Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Almenhorstl
Beiträge: 14
Registriert: So 24. Jun 2018, 08:15

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Almenhorstl » So 24. Jun 2018, 17:46

sunny.crockett hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:40)

Der Mann ist ein Beispiel für einige tausend anderer. Seehofer würde beispielsweise diesen Mann an der Grenze ablehnen, Merkel würde den Innenminister sogar entlassen und damit die Regierung sprengen, nur damit Migranten wie z.B. dieser Togoer wieder unerlaubt einreisen dürfen.

Damit ist das glaube ich klar erklärt, wenn du mehr wissen willst, informiere dich mal erst über Grundlagen.

Ihr geht es um eine Europäische Lösung und nicht um diesen Mann wieder zu holen. Was du treibst sind Tatsachen zu verdrehen und Lügen zu verbreiten. Worum es geht ist ja klar.
Kenntnisse sind es aber nicht. Probleme allein auf Länder am Rand Europas ab zu wälzen ist keine Lösung für gemeinschaftliche Probleme.
Diese sind dennoch da und verschwinden nicht. An diesem Punkt muß man weiter denken, aber dazu scheinst du nicht fähig.

Wo kämpft Merkel jetzt für diesen einen Mann aus Togo? Belege?
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » So 24. Jun 2018, 17:48

Skeptiker hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:44)

Ich finde es gehört zur politischen Mündigkeit dazu nicht nur die Empöhrung darüber zur teilen DASS Seehofer Merkel attackiert, sondern sich auch mal darüber zu informieren was er denn fordert.


Hat ein Minister etwas von der Bundeskanzlerin zu fordern? Sie sollte ihn rausschmeissen, den ollen Querulanten.
Benutzeravatar
Almenhorstl
Beiträge: 14
Registriert: So 24. Jun 2018, 08:15

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Almenhorstl » So 24. Jun 2018, 17:50

Skeptiker hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:44)

Ich finde es gehört zur politischen Mündigkeit dazu nicht nur die Empöhrung darüber zur teilen DASS Seehofer Merkel attackiert, sondern sich auch mal darüber zu informieren was er denn fordert.

Finde ich aber ein schönes Beispiel, wie effektiv die Strategie der CDU funktioniert einer inhaltlichen Debatte auszuweichen und Harmoniebruch als politisches Verbrechen zu stigmatisieren. Am Ende wissen alle wer gut und wer böse ist, nur keiner mehr warum ...

Wenn man an ernsthaften Debatten interessiert wäre, würde man keine Texte in Kindergemotze verfassen und irgendetwas dahin textet.
Mir geht es um einen Beleg das Merkel speziell für diesen Mann kämpft. Das ist nicht meine Behauptung und muß mich da auch nicht verteidigen.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon sunny.crockett » So 24. Jun 2018, 17:52

think twice hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:48)

Hat ein Minister etwas von der Bundeskanzlerin zu fordern? Sie sollte ihn rausschmeissen, den ollen Querulanten.


..in einer Diktatur nicht...
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » So 24. Jun 2018, 17:56

sunny.crockett hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:52)

..in einer Diktatur nicht...

In einer Demokratie auch nicht. Auch dort gibt es ueber- und untergeordnete Ämter mit unterschiedlichen Kompetenzen.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon sunny.crockett » So 24. Jun 2018, 18:01

Almenhorstl hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:46)

Ihr geht es um eine Europäische Lösung und nicht um diesen Mann wieder zu holen. Was du treibst sind Tatsachen zu verdrehen und Lügen zu verbreiten. Worum es geht ist ja klar.
Kenntnisse sind es aber nicht. Probleme allein auf Länder am Rand Europas ab zu wälzen ist keine Lösung für gemeinschaftliche Probleme.
Diese sind dennoch da und verschwinden nicht. An diesem Punkt muß man weiter denken, aber dazu scheinst du nicht fähig.

Wo kämpft Merkel jetzt für diesen einen Mann aus Togo? Belege?


genau, Europäische Lösung. Sie hat Seehofer kritisiert, weil dieser sich mit Österreich und Italien wegen der Grenzsicherung getroffen hat. Solche bi- oder multilateralen Abkommen lehnte sie ab, weil sie eine Europäische Lösung will, wo also ALLE EU-Staaten zustimmen. Mittlerweile favorisiert sie eben diese bi-oder multilateralen Abkommen, so wie Seehofer das geplant hat und welche sie vor einer Wochen noch abgelehnt hat.

Und es ist mir wirklich zu blöd jetzt zu erklären, dass Merkel strikt GEGEN eine Abweisung von bestimmten Flüchtlingen ist. Das disktuieren wir doch seit einer Woche.

Kannst ja als Gegenbeweis einen Beleg liefern, dass Merkel bereits schon abgelehnte und abgeschobene Asylbewerber bei erneuter Einreise dann abweist. Da wirst du nix finden.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 1100
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Skeptiker » So 24. Jun 2018, 18:04

Almenhorstl hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:50)
Wenn man an ernsthaften Debatten interessiert wäre, würde man keine Texte in Kindergemotze verfassen und irgendetwas dahin textet.
Mir geht es um einen Beleg das Merkel speziell für diesen Mann kämpft. Das ist nicht meine Behauptung und muß mich da auch nicht verteidigen.

Selbstverständlich kämpft Merkel für diesen Mann, indem sie für ALLE Männer wie ihn kämpft. Daraus eine spitzfindige Diskussion zu führen es ginge nicht um ihn alleine, ist doch nur eine fadenscheinige Ausflucht.

Wenn jemand (fiktiv) Diebstahl zu einer geduldeten Straftat erklären lassen will, dann ist es selbstverständlich korrekt zu behaupten dass diese Person auch einen bestimmten genannten Dieb damit schützt.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34136
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Tom Bombadil » So 24. Jun 2018, 18:06

"Diese Kostenlast", so die Bürgermeister, "können die Kommunen nicht mehr schultern".

Egal, Hauptsache der Bund schreibt schwarze Zahlen, da können die Kommunen ruhig in Schulden ersaufen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon sunny.crockett » So 24. Jun 2018, 18:09

think twice hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:56)

In einer Demokratie auch nicht. Auch dort gibt es ueber- und untergeordnete Ämter mit unterschiedlichen Kompetenzen.


du spachst davon, dass er nichts fordern darf. In einer Demokratie kann jeder etwas fordern, in der Politik auch ein Innenminister, oder ein Koalitionspartner, oder jemand aus der Opposition. Es kann sogar ein Minister etwas ausführen, das die Kanzlerin nicht mag. Dann kann oder muss sie reagieren, muss in einer Demokratie aber auch mit den Konsequenzen an der eigenen Person leben.
Deine Reaktion hörte sich aber so an, als ob Merkel Allmächtig ist, also in einer Reihe mit Kim, Putin und Erdogan steht. Leider drängt sich dieser Eindruck auch in letzter Zeit immer wieder auf, da werden andere Meinungen, die nicht derer von Merkel sind gleich niedergemacht.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » So 24. Jun 2018, 18:17

sunny.crockett hat geschrieben:(24 Jun 2018, 19:09)

du spachst davon, dass er nichts fordern darf. In einer Demokratie kann jeder etwas fordern, in der Politik auch ein Innenminister, oder ein Koalitionspartner, oder jemand aus der Opposition. Es kann sogar ein Minister etwas ausführen, das die Kanzlerin nicht mag. Dann kann oder muss sie reagieren, muss in einer Demokratie aber auch mit den Konsequenzen an der eigenen Person leben.
Deine Reaktion hörte sich aber so an, als ob Merkel Allmächtig ist, also in einer Reihe mit Kim, Putin und Erdogan steht. Leider drängt sich dieser Eindruck auch in letzter Zeit immer wieder auf, da werden andere Meinungen, die nicht derer von Merkel sind gleich niedergemacht.

Ich sprach davon, dass er in seiner Position nichts zu fordern hat. klar darf er noergeln und querschiessen und sich als Kaiser fuehlen und ganz Deutschland auf den Sack gehen, aber in der Position, Bedingungen und Forderungen an die Kanzlerin zu stellen, ist er nicht.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon sunny.crockett » So 24. Jun 2018, 18:29

think twice hat geschrieben:(24 Jun 2018, 19:17)

Ich sprach davon, dass er in seiner Position nichts zu fordern hat. klar darf er noergeln und querschiessen und sich als Kaiser fuehlen und ganz Deutschland auf den Sack gehen, aber in der Position, Bedingungen und Forderungen an die Kanzlerin zu stellen, ist er nicht.


er geht nicht ganz Deutschland auf den Sack. Laut Umfragen ist die Mehrheit FÜR Seehofer, damit geht Merkel der Mehrheit in Deutschland auf den Sack
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31977
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JJazzGold » So 24. Jun 2018, 18:47

sunny.crockett hat geschrieben:(24 Jun 2018, 19:29)

er geht nicht ganz Deutschland auf den Sack. Laut Umfragen ist die Mehrheit FÜR Seehofer, damit geht Merkel der Mehrheit in Deutschland auf den Sack


ARD Deutschlandtrend 14.6.2018 “Politikerzufriedenheit

Merkel 50 (-1)

Seehofer 43 (-4)

Ihr Bauchgefühl trügt Sie.

https://www.tagesschau.de/inland/deutsc ... index.html
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
PeterK
Beiträge: 5420
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon PeterK » So 24. Jun 2018, 18:51

JJazzGold hat geschrieben:(24 Jun 2018, 19:47)

ARD Deutschlandtrend 14.6.2018 “Politikerzufriedenheit

Merkel 50 (-1)

Seehofer 43 (-4)

Ihr Bauchgefühl trügt Sie.

https://www.tagesschau.de/inland/deutsc ... index.html

ARD? Gehören die nicht zu den "Systemmedien"?
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2186
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Vongole » So 24. Jun 2018, 18:53

PeterK hat geschrieben:(24 Jun 2018, 19:51)

ARD? Gehören die nicht zu den "Systemmedien"?


Nein, zum Staatsfunk. ;)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31977
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JJazzGold » So 24. Jun 2018, 18:57

Vongole hat geschrieben:(24 Jun 2018, 19:53)

Nein, zum Staatsfunk. ;)



:D :D :thumbup:

@ Peter, für die “Merkel muss weg“ Fraktion, sind Fakten irrelevant.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon sunny.crockett » So 24. Jun 2018, 18:58

JJazzGold hat geschrieben:(24 Jun 2018, 19:47)

ARD Deutschlandtrend 14.6.2018 “Politikerzufriedenheit

Merkel 50 (-1)

Seehofer 43 (-4)

Ihr Bauchgefühl trügt Sie.

https://www.tagesschau.de/inland/deutsc ... index.html


Ihr Kalender trügt Sie

Es sollten also Umfragen nach dem Start des Asylstreites zwischen Merkel und Seehofer herangezogen werden.

Fast jeder zweite für Rücktritt von Merkel
https://www.handelsblatt.com/politik/de ... GTreNX-ap3

Mehrheit gegen Merkels Flüchtlingspolitik
https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 09237.html
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31977
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JJazzGold » So 24. Jun 2018, 19:10

sunny.crockett hat geschrieben:(24 Jun 2018, 19:58)

Ihr Kalender trügt Sie

Es sollten also Umfragen nach dem Start des Asylstreites zwischen Merkel und Seehofer herangezogen werden.

Fast jeder zweite für Rücktritt von Merkel
https://www.handelsblatt.com/politik/de ... GTreNX-ap3

Mehrheit gegen Merkels Flüchtlingspolitik
https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 09237.html


Handelsblatt
43% wollen Merkel durch xyz CDU abgelöst sehen.
42% wollen Merkel behalten.
Lt. Spiegelumfrage sogar 58%

Vom CSU Horst liegt nichts vor, können Sie ergo für Ihr Bauchgefühl nicht nutzen.

Focus

“Allerdings hat mit 41 Prozent die Mehrheit der Deutschen in der Flüchtlingspolitik größeres Vertrauen in Merkel als in Innenminister und CSU-Chef Horst Seehofer. 38 Prozent halten demnach Seehofer für geeigneter. “


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon sunny.crockett » So 24. Jun 2018, 19:56

JJazzGold hat geschrieben:(24 Jun 2018, 20:10)

Handelsblatt
43% wollen Merkel durch xyz CDU abgelöst sehen.
42% wollen Merkel behalten.
Lt. Spiegelumfrage sogar 58%

Vom CSU Horst liegt nichts vor, können Sie ergo für Ihr Bauchgefühl nicht nutzen.

Focus

“Allerdings hat mit 41 Prozent die Mehrheit der Deutschen in der Flüchtlingspolitik größeres Vertrauen in Merkel als in Innenminister und CSU-Chef Horst Seehofer. 38 Prozent halten demnach Seehofer für geeigneter. “



Bei der Spiegelumfrage mit 58% für Merkel hast du gleich mal die Werte für die CSU-Politik von Horst weggelassen. Gelesen hast du die Zahl aber doch sicher, dass 61% für die Ablehung von bereits registrierten Flüchtlingen an der Grenze sind.

Aber Umfragen hin oder her, die Diskussion ist ja entstanden, weil hier eine linksgrüne Userin davon sprach, dass ALLE Deutschen (also 100%) gegen Seehofer wären. Und das ist natürlich Humbug und Propaganda.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon sunny.crockett » So 24. Jun 2018, 20:04

Es gibt schätzungsweise bald wieder Nachschub an Flüchtlingen.

Da liefern sich gerade 200 gewalttätige Migranten mit kroatischen Grenzern eine Schlacht unter "Allahu Akbar“-Rufen und skandieren "Germany"

Die Bahnhofsklatscher sollten schon mal Teddys sammeln.

https://www.krone.at/1728587
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27662
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » So 24. Jun 2018, 20:06

JJazzGold hat geschrieben:(24 Jun 2018, 20:10)
42% wollen Merkel behalten.

Das ist ein katastrophales Ergebnis für eine Bundeskanzlerin ...
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste