Geeignete Orte für G20-Gipfel

Moderator: Moderatoren Forum 2

Sollten generell Großstädte nicht mehr für G20-Gipfel herangezogen werden?

ja
11
39%
nein
13
46%
weiß nicht
4
14%
 
Abstimmungen insgesamt: 28
Odin1506
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon Odin1506 » Mo 10. Jul 2017, 19:13

Maikel hat geschrieben:(10 Jul 2017, 08:51)

Ich war am Gipfel-Wochenende zu einer Hochzeit in Heidelberg. Da sind über 100 Menschen aus ganz D und darüber hinaus mit oft hohem Aufwand für angereist.
Und das in diesen Zeiten! Man hätte doch auch per Skype gratulieren können; die Hochzeits-Zeremonie hätte per Live-Stream an die Gäste zu Hause übertragen werden können; die Geschenke hätten die Gäste bei Amazon bestellen können, und dem Brautpaar direkt nach Hause schicken lassen; usw.

Fazit: Irgendwie hat persönlicher Kontakt und Teilnahme doch was.


Der Unterschied dazu ist doch, dass die Hochzeit privat finanziert wurde und nicht wie dieser G20-Gipfel mit Steuergeldern.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Alpha Centauri
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 10. Jul 2017, 23:28

Viel wichtiger ist doch das die G20 beziehungsweise diese Format trotz durchaus nachzuvollziehenden diplomatischen Nutzen doch eigentlich ein großes Glaubwürdigkeits- und Legitimationsproblem hat.

Dieser elitäre Club bringt inhaltlich nichts zu standen, nur eine große Politshow , mehr Schein als Sein.

Allein schon wenn die Länder sieht die zur G20 gehören merkt man schon dass da nicht viel bei rum kommen kann.

Fieses politische Format hat sich längst überlebt und gehört in die Mottenkiste der Geschichte.


Es gibt die Vereinten Nationen, es braucht keinen Club der G20 oder auch nur G8, oder 7.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon unity in diversity » Di 11. Jul 2017, 02:18

Alpha Centauri hat geschrieben:(11 Jul 2017, 00:28)

Viel wichtiger ist doch das die G20 beziehungsweise diese Format trotz durchaus nachzuvollziehenden diplomatischen Nutzen doch eigentlich ein großes Glaubwürdigkeits- und Legitimationsproblem hat.

Dieser elitäre Club bringt inhaltlich nichts zu standen, nur eine große Politshow , mehr Schein als Sein.

Allein schon wenn die Länder sieht die zur G20 gehören merkt man schon dass da nicht viel bei rum kommen kann.

Fieses politische Format hat sich längst überlebt und gehört in die Mottenkiste der Geschichte.


Es gibt die Vereinten Nationen, es braucht keinen Club der G20 oder auch nur G8, oder 7.

Vertraulicher Austausch von Fake-News, geht auch per Telefonkonferenz.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42628
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon frems » Di 11. Jul 2017, 09:26

Schwachzocker hat geschrieben:(09 Jul 2017, 16:45)

Es könnte tatsächlich sein, dass es in Bayern weniger dramatisch wird, allein aufgrund der mehrheitlich etwas anderen politischen Einstellung der dortigen Bevölkerung.

In keinem anderen Bundesland dürfte es in den letzten 50 Jahren pro Kopf mehr Terrortote gegeben haben. Der Mord an einen Polizisten durch einen Extremisten in Georgensgmünd ist auch noch nicht lange her (und die Aufklärung noch nicht abgeschlossen; die Zahl der Sympathisanten -- auch in Reihen der Polizei -- ist ja erschreckend hoch), genau wie gescheiterte und ausgeführte Terroranschläge und Amokläufe. Ob das besser geeignet sei, würde ich daher nicht so locker-flockig sagen.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Maikel
Beiträge: 56
Registriert: So 4. Jun 2017, 18:44

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon Maikel » Di 11. Jul 2017, 12:53

Odin1506 hat geschrieben:(10 Jul 2017, 20:13)

Der Unterschied dazu ist doch, dass die Hochzeit privat finanziert wurde und nicht wie dieser G20-Gipfel mit Steuergeldern.

Gratulation, du hast einen Unterschied gefunden. War das schwierig?

Bei Vergleichen sind das Wesentliche aber nicht die Unterschiede, sondern die Gemeinsamkeiten.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9789
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon Cat with a whip » Di 11. Jul 2017, 13:16

Eigentlich kann man den g20 auf jedem Kuhdorf mit genügen großer Wiese abhalten. Einfach ne Containerburg bauen. Sowas muten deutsche Politiker ja Zivilisten monate und jahrelang zu.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Billabong
Beiträge: 715
Registriert: Do 2. Apr 2015, 20:44

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon Billabong » Di 11. Jul 2017, 13:31

Bermudadreieck
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3381
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon becksham » Di 11. Jul 2017, 13:44

Perdedor hat geschrieben:(10 Jul 2017, 17:50)

Der Mob nicht, aber was ist so falsch daran den rechtschaffenden Bürgern der Stadt ein Mitspracherecht einzuräumen?

"Für die Mehrheit ist es also unverständlich, dass eine Großstadt als Austragungsort gewählt wurde, in der die Einschränkungen für die Bevölkerung enorm sind. Zudem sehen 87,1 Prozent der Befragten den Aufwand und die Kosten des Gipfels in keinem Verhältnis zu den Ergebnissen. Nur 18,5 Prozent der Befragten finden es richtig, dass der Gipfel direkt in Hamburg stattfindet."
– Quelle: http://www.mopo.de/27921524 ©2017

Es ist ja nun nicht so als wären deren Freiheit ohne die Randale des Mobs nicht eingeschänkt worden.
Wenn schon Hamburg, warum dann mitten in der Stadt und nicht Neuwerk oder an Bord der AIDA Flotte?
...

Genauso sieht es aus. Bewohner haben schon Wochen im Vorfeld mit Transparenten an ihren Fenstern jedem Besucher der Stadt gezeigt, was sie vom kommenden Gipfel halten, nämlich nichts.
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon pikant » Di 11. Jul 2017, 13:51

Doha.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9789
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon Cat with a whip » Di 11. Jul 2017, 14:15

Evtl geht auch das KdF-Seebad Rügen in Prora. Ideal auch für das SEK im Häuserkampf sich durchzukämpfen, statt verwinkelte Altstadtstrassenzüge ein monoton langgetreckter Block. Von der Seeseite auch gut vor Bürgern abgeschirmt. Insgesamt ist die Halbinsel auch leicht gegen nervige Demokraten abzuriegeln.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3381
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon becksham » Di 11. Jul 2017, 14:36

Cat with a whip hat geschrieben:(11 Jul 2017, 15:15)

Evtl geht auch das KdF-Seebad Rügen in Prora. Ideal auch für das SEK im Häuserkampf sich durchzukämpfen, statt verwinkelte Altstadtstrassenzüge ein monoton langgetreckter Block. Von der Seeseite auch gut vor Bürgern abgeschirmt. Insgesamt ist die Halbinsel auch leicht gegen nervige Demokraten abzuriegeln.

Sind das nicht mittlerweile alles schweineteure Eigentumswohnungen? Die Besitzer werden sich schon zu wehren wissen. ;)
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9789
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon Cat with a whip » Di 11. Jul 2017, 14:58

Weiß ich nicht wie weit die Ruine saniert und verkauft ist. Dann halt doch eine Containerburg in Kleinkleckersdorf.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12906
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: More than meets the eye...
Wohnort: -access denied-

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon Milady de Winter » Di 11. Jul 2017, 17:47

MOD - noch irgendwer hier geeignete Orte, über die man ernsthaft diskutieren kann? Sonst ist der geeignetste Ort für diesen Gipfel hier die Weinstube. Dort können dann auch Orte anderer Galaxien mit eingebracht und ausgiebig diskutiert werden.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon unity in diversity » Mi 12. Jul 2017, 01:52

Milady de Winter hat geschrieben:(11 Jul 2017, 18:47)

MOD - noch irgendwer hier geeignete Orte, über die man ernsthaft diskutieren kann? Sonst ist der geeignetste Ort für diesen Gipfel hier die Weinstube. Dort können dann auch Orte anderer Galaxien mit eingebracht und ausgiebig diskutiert werden.

Bestimmte Wahlergebnisse weisen darauf hin, daß desintegrative Prozesse zu mehr Regionalisierung führen.
Dann sind Veranstaltungen im G20-Format ein Auslaufmodell.
Die Bruchlinien innerhalb dieses Formates, konnte Frau Merkel kaum noch mit ihrer freundlichen und verbindlichen Art übertünchen.
Man hat sich gegenseitig belauert und die Taschen vollgehauen, wie am Pokertisch.
Ŕegionalere Treffen werden interessengeleitet sein, wie man gemeinsam nach außen auftritt und die Gruppe gegebenenfalls gegen falschen Einfluß abschirmt.
Obamas Oneworld, Friede, Freude, Eierkuchen Ära ist vorbei.
Hat ja außer Kosten nichts gebracht, nicht mal den USA.
Kleine, regionale Treffen, ziehen auch nicht mehr den Argwohn bestimmter Volksschichten auf sich und das Kosten-/Nutzenverhältnis wird allgemein akzeptiert.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)
Alpha Centauri
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon Alpha Centauri » Mi 12. Jul 2017, 21:19

Man könnte aber auch entgegen halten und sagen wer braucht noch die G7, G8 oder G20, wozu gibt es denn die Vereinten Nationen?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35074
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon Realist2014 » Mi 12. Jul 2017, 21:25

Alpha Centauri hat geschrieben:(12 Jul 2017, 22:19)

Man könnte aber auch entgegen halten und sagen wer braucht noch die G7, G8 oder G20, wozu gibt es denn die Vereinten Nationen?



die Frage wurde wiederholt beantwortet...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 14. Jul 2017, 19:46

jack000 hat geschrieben:(07 Jul 2017, 20:37)

Eine Diskussion die ich bewusst mal aus der Diskussion aus dem G20-Gipfel-Forum heraushalten möchte ist die über den Standort!

Es wurde für den derzeitigen Gipfel eine Großstadt ausgewählt und das Gewalt folgt war klar. Das die Gewalt auch noch die zu erwartende Gewalt übertrifft ist nochmal ein anderes Thema, welches aber auch nicht in diesen Strang gehört, denn dazu gibt ja den den entsprechenden Strang dazu:
viewtopic.php?f=34&t=61776

Warum hat man Hamburg für den G20-Gipfel ausgewählt? Macht es nicht eher sinn einen Standort zu wählen der weiter weg von Ballungsräumen ist? Derzeit leidet ein signifikanter Anteil der Bevölkerung von Hamburg darunter und das macht doch keinen Sinn?

Warum wählt man nicht z.B. einen anderen Ort wie Heiligendamm, der entsprechend Fläche sowie Einrichtungen für so ein Treffen bietet ... und ohne das die Bevölkerung vor Ort solche Repressialien wie in Hamburg erleiden muss, weil ja eine Bewachung/Absperrung/Schutz für die Bewohner vor Ort deutlich einfacher zu gewährleisten ist?

Ebenso gab es schon Vorschläge über Schiffe auf denen diese Treffen stattfinden sollten. Auch ist die Palette der Möglichkeiten natürlich noch größer.

=> Sollten generell Großstädte nicht mehr für G20-Gipfel herangezogen werden, sondern Alternativstandorte?

U-Boote und Flugzeugträger sind vor allem weit draußen auf See und in Verbindung mit weiteren Unsummen verschlingenden Spielzeugen bewährte Mittel, Weltgeltung zu demonstrieren und auch gut geeignet, Medienbilder zu erzeugen. Man spart sich Konflikte und Schäden und kann aus Platzgründen jeden ausladen ohne weitere Herleitung. Die Autonomen können sich dann mit anderen Kulturträgern prügeln, weit weg am Strand oder im Autonomen Zentrum. Eine andere Alternative ist das Kloster Weltenburg oder das Uno HQ
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Praia61
Beiträge: 10145
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon Praia61 » So 16. Jul 2017, 19:04

Die Straße hat nicht zu bestimmen wo wer sich trifft.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 16. Jul 2017, 19:05

Praia61 hat geschrieben:(16 Jul 2017, 20:04)

Die Straße hat nicht zu bestimmen wo wer sich trifft.

U-Boote sind vorwiegend auf See oder im Hafen.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Praia61
Beiträge: 10145
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Geeignete Orte für G20-Gipfel

Beitragvon Praia61 » So 16. Jul 2017, 19:11

Zusammenhang zu meiner Meinung ?

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste