mehr Geld für Rüstung = mehr Sicherheit?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 5993
Registriert: Di 3. Jun 2008, 16:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: mehr Geld für Rüstung = mehr Sicherheit?

Beitragvon theo » So 19. Feb 2017, 19:57

jorikke hat geschrieben:(19 Feb 2017, 19:53)

Wem Aufrüstung nützt?
Uns.
Hatten wir doch schon. Die Hochrüstung im kalten Krieg haben wir hier kaum gespürt, die Sowjetunion konnte nicht mithalten und ist daran zerbrochen.
Nicht das ich mir das wieder herbeisehne, trotzdem ist deine Argumentation schlichter Quatsch.



Ich bin in der DDR aufgewachsen und sage Dir, es hat uns in die Armut getrieben.
Ist es das Ziel, Russland in den Ruin zu treiben durch einen Rüstungswettlauf?
Wäre Europa sicherer, wenn wir wieder ein Russland haben, wie in den 90-gern unter Jelzin?
Demokratie ist zu wichtig, um sie dem Volk zu überlassen.
Benutzeravatar
theo
Beiträge: 5993
Registriert: Di 3. Jun 2008, 16:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: mehr Geld für Rüstung = mehr Sicherheit?

Beitragvon theo » So 19. Feb 2017, 20:01

Teeernte hat geschrieben:(18 Feb 2017, 23:30)

Du wirst darüber anders denken - wenn die ersten syrischen, türkischen und nordafrikanischen Bataillone stehen....neben der Fremdenlegion (Mehrfachstraftäter an die Front). :D :D



Die Sicherheitslage im Land verbessert sich, wenn wir diese Fremdenlegion in die Wüste geschickt haben - oder wie meinst Du das jetzt :D
Demokratie ist zu wichtig, um sie dem Volk zu überlassen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20582
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: mehr Geld für Rüstung = mehr Sicherheit?

Beitragvon Cobra9 » So 19. Feb 2017, 20:01

theo hat geschrieben:(19 Feb 2017, 19:57)

Ich bin in der DDR aufgewachsen und sage Dir, es hat uns in die Armut getrieben.
Ist es das Ziel, Russland in den Ruin zu treiben durch einen Rüstungswettlauf?
Wäre Europa sicherer, wenn wir wieder ein Russland haben, wie in den 90-gern unter Jelzin?


Unbekannt. Woher soll man das beantworten können. Aber 2017 ist die Sicherheitslage beschieden s schlecht
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
theo
Beiträge: 5993
Registriert: Di 3. Jun 2008, 16:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: mehr Geld für Rüstung = mehr Sicherheit?

Beitragvon theo » So 19. Feb 2017, 20:07

Cobra9 hat geschrieben:(19 Feb 2017, 20:01)

Unbekannt. Woher soll man das beantworten können. Aber 2017 ist die Sicherheitslage beschieden s schlecht



durch mehr Ausgeben in die Rüstung wird die Sicherheitslage nicht besser
weniger Migranten aus islamischen Ländern und bessere Polizeiarbeit gegenüber Süd-Osteuropäischen
Verbrecherbanden würde die Sicherheitslage in Europa verbessern
wenn man das Thema Internet-Angriffe nicht betrachtet - da sieht es in der Tat übel aus
Demokratie ist zu wichtig, um sie dem Volk zu überlassen.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 9631
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: mehr Geld für Rüstung = mehr Sicherheit?

Beitragvon Teeernte » Mo 20. Feb 2017, 00:17

theo hat geschrieben:(19 Feb 2017, 20:01)

Die Sicherheitslage im Land verbessert sich, wenn wir diese Fremdenlegion in die Wüste geschickt haben - oder wie meinst Du das jetzt :D


Öhmmm...die Jungen Männer sind nicht anders als andere... Ohne Aufgabe passiert Unfug.

Vom Knast FREIWILLIG in "DAS" Boot Camp - ....bei denen die Ausbilder diesen die Eier schleifen ..... Bei "26h" Ausbildung am Tag - ist keine Zeit für kriminelle Aktionen...... 5 oder 15 Jahre "fest" .... kostet viel weniger Geld - und spart "Strafe" .... die Zur BEWÄHRUNG im Camp ausgesetzt wird...

Deutsch - Befehle sind da innerhalb der ersten 3 Tage "drin".

Was ordentliches Für den Staat....und eine Ausbildung für den "Mann"....
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 7604
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mehr Geld für Rüstung = mehr Sicherheit?

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 20. Feb 2017, 11:28

theo hat geschrieben:(19 Feb 2017, 19:57)

Wäre Europa sicherer, wenn wir wieder ein Russland haben, wie in den 90-gern unter Jelzin?

verglichen mit dem jetzigen aufrüsten durch putin? absolut ja.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
theo
Beiträge: 5993
Registriert: Di 3. Jun 2008, 16:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: mehr Geld für Rüstung = mehr Sicherheit?

Beitragvon theo » Mo 20. Feb 2017, 18:58

Nomen Nescio hat geschrieben:(20 Feb 2017, 11:28)

verglichen mit dem jetzigen aufrüsten durch putin? absolut ja.



Der Westen hat sich nie die Mühe gemacht, sich in die Situation Russlands mal hineinzuversetzen.
Der Ukraine-Konflikt hätte dann nämlich vermieden werden können.
Man kann Putin vorwerfen, dass er Völker gegeneinander aufwiegeln - nur tut das der Westen eben
leider auch.
Demokratie ist zu wichtig, um sie dem Volk zu überlassen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 7604
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mehr Geld für Rüstung = mehr Sicherheit?

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 20. Feb 2017, 21:09

theo hat geschrieben:(20 Feb 2017, 18:58)

Der Westen hat sich nie die Mühe gemacht, sich in die Situation Russlands mal hineinzuversetzen.
Der Ukraine-Konflikt hätte dann nämlich vermieden werden können.
Man kann Putin vorwerfen, dass er Völker gegeneinander aufwiegeln - nur tut das der Westen eben
leider auch.

das ist das alte »ich tue das und darf das tun weil du das auch (je) getan hast«.

rußland hat große beträge bekommen um den alten atommüll aufzuräumen. soweit ich weiß gibt es noch immer alte kern U-boote.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
theo
Beiträge: 5993
Registriert: Di 3. Jun 2008, 16:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: mehr Geld für Rüstung = mehr Sicherheit?

Beitragvon theo » Mo 20. Feb 2017, 21:22

Nomen Nescio hat geschrieben:(20 Feb 2017, 21:09)

das ist das alte »ich tue das und darf das tun weil du das auch (je) getan hast«.

rußland hat große beträge bekommen um den alten atommüll aufzuräumen. soweit ich weiß gibt es noch immer alte kern U-boote.




ich bin jedenfalls den Niederländern sehr dankbar, dass die bei Beitrittsverhandlungen mit der Ukraine auf Eis gelegt haben - das spart uns
alle eine Menge Geld und bewahrt uns hoffentlich davor, in nächster Zeit mit Milch aus dem Umland von Tschernobyl beliefert zu werden
Demokratie ist zu wichtig, um sie dem Volk zu überlassen.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast