Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 60814
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Alexyessin » Fr 29. Dez 2017, 15:26

ThorsHamar hat geschrieben:(29 Dec 2017, 14:57)

Du hast doch selbst gerade von Fassbomben und Giftgas geschrieben!?
Bislang hat niemand etwas davon nachgewiesen, sondern irgendwelche "zuverlässigen" Quellen haben das behauptet.


Natürlich ist Giftgas bestätigt. :thumbup:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Mari
Beiträge: 1778
Registriert: Di 13. Dez 2011, 10:04

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Mari » Fr 29. Dez 2017, 15:51

Abdul D.: Afghane und wieder ein schnell gealterter "Jugendlicher", „15 Jahre“ :rolleyes:,
Mörder eines deutschen Kindes

Am frühen Donnerstagabend veröffentlichte die BILD „Mias Killer im Smoking“ ein Foto des angeblich 15-jährigen Afghanen, der die tatsächlich 15 Jahre junge Mia in einem Drogeriemarkt in Kandel in Rheinland-Pfalz mit einem 20-Zentimeter langen Messer abgeschlachtet hat.
http://www.bild.de/news/inland/verbrech ... .bild.html

Ist es dieses System, bestehend aus Parteienklüngel-, Regierungs- und Staatsapparat, Lügenmedien und Baizuos https://www.baizuo.de/, die es am Leben erhalten, selber so debil oder denken die nur, dass wir so dumm sind?
LG Mari
Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen. (Abraham Lincoln)
Benutzeravatar
Mari
Beiträge: 1778
Registriert: Di 13. Dez 2011, 10:04

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Mari » Fr 29. Dez 2017, 15:55

Billie Holiday hat geschrieben:(29 Dec 2017, 14:32)

Nun, ich benutze „Ausländer“ schlicht für Nichtdeutsche. „Neger“ sage ich nicht, erinnert mich an Nigger und die Schwarzen betrachten es als abwertend. Muß ich nicht haben.

Also, besagte Bekannte liegt uns zur Zeit auch auf der Tasche. Du finanzierst ihre Miete und ihren Lebensunterhalt. Aber....sie ist gelernte Krankenschwester und will unbedingt hier arbeiten. Im Grunde fehlen ihr noch die notwendigen Deutschkenntnisse. Es ist eine Perspektive da, der Willen, hier anzukommen, westlich zu leben und ihren Lebensunterhalt zu erarbeiten. Das merkt man ziemlich deutlich. Ihre Kinder sind sehr gut und eifrig in der Schule, der Junge will zur Bundespolizei und spricht schon sehr gut Deutsch.
Es tut mir sehr leid, aber ich verschwende meine Zuneigung und Hilfsbereitschaft nicht an Personen, die sich ganz anders verhalten, ich konzentriere mich auf diese Familie, die mir mit großer Freundlichkeit und Dankbarkeit signalisiert, dass sie sich gern integrieren will. :) :thumbup:


Eine positive Ausnahme :thumbup: Erstaunlich übrigens, dass der Sohn sehr gut Deutsch spricht während der Mutter die "notwendigen Deutschkenntnisse" fehlen.
LG Mari
Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen. (Abraham Lincoln)
Charles
Beiträge: 942
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Charles » Fr 29. Dez 2017, 15:59

Wieso prüfen die Behörden das Alter von "Flüchtlingen" immer erst nach einem Mord? War bei dem afghanischen Sexualmörder aus Freiburg auch schon so. Warum werden diese Angaben nicht bei der Einreise geprüft?
Ebiker
Beiträge: 1135
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Ebiker » Fr 29. Dez 2017, 16:03

Die angeblich so traumatisierende "Flucht" nach D scheint ein wahrer Jungbrunnen sein, zumindest auf dem Papier, so richtig jung sehen die Minderjährigen oft nicht mehr aus

https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/26000981_1596283303750800_4726833283002901528_n.jpg?oh=4c77e62031b50b98b1e4db9605c8066f&oe=5ACA98EC
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 24062
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Fr 29. Dez 2017, 16:33

Es scheint so, dass nicht alle die Wahrheit über ihre eigentliche Identität angeben.
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Julian
Beiträge: 5266
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Julian » Fr 29. Dez 2017, 16:35

Was passiert wohl, wenn eine nach Deutschland geflüchtete Syrerin ihr Kopftuch ablegt?



Das sollte einigen zu denken geben, die meinen, die Syrer wären alle wegen der Freiheiten und wegen des Grundgesetzes nach Deutschland gekommen. Einige durchaus, viele aber eben nicht; stattdessen haben sie ihre Intoleranz, ihren Hass, ihren Fundamentalismus nach Deutschland mitgebracht.

Und auch denjenigen, die das Kopftuch verteidigen, sollte klar werden, dass es das Symbol des islamischen Fundamentalismus ist und dass Millionen von Frauen weltweit dazu gezwungen werden, es zu tragen, und beschimpft und bedroht werden, wenn sie es ablegen.
Julian
Beiträge: 5266
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Julian » Fr 29. Dez 2017, 16:38

jack000 hat geschrieben:(29 Dec 2017, 16:33)

Es scheint so, dass nicht alle die Wahrheit über ihre eigentliche Identität angeben.


Warum sollten sie auch? An der deutschen Grenze darf man sich ja eine neue Identität aussuchen. Man behauptet einfach, seine Papiere verloren zu haben, und schon kann man ein neues Leben beginnen. Vergangene Straftaten sind nicht mehr relevant, man kann sich einen neuen Namen zulegen, das Alter kann niedriger gewählt werden, um schöner untergebracht und bei erneuten Straftaten nicht als Erwachsener belangt werden zu können.

Wen wundert es da, dass Deutschland damit weltweit zum Anziehungspunkt für Kriminelle geworden ist?
Polibu
Beiträge: 1010
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Polibu » Fr 29. Dez 2017, 17:23

Julian hat geschrieben:(29 Dec 2017, 16:38)

Warum sollten sie auch? An der deutschen Grenze darf man sich ja eine neue Identität aussuchen. Man behauptet einfach, seine Papiere verloren zu haben, und schon kann man ein neues Leben beginnen. Vergangene Straftaten sind nicht mehr relevant, man kann sich einen neuen Namen zulegen, das Alter kann niedriger gewählt werden, um schöner untergebracht und bei erneuten Straftaten nicht als Erwachsener belangt werden zu können.

Wen wundert es da, dass Deutschland damit weltweit zum Anziehungspunkt für Kriminelle geworden ist?


Nicht nur eine neue Identität. Gleich mehrere.

Es hat sie große Überwindung gekostet, ihre Geschichte zu erzählen. Doch was sie erlebt hat, lässt sie nicht los. Nadja Ni. ist die Frau hinter einer Meldung, die bundesweit Schlagzeilen gemacht hat. Es geht um die Ermittlungen der Braunschweiger Polizei in mehr als 300 Fällen von Sozialbetrug durch Asylbewerber. Nadja Ni. hat den entscheidenden Tipp für die Ermittlungen gegeben. Jetzt erhebt sie bei Hallo Niedersachsen schwere Vorwürfe gegen ihre ehemaligen Vorgesetzten bei der Landesaufnahmebehörde (LAB) in Braunschweig.

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersac ... ug144.html

Die Frau, die den Betrug aufgedeckt hat, darf da jetzt natürlich nicht mehr arbeiten. :)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 29741
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 29. Dez 2017, 17:45

Julian hat geschrieben:(29 Dec 2017, 16:35)

Was passiert wohl, wenn eine nach Deutschland geflüchtete Syrerin ihr Kopftuch ablegt?



Einfach nur krank. Und von wegen "Die Frauen tragen das Zeug freiwillig!" Man sieht ja, was los ist, wenn sie sich nicht mehr vermummen wollen...
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Watchful_Eye
Moderator
Beiträge: 2495
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 11:13
Benutzertitel: Free Jazz & Black Metal
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Watchful_Eye » Fr 29. Dez 2017, 18:03

Tom Bombadil hat geschrieben:(29 Dec 2017, 17:45)

Einfach nur krank. Und von wegen "Die Frauen tragen das Zeug freiwillig!" Man sieht ja, was los ist, wenn sie sich nicht mehr vermummen wollen...

Das "Atheist Refugee Relief" setzt sich wegen solcher Fälle für die getrennte Unterbringung atheistischer und muslimischer Flüchtlinge ein. Wäre das wohl eine praktikable Lösung?

(Diskussionen zu der Organisation hier: viewtopic.php?f=23&t=65199)
"In a world where I feel so small, I can't stop thinking big." (Rush - Caravan)

Mod im Feedback- und Asienforum.
Polibu
Beiträge: 1010
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Polibu » Fr 29. Dez 2017, 18:07

Tom Bombadil hat geschrieben:(29 Dec 2017, 17:45)

Einfach nur krank. Und von wegen "Die Frauen tragen das Zeug freiwillig!" Man sieht ja, was los ist, wenn sie sich nicht mehr vermummen wollen...


In Syrien laufen die meisten Frauen ohne Kopftuch rum. Und eben diese Extremisten, die ihre extremistischen Glaubensgrundsätze in Syrien nicht ausleben können, die kommen nach Deutschland. Natürlich nicht nur die. Ist ja klar, aber zu einem nicht unerheblichen Teil. In Deutschland werden in den Flüchtlingslagern Frauen gemobbt und bedroht, wenn sie sich nicht an diese extremistischen Grundsätze halten. Aber ich bin ja nur am hetzen. :) Wird mir hier ja dauernd vorgeworfen. :s
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 29741
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 30. Dez 2017, 01:02

Watchful_Eye hat geschrieben:(29 Dec 2017, 18:03)

Wäre das wohl eine praktikable Lösung?

Facebook macht da auch nicht halt. Und irgendwann wird so ein Wahnsinniger die Todes-Drohung bei einer Frau, die den Schleier ablegt, wahr machen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 12944
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Milady de Winter » Sa 30. Dez 2017, 10:34

MOD - zur Erinnerung: dieser Strang ist zur Diskussion über Flüchtlinge in Deutschland gedacht. Für andere Themen gibt es andere Stränge, und für kleine Ping-Pong-Spielchen die PN-Funktion. Danke für Eure Kooperation!
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13034
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Billie Holiday » Sa 30. Dez 2017, 11:05

Mari hat geschrieben:(29 Dec 2017, 15:55)

Eine positive Ausnahme :thumbup: Erstaunlich übrigens, dass der Sohn sehr gut Deutsch spricht während der Mutter die "notwendigen Deutschkenntnisse" fehlen.


Ganz simpel, die Kinder gehen täglich zur Schule und haben sich einen deutschen Freundeskreis aufgebaut. Die Mutter hat einmal die Woche einen Kurs und findet in ihrem Alter keine Freunde. Sie versteht fast alles, spricht aber gebrochen Deutsch und benötigt noch für eine Arbeitsaufnahme in einer Klinik auch die Fachausdrücke. Aber es geht voran, weil der unbedingte Wille da ist. :thumbup:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
think twice
Beiträge: 15295
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » Sa 30. Dez 2017, 13:20

Billie Holiday hat geschrieben:(30 Dec 2017, 11:05)

Ganz simpel, die Kinder gehen täglich zur Schule und haben sich einen deutschen Freundeskreis aufgebaut. Die Mutter hat einmal die Woche einen Kurs und findet in ihrem Alter keine Freunde. Sie versteht fast alles, spricht aber gebrochen Deutsch und benötigt noch für eine Arbeitsaufnahme in einer Klinik auch die Fachausdrücke. Aber es geht voran, weil der unbedingte Wille da ist. :thumbup:

Schönen Gruss an die Dame: sie soll mal den Kursanbieter wechseln. Deutschkurse finden in der Regel täglich statt.
Und ausser Fachausdrücken benötigt sie für die Arbeitsaufnahme als Krankenschwester erstmal ein Zeugnis im Original aus dem Irak, aus dem hervorgeht, dass sie tatsächlich eine Ausbildung zur Krankenschwester abgeschlossen hat. Dieses Zeugnis muss dann noch von einem Übersetzer, der fuer Behörden tätig werden darf, übersetzt werden
CaptainJack
Beiträge: 12113
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon CaptainJack » So 31. Dez 2017, 14:01

http://www.bild.de/bild-plus/politik/in ... .bild.html

Der muss nicht mehr um seine Karriere fürchten, der kann freier reden (wenngleich auch immer noch gedämpft .. siehe seine Antwort auf
Erst in der vergangenen Woche hattte de Maizière im BamS-Interview gesagt, dass Deutschland im vergangenen Jahr sicherer geworden sei. Hannings Meinung? Kein Kommentar.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 29741
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 1. Jan 2018, 22:48

Diese Flüchtlinge sind in Deutschland geduldet, wahrscheinlich droht ihnen in der Heimat Ungemach, davor müssen wir sie beschützen: https://www.waz.de/staedte/essen/hilfer ... 01023.html
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 24062
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Mo 1. Jan 2018, 22:52

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Jan 2018, 22:48)

Diese Flüchtlinge sind in Deutschland geduldet, wahrscheinlich droht ihnen in der Heimat Ungemach, davor müssen wir sie beschützen: https://www.waz.de/staedte/essen/hilfer ... 01023.html

Die Frage ist eigentlich warum es in deren Heimatländern so beschissen ist ... hat das möglicherweise mit der Bevölkerung zu tun?
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Woppadaq
Beiträge: 2284
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Woppadaq » Mo 1. Jan 2018, 23:31

jack000 hat geschrieben:(01 Jan 2018, 22:52)

Die Frage ist eigentlich warum es in deren Heimatländern so beschissen ist ... hat das möglicherweise mit der Bevölkerung zu tun?


Zum Teil.

"The war in Syria is dragging neighbouring Lebanon to the edge of the abyss, and nowhere is the growing chaos more stark than in the second city of Tripoli. Sunni militants aligned with the Syrian rebels frequently clash with fighters from the city's encircled Alawite minority, who support the Assad regime, in bitter street fighting the country's weak government is powerless to stop. With the rule of law no longer in effect in Tripoli, warlords like Sunni commander Ziad Allouki are now the city's real rulers..."

Hier das Video dazu

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schokoschendrezki und 1 Gast