Klasse!Ich habe den Staat zum 2.mal besiegt!

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
dillgurke
Beiträge: 1499
Registriert: Fr 13. Jun 2008, 18:55
Wohnort: 10557 Berlin
Kontaktdaten:

Klasse!Ich habe den Staat zum 2.mal besiegt!

Beitragvon dillgurke » Fr 23. Jan 2009, 13:11

Nachdem ich vor gut einen halben Jahr gegen das Jobcenter geklagt habe (Sozialgericht)wegen eines Umzugs bzw einer neuen Wohnung,die mir das Jobcenter trotz ärztl.Gutachtens/Attest verwehren wollte,konnte ich dort gewinnen und mein vorhaben umsetzen,sogar die Kosten übernahmen die plötzlich.gestern nun habe ich gegen das Sozialamt vertreten durch das Land Berlin für meinen Freund mit dem ich hier eine Wohnung teile ,der Grundsicherung erhält(Zuzahlung zur Rente,da er zu wenig hat)einen Prozess gewonnen und nun müssen die Zahlungen rückwirkend vom Oktober 2007 nachzahlen!
Ich finde es schon wichtig um seine Sachen zu kämpfen.Sicherlich ist es manchesmal nervend diese Wege zu gehen,aber meine Erfahrung ist es ,das die Ämter immer versuchen alles zu blockieren,aber meistens!!!geht das über Widerspruch und Klage schon noch zu kitten.
Ist nicht das erstemal das ich dort Recht bekam.Viele Leute schreckt es ab solche Wege zu gehen,oder haben diese kenntnisse nicht,darauf bauen doch die Ämter.Ich würde jeden Beraten und Helfen der dort was zu tun hat und nicht genau Bescheid weiß.Ist eine Genugtuung. ;)
Links bedeutet Fortschritt!
Marianne
Beiträge: 2393
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:48

Re: Klasse!Ich habe den Staat zum 2.mal besiegt!

Beitragvon Marianne » Fr 23. Jan 2009, 13:48

dillgurke hat geschrieben:Nachdem ich vor gut einen halben Jahr gegen das Jobcenter geklagt habe (Sozialgericht)wegen eines Umzugs bzw einer neuen Wohnung,die mir das Jobcenter trotz ärztl.Gutachtens/Attest verwehren wollte,konnte ich dort gewinnen und mein vorhaben umsetzen,sogar die Kosten übernahmen die plötzlich.gestern nun habe ich gegen das Sozialamt vertreten durch das Land Berlin für meinen Freund mit dem ich hier eine Wohnung teile ,der Grundsicherung erhält(Zuzahlung zur Rente,da er zu wenig hat)einen Prozess gewonnen und nun müssen die Zahlungen rückwirkend vom Oktober 2007 nachzahlen!
Ich finde es schon wichtig um seine Sachen zu kämpfen.Sicherlich ist es manchesmal nervend diese Wege zu gehen,aber meine Erfahrung ist es ,das die Ämter immer versuchen alles zu blockieren,aber meistens!!!geht das über Widerspruch und Klage schon noch zu kitten.
Ist nicht das erstemal das ich dort Recht bekam.Viele Leute schreckt es ab solche Wege zu gehen,oder haben diese kenntnisse nicht,darauf bauen doch die Ämter.Ich würde jeden Beraten und Helfen der dort was zu tun hat und nicht genau Bescheid weiß.Ist eine Genugtuung. ;)


Gut gemacht. Vielleicht nochmal zum Verständnis: erhälst du Hartz IV und wenn ja: hattest du keine Angst, dass das Amt dir willkürlich Leistungen kürzt ?
Benutzeravatar
Heinrich-73
Beiträge: 1607
Registriert: Fr 15. Aug 2008, 11:35
Benutzertitel: Kalte Ente
Wohnort: Region Hannover

Re: Klasse!Ich habe den Staat zum 2.mal besiegt!

Beitragvon Heinrich-73 » Fr 23. Jan 2009, 14:12

Seine Rechte muss man verteidigen, leider tun das wohl nur wenige und fügen sich. Ein Arbeitskollege erzählte mir mal von einem Vorfall, bei dem seine Frau, die jahrelang Hartz-IV bekam, plötzlich Bescheid bekam, ihr sei angeblich über einen Zeritraum von mehreren Jahren der ihr zustehende Hartz-IV-Satz falsch berechnet worden.

Innerhalb weniger Tage sollte sie ca. 6.000 Euro zurückzahlen. Die Verantwortlichen wuschen ihre Hände in Unschuld und argumentierten, dass es einzig und allein ihr eigenes Verschulden war, da es ihre Pflicht gewesen sei, die Höhe des Hartz-IV-Satzes im Bewillgungsbescheid auf seine Richtigkeit hin zu überprüfen.

Auch sie nahm sich einen Anwalt und gewann, man kann schließlich nicht von einem Menschen erwarten, die Arbeit von gelernten Verwaltungsfachangestellten mit teilweise 20 und mehr Jahren Berufserfahrung, dass er in der Lage ist, zu überprüfen ob auch alles korrekt berechnet wurde.
Benutzeravatar
dillgurke
Beiträge: 1499
Registriert: Fr 13. Jun 2008, 18:55
Wohnort: 10557 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Klasse!Ich habe den Staat zum 2.mal besiegt!

Beitragvon dillgurke » Fr 23. Jan 2009, 14:37

Marianne hat geschrieben:
Gut gemacht. Vielleicht nochmal zum Verständnis: erhälst du Hartz IV und wenn ja: hattest du keine Angst, dass das Amt dir willkürlich Leistungen kürzt ?
Ich ja,noch,habe Rentenantrag gestellt(läuft seit 2 Jahre)solange bin ich auch schon krank geschrieben,und mein Freund bekommt Rente plus Grundsicherung,da Rente nicht ganz ausreichend ist. ;)
Links bedeutet Fortschritt!
Benutzeravatar
dillgurke
Beiträge: 1499
Registriert: Fr 13. Jun 2008, 18:55
Wohnort: 10557 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Klasse!Ich habe den Staat zum 2.mal besiegt!

Beitragvon dillgurke » Fr 23. Jan 2009, 14:39

Heinrich-73 hat geschrieben:Seine Rechte muss man verteidigen, leider tun das wohl nur wenige und fügen sich. Ein Arbeitskollege erzählte mir mal von einem Vorfall, bei dem seine Frau, die jahrelang Hartz-IV bekam, plötzlich Bescheid bekam, ihr sei angeblich über einen Zeritraum von mehreren Jahren der ihr zustehende Hartz-IV-Satz falsch berechnet worden.

Innerhalb weniger Tage sollte sie ca. 6.000 Euro zurückzahlen. Die Verantwortlichen wuschen ihre Hände in Unschuld und argumentierten, dass es einzig und allein ihr eigenes Verschulden war, da es ihre Pflicht gewesen sei, die Höhe des Hartz-IV-Satzes im Bewillgungsbescheid auf seine Richtigkeit hin zu überprüfen.

Auch sie nahm sich einen Anwalt und gewann, man kann schließlich nicht von einem Menschen erwarten, die Arbeit von gelernten Verwaltungsfachangestellten mit teilweise 20 und mehr Jahren Berufserfahrung, dass er in der Lage ist, zu überprüfen ob auch alles korrekt berechnet wurde.
Dieses ganze Hartzgesetz ist völlig unzureichend ausgearbeitet,die Sachbearbeiter können oftmals garnicht unbedingt dafür das es falsch ist,aber die Politiker machen sich es immer ganz einfach,an der Front im Amt müssen dann alle hinhalten für diese Schlampereien.
Links bedeutet Fortschritt!

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PeterK und 2 Gäste