Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 65887
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon Alexyessin » Fr 27. Apr 2018, 22:28

Polibu hat geschrieben:(27 Apr 2018, 20:45)

Terrorist, Attentäter, Amokfahrer. Such dir was aus. Wenn du auf Begriffen rum reiten willst, dann machst du das ohne mich. Fakt ist. Der Mann ist schuldig.


Es ist nunmal ein Unterschied und keine Begriffreiterei. Ein Motorrad ist auch keine Segelyacht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
sünnerklaas
Beiträge: 1081
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon sünnerklaas » So 29. Apr 2018, 16:22

KarlRanseier hat geschrieben:(27 Apr 2018, 21:07)

Vielfach schöner wäre es allerdings, wenn Merkel eine "nationale Kraftanstrengung" zur Bekämpfung der Folgen von GerHartzens Reformen ankündigen würde, insbesondere Kinderarmut, Wohnungslosigkeit, Energiearmut und Altersarmut.


Daran besteht in weiten Teilen - dazu gehören auch große Teile der AfD - keinerlei Interesse. Im Gegenteil - der Sozialstaat wird dafür verantwortlich gemacht, dass Zuwanderer kommen. Es gibt es ja schon den Ruf nach der kompletten Abschaffung Sozialer Unterstützung für Menschen unter 50.

Davon abzulenken und so zu tun, als hätten irgendwelche Zuwanderer zu den ganzen Problemen geführt, ist kompletter Mumpitz und treibt nur die Wähler in die Arme der AfD. Es geht nicht darum, Sündenböcke zu suchen und "nach unten" zu treten, wie es die rechtsextremen Pöbler tun, sondern man sollte mal langsam versuchen, die Probleme in den Griff zu bekommen.

Fischen am rechten Rand kann Merkel dem Söder überlassen, der kann das auch besser und glaubwürdiger.


Die Zuwanderer sind ein real existierender Popanz, mit dem erfolgreich von anderen Themen abgelenkt wird.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25370
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon jack000 » So 29. Apr 2018, 16:57

sünnerklaas hat geschrieben:(29 Apr 2018, 17:22)

Daran besteht in weiten Teilen - dazu gehören auch große Teile der AfD - keinerlei Interesse. Im Gegenteil - der Sozialstaat wird dafür verantwortlich gemacht, dass Zuwanderer kommen.[/url]

Nicht nur der Sozialstaat sondern auch die Kuscheljustiz. Oder woran liegt es aus deiner Sicht, dass H4-Bezug/Sozialhilfebezug und die Gefängnisse voll mit denen sind?
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25370
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon jack000 » So 29. Apr 2018, 16:58

sünnerklaas hat geschrieben:(29 Apr 2018, 17:22)Die Zuwanderer sind ein real existierender Popanz, mit dem erfolgreich von anderen Themen abgelenkt wird.

Welche anderen Themen?
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
sünnerklaas
Beiträge: 1081
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon sünnerklaas » So 29. Apr 2018, 17:02

jack000 hat geschrieben:(29 Apr 2018, 17:58)

Welche anderen Themen?



Zum Beispiel vom Thema Digitalisierung, vom Thema Diesel und alternative Antriebe etc.. Auch von den massiven Problemen im Bereich Pflege/Krankenversorgung wird abgelenkt, ebenso vom Thema Rente und demographischen Faktor.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25370
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon jack000 » So 29. Apr 2018, 17:11

sünnerklaas hat geschrieben:(29 Apr 2018, 18:02)

Zum Beispiel vom Thema Digitalisierung, vom Thema Diesel und alternative Antriebe etc.. Auch von den massiven Problemen im Bereich Pflege/Krankenversorgung wird abgelenkt, ebenso vom Thema Rente und demographischen Faktor.

Was hat das mit den Abschiebungen zu tun?
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
sünnerklaas
Beiträge: 1081
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon sünnerklaas » So 29. Apr 2018, 17:13

jack000 hat geschrieben:(29 Apr 2018, 18:11)

Was hat das mit den Abschiebungen zu tun?



Die Antwort auf diese Frage hast Du selber gestellt:

jack000 hat geschrieben:(29 Apr 2018, 17:58)

Welche anderen Themen?
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25370
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon jack000 » So 29. Apr 2018, 17:26

sünnerklaas hat geschrieben:(29 Apr 2018, 18:13)

Die Antwort auf diese Frage hast Du selber gestellt:

Nur aus dem Grund weil ich zweifelte das es andere Themen gibt!
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 10951
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon Keoma » Mi 2. Mai 2018, 14:46

Die Anstrengungen zeigen Wirkung:

http://www.krone.at/1702017
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25370
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon jack000 » Mi 2. Mai 2018, 15:00

Keoma hat geschrieben:(02 May 2018, 15:46)

Die Anstrengungen zeigen Wirkung:

http://www.krone.at/1702017

Nun, die haben ja gelernt dass es in Deutschland problemlos möglich ist alles mit Gewalt durchzusetzen. Keiner der Täter wird z.B. für das Beschädigen des Polizeiautos belangt werden. Passend dazu auch der Strang: "Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert"
viewtopic.php?f=34&t=41982
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon Orbiter1 » Mi 2. Mai 2018, 15:13

jack000 hat geschrieben:(02 May 2018, 16:00)

Nun, die haben ja gelernt dass es in Deutschland problemlos möglich ist alles mit Gewalt durchzusetzen. Keiner der Täter wird z.B. für das Beschädigen des Polizeiautos belangt werden. Passend dazu auch der Strang: "Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert"
viewtopic.php?f=34&t=41982
Würde mich wundern wenn es da keine Reaktionen vom BW-Innenminister Strobl und von Bundesinnenmnister Seehofer gibt.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25370
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon jack000 » Mi 2. Mai 2018, 15:22

Orbiter1 hat geschrieben:(02 May 2018, 16:13)

Würde mich wundern wenn es da keine Reaktionen vom BW-Innenminister Strobl und von Bundesinnenmnister Seehofer gibt.

Dann werden die halt irgendwas in die Kamera sülzen und dann bleibt doch alles so wie es ist.
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon Orbiter1 » Mi 2. Mai 2018, 15:25

jack000 hat geschrieben:(02 May 2018, 16:22)

Dann werden die halt irgendwas in die Kamera sülzen und dann bleibt doch alles so wie es ist.
Abwarten.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 31707
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 2. Mai 2018, 16:30

Vllt. klappt das ja: https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 59414.html

Oder ob Bin Laden-Fans die Abschiebung verhindern werden?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
van Kessel
Beiträge: 651
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 12:22

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon van Kessel » Do 3. Mai 2018, 09:50

Die Merkel' Kraftanstrengung hat man ja gerade in Ellwangen erlebt, wo der Rechtsstaat vor einer Meute von afrikanischen 'Flüchtlingen' kapitulieren musste.
Man muss nicht auf andere Themen ausweichen, weil einem die Flüchtlingsdiskussion nicht gefällt, sie ist evident und zeigt einen Staat, welcher von einer Lobby ("wir benötigen Zuwachs") vor sich hergetrieben wird. Ein Staat, welcher rechtsfreie Räume zulässt, ist nicht mehr ein Staat welcher 'installiert' wurde, um gerade solche Umstände zu verhindern. Der 'Vertrag' zwischen dem 'Volk' und einer gewählten Instanz 'Staat' ist dann obsolet und ein Rückfall in vorstaatliche Strukturen; sprich Willkürgesellschaft, ist dann gegeben.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon Orbiter1 » Do 3. Mai 2018, 09:57

van Kessel hat geschrieben:(03 May 2018, 10:50)

Die Merkel' Kraftanstrengung hat man ja gerade in Ellwangen erlebt, wo der Rechtsstaat vor einer Meute von afrikanischen 'Flüchtlingen' kapitulieren musste.
Mit der Entwicklung in Ellwangen konnte man zum Zeitpunkt der Abholung des Flüchtlings nicht rechnen. Die Polizisten haben sich dann vernünftig verhalten und die Situation nicht weiter eskalieren lassen. Heute morgen war die Polizei mit mehreren Hundertschaften in Ellwangen und hat klar gemacht dass sich der Rechtsstaat nicht einfach von ein paar Leuten in die Knie zwingen lässt. Das Thema wird auch noch in einem anderen Thread hier im Forum diskutiert.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 31707
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon Tom Bombadil » Do 3. Mai 2018, 12:00

Der junge Schutzsuchende hat die Misere schön auf den Punkt gebracht:
In der „Bild“-Zeitung äußerte sich unterdessen ein Mann, der sich als der 23-jährige Togolese ausgab. „Die Polizei hat schon im Februar versucht, mich abzuschieben. Deutschland sagt doch „Welcome“ zu uns Flüchtlingen. Die geben jeder Person eine Duldung“, sagte er.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... nster.html

Kann aber auch gut sein, dass die Bild mal wieder irgendein Seemansgarn gesponnen hat.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Europa2050, Humelix33 und 3 Gäste