@Deutschtürken

Moderator: Moderatoren Forum 2

Wasteland
Beiträge: 15466
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Wasteland » Mo 27. Feb 2017, 21:02

Jekyll hat geschrieben:(27 Feb 2017, 19:13)

Geht nicht. Das ist keine Motivation, sondern eine Grundhaltung. Meine Ablehnung rührt von einer moralisch-ethischen Grundhaltung her (der Heuchelei und Niederträchtigkeit gegenüber) und ist nicht die Folge von politischen Ambitionen oder Gesinnung.


Du kennst ein Land dessen Politik oder Politiker nicht von Heuchelei geprägt sind? Welches ist das? Mir fällt keines ein.

Liegt meiner Meinung nach in der Natur der Sache. Niemand würde Politiker wählen die die Wahrheit sagen.
Zuletzt geändert von Wasteland am Mo 27. Feb 2017, 21:07, insgesamt 2-mal geändert.
Wasteland
Beiträge: 15466
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Wasteland » Mo 27. Feb 2017, 21:05

Sozialdemokrat hat geschrieben:(27 Feb 2017, 19:25)

Der Typ hat Dir gerade einen Korb gegeben. Auf die PN kannst Du lange warten. :D


Wieso habe ich ihm einen Korb gegeben? Wenn ich wieder in der Heimat bin und Zeit habe, dann treffe ich mich gerne mit ihm. Habe ich schon öfter gemacht, auch mit anderen hier aus dem Forum.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 9948
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: @Deutschtürken

Beitragvon think twice » Mo 27. Feb 2017, 21:05

Milady de Winter hat geschrieben:(27 Feb 2017, 12:40)

Darum geht es nicht. Der Strangersteller möchte von den Erdogan-Unterstützern in D wissen, warum sie diesem Politiker so anhängen, obwohl sie in D leben. Da er persönlich (meiner Einschätzung nach) diesen Politiker aufgrund seiner Handlungen und Haltung verachtet bzw. ihm dessen Support völlig unverständlich ist, stellte er diese einfache Frage etwas unsachlich. Sei's drum, geht anderen auch so. Mit einer einfachen Beantwortung scheinen die meisten Angesprochenen hier jedoch maßlos überfordert zu sein.

Also, erstens ist es nicht so einfach, auf eine unsachliche Frage eine einfache, sachliche Antwort zu geben.
Zweitens befinden sich in diesem Forum wohl nicht so viel Deutschtürken, die ihm seine Frage beantworten könnten.
Wie so oft werden nur wieder die Möchtegern-Experten auf den Plan gerufen.
Euer Nonsens ist kein Konsens.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 9948
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: @Deutschtürken

Beitragvon think twice » Mo 27. Feb 2017, 21:08

Wasteland hat geschrieben:(27 Feb 2017, 21:05)

Wenn ich wieder in der Heimat bin und Zeit habe, dann treffe ich mich gerne mit ihm.

Lass aber sicherheitshalber deine Frau zuhause. :|
Euer Nonsens ist kein Konsens.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 18687
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: @Deutschtürken

Beitragvon ThorsHamar » Mo 27. Feb 2017, 21:51

Sozialdemokrat hat geschrieben:(27 Feb 2017, 19:42)

Ich glaube nicht, dass Du auf DT stehst.


Was heisst DT?
Von Israel zu lernen, heisst, siegen zu lernen ....
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 10846
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Billie Holiday » Mo 27. Feb 2017, 21:54

think twice hat geschrieben:(27 Feb 2017, 21:08)

Lass aber sicherheitshalber deine Frau zuhause. :|


Weshalb, weil sie sonst getötet würde? :D du hast vielleicht Probleme... :D
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 18687
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: @Deutschtürken

Beitragvon ThorsHamar » Mo 27. Feb 2017, 21:59

Jekyll hat geschrieben:(27 Feb 2017, 19:44)

Wie auch immer. Ideologisch bzw. von der Gesinnung her seid ihr beide völlig konträr. Wird sicher eine interessante Zusammenkunft.


Ich habe ehrlich gesagt gar nicht den Eindruck, dass wir so konträr sind. Wir unterhalten uns relativ vernünftig und ich kann seine Argumente durchaus nachvollziehen.
Ich habe nur andere persönliche Erfahrungen und ich kann man mir vorstellen, dass beide zusammengepackt einen tatsächlichen Durchschnitt der Realität darstellen ....
Und da wir beide offensichtlich Nachbarn sind, ist ein Treffen nach ein paar Jahren Bekanntschaft hier im Forum eine relativ unspektakuläre Angelegenheit.
Habe ich früher bei AOL auch öfter gemacht und es war tatsächlich immer interessant, wie sich manches erklärt, aufklärt, darstellt, wenn man sich tatsächlich unterhält ....
Von Israel zu lernen, heisst, siegen zu lernen ....
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 18687
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: @Deutschtürken

Beitragvon ThorsHamar » Mo 27. Feb 2017, 22:00

think twice hat geschrieben:(27 Feb 2017, 21:08)

Lass aber sicherheitshalber deine Frau zuhause. :|


Dummkopf!
Von Israel zu lernen, heisst, siegen zu lernen ....
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 9948
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: @Deutschtürken

Beitragvon think twice » Mo 27. Feb 2017, 22:00

Billie Holiday hat geschrieben:(27 Feb 2017, 21:54)

Weshalb, weil sie sonst getötet würde? :D du hast vielleicht Probleme... :D

Nö, weil Thors ihr vielleicht erzählen würde, was sie für ein Glück hat, einen Deutschen geheiratet zu haben. Sonst wäre sie nämlich ein potentielles Ehrenmord-Opfer so als Gattin eines ideologisch verquasten Moslems.
Wäre ja auch irgendwie peinlich für die Dame.
Euer Nonsens ist kein Konsens.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12312
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: weiß wie Schnee, rot wie Blut
Wohnort: -access denied-

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Milady de Winter » Mo 27. Feb 2017, 22:01

think twice hat geschrieben:(27 Feb 2017, 21:05)

Also, erstens ist es nicht so einfach, auf eine unsachliche Frage eine einfache, sachliche Antwort zu geben.

Es ist meiner Meinung nach sogar sehr einfach. Entweder ich möchte eine Antwort geben, oder ich möchte es nicht. Stattdessen mit einem polemischen Statement zu kontern, das in meinen Augen schon Züge von Hetze aufweist, ist weder zielführend noch scheint es mir einfacher.

Zweitens befinden sich in diesem Forum wohl nicht so viel Deutschtürken, die ihm seine Frage beantworten könnten.

Es gibt eine Handvoll Leute hier, auf die dieses Kriterium zutreffen könnte. Aber bislang hat es meiner Beobachtung nach keiner zu einer Antwort geschafft, die ansatzweise zur Frage passt. Ich korrigiere: einer hat sich dann ja doch zu einer Begründung hinreißen lassen.

Wie so oft werden nur wieder die Möchtegern-Experten auf den Plan gerufen.

Ist eben wie im richtigen Leben.
- When he called me evil I just laughed -
Wasteland
Beiträge: 15466
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Wasteland » Mo 27. Feb 2017, 22:07

ThorsHamar hat geschrieben:(27 Feb 2017, 21:51)

Was heisst DT?


Ich vermute Deutsch-Türken. Bin gar keiner. :s
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 9948
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: @Deutschtürken

Beitragvon think twice » Mo 27. Feb 2017, 22:11

ThorsHamar hat geschrieben:(27 Feb 2017, 22:00)

Dummkopf!

Deine Aussage auf Seite 3:
"Wir haben in Deutschland eine riesige Gruppe von Menschen, auf die wir als Gesellschaft nicht zählen können. Dazu gehören offensichtlich auch viele Türken ...."

Meinst du, Wastelands Frau wäre amused?
Euer Nonsens ist kein Konsens.
Benutzeravatar
Sozialdemokrat
Beiträge: 1189
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 11:54

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Sozialdemokrat » Mo 27. Feb 2017, 22:24

ThorsHamar hat geschrieben:(27 Feb 2017, 21:51)

Was heisst DT?


Ist eine Abkürzung: viewtopic.php?p=3833656#p3833656
Die Balkanroute ist nicht ganz dicht!
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 18687
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: @Deutschtürken

Beitragvon ThorsHamar » Mo 27. Feb 2017, 22:28

Wasteland hat geschrieben:(27 Feb 2017, 22:07)

Ich vermute Deutsch-Türken. Bin gar keiner. :s


Eben, deshalb meine Nachfrage .... :cool:
Von Israel zu lernen, heisst, siegen zu lernen ....
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 18687
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: @Deutschtürken

Beitragvon ThorsHamar » Mo 27. Feb 2017, 22:30

think twice hat geschrieben:(27 Feb 2017, 22:11)

Deine Aussage auf Seite 3:
"Wir haben in Deutschland eine riesige Gruppe von Menschen, auf die wir als Gesellschaft nicht zählen können. Dazu gehören offensichtlich auch viele Türken ...."

Meinst du, Wastelands Frau wäre amused?


Ich meine, dass seine Frau mir Recht geben wird.
Von Israel zu lernen, heisst, siegen zu lernen ....
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 18687
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: @Deutschtürken

Beitragvon ThorsHamar » Mo 27. Feb 2017, 22:30

Sozialdemokrat hat geschrieben:(27 Feb 2017, 22:24)

Ist eine Abkürzung: viewtopic.php?p=3833656#p3833656


Ach so .... na ja ... iss ja Rosenmontag ... :cool:
Von Israel zu lernen, heisst, siegen zu lernen ....
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 10940
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: @Deutschtürken

Beitragvon NMA » Mo 27. Feb 2017, 22:33

Sozialdemokrat hat geschrieben:(27 Feb 2017, 12:06)

Der Strangersteller sollte endlich aus seiner Traumwelt erwachen und registrieren, dass Migranten in Deutschland eher nach rechts als nach links tendieren (die Kurden mal ausgenommen). Insbesondere sollte er seinen Hass nicht nur auf "rechte Türken" projezieren. Das ist ungerecht und diskriminierend den anderen Migrantengruppen gegenüber.


Ich habe keinen Hass auf irgendjemanden. Ich verachte nur Typen wie Erdogan. Ein Staatschef, der Angst vor seinem Volk, gar vor mittelprächtige Komikern, hat, ist ungeeignet und hat keine Eier.

Ob ich knochentrocken schreibe oder mal salopp ist bei mir reine Launensache und - Milady de Winter hat recht - verhindert nicht eine fundierte Antwort auf die Frage. Dass ich mit "Deutschtürken" hier die "Deutschtürken" meine, die Erdogan abfeiern, hatte ich vorausgesetzt. War leichtsinnig, besonders vor dem Hintergrund, dass viele hier nur verstehen, was sie verstehen wollen. Müsste ich wissen, weiß ich auch, war mir aber wurscht. Und ich projeziere nichts, ich habe eine Frage gestellt.
Angst ist ein schlechter Ratgeber
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 9948
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: @Deutschtürken

Beitragvon think twice » Mo 27. Feb 2017, 22:34

ThorsHamar hat geschrieben:(27 Feb 2017, 22:30)

Ich meine, dass seine Frau mir Recht geben wird.

Probiers halt aus. :D
Euer Nonsens ist kein Konsens.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Jekyll » Mo 27. Feb 2017, 22:55

NMA hat geschrieben:(27 Feb 2017, 22:33)

Ich habe keinen Hass auf irgendjemanden. Ich verachte nur Typen wie Erdogan. Ein Staatschef, der Angst vor seinem Volk, gar vor mittelprächtige Komikern, hat, ist ungeeignet und hat keine Eier.

Ob ich knochentrocken schreibe oder mal salopp ist bei mir reine Launensache und - Milady de Winter hat recht - verhindert nicht eine fundierte Antwort auf die Frage. Dass ich mit "Deutschtürken" hier die "Deutschtürken" meine, die Erdogan abfeiern, hatte ich vorausgesetzt. War leichtsinnig, besonders vor dem Hintergrund, dass viele hier nur verstehen, was sie verstehen wollen. Müsste ich wissen, weiß ich auch, war mir aber wurscht. Und ich projeziere nichts, ich habe eine Frage gestellt.
Du hast keine Frage gestellt, sondern irgendwelchen (aufgestauten) emotionalen Müll hingerotzt, in primitiven Ton und auf Stammtischniveau. Und jetzt spielst du das missverstandene Opfer und faselst von "fundierten" Antworten, die man dir deiner Ansicht nach hätte geben sollen. Armselig ist das. Wenn irgendein anderer User so ein Strang gestartet hätte, wäre dieser sicher sang und klanglos in der Ablage gelandet.
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Marmelada
Beiträge: 7525
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30

Re: @Deutschtürken

Beitragvon Marmelada » Mo 27. Feb 2017, 23:04

Jekyll hat geschrieben:(27 Feb 2017, 19:34)

Ich mache mich mit den AfD-Bejublern gemein, wenn ich die moralische Korrumpiertheit der deutschen Gesellschaft anprangere?
Nein, indem du das türkische Gegenstück, Erdogan/AKP, bejubelst. Wobei ich dir gar nicht mal abkaufe, dass du den wirklich aus tiefstem Herzen gut findest. Er eignet sich aus deiner Sicht einfach, Deutsche zu trollen, nicht wahr?

Ich glaube, du überschätzt die AfD-Typen maßlos. Mit Moral haben die nichts am Hut.
Eben, ein erster gemeinsamer Punkt mit Erdogan.

Die AKP nimmt in Millionenzahl Fremde auf, die AfD will sie draußen halten bzw. rausschmeißen (und nicht nur die)...größer könnten die Unterschiede kaum sein (nur ein Beispiel). Das türkische Gegenstück zu AfD wäre die MHP, die AKP ist - wenn überhaupt - eher mit der CSU vergleichbar.
Den AKP/CSU-Vergleich habe ich bislang ebenfalls gezogen bzw. ziehe ihn noch, wenn man die AKP als eine islamische CSU sieht, die von der Leine gelassen ist und zu viel Macht hat. Nur ein Beispiel: Presse - Erdogan (bekannt) - Strauß - Spiegel-Affäre. Strauß konnte man bändigen, Erdogan nicht. Insofern trifft der Vergleich also zu. Aber auch die Grenzen zwischen CSU und AfD sind ja fließend. Nicht, dass die CSU im heutigen Status gleichermaßen gefährlich wäre, dazu wurde sie schon ausreichend gezähmt (im Gegensatz zur AfD, wo dies auch nicht möglich sein wird) und hat zu wenig Macht (im Gegensatz zu Erdogan). Aber die Grenzen sind eben fließend zwischen den mehr oder weniger gemäßigten Rechtsauslegern.

Lange Rede, kurzer Sinn: Bis zu einem gewissen Grad kann ich eine kindische Freude nachvollziehen, die sich wohl einstellt, wenn man nach Erfahrungen, wie Wasteland sie oben beschrieb, Deutsche mit Erdogan trollt. Es bzw. er ist aber völlig ungeeignet, um die "moralische Korrumpiertheit der deutschen Gesellschaft anzuprangern".

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast