Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23685
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue These

Beitragvon jack000 » Mo 13. Nov 2017, 19:42

think twice hat geschrieben:(13 Nov 2017, 19:24)

Und trotzdem geht sie dir noch 4 weitere Jahre auf den Sack. Tragisch. :x

Tja, so sehen "Wahlgewinner" neuerdings in Deutschland aus :D
- Merkels Stuhl wackelt ganz erheblich
- In der CSU brodelt es
Und alles Merkels Schuld wegen ihrer falschen Entscheidungen bezüglich der Flüchtlinge ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
schelm
Beiträge: 19031
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon schelm » Mo 13. Nov 2017, 19:49

http://www.focus.de/politik/videos/karl ... 41267.html

Frage an die politisch korrekte Userschaft : Wie hätte es Hr. Lagerfeld denn formulieren müssen, ohne einen " Skandal " auszulösen ?
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14582
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Neue These

Beitragvon think twice » Mo 13. Nov 2017, 20:00

jack000 hat geschrieben:(13 Nov 2017, 19:42)

Tja, so sehen "Wahlgewinner" neuerdings in Deutschland aus :D
- Merkels Stuhl wackelt ganz erheblich
- In der CSU brodelt es
Und alles Merkels Schuld wegen ihrer falschen Entscheidungen bezüglich der Flüchtlinge ...

Merkel fällt nicht und die CSU ist ein unwichtiger Bauernhaufen.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14582
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » Mo 13. Nov 2017, 20:05

schelm hat geschrieben:(13 Nov 2017, 19:49)

http://www.focus.de/politik/videos/karl ... 41267.html

Frage an die politisch korrekte Userschaft : Wie hätte es Hr. Lagerfeld denn formulieren müssen, ohne einen " Skandal " auszulösen ?

Er hätte Henryk Broder fragen sollen. Der kann das besser.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4259
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Neue These

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 13. Nov 2017, 20:05

think twice hat geschrieben:(13 Nov 2017, 20:00)

Merkel fällt nicht und die CSU ist ein unwichtiger Bauernhaufen.

Die CSU ist wichtig, aber ihre Kanzlerkandidaten-Historie ist nicht so berühmt. Sollte die CSU dauerhaft unter 35 landen, stellt sich ernsthaft dir Frage ihrer Fusion mit der CDU. Bei Europa könnte es theoretisch knapp werden - praktischerweise ist dort jüngst die 5-Prozent-Hürde entfallen.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Olympus
Beiträge: 1301
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Neue These

Beitragvon Olympus » Mo 13. Nov 2017, 20:08

jack000 hat geschrieben:(13 Nov 2017, 19:42)

Tja, so sehen "Wahlgewinner" neuerdings in Deutschland aus :D
- Merkels Stuhl wackelt ganz erheblich
- In der CSU brodelt es
Und alles Merkels Schuld wegen ihrer falschen Entscheidungen bezüglich der Flüchtlinge ...

Eine CSU sollte schweigen. Die wissen erst recht nicht was sie tun und sind seit Jahren ohne Plan.
Bei einem Seehofer und einem Söder kann ja nichts rauskommen.
ryu1850
Beiträge: 2021
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon ryu1850 » Mo 13. Nov 2017, 20:08

schelm hat geschrieben:(13 Nov 2017, 19:49)

http://www.focus.de/politik/videos/karl ... 41267.html

Frage an die politisch korrekte Userschaft : Wie hätte es Hr. Lagerfeld denn formulieren müssen, ohne einen " Skandal " auszulösen ?


Naja die Aussage hat ja jetzt nicht so einen wirklichen Gehalt. Er hätte sich genauer ausdrücken sollen was er "größter Feind" meint. Und "die Flüchtlinge", ist eine ziemliche Verallgemeinerung.
Wenn er sagt, Teil X der Flüchtlinge steht wegen Grund Y, dem Judentum kritisch gegenüber wäre das alles kein Problem.
Tinkerbell
Beiträge: 66
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 10:12

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Tinkerbell » Mo 13. Nov 2017, 20:13

ryu1850 hat geschrieben:(13 Nov 2017, 20:08)

Naja die Aussage hat ja jetzt nicht so einen wirklichen Gehalt. Er hätte sich genauer ausdrücken sollen was er "größter Feind" meint. Und "die Flüchtlinge", ist eine ziemliche Verallgemeinerung.
Wenn er sagt, Teil X der Flüchtlinge steht wegen Grund Y, dem Judentum kritisch gegenüber wäre das alles kein Problem.


Supi..ganz supi. Den Fall Berlin - streng islamgläubige und juden bzw jüdische Schüler und islam gläubige kids hasste uff den Reihe.

Die, die von denen ihr religiöses gebäude abgekupfert haben , sind deren beste Feinde........also hat Karl da nix falsches von sich gegeben, nur etwas grobschlahtig formuliert.

Hasste hat an pribkem ?
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3345
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Kritikaster » Mo 13. Nov 2017, 20:18

schelm hat geschrieben:(13 Nov 2017, 19:49)

http://www.focus.de/politik/videos/karl ... 41267.html

Frage an die politisch korrekte Userschaft

Mein Eindruck war bislang, dass Du dich selbst als einen Teil dieser, sich selbst so sehenden, Minderheit betrachtest. Habe ich tausende Deiner Beiträge falsch verstanden? :?:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23685
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Mo 13. Nov 2017, 20:20

think twice hat geschrieben:(13 Nov 2017, 20:00)

Merkel fällt nicht und die CSU ist ein unwichtiger Bauernhaufen.

Merkel ist Geschichte und die CSU nicht so die Partei die sich wegen Fremdverschulden (Merkels Flüchtlingspolitik) mit 40% zufrieden gibt ohne das das Folgen hat ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14582
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » Mo 13. Nov 2017, 20:23

jack000 hat geschrieben:(13 Nov 2017, 20:20)

Merkel ist Geschichte

UPS, das sollte ihr mal jemand mitteilen. Sie wähnt sich tatsächlich!ich noch für die nächsten 4Jahre als Bundeskanzlerin :D
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23685
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Mo 13. Nov 2017, 20:27

think twice hat geschrieben:(13 Nov 2017, 20:23)

UPS, das sollte ihr mal jemand mitteilen. Sie wähnt sich tatsächlich!ich noch für die nächsten 4Jahre als Bundeskanzlerin :D

Ja, wähnt sie sich und manche glauben auch noch, dass es tatsächlich so ist. Sie hat mit ihrer falschen Flüchtlingspolitik die CDU in Grund und Boden gefahren sowie die AfD in den Bundestag verholfen ... Das wird die entsprechenden Folgen haben ...
=> Interessant aber das du nun die CDU und Merkel verteidigst ... das hätte es vor einigen Jahren nicht gegeben !
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
schelm
Beiträge: 19031
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon schelm » Mo 13. Nov 2017, 20:28

Noch ne Frage. Ich wollte schon immer gern mal wissen, was das folgende Lied genau zu dem vom Autor Heinz Rudolf Kunze behaupteten großen Missverständnis macht, wo die Anlehnung an " Biedermann und die Brandstifter " dabei sein soll. Für mich erschließt sich leider intellektuell nicht, wieso es im Text gar nicht um Flüchtlinge gehen soll. Beim besten Willen nicht, auch wenn der Autor in Interviews eine Pro - Haltung zur Flüchtlingspolitik einnimmt. Nazis müssen nicht willkommen geheißen werden, sie wohnen bereits hier, es herrscht auch keine gesellschaftliche Beklommenheit ihnen gegenüber oder eine Schweigekultur, auch sind sie nicht in der Lage uns wegzufegen, nichts im Text macht Sinn, sollte dies der Kontext sein.

https://youtu.be/jGFIfyypFYc
schelm
Beiträge: 19031
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon schelm » Mo 13. Nov 2017, 20:36

Kritikaster hat geschrieben:(13 Nov 2017, 20:18)

Mein Eindruck war bislang, dass Du dich selbst als einen Teil dieser, sich selbst so sehenden, Minderheit betrachtest. Habe ich tausende Deiner Beiträge falsch verstanden? :?:

Offensichtlich. Ich würde nicht wie Lagerfeld pauschalisieren. Ich hätte gesagt, ein relevanter Anteil oder ein sehr hoher Anteil.

Aber nützen täte es auch nichts, verstehen will es die PC sowieso nur als " alle ".
Olympus
Beiträge: 1301
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Olympus » Mo 13. Nov 2017, 20:39

schelm hat geschrieben:(13 Nov 2017, 20:36)

Offensichtlich. Ich würde nicht wie Lagerfeld pauschalisieren. Ich hätte gesagt, ein relevanter Anteil oder ein sehr hoher Anteil.

Aber nützen täte es auch nichts, verstehen will es die PC sowieso nur als " alle ".

Weil die Hetzpropaganda alle meint.
PC = Personal Computer (nichts zu danken)
schelm
Beiträge: 19031
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon schelm » Mo 13. Nov 2017, 20:44

Olympus hat geschrieben:(13 Nov 2017, 20:39)

Weil die Hetzpropaganda alle meint.
PC = Personal Computer (nichts zu danken)

Nicht nur.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Politische_Korrektheit

Für die PC ist übrigens alles Hetzpropaganda, was über den bedauerlichen Einzelfall hinaus diskutiert wird.
Zuletzt geändert von schelm am Mo 13. Nov 2017, 20:45, insgesamt 1-mal geändert.
ryu1850
Beiträge: 2021
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon ryu1850 » Mo 13. Nov 2017, 20:45

schelm hat geschrieben:(13 Nov 2017, 20:36)

Offensichtlich. Ich würde nicht wie Lagerfeld pauschalisieren. Ich hätte gesagt, ein relevanter Anteil oder ein sehr hoher Anteil.


Aber was wäre dann mit "größter Feind" gemeint in ihren Augen?
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3345
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Kritikaster » Mo 13. Nov 2017, 20:48

schelm hat geschrieben:(13 Nov 2017, 20:36)

Offensichtlich.

Okay, Du siehst Deine eigenen Beiträge also nicht als etwas an, was politisch Korrektes wiedergibt.

Danke, ich ahnte es schon lange. :thumbup:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
schelm
Beiträge: 19031
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon schelm » Mo 13. Nov 2017, 20:49

ryu1850 hat geschrieben:(13 Nov 2017, 20:45)

Aber was wäre dann mit "größter Feind" gemeint in ihren Augen?


Der größte Feind ist für gewöhnlich der, von dem quantitativ und qualitativ momentan die unmittelbarste Bedrohung ausgeht.

https://causa.tagesspiegel.de/gesellsch ... mlost.html
ryu1850
Beiträge: 2021
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon ryu1850 » Mo 13. Nov 2017, 20:55

schelm hat geschrieben:(13 Nov 2017, 20:49)

Der größte Feind ist für gewöhnlich der, von dem quantitativ und qualitativ momentan die unmittelbarste Bedrohung ausgeht.

https://causa.tagesspiegel.de/gesellsch ... mlost.html


Ja, machen kann man dagegen im Vorfeld nix. Man kann den Leuten ja nicht in den Kopf schauen.
Wenn sie kommen und sich benehmen alles gut, wenn es zu Problem kommt gibts ja das Justizsystem dafür.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste