@Deutschtürken

Moderator: Moderatoren Forum 2

Wasteland
Beiträge: 15872
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Wasteland » Mo 27. Feb 2017, 23:20

ThorsHamar hat geschrieben:Ich habe nur andere persönliche Erfahrungen und ich kann man mir vorstellen, dass beide zusammengepackt einen tatsächlichen Durchschnitt der Realität darstellen.


Kannst du mal ausführlich darstellen was du mit anderen Erfahrungen meinst?
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 1514
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Alter Stubentiger » Di 28. Feb 2017, 08:35

Wasteland hat geschrieben:(26 Feb 2017, 18:04)

Ich finde den Beitrag auch sehr gut, sehr durchdacht und neutral. Ich sehe das als 50/50 Problem. Es gibt eine Menge nationalistischer und rassistischer türkischer Holzköpfe, die hier niemals ankommen werden, weil sie auch nicht wollen.
Es gibt aber eine mindestens gleich große Menge Deutscher, die auch nicht wollen das hier jemals jemand ankommt, das mit allen Mitteln sabotieren und dann beklagen das diejenigen die sie ausgrenzen sich hier nicht heimisch fühlen. Das ist wie mit dem alten Mann, den einer die Treppe herunter tritt und ihm dann vorwirft das er zu schnell laufen würde.
Fast alle Türken die hier leben, auch die sehr gut integrierten, haben ein relativ stark ausgeprägtes Gefühl der "Zweitklassigkeit" und der Nicht-Dazugehörigkeit, dass ihnen von vielen Deutschen offen gegenüber gezeigt wird.
Dann kommt einer wie Erdogan gibt ihnen ein starkes Selbstwertgefühl und holt viele genau dort ab. Das ist das Geheimnis seines Erfolges. Und ja, das ist das Geheimnis vieler Potentaten, auch Hitler hat das erfolgreich genau so praktiziert. Menschen, die Minderwertigkeitskomplexe haben, wieder ein Selbstwertgefühl zu geben.
Die müssen selber wissen was sie da tun, wenn sie für ja stimmen. Von mir gibt es kein Mitleid wenn dann Erdogan die moderne Türkei mittelfristig in Schutt und Asche legt und in eine Ein-Mann Show verwandelt. Das kann man jetzt schon wissen, aufgrund historischer Vorbilder.


Interessantr daß Trump und Erdogan dieselben Mechanismen nutzen die schon Julius Cäsar nutzte. Der machte sich auch erst zum Volkstribun um sich dann zum Diktator aufzuschwingen.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 2967
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: @Deutschtürken

Beitragvon becksham » Di 28. Feb 2017, 13:32

think twice hat geschrieben:(27 Feb 2017, 22:00)

Nö, weil Thors ihr vielleicht erzählen würde, was sie für ein Glück hat, einen Deutschen geheiratet zu haben. Sonst wäre sie nämlich ein potentielles Ehrenmord-Opfer so als Gattin eines ideologisch verquasten Moslems.
Wäre ja auch irgendwie peinlich für die Dame.

Du kennst offensichtlich Wastelands Frau nicht. :rolleyes:
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 8863
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Keoma » Di 28. Feb 2017, 13:37

becksham hat geschrieben:(28 Feb 2017, 13:32)

Du kennst offensichtlich Wastelands Frau nicht. :rolleyes:


Ist das nicht C-Bel?
Deutsche Aische?
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Umetarek
Vorstand
Beiträge: 14061
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Umetarek » Di 28. Feb 2017, 13:38

Keoma hat geschrieben:(28 Feb 2017, 13:37)

Ist das nicht C-Bel?
Deutsche Aische?

Ganz recht.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12414
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: weiß wie Schnee, rot wie Blut
Wohnort: -access denied-

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Milady de Winter » Di 28. Feb 2017, 13:40

Keoma hat geschrieben:(28 Feb 2017, 13:37)

Ist das nicht C-Bel?
Deutsche Aische?

Fränkin. Hat Wasteland alles richtig gemacht. :D
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5083
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: @Deutschtürken

Beitragvon firlefanz11 » Di 28. Feb 2017, 14:10

Ich steh auf das fränkische rollende rrrrr. Aber nur bei Frauen. :cool:
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4390
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Zunder » Di 28. Feb 2017, 16:05

Milady de Winter hat geschrieben:(28 Feb 2017, 13:40)

Fränkin. Hat Wasteland alles richtig gemacht. :D

Wasteland schon, aber bei C-Bell bin ich mir da nicht so sicher. An Breissn! Jessas.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12414
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: weiß wie Schnee, rot wie Blut
Wohnort: -access denied-

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Milady de Winter » Di 28. Feb 2017, 16:12

Zunder hat geschrieben:(28 Feb 2017, 16:05)

Wasteland schon, aber bei C-Bell bin ich mir da nicht so sicher. An Breissn! Jessas.

Ich denke, Wasteland dürfte insgeheim schon ein wenig Probleme mit der Herkunft seiner Frau haben... nicht mit der türkischen, mit der fränkischen. :D
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 4220
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Loki » Di 28. Feb 2017, 16:19

Marmelada hat geschrieben:(26 Feb 2017, 13:12)

Erschreckend ja, verwunderlich nein. Behandelt man jemanden stets als Ausländer, fühlt und benimmt er sich auch so.

Ist das so, wie die Jungens, die wie Mädchen behandelt werden
und später dann schwanger werden können ?!



Oder ist einfach noch Faschingszeit ?



Zum Threadthema: Verstehe die Wahlkampfproblematik nicht. Ein Ausländer macht hier Urlaub und zugleich Wahlkampf für seine Partei oder sich selbst. Was anders machte z. B. ein Herr Obama oder viele US-Präsidenten zuvor ? Schließlich gibt´s in den NATO-Stützpunkten der USA auf dt. Boden genug Wahlberechtigte.

Der Rest ist eine Frage der Plattformgebung.
Wasteland
Beiträge: 15872
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Wasteland » Di 28. Feb 2017, 17:32

Milady de Winter hat geschrieben:(28 Feb 2017, 16:12)

Ich denke, Wasteland dürfte insgeheim schon ein wenig Probleme mit der Herkunft seiner Frau haben... nicht mit der türkischen, mit der fränkischen. :D


Sie ist keine Bayerin, das ist schonmal ein Bonus.
Die Franken sind für mich sowas wie die Preussen des Südens. :p
Wasteland
Beiträge: 15872
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Wasteland » Di 28. Feb 2017, 17:53

Zunder hat geschrieben:(28 Feb 2017, 16:05)

Wasteland schon, aber bei C-Bell bin ich mir da nicht so sicher. An Breissn! Jessas.


Viel mehr als Preusse werden kann man nicht erreichen im Leben. :p

Aber um den Bogen zum Thema zu bekommen, mein Eindruck ist das die Türken hier in Franken/Nürnberg besser integriert sind als so einige in Berlin. (Natürlich nicht alle und nicht generell, aber tendenziell merkt man das schon)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 11082
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: @Deutschtürken

Beitragvon think twice » Di 28. Feb 2017, 18:46

becksham hat geschrieben:(28 Feb 2017, 13:32)

Du kennst offensichtlich Wastelands Frau nicht. :rolleyes:

Ich bin jetzt mal davon ausgegangen, dass Wasteland nicht mit so nem identitätsgestörtem Necla Kelek-Verschnitt verheiratet ist.
Wer mit mir nicht auskommt, muss eben noch etwas an sich arbeiten. ;)
Wasteland
Beiträge: 15872
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Wasteland » Di 28. Feb 2017, 18:48

think twice hat geschrieben:(28 Feb 2017, 18:46)

Ich bin jetzt mal davon ausgegangen, dass Wasteland nicht mit so nem identitätsgestörtem Necla Kelek-Verschnitt verheiratet ist.


Ne, mit Sicherheit nicht.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 11082
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: @Deutschtürken

Beitragvon think twice » Di 28. Feb 2017, 18:55

Wasteland hat geschrieben:(28 Feb 2017, 18:48)

Ne, mit Sicherheit nicht.

Naja, dann kann es ihr eigentlich als Türkin nicht gefallen, wenn Thors ihr erzählt, dass es in Deutschland viele Türken gibt, auf die wir als Gesellschaft nicht zählen können.
Wer mit mir nicht auskommt, muss eben noch etwas an sich arbeiten. ;)
Wasteland
Beiträge: 15872
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Wasteland » Di 28. Feb 2017, 19:16

think twice hat geschrieben:(28 Feb 2017, 19:11)

Warum so schweigsam-diplomatisch, Wasteland? So kennt man dich garnicht. ;)


Auf was genau bezogen? Meine Frau hat Probleme mit gewissen Türken und mit gewissen Deutschen. Genau wie ich auch. Wir sind uns da sehr ähnlich.
Anders gesagt: Es gibt in jeder Gruppe einen gewissen Prozentsatz von Vollidioten, wie gross der ist, da variierende die Ansichten. Meiner Meinung nach ist der in jeder Gruppe auf der Welt etwa gleich gross.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 11082
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: @Deutschtürken

Beitragvon think twice » Di 28. Feb 2017, 19:26

Wasteland hat geschrieben:(28 Feb 2017, 19:16)

Auf was genau bezogen? Meine Frau hat Probleme mit gewissen Türken und mit gewissen Deutschen. Genau wie ich auch. Wir sind uns da sehr ähnlich.
Anders gesagt: Es gibt in jeder Gruppe einen gewissen Prozentsatz von Vollidioten, wie gross der ist, da variierende die Ansichten. Meiner Meinung nach ist der in jeder Gruppe auf der Welt etwa gleich gross.

D.h., du und deine Frau habt keine Probleme mit Thors Aussage:
"Wir haben in Deutschland eine riesige Gruppe von Menschen, auf die wir als Gesellschaft nicht zählen können. Dazu gehören offensichtlich auch viele Türken ...."
Das und seine vielen anderen Gruselgeschichten, die er so aus seinem Berliner Kiez zum Besten gibt, würdet ihr bei einem Bierchen ausdiskutieren? Ok. :s
Wer mit mir nicht auskommt, muss eben noch etwas an sich arbeiten. ;)
Wasteland
Beiträge: 15872
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Wasteland » Di 28. Feb 2017, 19:28

think twice hat geschrieben:(28 Feb 2017, 19:26)

D.h., du und deine Frau habt keine Probleme mit Thors Aussage:
"Wir haben in Deutschland eine riesige Gruppe von Menschen, auf die wir als Gesellschaft nicht zählen können. Dazu gehören offensichtlich auch viele Türken ...."
Das und seine vielen anderen Gruselgeschichten, die er so aus seinem Berliner Kiez zum Besten gibt, würdet ihr bei einem Bierchen ausdiskutieren? Ok. :s


Ich diskutiere mit fast jedem. Ich habe schon erheblich schlimmere Typen getroffen. Und ja, ich halte die Aussage in der Form stark übertrieben. Aber ich kann verstehen wie man zu dem Schluss kommt wenn man Gesundbrunnen wohnt. Ich kenne sogar Türken/Kurden die da weggezogen sind und sagten das dort zuviele Assis wohnen.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 11082
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: @Deutschtürken

Beitragvon think twice » Di 28. Feb 2017, 19:34

Wasteland hat geschrieben:(28 Feb 2017, 19:28)

Ich diskutiere mit fast jedem. Ich habe schon erheblich schlimmere Typen getroffen. Und ja, ich halte die Aussage in der Form stark übertrieben. Aber ich kann verstehen wie man zu dem Schluss kommt wenn man Gesundbrunnen wohnt. Ich kenne sogar Türken/Kurden die da weggezogen sind und sagten das dort zuviele Assis wohnen.

Ich kenne auch Deutsche, die aus Hellersdorf weggezogen sind, weil dort zuviele Assis wohnen. Man muss aber deshalb nicht zwingend zu dem Schluss kommen, dass es viele Deutsche gibt, die unserer Gesellschaft nichts nutzen.
Wer mit mir nicht auskommt, muss eben noch etwas an sich arbeiten. ;)
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 8863
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Keoma » Di 28. Feb 2017, 19:35

think twice hat geschrieben:(28 Feb 2017, 18:55)

Naja, dann kann es ihr eigentlich als Türkin nicht gefallen, wenn Thors ihr erzählt, dass es in Deutschland viele Türken gibt, auf die wir als Gesellschaft nicht zählen können.

Offensichtlich kennst du C-Bel nicht.
Ich würde mir wünschen, dass alle Migrationshintergründler so wären.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste