht, körperlich wohl.

Ich sehe hier Frauen, die mit 19 noch nicht fertig im Kopf sind und teilweise total kindliche Verhaltensweisen zeigen.

Quatschki hat geschrieben:Wenn ich mir überlege, wer alles Wahlrecht ab 16 fordert und Anerkennung im Ausland geschlossener "Kinderehen"...


Ich nicht.

Quatschki hat geschrieben:Zudem, wenn sie verheiratet war mit einem ihrer IS-Macker
dann haben die Schwiegereltern vielleicht auch ein Wörtchen mitzureden?


Der war Tschetschene, und Putins Russland dürfte auf die Eltern ein ziemlich genaues Auge geworfen haben.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
Benutzeravatar
bnd
Beiträge: 346
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:58

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon bnd » Di 8. Aug 2017, 19:23

Provokateur hat geschrieben:(08 Aug 2017, 19:54)

Hirnphysiologisch nicht, körperlich wohl.


Bis zu welchem Alter kann ich denn damit rechnen, dass radikalisierte Terroristen zu 100% risikofrei "psychotherapiert" werden können?
Nach einer Quelle frage ich besser nicht.
"Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!"
-Katrin Göring-Eckardt, Bündnis 90/Die Grünen
Benutzeravatar
bnd
Beiträge: 346
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:58

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon bnd » Di 8. Aug 2017, 19:24

jack000 hat geschrieben:(08 Aug 2017, 19:52)
1. Das sie den Fehler ihres Lebens gemacht hat wird sie wohl eingesehen haben

2. trotz der Kuscheljustitz in Deutschland wird sie da nicht ungeschoren davon kommen.


zu 1. Wie kannst du dir da sicher sein? Was soll sie sonst sagen nachdem ihre Seite verloren hat?

zu 2. Abwarten. Es geht doch schon jetzt nurnoch drum, sie "nach Hause zu holen" :rolleyes:
"Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!"
-Katrin Göring-Eckardt, Bündnis 90/Die Grünen
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11766
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon Provokateur » Di 8. Aug 2017, 19:33

bnd hat geschrieben:(08 Aug 2017, 20:23)

Bis zu welchem Alter kann ich denn damit rechnen, dass radikalisierte Terroristen zu 100% risikofrei "psychotherapiert" werden können?
Nach einer Quelle frage ich besser nicht.


Ich denke, das geht mit Unterstützung bildgebender Verfahren bis zum Exitus. Man muss halt prüfen, ob positive Assoziationen bestehen bleiben, und das kann man nur, indem man in den Kopf schaut.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
Marmelada
Beiträge: 7942
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon Marmelada » Di 8. Aug 2017, 19:42

Quatschki hat geschrieben:(08 Aug 2017, 18:41)

Und wenn sie da in Mossul tatsächlich beim Umbringen, vielleicht sogar Foltern von Menschen mitgemacht hat?
Oder wenn sie beim NSU mitgemacht hätte?
Carsten S. vom NSU könnte nach Jugendstrafrecht verurteilt werden.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35245
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon Liegestuhl » Di 8. Aug 2017, 21:34

bnd hat geschrieben:(08 Aug 2017, 17:09)
Es geht hierbei als rein um das Alter?


Ja. Ebenso verurteile ich persönlich niemanden, der als 16jähriger in der Hitlerjugend war.

Es geht mir da auch weniger um die strafrechtliche Seite, sondern um den Versuch, das Mädel irgendwie wieder nach Hause zu bekommen.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
bnd
Beiträge: 346
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:58

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon bnd » Mi 9. Aug 2017, 08:12

Liegestuhl hat geschrieben:(08 Aug 2017, 22:34)

Es geht mir da auch weniger um die strafrechtliche Seite, sondern um den Versuch, das Mädel irgendwie wieder nach Hause zu bekommen.


Das hört sich so an als wäre sie entführt worden und müsse nun gerettet werden. Dies ist aber nicht der Fall, sondern sie hat sich freiwillig in diese Situation begeben und jetzt wo sie vor einem Scherbenhaufen steht soll der deutsche Steuerzahler einspringen und sie nach Hause holen? Is klar.

Zudem stört mich diese "Verniedlichung" mit 16 ist man kein Kind mehr. Das sind Jugendliche.
"Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!"
-Katrin Göring-Eckardt, Bündnis 90/Die Grünen
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35245
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon Liegestuhl » Mi 9. Aug 2017, 08:19

bnd hat geschrieben:(09 Aug 2017, 09:12)
Zudem stört mich diese "Verniedlichung" mit 16 ist man kein Kind mehr. Das sind Jugendliche.


Und Jugendliche machen Fehler.

Diese sollte man sie spüren lassen. Aber sicherlich nicht alleine in einem irakischen Knast.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23238
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Linda W. aus Pulsnitz

Beitragvon Adam Smith » Mi 9. Aug 2017, 08:25

bnd hat geschrieben:(09 Aug 2017, 09:12)

Das hört sich so an als wäre sie entführt worden und müsse nun gerettet werden. Dies ist aber nicht der Fall, sondern sie hat sich freiwillig in diese Situation begeben und jetzt wo sie vor einem Scherbenhaufen steht soll der deutsche Steuerzahler einspringen und sie nach Hause holen? Is klar.

Zudem stört mich diese "Verniedlichung" mit 16 ist man kein Kind mehr. Das sind Jugendliche.

Eine CIA Mitarbeiterin die Telefonate von Denis Cuspers in Syrien auswerten sollte, ist auch in den IS-Staat ausgewandert, obwohl sie keine Ahnung vom Islam oder von diesem Staat hatte. Dort hat die sich dann auch immer beschwert und ist dann wieder schnell nach Hause. Könnte auch hier im Forum schreiben. Wurde zu 2 Jahren Haft verurteilt. Die hat den sogar geheiratet und wurde seine Zweitfrau. Musste dann aber erkennen, dass es dann doch nicht so war wie sie sich das so alles vorgestellt hat.

Denis Cuspers wurde sogar bei einem Mord (Kopf abschneidennund dann den Kopf auf den Körper stellen) gefilmt. Aber das ist ja nicht weiter schlimm. Die Frau würde hier im Forum auch gar nicht weiter auffallen, falls sie hier mal schreiben sollte.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste