Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20159
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon relativ » Mi 22. Feb 2017, 14:59

Adam Smith hat geschrieben:(22 Feb 2017, 14:51)

In Bezug auf die These, dass es keinen Normalzustand in Deutschland mehr gibt.

Am Besten du verlinkst hier mal die Stellungnahme und Kontext, dann brauch ich auch nicht mehr in deinem Nebel herrumzustochern.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Joker » Mi 22. Feb 2017, 15:15

relativ hat geschrieben:(22 Feb 2017, 14:59)

Am Besten du verlinkst hier mal die Stellungnahme und Kontext, dann brauch ich auch nicht mehr in deinem Nebel herrumzustochern.

http://m.tagesspiegel.de/politik/verfassungsschutz-islamistenszene-in-deutschland-deutlich-gewachsen/19426344.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Fnews.google.de%2F
. „Wir müssen anerkennen, dass wir in einer Lage leben und nicht mehr im Normalzustand.“
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23666
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Mi 22. Feb 2017, 16:22

Eine Umfrage vom Emnid-Institut:

Sehr interessant:
Auswirkungen auf den Frieden im Land:
Gesamt: 68%
Wer schon mal Kontakt mit einem Flüchtling hatte: 77%
=> Wer die kennt hat ein schlechteres Bild von denen als diejenigen, die keinen kennen (36% hatten schon mal Kontakt zu Flüchtlingen)

Insgesamt zeigt die Umfrage ein düsteres Bild über Flüchtlinge ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23197
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Adam Smith » Mi 22. Feb 2017, 18:12

relativ hat geschrieben:(22 Feb 2017, 14:59)

Am Besten du verlinkst hier mal die Stellungnahme und Kontext, dann brauch ich auch nicht mehr in deinem Nebel herrumzustochern.


Hier:

Maaßen betonte die anhaltende Terrorgefahr in Deutschland. „Wir müssen anerkennen, dass wir in einer Lage leben, und nicht mehr in einem Normalzustand.“

Oliver Malchow (53), Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP), zu BILD: „Das Gefahren-Potenzial wächst dramatisch. Die Polizei wird trotz einiger Erfolge bei der Überwachung keine Pause einlegen können. Die Zahlen beweisen, die Gefahrenlage ist konkret. Die Polizei stößt an ihre Grenzen."


http://www.bild.de/politik/inland/terro ... .bild.html

Islamistenszene in Deutschland deutlich gewachsen
1600 Personen zählt der Verfassungsschutz mittlerweile zur islamistisch-terroristischen Szene hierzulande. Das sind deutlich mehr als noch im vergangenen Jahr.


http://www.tagesspiegel.de/politik/verf ... 26344.html

Natürlich gibt es in Syrien oder Afghanistan noch mehr Islamisten.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23666
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Do 23. Feb 2017, 16:24

Ein Flüchtlingsheim von innen:

Wer räumt das eigentlich alles wieder auf?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12822
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Billie Holiday » Do 23. Feb 2017, 17:11

jack000 hat geschrieben:(23 Feb 2017, 16:24)

Ein Flüchtlingsheim von innen:

Wer räumt das eigentlich alles wieder auf?


In meiner Stadt wurden vor Jahren aus lauter Dankbarkeit sämtliche Sanitärobjekte zertrümmert. Der Steuerzahler ließ es sich nicht nehmen, und hat gleich am nächsten Tag neue bestellt. :cool: :thumbup:
Die Gesellen der Klepmnerfirma haben sich nicht nett über die inneren Zustände der Behausung geäußert. Sie meinten, sowas hätten sie noch nie vorher gesehen. Spannung und Aufregung pur. :thumbup:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14580
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » Fr 24. Feb 2017, 07:43

Billie Holiday hat geschrieben:(23 Feb 2017, 17:11)

In meiner Stadt wurden vor Jahren aus lauter Dankbarkeit sämtliche Sanitärobjekte zertrümmert. Der Steuerzahler ließ es sich nicht nehmen, und hat gleich am nächsten Tag neue bestellt. :cool: :thumbup:
Die Gesellen der Klepmnerfirma haben sich nicht nett über die inneren Zustände der Behausung geäußert. Sie meinten, sowas hätten sie noch nie vorher gesehen. Spannung und Aufregung pur. :thumbup:

In deiner Stadt gibt es doch garkeine solche Behausung, wie du einmal selbst erklärt hast.
Und bis jetzt waren in deiner Stadt doch alle Flüchtlinge voll integriert und haben nie Probleme gemacht. Sie haben sogar auf öffentlichen Veranstaltungen zu den Songs von Helene Fischer getanzt.
Wahnsinn, was so ein verlinktes Filmchen plötzlich an randalierenden Flüchtlingen in demolierten Flüchtlingsheimen in deiner Stadt herbei zaubert. :thumbup:
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20159
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon relativ » Fr 24. Feb 2017, 08:31

Adam Smith hat geschrieben:(22 Feb 2017, 18:12)

Hier:



http://www.bild.de/politik/inland/terro ... .bild.html



http://www.tagesspiegel.de/politik/verf ... 26344.html

Natürlich gibt es in Syrien oder Afghanistan noch mehr Islamisten.

Eben, da ging es explizit um die islamistische Szene

http://www.sueddeutsche.de/politik/verf ... -1.2544343
https://deutsche-wirtschafts-nachrichte ... sextremen/

Ergo, Gefahren für die Gesellschaft lauern bei jeder extremistischen Gruppe, deren Gewaltpotential steigt
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12822
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Billie Holiday » Fr 24. Feb 2017, 10:38

think twice hat geschrieben:(24 Feb 2017, 07:43)

In deiner Stadt gibt es doch garkeine solche Behausung, wie du einmal selbst erklärt hast.
Und bis jetzt waren in deiner Stadt doch alle Flüchtlinge voll integriert und haben nie Probleme gemacht. Sie haben sogar auf öffentlichen Veranstaltungen zu den Songs von Helene Fischer getanzt.
Wahnsinn, was so ein verlinktes Filmchen plötzlich an randalierenden Flüchtlingen in demolierten Flüchtlingsheimen in deiner Stadt herbei zaubert. :thumbup:


Damals wurden leerstehende Häuser bereitgestellt, die die Stadt angemietet hat. Große Sammelunterkünfte haben wir in der Tat nicht, 2015 wurde eine Sporthalle umfunktioniert.

Es ist etliche Jahre her, aber die Gesellen der Sanitärfirma wissen noch heute, wie es damals in dem einen Haus aussah, als ob eine Bombe eingeschlagen hat. Sogar der Pastor war wütend. Hat nicht zur Willkommenskultur beigetragen, die Anwohner haben nachts das Getöse mitbekommen und die Polizei gerufen. Damit nicht in den Garten geschissen werden mußte, kam gleich am nächsten Tag die Klempnerfirma und hat neue Objekte eingebaut.

Dass es sich dabei um unsere Helene-Fischer-Fans handelt, habe ich nicht behauptet, jedoch um Asylbewerber.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
CaptainJack
Beiträge: 11417
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon CaptainJack » Fr 24. Feb 2017, 20:28

jack000 hat geschrieben:(23 Feb 2017, 16:24)

Ein Flüchtlingsheim von innen:

Wer räumt das eigentlich alles wieder auf?
Ekelerregend! Solche Menschen ziehen ein ganzes Land nach unten! Hemmschwellen gleich Null!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23666
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Fr 24. Feb 2017, 21:00

CaptainJack hat geschrieben:(24 Feb 2017, 20:28)

Ekelerregend! Solche Menschen ziehen ein ganzes Land nach unten! Hemmschwellen gleich Null!

Vor allem war interessant das das ganze hier mit Mensen von Universitäten verglichen wurde ...
=> Ebenso wurden öffentliche Toiletten damit verglichen, obwohl es sich um Wohnheime handelt ...

Aber ok, wir brauchen bloß runterzählen 3,2,1, ... und schon sind die Relativierungen da warum das alles so ist wie es ist und warum es nicht anders geht ... !
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
schelm
Beiträge: 19026
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon schelm » Mi 1. Mär 2017, 08:50

https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... mburg.html

Nur ein Vorgeplänkel zu französischen Verhältnissen ?
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5452
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon firlefanz11 » Mi 1. Mär 2017, 09:54

Der Linke-Bürgerschaftsabgeordnete Martin Dolzer hatte nach den Schüssen von einem rassistisch motivierten Hinrichtungsversuch gesprochen und war dafür massiv kritisiert worden. Polizeipräsident Ralf Martin Meyer hatte daraufhin am Dienstag Strafantrag wegen übler Nachrede gegen Dolzer gestellt.

Die linksgrünen Rosabrilleträger haben echt nicht mehr alle Latten am Zaun. Der Strafantrag war genau richtig...!
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59370
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Alexyessin » Mi 1. Mär 2017, 10:03

schelm hat geschrieben:(01 Mar 2017, 08:50)

https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... mburg.html

Nur ein Vorgeplänkel zu französischen Verhältnissen ?


Ja, morgen kommt dann endlich der Bürgerkrieg der seit Jahrzehnten für das nächste morgen hervorgesagt wird. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11706
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Provokateur » Mi 1. Mär 2017, 10:07

Alexyessin hat geschrieben:(01 Mar 2017, 10:03)

Ja, morgen kommt dann endlich der Bürgerkrieg der seit Jahrzehnten für das nächste morgen hervorgesagt wird. :)


Endlich! Nicht, dass der noch abgesagt worden wäre!
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
schelm
Beiträge: 19026
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon schelm » Mi 1. Mär 2017, 10:45

Alexyessin hat geschrieben:(01 Mar 2017, 10:03)

Ja, morgen kommt dann endlich der Bürgerkrieg der seit Jahrzehnten für das nächste morgen hervorgesagt wird. :)

Was für eine selten doofe Antwort. :)
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59370
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Alexyessin » Mi 1. Mär 2017, 10:58

schelm hat geschrieben:(01 Mar 2017, 10:45)

Was für eine selten doofe Antwort. :)


Angesichts deiner Prophezeihungsfrage genau das Niveau was du benötigst.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
schelm
Beiträge: 19026
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon schelm » Mi 1. Mär 2017, 11:14

Alexyessin hat geschrieben:(01 Mar 2017, 10:58)

Angesichts deiner Prophezeihungsfrage genau das Niveau was du benötigst.

Also, lass uns mal kurz über " Niveau " reden. In Frankreich brennen öfters mal die Vorstädte, genannt Banlieus. In D steht das gleiche Klientel zu hundert unter geschickter Ausnutzung der Rassismuskeule ( wenn man sonst nicht viel vorweisen kann, aber das lernt man in D scheinbar als erstes ) in Hamburg und bedroht / beleidigt die Polizei.

Nur völlig Verrückte offenbar könnten jetzt den Gedanken denken, hat es in Frankreich auch so angefangen ? Und was zur Hölle bedeutet eigentlich die Vokabel " Entwicklung " ? Könnte so eine, dem Inhalt nach vielen unbekannte Vokabel etwa auch in D eintreten, sollten die Jungs da etwas zahlreicher werden und beschäftigungslos ( äh .. zumindest hinsichtlich sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung ) bleiben und noch einige Jährchen ins Land gehen ?

Nein, um Gottes willen ! Wer so was denkt und ausspricht, der sollte schon eine der niveauvollsten Keulen übergebraten bekommen, einfach mal so, ganz präventiv :

Ja, morgen kommt dann endlich der Bürgerkrieg der seit Jahrzehnten für das nächste morgen hervorgesagt wird. :)

Wo kommen wir denn da hin ? Am Ende werden noch Konsequenzen gefordert ! Das geht ja mal gar nicht, denn schließlich gehört ja jeder zum Volk der hier lebt, sagt zwar nicht unser Grundgesetz, aber mal ehrlich - hat das unsere verehrte Fr. Bundeskanzlerin in den letzten Jahren schon einmal interessiert ?

So, jetzt darfst du wieder dein Niveau einbringen. :)
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59370
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Alexyessin » Mi 1. Mär 2017, 11:20

schelm hat geschrieben:(01 Mar 2017, 11:14)

Also, lass uns mal kurz über " Niveau " reden. In Frankreich brennen öfters mal die Vorstädte, genannt Banlieus.


Korrekt

schelm hat geschrieben:(01 Mar 2017, 11:14)
In D steht das gleiche Klientel zu hundert unter geschickter Ausnutzung der Rassismuskeule ( wenn man sonst nicht viel vorweisen kann, aber das lernt man in D scheinbar als erstes ) in Hamburg und bedroht / beleidigt die Polizei.


Falsch.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
schelm
Beiträge: 19026
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon schelm » Mi 1. Mär 2017, 11:29

Wow, ich kapituliere vor dieser geballten Kraft an Argumenten. Chapeau !
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast