Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Moderator: Moderatoren Forum 2

schelm
Beiträge: 19039
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon schelm » Fr 24. Feb 2017, 12:44

Kraftanstrengung im Realitätscheck :

http://www.bild.de/politik/inland/absch ... .bild.html
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
schelm
Beiträge: 19039
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon schelm » Mo 12. Jun 2017, 02:17

Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3835
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon Yossarian » Mo 12. Jun 2017, 07:31

Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken im Bundestag:

Nach dem Bericht hat der Bund von Anfang 2016 bis Ende März diesen Jahres andere EU-Länder um Übernahme von 72.321 Migranten ersucht. Tatsächlich zurückgeführt wurden aber nur 5321 (7,3 Prozent) der betroffenen Personen.

Umgekehrt stellten andere EU-Länder für 39.251 Migranten Übernahmeersuchen an Deutschland. Aufgenommen wurden davon 14.566 Betroffene (37,1 Prozent).
http://www.faz.net/aktuell/politik/asyl ... l?GEPC=s30
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
schelm
Beiträge: 19039
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon schelm » Di 20. Jun 2017, 09:42

Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23688
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon jack000 » Di 20. Jun 2017, 13:57


Wenn das die "nationale Kraftanstrengung" ist, wie geht man dann vor bei Themen die überhaupt nicht wichtig sind?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5453
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon firlefanz11 » Mi 21. Jun 2017, 09:05

jack000 hat geschrieben:(20 Jun 2017, 14:57)

Wenn das die "nationale Kraftanstrengung" ist, wie geht man dann vor bei Themen die überhaupt nicht wichtig sind?

Aussitzen. Mach Mutti doch mit Vorliebe u. wirken tuts auch. Ihre Zustimmungswerte sind so hoch wie nie... :rolleyes:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Sozialdemokrat
Beiträge: 2278
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 11:54
Benutzertitel: Migrant und AfD-Wähler

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon Sozialdemokrat » Mi 21. Jun 2017, 19:53

firlefanz11 hat geschrieben:(21 Jun 2017, 10:05)

Aussitzen. Mach Mutti doch mit Vorliebe u. wirken tuts auch. Ihre Zustimmungswerte sind so hoch wie nie... :rolleyes:

Nein, das ist kein Aussitzen. Sie ist hochintelligent und berücksichtigt die Dummheit der biodeutschen Wähler bei ihrer Strategie, die nächsten Wahlen zu gewinnen. Ich halte sie für skrupellos, hinterfotzig und machtgeil. Für den Machterhalt tut sie alles. Das ist aber kein Aussitzen.
Die Balkanroute ist nicht ganz dicht.
Praia61
Beiträge: 10145
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon Praia61 » Di 18. Jul 2017, 11:04

Um Dumme für sich zu gewinnen braucht es Intelligenz ?
Benutzeravatar
Janus
Beiträge: 22
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 20:32

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon Janus » Di 18. Jul 2017, 16:06

jack000 hat geschrieben:(20 Jun 2017, 14:57)

Wenn das die "nationale Kraftanstrengung" ist, wie geht man dann vor bei Themen die überhaupt nicht wichtig sind?


Das Wort "Nationale Kraftanstrengung" ist für uns, das dumme Wahlvieh, bestimmt. Man signalisiert uns, das man sich kümmert - "wir nehmen euch ernst" und führt ein paar Maßnahmen durch. Die Wahrheit ist wohl eher dass das Thema weder im Kanzleramt noch in einem anderen Ministerium irgendwo eine hohe Priorität genießt. Man hat ganz andere Aufgabenstellungen im Blick. Und an dieser Stelle wirds dann auch interesant - welche Probleme werden in der Regierung (sowohl auf Politikerebene wie auch auf hoher Beamtenebene) gerade mit Prio Eins (dringend!) bearbeitet? Denn das - so zumindest mein Empfinden - erzählt man uns nicht!
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23688
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon jack000 » So 23. Jul 2017, 14:44

Die Zahl der Abschiebungen geht zurück

Deutschland hat in den ersten sechs Monaten 2017 weniger abgelehnte Asylbewerber abgeschoben als voriges Jahr. Markus Ulbig, Vorsitzender der Innenministerkonferenz, fordert Leistungskürzungen bei Ausreisepflichtigen.

ie Zahl der Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber aus Deutschland ist im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesunken. Nach Zahlen des Bundesinnenministeriums, über die das ZDF und die Zeitungen der Funke Mediengruppe berichten, wurden in den ersten sechs Monaten 12.545 Ausreisepflichtige in ihre Heimatländer abgeschoben, 2016 waren es im selben Zeitraum 13.743 Menschen. Das ist ein Minus von knapp neun Prozent.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... rueck.html
Soso ... "nationale Kraftanstrenung"
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14592
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon think twice » So 23. Jul 2017, 17:17

jack000 hat geschrieben:(23 Jul 2017, 15:44)

https://www.welt.de/politik/deutschland ... rueck.html
Soso ... "nationale Kraftanstrenung"

Es gibt zur Zeit einen Abschiebestop nach Afghanistan und nach Italien und Griechenland wird im Moment auch nicht rückgeführt.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7065
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon Quatschki » So 23. Jul 2017, 17:54

think twice hat geschrieben:(23 Jul 2017, 18:17)

Es gibt zur Zeit einen Abschiebestop nach Afghanistan und nach Italien und Griechenland wird im Moment auch nicht rückgeführt.

Entscheidungen, die Bundesregierung und Bundestag zu verantworten haben
und die eben Merkels "Kraftanstrengung" konterkarieren.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14592
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon think twice » So 23. Jul 2017, 18:46

Quatschki hat geschrieben:(23 Jul 2017, 18:54)

Entscheidungen, die Bundesregierung und Bundestag zu verantworten haben
und die eben Merkels "Kraftanstrengung" konterkarieren.

Ich glaube nicht , dass es ein gutes Licht auf Deutschland werfen würde, wenn ein deutscher Abschiebeflieger in Kabul landen würde und kurz nach der Landung geht er ein zweites Mal hoch, aber diesmal in allen Einzelteilen.
Mit Menschlichkeit und humanitärer Verantwortung brauche ich euch ja garnicht erst kommen...
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23688
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon jack000 » So 23. Jul 2017, 19:31

think twice hat geschrieben:(23 Jul 2017, 19:46)

Ich glaube nicht , dass es ein gutes Licht auf Deutschland werfen würde, wenn ein deutscher Abschiebeflieger in Kabul landen würde und kurz nach der Landung geht er ein zweites Mal hoch, aber diesmal in allen Einzelteilen.
Mit Menschlichkeit und humanitärer Verantwortung brauche ich euch ja garnicht erst kommen...

Afghanistan ist in dem Zusammenhang nicht das Thema ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14592
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon think twice » So 23. Jul 2017, 22:08

jack000 hat geschrieben:(23 Jul 2017, 20:31)

Afghanistan ist in dem Zusammenhang nicht das Thema ...

Doch, natürlich. Der Abschiebestopp nach Afghanistan ist ein Grund für die von dir bemängelten, rückläufigen Zahlen von Abschiebungen.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 4723
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon Selina » So 23. Jul 2017, 22:30

Im Zusammenhang mit Abschiebungen von "nationaler Kraftanstrengung" zu sprechen, ist ein einziges zynisches und durchschaubares Manöver in Richtung Rechtspopulisten. CDU und SPD haben kurz vor der Wahl eine Heidenangst, durch irgendeine "Unbedachtheit" ihrerseits noch einmal Tausende Wähler an die Braunblauen zu verlieren. Und um das zu vermeiden, kann man schon mal straff rechts argumentieren.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14592
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon think twice » So 23. Jul 2017, 22:34

Selina hat geschrieben:(23 Jul 2017, 23:30)

Im Zusammenhang mit Abschiebungen von "nationaler Kraftanstrengung" zu sprechen, ist ein einziges zynisches und durchschaubares Manöver in Richtung Rechtspopulisten. CDU und SPD haben kurz vor der Wahl eine Heidenangst, durch irgendeine "Unbedachtheit" ihrerseits noch einmal Tausende Wähler an die Braunblauen zu verlieren. Und um das zu vermeiden, kann man schon mal straff rechts argumentieren.

Merkelchen hat es halt drauf, immer das zu sagen, was die Wähler hören wollen. Nur ein einziges Mal hat sie es gewagt, ihr eigenes Ding zu machen. Im Sommer 2015. Das werden ihr einige Bürger auf ewig nachtragen genau wie der SPD die agenda 2010.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23688
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon jack000 » So 23. Jul 2017, 22:41

think twice hat geschrieben:(23 Jul 2017, 23:08)

Doch, natürlich. Der Abschiebestopp nach Afghanistan ist ein Grund für die von dir bemängelten, rückläufigen Zahlen von Abschiebungen.

Nein, sondern Tunesien, Algerien und Marokko ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24605
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 24. Jul 2017, 00:21

Wenn die Umfragewerte der Kanzlerin gut sind, dann liegt das am Volk, nicht an Begriffen. Klar ärgern sich da jene, die eigentlich selbst ärgern wollten.
Man muss einfach mal feststellen, die Kampagne "Merkel muss weg" ist gründlich gescheitert. Da kann man nun das Volk beschimpfen oder sich fragen, woran das wohl gelegen haben mag.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
schelm
Beiträge: 19039
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Merkel kündigt „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen an

Beitragvon schelm » Mo 24. Jul 2017, 00:35

think twice hat geschrieben:(23 Jul 2017, 19:46)

Ich glaube nicht , dass es ein gutes Licht auf Deutschland werfen würde, wenn ein deutscher Abschiebeflieger in Kabul landen würde und kurz nach der Landung geht er ein zweites Mal hoch, aber diesmal in allen Einzelteilen.
Mit Menschlichkeit und humanitärer Verantwortung brauche ich euch ja garnicht erst kommen...

Die allererste Verantwortung besteht gegenüber den Bürgern dieses Landes. In einer Demokratie vollziehen die Volksvertreter den Willen des Volkes, nicht umgekehrt.

Bisher wurde Ziel, Absicht, Umfang und Umsetzung dieser Politik nicht transparent dargestellt. Nur auf dieser Grundlage aber kann der Souverän eine verantwortliche Wahlentscheidung treffen, in Kenntnis aller Chancen UND Risiken.
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast