Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Woppadaq
Beiträge: 2797
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Woppadaq » Do 28. Dez 2017, 16:04

Adam Smith hat geschrieben:(28 Dec 2017, 15:59)

Und in Deutschland haben sie mal Hitler gewählt.


OK, Punkt für dich :D

Aber trotzdem: wenn der Gottesstaat nicht einmal dort klappt, warum sollte dann hier die Gefahr einer Einführung bestehen?
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24432
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Adam Smith » Do 28. Dez 2017, 16:06

Woppadaq hat geschrieben:(28 Dec 2017, 16:04)

OK, Punkt für dich :D

Aber trotzdem: wenn der Gottesstaat nicht einmal dort klappt, warum sollte dann hier die Gefahr einer Einführung bestehen?


Weil hier die Anzahl der Gefährder und/oder Salafisten stetig zunimmt.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 28730
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon DarkLightbringer » Do 28. Dez 2017, 16:06

Adam Smith hat geschrieben:(28 Dec 2017, 16:03)

Der Iran ist immer noch geschockt vom Angriff des Irak. Und durch die Kill-Order des IS in Bezug auf Schiiten befindet sich das Land in einer Schutzhaltung. Die Bürger selber werden aber immer moderner und atheistischer. Und darauf kommt es an.

Und deshalb exportiert es den Terror im Halbkreis um Saudi Arabien herum?
Die Gefahr, die von diesem real existierenden Islamischen Staat ausgeht, wird häufig unterschätzt - außer in der betreffenden Region.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Woppadaq
Beiträge: 2797
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Woppadaq » Do 28. Dez 2017, 16:08

Adam Smith hat geschrieben:(28 Dec 2017, 16:06)

Weil hier die Anzahl der Gefährder und/oder Salafisten stetig zunimmt.


Ein Gefährder macht noch keinen Politikwechsel. Oder hat die RAF politisch irgendetwas erreicht?
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24432
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Adam Smith » Do 28. Dez 2017, 16:10

Saudi-Arabien als Land ist jetzt für mich undurchschaubar. Es leben hier sehr viele Ausländer. Es gibt Wohlstand und teilweise Kapitalismus. Aber trotzdem kann man m.E. keine Aussage treffen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24432
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Adam Smith » Do 28. Dez 2017, 16:12

Woppadaq hat geschrieben:(28 Dec 2017, 16:08)

Ein Gefährder macht noch keinen Politikwechsel. Oder hat die RAF politisch irgendetwas erreicht?


'Die RAF hatte auch keine Unterstützer. Himmlische Heerscharen gab es nicht. In Bezug auf den Islam muss aber eine Frau durch 6 LKA-Beamte geschützt werden.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 28730
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon DarkLightbringer » Do 28. Dez 2017, 16:20

Adam Smith hat geschrieben:(28 Dec 2017, 16:10)

Saudi-Arabien als Land ist jetzt für mich undurchschaubar. Es leben hier sehr viele Ausländer. Es gibt Wohlstand und teilweise Kapitalismus. Aber trotzdem kann man m.E. keine Aussage treffen.

Man kann schon eine Aussage treffen - der neue Kronprinz hat mit Reformen begonnen und ist äußerst ambitioniert.

Gleichzeitig sind jedoch die iranisch-saudischen Spannungen von immenser Sprengkraft.
Der Konflikt zwischen Saudi-Arabien und dem Iran um die Vorherrschaft im Nahen Osten wird mit immer härteren Bandagen geführt. Riad wirft Teheran eine zunehmend "aggressive" Politik vor, angesichts derer man "nicht untätig" bleiben werde. Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman bezeichnete nun den iranischen Revolutionsführer Ayatollah Ali Khamenei gar als "neuen Hitler" - und warnte vor einer ähnlichen Entwicklung wie in Europa vor dem Zweiten Weltkrieg.
http://www.krone.at/600287
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Woppadaq
Beiträge: 2797
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Woppadaq » Do 28. Dez 2017, 16:22

Adam Smith hat geschrieben:(28 Dec 2017, 16:12)

'Die RAF hatte auch keine Unterstützer. Himmlische Heerscharen gab es nicht. In Bezug auf den Islam muss aber eine Frau durch 6 LKA-Beamte geschützt werden.


Hätte Herrhausen oder Schleyer sicherlich auch geholfen. Und "keine Unterstützer" sollte man sehr relativ sehen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24432
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Adam Smith » Do 28. Dez 2017, 16:28

DarkLightbringer hat geschrieben:(28 Dec 2017, 16:20)

Man kann schon eine Aussage treffen - der neue Kronprinz hat mit Reformen begonnen und ist äußerst ambitioniert.

Gleichzeitig sind jedoch die iranisch-saudischen Spannungen von immenser Sprengkraft.
http://www.krone.at/600287


Nur gibt es keine Kill-Order in Bezug auf Sunniten.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 28730
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon DarkLightbringer » Do 28. Dez 2017, 16:32

Adam Smith hat geschrieben:(28 Dec 2017, 16:28)

Nur gibt es keine Kill-Order in Bezug auf Sunniten.

Wer soll dann in Syrien oder Riad getötet werden ?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24432
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Adam Smith » Do 28. Dez 2017, 16:35

DarkLightbringer hat geschrieben:(28 Dec 2017, 16:32)

Wer soll dann in Syrien oder Riad getötet werden ?


Niemand. Es soll nur die Tötung von Schiiten verhindert werden. Wobei der Iran sich atheistisch entwickelt. Da spielt dann so etwas keine Rolle mehr.

Hier mal etwas aus unserer Geschichte.

Der Reformator Johannes Calvin hat ja auch verlangt einen anderen Reformator (guter liberaler Mann) zu töten und dieses erreicht und wollte auch die Hexen umbringen. Die Hexenverfolgung gab es ja auch erst so richtig ab dem Zeitpunkt.

In wörtlicher Befolgung der Aussagen aus Ex 22,17 EU, „Eine Hexe sollst du nicht am Leben lassen“, befürwortete Calvin die Verfolgung der Hexen und deren Hinrichtung. Er rief dazu auf, „Hexen“ aufzuspüren und gnadenlos „auszurotten“. In seinen Predigten über das erste Buch Samuel tadelte er darum jene, die die Verbrennung der Hexen ablehnten, und forderte, sie als Verächter des göttlichen Wortes aus der Gesellschaft zu verbannen


https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Calvin
Zuletzt geändert von Adam Smith am Do 28. Dez 2017, 16:46, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13109
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Milady de Winter » Do 28. Dez 2017, 16:36

MOD - guten Tag, werte User. Nach längerer Abwesenheit melde ich mich zurück, d.h. Ihr werdet mich nun wieder öfter hier in grün lesen. An dieser Stelle meine Bitte, nicht zu sehr vom Thema abzuweichen. Ich weiß, dass man das Thema "Flüchtlinge" aufgrund deren Herkunft über den gesamten Erdball dehnen kann, aber führt eingehendere Diskussionen zur Situation in den Herkunftsländern bzw. den dort herrschenden Zuständen - unabhängig von der Flüchtlingssituation in Deutschland - bitte im Außenpolitikforum in den dafür vorgesehenen Strängen. Sollte der Schwerpunkt sich wieder einmal gen Islam bewegen, dann bitte in den entsprechenden Strängen im 8er.

Und seid nett zueinander - bzw. im Zweifelsfall zumindest nicht beleidigend. Danke für Eure Kooperation!
- When he called me evil I just laughed -
Polibu
Beiträge: 3070
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Polibu » Do 28. Dez 2017, 16:46

Schnitter hat geschrieben:(28 Dec 2017, 15:28)

Natürlich bist du ein Putin Fan. Alle AfD-Fanboys sind auch Putin Fans.

Sieht man doch an deiner ganzen "Argumentation" (Lügenpresse, krimineller Nawalny etc.).

Du bist doch selbstredend auch der Meinung die NATO umzingele Russland, man solle die Sanktionen gegen Russland aufheben, in der Ukraine hätte ein faschistischer Putsch stattgefunden etc. pp., gib es doch zu.



Wie soll ich noch ernst nehmen, wenn du nicht mal anerkennst, dass Nawalny ein krimineller Rassist ist?
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 48600
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon zollagent » Do 28. Dez 2017, 16:48

Polibu hat geschrieben:(28 Dec 2017, 16:46)

Wie soll ich noch ernst nehmen, wenn du nicht mal anerkennst, dass Nawalny ein krimineller Rassist ist?

Und das weißt du von Putin?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 28730
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon DarkLightbringer » Do 28. Dez 2017, 16:52

Adam Smith hat geschrieben:(28 Dec 2017, 16:35)

Niemand. Es soll nur die Tötung von Schiiten verhindert werden. Wobei der Iran sich atheistisch entwickelt. Da spielt dann so etwas keine Rolle mehr.

Hier mal etwas aus unserer Geschichte.

(...)

Antwort hier: viewtopic.php?p=4089966#p4089966
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Polibu
Beiträge: 3070
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Polibu » Do 28. Dez 2017, 16:52

zollagent hat geschrieben:(28 Dec 2017, 16:48)

Und das weißt du von Putin?


Nein. https://www.mdr.de/heute-im-osten/klime ... y-100.html

Wenigstens ein Medium, welches die Wahrheit schreibt. Kennt ihr wahrscheinlich nicht. Ihr glaubt halt nur den präsenten Medien. :)
Woppadaq
Beiträge: 2797
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Woppadaq » Do 28. Dez 2017, 17:02

Polibu hat geschrieben:(28 Dec 2017, 16:46)

Wie soll ich noch ernst nehmen, wenn du nicht mal anerkennst, dass Nawalny ein krimineller Rassist ist?


Wenn Nawalny ein krimineller Rassist ist, dann sind das die AfD-Wähler auch.
Benutzeravatar
Sextus Ironicus
Beiträge: 737
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 14:04
Benutzertitel: Normativer Minimalismus
Wohnort: Südwest

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Sextus Ironicus » Do 28. Dez 2017, 17:15

Woppadaq hat geschrieben:(28 Dec 2017, 16:08)

Ein Gefährder macht noch keinen Politikwechsel. Oder hat die RAF politisch irgendetwas erreicht?

Ja, eine umfassende Ergänzung rechtlicher Vorschriften um neue Straftatbestände usw.
… habe ich mich sorgsam bemüht, menschliche Tätigkeiten nicht zu verlachen, nicht zu beklagen und auch nicht zu verdammen, sondern zu begreifen. (Spinoza)
Benutzeravatar
Mari
Beiträge: 1855
Registriert: Di 13. Dez 2011, 10:04

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Mari » Do 28. Dez 2017, 17:24

Die EU läuft völlig aus dem Ruder. Nun holt sie "Flüchtlinge" schon mit dem Flieger ab. Wohin soll die Reise dann gehen und wo ist das Ende? Das ist doch eine Einladung für alle in der Welt sich auf den Weg in unsere Sozialsysteme zu machen, wenn man denn weiß, man wird unterwegs mit dem Flieger eingesammelt und gebracht.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausl ... logen.html

Ich habe volles Verständnis, wenn die europäischen Völker, angefangen mit Ungarn und Polen, beginnen, Ihr Recht zum Widerstand wahrzunehmen und auch die anderen Völker beginnen, sich zu erheben.
LG Mari
Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen. (Abraham Lincoln)
Woppadaq
Beiträge: 2797
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Woppadaq » Do 28. Dez 2017, 17:32

Mari hat geschrieben:(28 Dec 2017, 17:24)

Die EU läuft völlig aus dem Ruder. Nun holt sie "Flüchtlinge" schon mit dem Flieger ab.


Du brauchst das Wort nicht in Gänsefüsschen setzen, im Boot kann alles mögliche drin sein, in die Maschine werden aber nur solche gelassen, die auch welche sind. Langfristig gräbt das den Schmugglern das Geschäft ab.

Ihr jammert doch immer, dass nichts gegen die Schmuggler getan wird.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste