Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Sole.survivor@web.de
Beiträge: 2397
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 15. Aug 2017, 20:12

LinkerGeist hat geschrieben:(15 Aug 2017, 21:10)

Das Ergebnis ist bekannt. Als die SPD 2013 in die Regierung kam, war Syrien Bürgerkriegsgebiet und Libyen ein Failed State. 4 Jahre schwarz-gelb und die Scheiße war am dampfen. Die drei Grundregeln für alle mit ein bisserl Hirn lauten:

Nie wieder Krieg, nie wieder Nazis und nie wieder FDP!!!

Die FDP hat viel falsch gemacht, aber die Bewilligung von Kriegen und ihrer Finanzierung ist klassisch sozialdemokratisch. Das tat die FDP gerade nicht. Genau wie Merkel.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12935
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon H2O » Di 15. Aug 2017, 20:21

Ich halte diesen Streit für völlig abwegig und sinnbefreit:

Die Regierung Schwarz-Gelb hat unser Land aus dem Krieg gegen Gaddhafi heraus gehalten; und nun trägt sie also LinkerGeist zufolge Verantwortung für das Chaos in Libyen.

Hätte sich die selbe Regierung aus mir nicht gegenwärtigen Gründen an diesem Krieg beteiligt, dann wäre das Ergebnis dort wohl kaum anders. Also wäre sie schuld am Chaos in Libyen. :D
LinkerGeist
Beiträge: 165
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 17:02

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon LinkerGeist » Di 15. Aug 2017, 20:34

FDP ist die Partei für Waffenexport, Krieg und Elend in der Welt. Die SPD darf jetzt den Scherbenhaufen aufräumen. Und Merkel ist doch eh alle scheißegal, solange sie so tun darf, als wäre sie Kanzlerin.

Westerwelle -> Ukraine Konflikt
Westerwelle -> Aufrüsten im Nahen Osten
Westerwelle -> Bürgerkrieg in Syrien
Westerwelle -> Kürzungen der humanitären Hilfe -> Millionen Flüchtlinge, die sich auf den Weg nach Deutschland machten

Steinmeier -> Minsk-Prozess
Steinmeier -> Anti-Atom-Deal mit Iran
Steinmeier -> Mehr Geld für UNHCR -> Kaum noch Flüchtlinge, die sich auf den Weg nach Deutschland machen
Gabriel -> Keine Waffenexporte mehr in Krisengebiete
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 2397
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 15. Aug 2017, 20:50

H2O hat geschrieben:(15 Aug 2017, 21:21)

Ich halte diesen Streit für völlig abwegig und sinnbefreit:

Die Regierung Schwarz-Gelb hat unser Land aus dem Krieg gegen Gaddhafi heraus gehalten; und nun trägt sie also LinkerGeist zufolge Verantwortung für das Chaos in Libyen.

Hätte sich die selbe Regierung aus mir nicht gegenwärtigen Gründen an diesem Krieg beteiligt, dann wäre das Ergebnis dort wohl kaum anders. Also wäre sie schuld am Chaos in Libyen. :D

Das ist ja grad das. Die FDP war überhaupt nur die ausnahmsweise recht große kleinere Partei einer der vielen Koalitionen Merkels. CDU, FDP und CSU handelten besonnen, andere nicht. Die SPD war in der Frage gespalten, tendenziell bellizistisch. Am Ende kam das absehbare Schlamassel, da kann Merkel nichts für. Arme Flüchtlinge. Aber deren Steckenbleiben in Trümmerstaaten wie Libyen, Pleitestaaten wie Griechenland und teilweise Italien und vom Terror heimgesuchten Staaten wie Türkei feiert er ja als Erfolg. Der Schoß ist fruchtbar noch.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12935
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon H2O » Di 15. Aug 2017, 21:14

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(15 Aug 2017, 21:50)

Das ist ja grad das. Die FDP war überhaupt nur die ausnahmsweise recht große kleinere Partei einer der vielen Koalitionen Merkels. CDU, FDP und CSU handelten besonnen, andere nicht. Die SPD war in der Frage gespalten, tendenziell bellizistisch. Am Ende kam das absehbare Schlamassel, da kann Merkel nichts für. Arme Flüchtlinge. Aber deren Steckenbleiben in Trümmerstaaten wie Libyen, Pleitestaaten wie Griechenland und teilweise Italien und vom Terror heimgesuchten Staaten wie Türkei feiert er ja als Erfolg. Der Schoß ist fruchtbar noch.


Ich gebe mich erst einmal damit zufrieden, daß ich den Beitrag des Teilnehmers LinkerGeist unter "grober Unfug" einordnen konnte.

Was unsereiner nun im Wahlkampf mit den Vorschlägen von CDU/CSU, SPD, FDP, DIE GRÜNEN, DIE LINKE, AfD anfangen soll, das müssen die nächsten Wochen zeigen. Aber die Tendenz ist klar: Die Kanzlerin soll weiter die Richtlinien der Politik bestimmen.
LinkerGeist
Beiträge: 165
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 17:02

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon LinkerGeist » Di 15. Aug 2017, 22:29

H2O hat geschrieben:(15 Aug 2017, 22:14)

Ich gebe mich erst einmal damit zufrieden, daß ich den Beitrag des Teilnehmers LinkerGeist unter "grober Unfug" einordnen konnte.

Was unsereiner nun im Wahlkampf mit den Vorschlägen von CDU/CSU, SPD, FDP, DIE GRÜNEN, DIE LINKE, AfD anfangen soll, das müssen die nächsten Wochen zeigen. Aber die Tendenz ist klar: Die Kanzlerin soll weiter die Richtlinien der Politik bestimmen.


Unfug ist das, was du schreibst. Wer eine humane Flüchtlingspolitik, ein funktionierendes Europa und ein gerechteres Deutschland will, muss SPD, Linke oder Grüne wählen. Eurokrisen-Merkel, Schießbefehl-AfD und Neoliberalismus-FDP bringen Deutschland sicher nicht vorwärts.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12935
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon H2O » Di 15. Aug 2017, 22:54

LinkerGeist hat geschrieben:(15 Aug 2017, 23:29)

Unfug ist das, was du schreibst. Wer eine humane Flüchtlingspolitik, ein funktionierendes Europa und ein gerechteres Deutschland will, muss SPD, Linke oder Grüne wählen. Eurokrisen-Merkel, Schießbefehl-AfD und Neoliberalismus-FDP bringen Deutschland sicher nicht vorwärts.


Gut verquirlt, alle Achtung! :)
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5329
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon firlefanz11 » Mi 16. Aug 2017, 09:57

LinkerGeist hat geschrieben:(15 Aug 2017, 23:29)
Wer ..., ein funktionierendes Europa und ein gerechteres Deutschland will, muss SPD, Linke oder Grüne wählen.

:D :D :D *GRÖHL* Der war gut...! :thumbup:
Zum Glück sehen das 60% der Deutschen das anders... :p
LinkerGeist
Beiträge: 165
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 17:02

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon LinkerGeist » Mi 16. Aug 2017, 11:32

firlefanz11 hat geschrieben:(16 Aug 2017, 10:57)

:D :D :D *GRÖHL* Der war gut...! :thumbup:
Zum Glück sehen das 60% der Deutschen das anders... :p


Aber nur die, die keine Ahnung haben. Haben ja auch mal 60% der Deutschen geglaubt, Hitler sei gut für das Land. Du siehst, wie absurd dein Geschreibsel ist.
gödelchen
Beiträge: 924
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 20:05

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon gödelchen » Mi 16. Aug 2017, 11:38

H2O hat geschrieben:(15 Aug 2017, 22:14)

Ich gebe mich erst einmal damit zufrieden, daß ich den Beitrag des Teilnehmers LinkerGeist unter "grober Unfug" einordnen konnte.

Was unsereiner nun im Wahlkampf mit den Vorschlägen von CDU/CSU, SPD, FDP, DIE GRÜNEN, DIE LINKE, AfD anfangen soll, das müssen die nächsten Wochen zeigen. Aber die Tendenz ist klar: Die Kanzlerin soll weiter die Richtlinien der Politik bestimmen.


Yep...nur kurze Frage noch: wo war Geist?

Bei der Wahl gi!T auch das alte Rheinische Gesetz. Et kütt, wie et kütt un et bliev wie et is, da simmer jut dran und jit kinne Driss.

Da steckt rautenmâßig viel Geist drin. :-)
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12935
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon H2O » Mi 16. Aug 2017, 12:22

gödelchen hat geschrieben:(16 Aug 2017, 12:38)

Yep...nur kurze Frage noch: wo war Geist?

Bei der Wahl gi!T auch das alte Rheinische Gesetz. Et kütt, wie et kütt un et bliev wie et is, da simmer jut dran und jit kinne Driss.

Da steckt rautenmâßig viel Geist drin. :-)


Tja, auch in einem Nordlicht findet man eine Spur Rheinland :D

Ernsthaft: Ich wüßte nicht, weshalb ich der Kanzlerin die vierte Amtszeit verwehren sollte... wenn sie denn immer noch will! Ich blicke zu unseren Nachbarn ringsumher und freue mich, daß ich hier leben kann. Es gibt sicher schlimmere Macken, als sich mit der Raute vorm Bauch auf zu stellen. Möge sie das noch viele Jahre tun!
CaptainJack
Beiträge: 10701
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon CaptainJack » Do 17. Aug 2017, 13:41

LinkerGeist hat geschrieben:(15 Aug 2017, 21:34)

FDP ist die Partei für Waffenexport, Krieg und Elend in der Welt. Die SPD darf jetzt den Scherbenhaufen aufräumen. Und Merkel ist doch eh alle scheißegal, solange sie so tun darf, als wäre sie Kanzlerin.

Westerwelle -> Ukraine Konflikt
Westerwelle -> Aufrüsten im Nahen Osten
Westerwelle -> Bürgerkrieg in Syrien
Westerwelle -> Kürzungen der humanitären Hilfe -> Millionen Flüchtlinge, die sich auf den Weg nach Deutschland machten

Steinmeier -> Minsk-Prozess
Steinmeier -> Anti-Atom-Deal mit Iran
Steinmeier -> Mehr Geld für UNHCR -> Kaum noch Flüchtlinge, die sich auf den Weg nach Deutschland machen
Gabriel -> Keine Waffenexporte mehr in Krisengebiete
Sollte unser aller Vorstand wieder da sein, wird er dir dein (Troll)handwerk legen! Du kannst dich jetzt noch ein bisschen austoben! :D
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
CaptainJack
Beiträge: 10701
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon CaptainJack » Do 17. Aug 2017, 13:47

LinkerGeist hat geschrieben:(16 Aug 2017, 12:32)

Aber nur die, die keine Ahnung haben. Haben ja auch mal 60% der Deutschen geglaubt, Hitler sei gut für das Land. Du siehst, wie absurd dein Geschreibsel ist.
Also, du meinst, da es Hitler gab, ist das Wichtigste und Erstrebenswerteste so wenig Zuspruch als möglich auf sich zu vereinigen? :D
Übrigens, ab und zu füttere ich auch mal einen Troll! :)
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Olympus
Beiträge: 1064
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon Olympus » Do 17. Aug 2017, 13:50

CaptainJack hat geschrieben:(17 Aug 2017, 14:41)

Sollte unser aller Vorstand wieder da sein, wird er dir dein (Troll)handwerk legen! Du kannst dich jetzt noch ein bisschen austoben! :D

Dein Vorstand ist aber nicht auf deiner Seite. Er spielt halt gern mit dir. Schließlich bist du rund um die Uhr anwesend.

Wann ist eigentlich Hochzeit? Ich werfe die Torte. :D
KarlRanseier
Beiträge: 356
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:43

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon KarlRanseier » Do 17. Aug 2017, 13:58

LinkerGeist hat geschrieben:(15 Aug 2017, 21:34)

FDP ist die Partei für Waffenexport, Krieg und Elend in der Welt. Die SPD darf jetzt den Scherbenhaufen aufräumen. Und Merkel ist doch eh alle scheißegal, solange sie so tun darf, als wäre sie Kanzlerin.

Westerwelle -> Ukraine Konflikt
Westerwelle -> Aufrüsten im Nahen Osten
Westerwelle -> Bürgerkrieg in Syrien
Westerwelle -> Kürzungen der humanitären Hilfe -> Millionen Flüchtlinge, die sich auf den Weg nach Deutschland machten

Steinmeier -> Minsk-Prozess
Steinmeier -> Anti-Atom-Deal mit Iran
Steinmeier -> Mehr Geld für UNHCR -> Kaum noch Flüchtlinge, die sich auf den Weg nach Deutschland machen
Gabriel -> Keine Waffenexporte mehr in Krisengebiete



Unter Gabriel als Wirtschaftsminister wurden deutlich mehr Waffenexporte genehmigt als unter Schwarz/Gelb.

Außerdem unterstützt Deutschland indirekt den IS, indem es Waffen nach Katar liefert. Tja, wenn's um Profite -Verzeihung, Arbeitsplätze- geht, dann gibts bei den Sozen kein Halten mehr.
LinkerGeist
Beiträge: 165
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 17:02

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon LinkerGeist » Do 17. Aug 2017, 14:04

CaptainJack hat geschrieben:(17 Aug 2017, 14:47)

Also, du meinst, da es Hitler gab, ist das Wichtigste und Erstrebenswerteste so wenig Zuspruch als möglich auf sich zu vereinigen? :D
Übrigens, ab und zu füttere ich auch mal einen Troll! :)


Nö. Das meinst Du!
CaptainJack
Beiträge: 10701
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon CaptainJack » Do 17. Aug 2017, 14:11

Olympus hat geschrieben:(17 Aug 2017, 14:50)

Dein Vorstand ist aber nicht auf deiner Seite. Er spielt halt gern mit dir. Schließlich bist du rund um die Uhr anwesend.

Wann ist eigentlich Hochzeit? Ich werfe die Torte. :D
Mist, wenn man mit den Nicks nicht mehr klar kommt. :D Ich hatte LinkerGeist angesprochen! Aber ist ja völlig egal. :p
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Olympus
Beiträge: 1064
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon Olympus » Do 17. Aug 2017, 14:27

CaptainJack hat geschrieben:(17 Aug 2017, 15:11)

Mist, wenn man mit den Nicks nicht mehr klar kommt. :D Ich hatte LinkerGeist angesprochen! Aber ist ja völlig egal. :p

Steht hier irgendwo "Jacks Privatchat"? So ist es halt mit den AfD Wählern im FDP Gewand. Immer alles für sich beanspruchen. Fremde Länder, fremde Güter, fremdes Geld, ja sogar fremde Identität. Aber bloß keine Ausländer.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5329
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon firlefanz11 » Fr 18. Aug 2017, 09:33

Olympus hat geschrieben:(17 Aug 2017, 15:27)
Immer alles für sich beanspruchen. Fremde Länder, fremde Güter, fremdes Geld, ...

Also DAS ist doch nun wirklich mehr das Credo der Linken (vor allem Letzteres)... :p
CaptainJack
Beiträge: 10701
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Flüchtlingspolitik: Merkel und die SPD retten Deutschland

Beitragvon CaptainJack » Mo 28. Aug 2017, 10:47

https://www.abendblatt.de/hamburg/artic ... erber.html
Das ist ja nicht mehr zu fassen! :eek: Bin gespannt, was uns blüht, wenn die Wahl vollzogen ist?
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keoma und 3 Gäste