Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19078
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » Mi 23. Mai 2018, 15:39

Keoma hat geschrieben:(23 May 2018, 16:37)

Sagen wir so - Gesetze und Regeln gelten doch für alle, oder?

Klassenreisen sind keine Pflichtveranstaltungen.
#ausgehetzt - Danke München!
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19078
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » Mi 23. Mai 2018, 15:44

Keoma hat geschrieben:(23 May 2018, 16:32)

Wäre wichtiger.
Aber auch die Schweinefleischdiskussion lässt tief blicken.
Als nächstes kommt eingeschränkte Schulpflicht im Ramadan.

Unser Kelsen und eure Väter des Grundgesetzes konnten sich vermutlich nicht vorstellen, was heutzutage alles unter Religionsfreiheit fällt.

Die waren ja auch noch traumatisiert von dem, was unter den Nazis alles möglich war. Schweinefleisch im Kindergarten wäre damals wohl ihr geringstes Problem gewesen.
#ausgehetzt - Danke München!
PeterK
Beiträge: 5209
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon PeterK » Mi 23. Mai 2018, 15:45

think twice hat geschrieben:(23 May 2018, 16:36)
Wieso profitierst du davon, wenn Aishe Aydemir aus dem fernen Berlin zur Teilnahme an einer Klassenreise gezwungen wird?

Die Kinder profitieren davon. Sowohl die "Biodeutschen" als auch die "Quiddjes". Das ist zumindest meine (nicht repräsentative) Erfahrung als Migrant.
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 1666
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Vongole » Mi 23. Mai 2018, 15:51

PeterK hat geschrieben:(23 May 2018, 16:45)

Die Kinder profitieren davon. Sowohl die "Biodeutschen" als auch die "Quiddjes". Das ist zumindest meine (nicht repräsentative) Erfahrung als Migrant.


Von Mecklenburg nach HH? ;)
Spaß beiseite, natürlich profitieren die Kinder, sie lernen sich und andere Angewohnheiten besser kennen, und das dient der Integration.
PeterK
Beiträge: 5209
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon PeterK » Mi 23. Mai 2018, 15:53

Vongole hat geschrieben:(23 May 2018, 16:51)
Von Mecklenburg nach HH? ;)

Ja, mit dem Umweg über Athen und dann nach Barcelona ;).

Spaß beiseite, natürlich profitieren die Kinder, sie lernen sich und andere Angewohnheiten besser kennen, und das dient der Integration.

Exakt so sehe ich es.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19078
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » Mi 23. Mai 2018, 15:54

Vongole hat geschrieben:(23 May 2018, 16:51)

Von Mecklenburg nach HH? ;)
Spaß beiseite, natürlich profitieren die Kinder, sie lernen sich und andere Angewohnheiten besser kennen, und das dient der Integration.

Aishe Aydemir muss nicht integriert werden. Sie ist in Berlin geboren und aufgewachsen und hat die deutsche Staatsangehoerigkeit.
#ausgehetzt - Danke München!
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22467
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon ThorsHamar » Mi 23. Mai 2018, 15:54

think twice hat geschrieben:(23 May 2018, 16:02)

Nur du hältst es seit Jahrzehnten in diesem fürchterlichen, rechtsfreien Musel-Kiez aus. Das nenne ich mal standhaft. :thumbup:


Ja, nicht wahr? Es war ja auch nicht immer so und ich habe Glück, dass ich in der Türkei wohne und nicht, 2km weiter, in Arabien. Von dort wäre sogar ich schon weggezogen ....
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Keoma » Mi 23. Mai 2018, 15:57

think twice hat geschrieben:(23 May 2018, 16:54)

Aishe Aydemir muss nicht integriert werden. Sie ist in Berlin geboren und aufgewachsen und hat die deutsche Staatsangehoerigkeit.


Sagt noch gar nichts aus.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22467
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon ThorsHamar » Mi 23. Mai 2018, 15:57

Schnitter hat geschrieben:(23 May 2018, 15:18)

Da die Kinder sich nicht am Fehlen von Schweinefleisch stören dürfte der Kunde zufrieden sein.

Deine "Probleme" existieren in der Realität nicht.


Das Problem ist doch nicht das Essen ....
Es wird, auch mit einem solchen Schritt, sukzessive ermöglicht, dass sich eine Ideologie breit macht, welche unserer europäischen Liberalität entgegensteht.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19078
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » Mi 23. Mai 2018, 15:59

ThorsHamar hat geschrieben:(23 May 2018, 16:54)

Ja, nicht wahr? Es war ja auch nicht immer so und ich habe Glück, dass ich in der Türkei wohne und nicht, 2km weiter, in Arabien. Von dort wäre sogar ich schon weggezogen ....

Ja, man wird bescheiden, nicht wahr? Noch vor wenigen Jahren hast du dich in diesem Forum über die tuerkische Hausfrau aufgeregt, die keine deutschen Verkehrsregeln kennt und ihr Auto direkt vorm Supermarkt-Eingang geparkt hat. ;)
#ausgehetzt - Danke München!
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7608
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 23. Mai 2018, 16:00

Keoma hat geschrieben:(23 May 2018, 16:32)
Unser Kelsen und eure Väter des Grundgesetzes konnten sich vermutlich nicht vorstellen, was heutzutage alles unter Religionsfreiheit fällt.

Ja, viele haben heute noch keine Idee. Das wird sich mit der Zeit alles finden.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19078
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » Mi 23. Mai 2018, 16:03

ThorsHamar hat geschrieben:(23 May 2018, 16:57)

Das Problem ist doch nicht das Essen ....
Es wird, auch mit einem solchen Schritt, sukzessive ermöglicht, dass sich eine Ideologie breit macht, welche unserer europäischen Liberalität entgegensteht.

Schweinefleischverzicht im Kindergarten ist ein untrügliches Indiz für die schleichende Islamisierung Deutschlands.
Pegida hilf!
#ausgehetzt - Danke München!
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53394
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon zollagent » Mi 23. Mai 2018, 16:04

PeterK hat geschrieben:(23 May 2018, 16:23)

Deine Worte, nicht meine. Die Leere könntest Du evtl. durch ein (oder zwei?) Schnitzel füllen. Das sei Dir angeraten.

BTT: Die Schweine-Diskussion ist doch wirklich albern. Viel wichtiger fände ich, das Fernbleiben von Klassenreisen oder Sportunterrichten anzugehen, anstatt es einfach so zu akzeptieren.

Ich habe zu meiner Abiturzeit auch nicht an der Abschlussklassenfahrt teilgenommen. Das war von meinem selbstverdienten Geld (Nachhilfeunterricht und Zeitungsaustragen) nicht zu finanzieren, deshalb bin ich ausgestiegen. Was also soll's?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22467
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon ThorsHamar » Mi 23. Mai 2018, 16:06

think twice hat geschrieben:(23 May 2018, 16:59)

Ja, man wird bescheiden, nicht wahr? Noch vor wenigen Jahren hast du dich in diesem Forum über die tuerkische Hausfrau aufgeregt, die keine deutschen Verkehrsregeln kennt und ihr Auto direkt vorm Supermarkt-Eingang geparkt hat. ;)


Das war nicht vor wenigen Jahren, sondern letztes Jahr oder höchstens 2016. Immerhin ein gutes Beispiel:
Heute, eben grade, stehen dort zig türkische Kleintransporter ( steht draussen dran ) auf dem Gehweg, selbstverständlich, und die anatolischen Frauen kurven mit ihren Kinderwagen um die nun hochgehobenen Gehwegplatten zwischen den Autos.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22467
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon ThorsHamar » Mi 23. Mai 2018, 16:09

think twice hat geschrieben:(23 May 2018, 17:03)

Schweinefleischverzicht im Kindergarten ist ein untrügliches Indiz für die schleichende Islamisierung Deutschlands.
Pegida hilf!


Schweinefleischverzicht wegen Religion in einem staatlichen Kindergarten in Deutschland ist ein Politikum, keine Sache der Speisekarte.
Wie DU dieses Politikum benennst, ist mir schnuppe ...
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19078
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » Mi 23. Mai 2018, 16:10

ThorsHamar hat geschrieben:(23 May 2018, 17:06)

Das war nicht vor wenigen Jahren, sondern letztes Jahr oder höchstens 2016. Immerhin ein gutes Beispiel:
Heute, eben grade, stehen dort zig türkische Kleintransporter ( steht draussen dran ) auf dem Gehweg, selbstverständlich, und die anatolischen Frauen kurven mit ihren Kinderwagen um die nun hochgehobenen Gehwegplatten zwischen den Autos.

Naja, die stören dich ja jetzt nicht mehr. :D
#ausgehetzt - Danke München!
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19078
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » Mi 23. Mai 2018, 16:12

ThorsHamar hat geschrieben:(23 May 2018, 17:09)

Schweinefleischverzicht wegen Religion in einem staatlichen Kindergarten in Deutschland ist ein Politikum, keine Sache der Speisekarte.
Wie DU dieses Politikum benennst, ist mir schnuppe ...

Dann muss Heimathorst schnellstens nach Hamburg eilen und den verdammten Caterern zwangsweise auferlegen, gefälligst Schweinefleisch im Kindergarten anzubieten.
#ausgehetzt - Danke München!
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Keoma » Mi 23. Mai 2018, 16:14

think twice hat geschrieben:(23 May 2018, 17:12)

Dann muss Heimathorst schnellstens nach Hamburg eilen und den verdammten Caterern zwangsweise auferlegen, gefälligst Schweinefleisch im Kindergarten anzubieten.

Man könnte allerdings auch jenen, die eine Extrawurst begehren, die Mehrkosten auferlegen.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22467
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon ThorsHamar » Mi 23. Mai 2018, 16:15

think twice hat geschrieben:(23 May 2018, 17:12)

Dann muss Heimathorst schnellstens nach Hamburg eilen und den verdammten Caterern zwangsweise auferlegen, gefälligst Schweinefleisch im Kindergarten anzubieten.


Das ist ja nun mal Blödsinn, denk noch mal nach.
PeterK
Beiträge: 5209
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon PeterK » Mi 23. Mai 2018, 16:21

zollagent hat geschrieben:(23 May 2018, 17:04)
Ich habe zu meiner Abiturzeit auch nicht an der Abschlussklassenfahrt teilgenommen. Das war von meinem selbstverdienten Geld (Nachhilfeunterricht und Zeitungsaustragen) nicht zu finanzieren, deshalb bin ich ausgestiegen. Was also soll's?

Ich denke, gemeinsame Klassenfahrten finanziell zu unterstützen ist günstiger - und natürlich sinnvoller - als die dummdusselige Herdprämie.

OT: Wir scheinen unsere Karrieren ähnlich begonnen zu haben :).

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste