Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9383
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Jekyll » Sa 15. Jul 2017, 15:30

Pro&Contra hat geschrieben:(15 Jul 2017, 16:25)

Alle Ossis sind Rassisten?
Nein. Genauer gesagt weiß ich das nicht. Was ich weiß ist, das fast alle Ossis, mit denen ich in Brührung kam (beruflich wie privat), in ihrer Gesinnung und ihrem Verhalten sehr auffällig waren. Vorurteile bekämpft man nicht mit Vorurteilen, natürlich. Ich habe allerdings einen ausgeprägten, ungetrübten Sinn für Realitäten.
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 2457
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Sa 15. Jul 2017, 15:31

Pro&Contra hat geschrieben:(15 Jul 2017, 16:28)

Ossi und Wessi sind Abkürzungen. Da gibt es nichts dran auszusetzen. Ebenso wie bei Amis.

Die Idee, dass man Menschen gedanklich in ein oder zwei uniforme Modelle pro Land gießen kann, über die man dann pauschal urteilt, ist problematisch.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9383
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Jekyll » Sa 15. Jul 2017, 15:33

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(15 Jul 2017, 16:31)

Die Idee, dass man Menschen gedanklich in ein oder zwei uniforme Modelle pro Land gießen kann, über die man dann pauschal urteilt, ist problematisch.
Warum? Was, wenn genau das der Realität entspricht?
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3112
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Unité 1 » Sa 15. Jul 2017, 15:33

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(15 Jul 2017, 15:05)

Auf jeden Fall ist es Quatsch. Etliche Autonome und staatlich geförderte AntiRaFari sind Ossis. Die haben Zeit für sowas und nehmen das Geld gern. Man kann nicht sagen, die seien alle gegen Ausländer.

Gibt ja auch nüscht im Osten außer Ruinen. Da ist Demogeld immer gern gesehen. Aber natürlich würden Ossis auch ohne auf die Straße gehen. Nur nicht so zahlreich.
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4739
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Zunder » Sa 15. Jul 2017, 15:34

KarlRanseier hat geschrieben:(15 Jul 2017, 13:59)

Ein maßgeblicher Politiker sagte einst auf dem Höhepunkt der Anti-Atomkraft-Bewegung, die Leute könnten ruhig demonstrieren, das sei ihr Recht. Ändern werde das aber nichts. Und genauso ist es.

Falls es diesen "maßgeblichen Politiker" tatsächlich geben sollte und er über einen Rest an Realitätswahrnehmung verfügt, dürfte er wohl mitbekommen haben, daß die WAA in Wackersdorf nicht gebaut wurde und der von Rot-Grün beschlossene Atomausstieg zwar zunächst zurückgenommen wurde, aber inzwischen doch vollzogen wird.

Das allgemeine Bewußtsein über die Gefahren der Kernenergie ist heute halt anders als vor 30, 40 oder 50 Jahren.
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 2457
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Sa 15. Jul 2017, 15:35

Unité 1 hat geschrieben:(15 Jul 2017, 16:33)

Gibt ja auch nüscht im Osten außer Ruinen. Da ist Demogeld immer gern gesehen. Aber natürlich würden Ossis auch ohne auf die Straße gehen. Nur nicht so zahlreich.

Dass die Bundesrepublik diese Menschen heute hat, hat mit großen Demos der Vergangenheit zu tun.
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3112
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Unité 1 » Sa 15. Jul 2017, 15:38

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(15 Jul 2017, 16:35)

Dass die Bundesrepublik diese Menschen heute hat, hat mit großen Demos der Vergangenheit zu tun.

Die gab's sogar ohne geldliche Zuwendung. Und Pegida hat da, soweit ich weiß, auch keine Rolle bei gespielt.
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 2457
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Sa 15. Jul 2017, 15:39

Unité 1 hat geschrieben:(15 Jul 2017, 16:38)

Die gab's sogar ohne geldliche Zuwendung. Und Pegida hat da, soweit ich weiß, auch keine Rolle bei gespielt.

Was beweist, dass Pauschalisierung hier nicht hilfreich wirkt.
gödelchen
Beiträge: 924
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 20:05

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon gödelchen » Sa 15. Jul 2017, 15:41

think twice hat geschrieben:(15 Jul 2017, 14:09)

Tja, aber sie müssen doch erstmal erfahren, was man von ihnen erwartet. Dafür Goethe zu bemühen, ist vielleicht etwas kontraproduktiv.


Nach meinen Dafürhalten würde ich erwarten, dass es eine Zurückhaltung mit dem Projizieren ihrer Verhaltensweisen auf und in unsere Gesellschaft hinein an den Tag gelegt wird. Dann sollte ein Lernprozess bezüglich der Mechanismen eingeleitet werden, die die Form unserer Sozialisation in eine Gemeinschaftswesen hier hinein positiv angeht. Wie aber leider zu sehen ist, schaffen das selbst die Überintelligenzler aus den Kulturkreisen des vorderasiatischen Erdkreises in erschreckend großer Zahl nicht dieses zu erreichen. Deshalb schaffen die sich auch kein Verständnis hin zu dem, was demokratische Grundeinstellung ausmacht, an s. Erdogan-Jubel-Türken.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9383
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Jekyll » Sa 15. Jul 2017, 15:43

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(15 Jul 2017, 16:39)

Was beweist, dass Pauschalisierung hier nicht hilfreich wirkt.
Realitätsferne Idealisierungen tun das auch nicht.
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 2457
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Sa 15. Jul 2017, 15:44

Jekyll hat geschrieben:(15 Jul 2017, 16:43)

Realitätsferne Idealisierungen tun das auch nicht.

Das wäre auch wieder eine Pauschalisierung. Positive Vorurteile sind nicht automatisch besser als negative, wenn man mit echten Menschen hantiert.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9383
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Jekyll » Sa 15. Jul 2017, 15:46

gödelchen hat geschrieben:(15 Jul 2017, 16:41)Deshalb schaffen die sich auch kein Verständnis hin zu dem, was demokratische Grundeinstellung ausmacht, an s. Erdogan-Jubel-Türken.
Gerade die haben gegen den Putsch und für die Demokratie gejubelt. Bitte nicht unreflektiert pauschalisieren.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9934
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Keoma » Sa 15. Jul 2017, 16:22

Jekyll hat geschrieben:(15 Jul 2017, 16:27)

So wie es aussieht, könnten wir dich schon mal aussortieren, aufgrund Inkompatibilität zur Demokratie und sonstigen Werten, von denen in letzter Zeit viel geredet wird.

Natürlich, dafür ist ja ein arabischer oder türkischer Hintergrund ein Garant für Demokratie.
Und Werte.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9934
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Keoma » Sa 15. Jul 2017, 16:22

Doppelt.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3893
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Antonius » Sa 15. Jul 2017, 21:40

Keoma hat geschrieben:(15 Jul 2017, 17:22)

Natürlich, dafür ist ja ein arabischer oder türkischer Hintergrund ein Garant für Demokratie.
Und Werte.
Keoma, ein wirklich starker Sarkasmus...
Wenn eine Person in der mohammedanischen (Religions-)Ideologie sozialisiert worden ist, wird er idR große Schwierigkeiten mit demokratischen Werten haben.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon von Grimm » So 16. Jul 2017, 20:48

Antonius hat geschrieben:(15 Jul 2017, 22:40)

Keoma, ein wirklich starker Sarkasmus...
Wenn eine Person in der mohammedanischen (Religions-)Ideologie sozialisiert worden ist, wird er idR große Schwierigkeiten mit demokratischen Werten haben.


Ich war mal der Meinung, dass wenigstens soviel Verstand und Wissen in den dazu handelnden Personen sein müsste.
Aber das gibt dieses Bildungssystem nicht her.
Praia61
Beiträge: 10145
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Praia61 » Mo 17. Jul 2017, 09:22

von Grimm hat geschrieben:(16 Jul 2017, 21:48)

Ich war mal der Meinung, dass wenigstens soviel Verstand und Wissen in den dazu handelnden Personen sein müsste.
Aber das gibt dieses Bildungssystem nicht her.

Ob Bildung in jedem Fall hilft ?
Der Messermörder in Hurghada war z. B. ein Student.
Ungebildet ?
Wieviel der Topterroristen und bekannten Attentäter waren gebildet und wieviel ungebildet ?
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 2457
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 17. Jul 2017, 10:53

Praia61 hat geschrieben:(17 Jul 2017, 10:22)

Ob Bildung in jedem Fall hilft ?
Der Messermörder in Hurghada war z. B. ein Student.
Ungebildet ?
Wieviel der Topterroristen und bekannten Attentäter waren gebildet und wieviel ungebildet ?

Fangen wir beim Thronfolgerattentat an.
Praia61
Beiträge: 10145
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Praia61 » Mo 17. Jul 2017, 15:42

Bleiben wir bei den aktuellen Problemen.
Verhindert Bildung Terrorismus ?
Politische, religiöse Fanatiker aus denen Terroristen hervorgehen waren meist gebildet.
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 2457
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 17. Jul 2017, 19:52

Praia61 hat geschrieben:(17 Jul 2017, 16:42)

Bleiben wir bei den aktuellen Problemen.
Verhindert Bildung Terrorismus ?
Politische, religiöse Fanatiker aus denen Terroristen hervorgehen waren meist gebildet.

Klar, Luther war auch gebildet. Oder Hitler. Oder Khomeini.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste