Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15961
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 19. Feb 2018, 21:06

jack000 hat geschrieben:(19 Feb 2018, 21:00)

Kannst du diesen nochmal zitieren? Ich finde den nicht mehr (Wenn er denn gepostet wurde)


viewtopic.php?p=4134762#p4134762
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27095
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Mo 19. Feb 2018, 21:17

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(19 Feb 2018, 21:06)

viewtopic.php?p=4134762#p4134762

Ok, das sind nun die Sondergesetze für Flüchtlinge, aber was relativiert das an meiner Aussage :?:
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27095
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Mo 19. Feb 2018, 21:17

doppelt
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15961
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 19. Feb 2018, 21:26

jack000 hat geschrieben:(19 Feb 2018, 21:17)

Ok, das sind nun die Sondergesetze für Flüchtlinge, aber was relativiert das an meiner Aussage :?:


Nein dort geht es um Sondernutzung bestehender Gebäude im Zusammenhang mit der Errichtung von vorübergehenden Anlagen zur Unterbringung von Flüchtlingen und um die Errichtung mobiler Anlagen.

Es geht nicht darum:

Flüchtlingsbauweise bedeutet:
- Schneller bauen zu können
- Und nur Flüchlinge dürfen in diesen Wohnungen wohnen
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27095
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Mo 19. Feb 2018, 21:38

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(19 Feb 2018, 21:26)

Nein dort geht es um Sondernutzung bestehender Gebäude im Zusammenhang mit der Errichtung von vorübergehenden Anlagen zur Unterbringung von Flüchtlingen und um die Errichtung mobiler Anlagen.

Es geht nicht darum:

Doch, genau darum geht es. Hier in Stuttgart und Umgebung gibt es auch erhebliche Wohnungsnot, warum werden da nicht Gestze ausgehebelt um so schnell wie möglich Wohnungen/Häuser zu bauen für diejenigen die schon länger hier leben?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15961
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 19. Feb 2018, 21:40

jack000 hat geschrieben:(19 Feb 2018, 21:38)

Doch, genau darum geht es.


Aha. Und auf welches Gesetz beziehst du dich bei deiner Behauptung?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27095
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Mo 19. Feb 2018, 22:12

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(19 Feb 2018, 21:40)

Aha. Und auf welches Gesetz beziehst du dich bei deiner Behauptung?

Für was spielt denn das eine Rolle :?:
=> Es geht um das Ding/das Thema an sich!
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
CaptainJack

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon CaptainJack » Di 20. Feb 2018, 00:46

Das ist so begeisternd! .... von einer dritten Frau ist er sogar geschieden. Das müsste man mal unseren Bedürftigen zeigen :thumbup:
www.spiegel.tv/videos/1279861-ein-mann- ... chs-kinder
JFK
Beiträge: 8915
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JFK » Di 20. Feb 2018, 01:06

CaptainJack hat geschrieben:(20 Feb 2018, 00:46)

Das ist so begeisternd! .... von einer dritten Frau ist er sogar geschieden. Das müsste man mal unseren Bedürftigen zeigen :thumbup:
http://www.spiegel.tv/videos/1279861-ei ... chs-kinder


Und als bedürftige meinst du sicherlich untervögelte AfD-fanbois?
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
CaptainJack

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon CaptainJack » Di 20. Feb 2018, 02:17

www.spiegel.tv/videos/1279861-ein-mann- ... chs-Kinder
Und dann reden die tatsächlich davon, die Einheimischen nicht gegen die Fremden auszuspielen. :p
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15961
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 20. Feb 2018, 07:19

jack000 hat geschrieben:(19 Feb 2018, 22:12)

Für was spielt denn das eine Rolle :?:
=> Es geht um das Ding/das Thema an sich!


Und was stört dich an besagtem Thema?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23750
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon relativ » Di 20. Feb 2018, 09:41

CaptainJack hat geschrieben:(20 Feb 2018, 02:17)

http://www.spiegel.tv/videos/1279861-ei ... chs-Kinder
Und dann reden die tatsächlich davon, die Einheimischen nicht gegen die Fremden auszuspielen. :p

Ich sehe ehrlich gesagt dein Problem nicht. Das sind Kriegsflüchtlinge, die schon so gelebt haben, als sie hier hin kamen.
Sollte es so kommen, daß sie dauerhaft hierbleiben wollen, bzw können/dürfen, muss er sich natürlich offiziell von einer Frau scheiden lassen, um unseren Gesetzen genüge zu tun.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
CaptainJack

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon CaptainJack » Di 20. Feb 2018, 10:48

relativ hat geschrieben:(20 Feb 2018, 09:41)

Ich sehe ehrlich gesagt dein Problem nicht. Das sind Kriegsflüchtlinge, die schon so gelebt haben, als sie hier hin kamen.
Sollte es so kommen, daß sie dauerhaft hierbleiben wollen, bzw können/dürfen, muss er sich natürlich offiziell von einer Frau scheiden lassen, um unseren Gesetzen genüge zu tun.
Kannst du mir mal deine ersten beiden Sätze übersetzen?
Natürlich bleiben die dauerhaft, was glaubst du!? Apropos Scheidung: Vor nicht allzu langer kam einer mit 4 Damen nach Hessen, mit insgesamt fast 20 Personen im Schlepptau.
Erzähl mir nichts.
Der Typ mit den 2 Frauen kommt mir übrigens vor, wie ein potenter Spatz im Hanfsamenharem. Von einer dritten Frau hat er auch gefaselt.
Sinngemäß "Er weiß nicht, wieviel Geld er bekommt, er geht halt zur Bank und dann hat er es." :D
Wie gesagt, ich würde so etwas gerne mal unseren Bedürftigen zeigen. Da wäre die Freude groß. ;)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23750
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon relativ » Di 20. Feb 2018, 10:53

CaptainJack hat geschrieben:(20 Feb 2018, 10:48)

Kannst du mir mal deine ersten beiden Sätze übersetzen?
Natürlich bleiben die dauerhaft, was glaubst du!? Apropos Scheidung: Vor nicht allzu langer kam einer mit 4 Damen nach Hessen, mit insgesamt fast 20 Personen im Schlepptau.
Erzähl mir nichts.
Der Typ mit den 2 Frauen kommt mir übrigens vor, wie ein potenter Spatz im Hanfsamenharem. Von einer dritten Frau hat er auch gefaselt.
Sinngemäß "Er weiß nicht, wieviel Geld er bekommt, er geht halt zur Bank und dann hat er es." :D
Wie gesagt, ich würde so etwas gerne mal unseren Bedürftigen zeigen. Da wäre die Freude groß. ;)

Solche extremen Einzelfälle taugen nicht für eine Neiddebatte. Auch der Typ mit den 4 Frauen wurde hier schon etliche Male als Beispiel genannt.
Nochmal, es gibt kein Natürlich, oder auch Automatismus bezüglich einer Bleibeperspektive, schon gar nicht wenn der Staat diese Familien weiter ernähren muss, weil es der Mann evtl. nicht schafft.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27095
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Di 20. Feb 2018, 11:20

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(20 Feb 2018, 07:19)

Und was stört dich an besagtem Thema?

Das für Leute, die hier noch nie einen Finger krumm gemacht haben, neue Häuser gebaut werden. Das stört mich sehr!
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15961
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 20. Feb 2018, 11:23

jack000 hat geschrieben:(20 Feb 2018, 11:20)

Das für Leute, die hier noch nie einen Finger krumm gemacht haben, neue Häuser gebaut werden. Das stört mich sehr!


Es werden keine Häuser gebaut. Das entspringt wohl nur deiner Phantasie.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27095
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Di 20. Feb 2018, 11:30

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(20 Feb 2018, 11:23)

Es werden keine Häuser gebaut. Das entspringt wohl nur deiner Phantasie.

Ich glaube nicht:
Richtfest für neue Wohnhäuser für Flüchtlinge gefeiert

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/wil ... -1.6845534
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon pikant » Di 20. Feb 2018, 11:32



aha,
das stoert Dich also, dass man fuer anerkannte Asylbewerber Wohnraum schafft.
interessant zu wissen.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15961
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 20. Feb 2018, 11:34



Inwiefern steht das im Zusammenhang mit der von dir behaupteten "Flüchtlingsbauweise"?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27095
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Di 20. Feb 2018, 11:38

pikant hat geschrieben:(20 Feb 2018, 11:32)

aha,
das stoert Dich also, dass man fuer anerkannte Asylbewerber Wohnraum schafft.
interessant zu wissen.

Ja, stört mich. Die können sich wie alle anderen auch dem freien Wohnungsmarkt stellen. Und wenn es um Sozialwohnungen geht dann können die genauso auf die Warteliste kommen.
Wenn es dich nicht stört, dann kannst du (und alle anderen, die das auch nicht stört) das ja aus deiner Tasche bezahlen!

=> Diese Rundum-Sorglos Pakete sind der Grund warum die überhaupt alle hier her kommen. Das muss sofort gestoppt werden!
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast