Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26603
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » So 20. Mai 2018, 13:01

zollagent hat geschrieben:(29 Mar 2018, 12:49)
Offensichtlich gibt es für einen Teil unserer Gesellschaft, wenn auch einen kleinen, keine Aufklärung, keine kulturelle Fortentwicklung der Gesellschaft.

Den kulturellen Fortschritt in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf:
Nach dem "Frauenbaden" folgt natürlich:
Schwimmen nur für Männer! Das fordert der Arabisch-Deutsche Verein in Beckum.

https://twitter.com/aktuelle_stunde/sta ... 94/video/1
(Man schaue sich das Video an)
Aber man muss sich vorstellen, dass das tatsächlich erst genehmigt wurde und erst nach Protesten auf Eis gelegt wurde :dead:

Warum verpissen diese Leute nicht einfach dahin wo die ihre Vorstellungen ausleben können?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Polibu
Beiträge: 4601
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Polibu » So 20. Mai 2018, 13:05

Badezeiten nur für Männer? :D

Die sind doch völlig irre. Deutschland auf dem Weg zurück ins Mittelalter.

Frauen- und Männerschwimmen gehört abgeschafft. Die Leute passen sich an oder sie können sich verziehen. So einfach und so logisch sollte es eigentlich sein, aber nicht in unserer linksgrünversifften Politik.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Teeernte » So 20. Mai 2018, 13:30

Bielefeld09 hat geschrieben:(16 May 2018, 22:49)

Und es gilt genau das Prinzip zu unterbrechen.
Und das geht über Gespräche.
Nicht anders!


Man könnte mit dem Feuer reden - warum es heiss ist... :D

Nebenbei - wer bekommt "Schwatzen" bezahlt ??
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
PeterK
Beiträge: 5190
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon PeterK » So 20. Mai 2018, 13:50

Polibu hat geschrieben:(20 May 2018, 14:05)
... oder sie können sich verziehen.

Das tun sie aber nicht. Und nu?
JFK
Beiträge: 8915
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JFK » So 20. Mai 2018, 13:58

Polibu hat geschrieben:(20 May 2018, 14:05)

Badezeiten nur für Männer? :D

Die sind doch völlig irre. Deutschland auf dem Weg zurück ins Mittelalter.

Frauen- und Männerschwimmen gehört abgeschafft. Die Leute passen sich an oder sie können sich verziehen. So einfach und so logisch sollte es eigentlich sein, aber nicht in unserer linksgrünversifften Politik.


Du kannst ja weiterhin ein normales bad, ich verstehe diese Aufregung nicht.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
PeterK
Beiträge: 5190
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon PeterK » So 20. Mai 2018, 14:19

Polibu hat geschrieben:(20 May 2018, 14:05)
Badezeiten nur für Männer? :D

Frauenparkplätze? :D
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26603
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » So 20. Mai 2018, 14:30

PeterK hat geschrieben:(20 May 2018, 14:50)

Das tun sie aber nicht. Und nu?

Dann müssen sie mit den Regeln leben die so sind wie sie sind.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26603
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » So 20. Mai 2018, 14:32

PeterK hat geschrieben:(20 May 2018, 15:19)

Frauenparkplätze? :D

In der Tat furchtbar das es sowas geben muss.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26603
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » So 20. Mai 2018, 14:36

JFK hat geschrieben:(20 May 2018, 14:58)

Du kannst ja weiterhin ein normales bad, ich verstehe diese Aufregung nicht.

Nein, wenn das Bad gerade für bestimmte Geschlechter gesperrt sind kann ich mit meiner Frau dort nicht hin. All die Jahre ging das problemlos ohne Trennung und daher gibt es keinen Grund daran irgendwas zu ändern!!
Abgesehen davon ist es keine reine Geschlechter- sondern eher eine Religionstrennung ist.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Polibu
Beiträge: 4601
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Polibu » So 20. Mai 2018, 14:42

PeterK hat geschrieben:(20 May 2018, 14:50)

Das tun sie aber nicht. Und nu?


Dann müssen sie Contra bekommen. Sie müssen lernen, dass dieser Schwachsinn in Deutschland nichts zu suchen hat.
PeterK
Beiträge: 5190
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon PeterK » So 20. Mai 2018, 15:03

jack000 hat geschrieben:(20 May 2018, 15:32)
In der Tat furchtbar das es sowas geben muss.

Muss es ja nicht. Frauenparkplätze wurden übrigens ca. 25 Jahre vor dem, was Du vermutlich als "Flüchtlingskrise" bezeichnest, eingeführt.

Gegen ein oder zwei Stunden "Männerschwimmen", in denen man in Ruhe seine Bahnen ziehen kann, habe ich übrigens nichts. Bekloppt wird es erst, wenn man das religiös begründet. Da gebe ich Dir recht.
PeterK
Beiträge: 5190
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon PeterK » So 20. Mai 2018, 15:06

jack000 hat geschrieben:(20 May 2018, 15:30)
Dann müssen sie mit den Regeln leben die so sind wie sie sind.

So ist es. Aber das ist ja nun nichts Neues.
PeterK
Beiträge: 5190
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon PeterK » So 20. Mai 2018, 15:11

Polibu hat geschrieben:(20 May 2018, 15:42)
Dann müssen sie Contra bekommen.

In welcher Form?
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 1319
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Vongole » So 20. Mai 2018, 15:21

Polibu hat geschrieben:(20 May 2018, 15:42)

Dann müssen sie Contra bekommen. Sie müssen lernen, dass dieser Schwachsinn in Deutschland nichts zu suchen hat.


Kapiere ich nicht. In meinem Sportverein gibt es schon lange reine Frauentage, ganz einfach, weil wir mal ohne Kerle trainieren wollen.
Wenn die Männer halt auch mal unter sich sein wollen, so what?
PeterK
Beiträge: 5190
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon PeterK » So 20. Mai 2018, 15:45

Vongole hat geschrieben:(20 May 2018, 16:21)
Wenn die Männer halt auch mal unter sich sein wollen, so what?

Ich hoffe, dass @Polibu dieses - völlig korrekte - Argument nicht in den falschen Hals bekommt. ;)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Teeernte » So 20. Mai 2018, 17:09

Vongole hat geschrieben:(20 May 2018, 16:21)

Kapiere ich nicht. In meinem Sportverein gibt es schon lange reine Frauentage, ganz einfach, weil wir mal ohne Kerle trainieren wollen.
Wenn die Männer halt auch mal unter sich sein wollen, so what?


.....bezahlt in die Sauna....jaaaaaaa....

Aber doch nicht sozial gefördert in die öffentliche Schwimmhalle.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26603
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » So 20. Mai 2018, 17:32

PeterK hat geschrieben:(20 May 2018, 16:03)

Muss es ja nicht. Frauenparkplätze wurden übrigens ca. 25 Jahre vor dem, was Du vermutlich als "Flüchtlingskrise" bezeichnest, eingeführt.

Habe ich ja nicht behauptet das es daran liegt. Die Aussage war allgemein gehalten.

Gegen ein oder zwei Stunden "Männerschwimmen", in denen man in Ruhe seine Bahnen ziehen kann, habe ich übrigens nichts.

Wieso stören denn Frauen dabei?

Bekloppt wird es erst, wenn man das religiös begründet. Da gebe ich Dir recht.

Mich würde mal eine Begründung interessieren die nicht bekloppt ist. Kennst du eine?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Polibu
Beiträge: 4601
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Polibu » So 20. Mai 2018, 18:04

Vongole hat geschrieben:(20 May 2018, 16:21)

Kapiere ich nicht. In meinem Sportverein gibt es schon lange reine Frauentage, ganz einfach, weil wir mal ohne Kerle trainieren wollen.
Wenn die Männer halt auch mal unter sich sein wollen, so what?


Dann macht ihr einen Männerausflug und nehmt nicht die ganze Gesellschaft in Geiselhaft. Religiös motivierte Männertage sind und bleiben Schwachsinn. Diesen Dreck will die Mehrheit der Deutschen nicht haben. Deutschland ist ein freiheitliches Land und diese Freiheit darf nicht aufgegeben werden, nur wegen ein paar Spinnern.
Polibu
Beiträge: 4601
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Polibu » So 20. Mai 2018, 18:05

PeterK hat geschrieben:(20 May 2018, 16:11)

In welcher Form?


In jeder Form, die ein Rechtsstaat zulässt.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26603
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » So 20. Mai 2018, 18:09

Vongole hat geschrieben:(20 May 2018, 16:21)

Kapiere ich nicht. In meinem Sportverein gibt es schon lange reine Frauentage, ganz einfach, weil wir mal ohne Kerle trainieren wollen.
Wenn die Männer halt auch mal unter sich sein wollen, so what?

Weil der Vergleich (Wie so oft bei den Flüchtlingsthemen) total hinkt. Das beim Sport Frauen und Männer getrennt sind ist klar. Ein Schwimmbad ist hingegen etwas was seit Ewigkeiten gemeinsam genutzt wurde und es gibt keinen Grund daran was zu ändern.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast