Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11411
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Provokateur » Mi 5. Apr 2017, 11:37

Nun...sie sind uns nicht unähnlich, wie dieser Artikel (klick, ich bin ein Link!) nahelegt:

Fragt man jene, die die Gefahren der Flucht auf sich genommen haben, nach den Gründen, warum sie die Bundesrepublik als Ziel wählten, nennen in einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, des Bundesamtes für Migration und des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung aus dem Jahr 2016 fast drei Viertel die Achtung der Menschenrechte. Die repräsentative Erhebung zieht direkte Vergleiche zu Umfragen unter Deutschen.

So unterstützen 96 Prozent der Geflüchteten die Aussage, dass "man ein demokratisches System haben sollte". Das finden auch 95 Prozent der Deutschen. 96 Prozent der Geflüchteten und 92 Prozent der Deutschen sind überdies der Meinung, "dass Menschen ihre Regierung in freien Wahlen bestimmen sollen". Jeweils 92 Prozent sehen Gleichberechtigung als Bestandteil der Demokratie.

[...]

Rund ein Fünftel der Geflüchteten sympathisiert mit der Idee eines "starken Führers, der sich nicht um ein Parlament und um Wahlen kümmern muss". Dem schließen sich allerdings auch 22 Prozent der Deutschen an. Ferner begrüßen 55 Prozent der Geflüchteten, dass Experten und nicht die Regierung entscheiden sollten, was für das Land das Beste ist. Bei den Deutschen sind es 59 Prozent.

Die Frage, ob ein Religionsführer die Auslegung der Gesetze bestimmen soll, beantwortet eine Minderheit von 13 Prozent der Geflüchteten mit Ja. Dieser Wert liegt deutlich über dem der Deutschen (immerhin acht Prozent), wird allerdings von Ägyptern, Algeriern, Irakern, Jemeniten, Libyern und Palästinensern nach oben getrieben, von denen etwa 55 Prozent dafür sind.

So groß die Unterschiede zwischen Deutschen und Zuwanderern bei der Herkunft sein mögen – beim Demokratieverständnis liegen sie bisweilen erstaunlich nahe beieinander.


Das sind doch einmal gute Nachrichten.

Was sagt ihr dazu? Entfaltet unsere Demokratie und unsere FDGO die von vielen (auch von mir) beschworene Strahlkraft, wenn sie nur konsequent angewandt wird?

Und warum bilden, wie im Artikel erwähnt, die Türken eine so große Ausnahme? Wie holen wir sie zurück und zeigen ihnen, dass auch sie hier richtig und wichtig sind - ohne, dass sie autoritären Führern zujubeln müssen?
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19274
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon relativ » Mi 5. Apr 2017, 13:10

Provokateur hat geschrieben:(05 Apr 2017, 12:37)

Nun...sie sind uns nicht unähnlich, wie dieser Artikel (klick, ich bin ein Link!) nahelegt:



Das sind doch einmal gute Nachrichten.

Was sagt ihr dazu? Entfaltet unsere Demokratie und unsere FDGO die von vielen (auch von mir) beschworene Strahlkraft, wenn sie nur konsequent angewandt wird?

Und warum bilden, wie im Artikel erwähnt, die Türken eine so große Ausnahme? Wie holen wir sie zurück und zeigen ihnen, dass auch sie hier richtig und wichtig sind - ohne, dass sie autoritären Führern zujubeln müssen?

Ich glaube , daß mit den Türken ist eher der Momentaufnahme der aktuellen Verhältnisse geschuldet.
Im Grunde will jeder Mensch in Freiheit und persönlichen Wohlstand und Sicherheit leben, so wie es unsere Demokratie am Besten zu stande bringt.
Der kulturelle Unterschied in verschiedenen Lebenslagen wird immer dazwischen sein und Menschen trennen, darum ist das kulturelle Zusammenwachsen ja auch ein ziemlich langer Prozess und endet eigentlich nie , wenn man davoon ausgeht, daß es in einer offenen Gesellschaft immer wieder neuen kulturellen Austausch gibt. Was bleibt sind eben die Gemeinsamkeiten , die völlig unabhängig von der unterschiedlichen Kultur zusammenschweißen können und genau darauf sollte man sich auch konzentrieren.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Wasteland » Mi 5. Apr 2017, 13:12

Die Antworten auf den Eingangsbeitrag sind bereits zu 100% vorhersehbar. Irgendwas mit Islam drin.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22691
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Adam Smith » Mi 5. Apr 2017, 13:20

Wasteland hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:12)

Die Antworten auf den Eingangsbeitrag sind bereits zu 100% vorhersehbar. Irgendwas mit Islam drin.

Stimmt. Zum Beispiel in deinem Beitrag. Gibt es eigentlich einen demokratischen islamischen Staat?
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19274
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon relativ » Mi 5. Apr 2017, 13:22

Adam Smith hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:20)

Stimmt. Zum Beispiel in deinem Beitrag. Gibt es eigentlich einen demokratischen islamischen Staat?

Ja, sogar der Größste (Bevölkerungsreichste) nennt sich islamische Demokratie.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Wasteland » Mi 5. Apr 2017, 13:23

Adam Smith hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:20)

Stimmt. Zum Beispiel in deinem Beitrag. Gibt es eigentlich einen demokratischen islamischen Staat?


Was zu erwarten war. :D
Jein, ungefähr soviele wie ostasiatische Demokratien. Und es gibt Studien darüber was die meisten Muslime wollen. Tip, Eingangsbeitrag lesen, wird dort nochmal bestätigt.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11411
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Provokateur » Mi 5. Apr 2017, 13:25

relativ hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:22)

Ja, sogar der Größste (Bevölkerungsreichste) nennt sich islamische Demokratie.


Indien beherrbergt, gemessen an der Gesamtzahl, die meisten Muslime und ist eine Demokratie.

Indonesien ist muslimisch und eine Präsidialdemokratie.

Tunesien hat nach dem Arabischen Frühling einen Wandel zur Vorzeigedemokratie durchgemacht.

Bosnien mehrheitlich muslimisch (nicht die Republik Srpska) und eine Demokratie.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9883
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Keoma » Mi 5. Apr 2017, 13:36

Nicht überall wo Demokratie draufsteht, ist auch Demokratie drinnen.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19274
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon relativ » Mi 5. Apr 2017, 13:37

Keoma hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:36)

Nicht überall wo Demokratie draufsteht, ist auch Demokratie drinnen.

Natürlich keine Christliche . :D
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11411
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Provokateur » Mi 5. Apr 2017, 13:37

Keoma hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:36)

Nicht überall wo Demokratie draufsteht, ist auch Demokratie drinnen.


In den genannten schon. Wäre ich nur nach dem Namen gegangen, wäre auch Iran als Republik dabei.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22691
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Adam Smith » Mi 5. Apr 2017, 13:39

Wasteland hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:23)

Was zu erwarten war. :D
Jein, ungefähr soviele wie ostasiatische Demokratien. Und es gibt Studien darüber was die meisten Muslime wollen. Tip, Eingangsbeitrag lesen, wird dort nochmal bestätigt.

Der Demokratieindex kann das bestätigen? Es gibt im Islam Staaten wie Japan, Südkorea, Taiwan, Singapur, Thailand?

Gibt es die?
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22691
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Adam Smith » Mi 5. Apr 2017, 13:40

Provokateur hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:37)

In den genannten schon. Wäre ich nur nach dem Namen gegangen, wäre auch Iran als Republik dabei.

Der Demokratieindex kann dieses bestätigen?
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22691
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Adam Smith » Mi 5. Apr 2017, 13:41

relativ hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:22)

Ja, sogar der Größste (Bevölkerungsreichste) nennt sich islamische Demokratie.

Nope. Das ist verkehrt.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19274
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon relativ » Mi 5. Apr 2017, 13:49

Adam Smith hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:41)

Nope. Das ist verkehrt.

Was ist verkehrt, teilst du mir das auch mit? Oder muss ich wieder raten?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22691
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Adam Smith » Mi 5. Apr 2017, 13:51

Provokateur hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:25)
Bosnien mehrheitlich muslimisch (nicht die Republik Srpska) und eine Demokratie.

Hier könnte es sogar wieder einen Bürgerkrieg geben.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22691
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Adam Smith » Mi 5. Apr 2017, 13:52

relativ hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:49)

Was ist verkehrt, teilst du mir das auch mit? Oder muss ich wieder raten?

Es wäre mal schön, wenn selber mal was überprüft wird.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Wasteland » Mi 5. Apr 2017, 13:53

Adam Smith hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:39)

Der Demokratieindex kann das bestätigen? Es gibt im Islam Staaten wie Japan, Südkorea, Taiwan, Singapur, Thailand?

Gibt es die?


Zählen laut Demokratieindex fast alle zu den unvollständigen Demokratien. Wie übrigens Indonesien und Malaysia auch.

Also ja.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9883
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon Keoma » Mi 5. Apr 2017, 13:55

Provokateur hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:37)

In den genannten schon. Wäre ich nur nach dem Namen gegangen, wäre auch Iran als Republik dabei.


Nehmen wir Indonesien, das ewig als Musterbeispiel zitiert wird.
Schon was von Pancasila gehört?
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19274
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon relativ » Mi 5. Apr 2017, 13:55

Adam Smith hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:52)

Es wäre mal schön, wenn selber mal was überprüft wird.

Ich kenne ja deins taktik , aber ich weiss ja gar nicht was ich prüfen soll, da du mir dies ja nicht mitteilen willst.
Fakt ist, Indonesien ist die Bevölkerungsreichste islamische Demokratie. Andere wurde dir auch schon aufgezählt also sollte deine Suggestivfrage ja beantwortet sein, die du dir hättets leicht ergoogeln können. :D
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19274
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Was halten Geflüchtete von unserer Demokratie?

Beitragvon relativ » Mi 5. Apr 2017, 13:57

Keoma hat geschrieben:(05 Apr 2017, 14:55)

Nehmen wir Indonesien, das ewig als Musterbeispiel zitiert wird.
Schon was von Pancasila gehört?

Demokratie heisst nicht die nach deinen Maßstäben, oder eine Perfekte die es auf dem Erdball nicht gibt.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast